Die Kanalisation - Teil 2: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit

Die Kanalisation - Teil 2

Hier kommt auch schon der nächste neue Gegner zum Einsatz. Diesmal handelt es sich um einen Magier, welcher endlos Skelette beschwört. Bei einem Nahkampf setzt dieser eine kurze Blitzattacke ein. Am besten ist hier ein schneller Schwertangriff ohne zu Zögern. Dadurch kommt der Magier erst gar nicht zum Gegenangriff. Lediglich auf die Skelette um euch herum solltet ihr dabei achten, da der Magier ein paar Treffer einstecken kann. Ist der Kampf überstanden, geht es auf der linken Seite zwischen den Mauern per Wandsprung nach oben.

Dort befindet sich ein Hebel. Dreht den Hebel zweimal, um drei Fontänen aus der linken Wand sprudeln zu lassen. Friert die Fontänen ein und springt über die ersten beiden hinüber an die Mauer. Diese geht es dann per Wandlauf mit Sprung an die darüber liegende Fahnenstange. Dadurch wird das Tor hinter euch geöffnet. Springt nun an über die obere Fontäne wieder zurück zum Hebel und dreht diesen einmal zurück. Dadurch erscheinen nun zwei Fontänen in der Raummitte, über welche ihr auf die andere Seite gelangt.

Springt dort auf den Holzbalken und von dann per linken Wandlauf an die hervorstehenden Steine in der Mauer. Klettert diese nach rechts und gelangt mit einem linken Wandlauf mit Sprung zu den vorstehenden Steinen auf der rechten Seite. An denen wird nun hinauf geklettert. Führt dann einen Wandlauf nach oben mit Sprung zu den vorstehenden Steinen an die linke Mauerseite aus. An diesen geht es dann wieder links entlang, gefolgt von einem weiteren Wandlauf nach rechts mit Sprung, zu den vorstehenden Steinen auf der rechten Mauerseite. Klettert diese nach links und macht einen linken Wandlauf, um die vorstehenden Steine an der hinteren Mauer zu erreichen und folgt diesen zur rechten Seite bis zum Ende, wo ihr mit einem rechten Wandlauf auf einen Holzbalken gelangt, welcher in einen Raum führt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Kanalisation - Teil 3

Kaum habt ihr den Raum betreten, folgt auch schon ein Kampf gegen einen Magier, Skelette und Ghule. Nach dem Kampf geht es rechts die Mauer zu der Einbuchtung mit der Tür hinauf. Benutzt bei der dortigen Tür einen Wandlauf nach oben mit Sprung, um an das goldene Trapez zu gelangen. Dadurch erscheinen zwei Fontänen von der Decke. Springt dann wieder in den Raum hinunter und per Wandlauf nach oben zurück auf den Holzbalken, wo ihr in den Raum gelangt seid. Über diesen könnt ihr nun über die Fontänen die andere Seite erreichen, wo sich ein Hebel befindet. Dreht einmal an dem Hebel, so dass sich der momentane Standort der Fontänen ändert. Springt dann wieder in den Raum hinunter und an der Seite mit dem goldenen Trapez hinauf. Von dort aus springt ihr nun über die Fontänen zur anderen Seite hinüber. Dort müsst ihr nun über ein paar Balken über den Stachelbesetzten Abgrund springen und gelangt an dessen Ende über eine Fahnenstange auf einen Gang.

Lauft nun erstmal geradeaus in den Gang mit dem Holzbalken. Zur linken Seite befinden sich zwei Fontäne, über welche ihr den nächsten Sarkophag (6 / 21) erreichen könnt. Der Weg über die Fontänen ist ein klein wenig Trickreich, da diese abwechselnd sprudeln und nicht gleichzeitig. Wartet also sowohl beim Hin-, als auch beim Rückweg, bis die Fontäne vor euch zu sprudeln beginnt. Friert diese dann ein und springt hinüber. Wenn ihr nun in Richtung der zweiten Fontäne springt, müsst ihr kurzzeitig den Froststatus entfernen, so dass kurz vor dem erreichen die zweite Fontäne erscheint, welche ihr umgehend wieder einfrieren müsst. Das ganze ist zwar eine knappe Sache, aber dennoch ohne Probleme machbar.

Weiter geht es dann im Gang links von euch, mit dem Wasserrad am Eingang. Lauft dort geradeaus per Wandlauf den Vorsprung hinauf. Dort geht es nun per Wandlauf über die Wasserfälle nach hinten rechts um die Ecke. Beim letzten Wasserfall, welcher sich vor dem Vorsprung befindet auf den ihr springen müsst, entfernt den Froststatus, um hindurch springen zu können. Gleich darauf friert das Wasser wieder ein, um per Wandlauf am Wasserfall nach oben mit Sprung den Raum rechts oben zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Bäder - Teil 1

Hier oben befindet sich gleich vor euch ein Schalter am Boden. Betätigt ihn, um einen Wasserfall am vorderen Tempel erscheinen zu lassen. Friert ihn ein und benutzt daran einen Wandlauf nach oben mit Sprung, um an das goldene Trapez zu gelangen. Dieses öffnet die Tür und startet eine kurze Zwischensequenz. Anschließend wird es mal besonders fordernd, denn nun steht ihr einer gewaltigen Armee aus Skeletten, Ghulen und Kriegern gegenüber, welche auch noch von drei Magiern angeführt werden. Somit ist die Anzahl der Skelette dreimal so hoch wie üblich. Wenn ihr bereits ein Zauber-Upgrade besitzt, könnt ihr es hier nun gut gebrauchen, denn ihr solltet so schnell wie Möglich versuchen die drei Zauberer zu töten, um wieder etwas zur Ruhe zu kommen. Nach dem Kampf geht es durch die Tür weiter.

Hier befinden sich rechts und links ein goldenes Trapez, welches ihr erreichen könnt, wenn ihr an der großen Tür dahinter einen Wandlauf mit Sprung ausführt. Jedes Trapez lässt einen Wasserfall in der Mitte erscheinen. Friert das Wasser ein und hechtet zwischen ihnen mit dem Wandsprung nach oben. Folgt dem oberen Weg nach links. Per Wandlauf geht es dort zu einem Vorsprung in der Mauer und weiter auf die gegenüber liegende Seite, wo eine Treppe nach unten führt.

Am unteren Ende der Treppe geht es vor euch über drei Fontänen und einen Fahnenmast auf die andere Seite hinüber. Achtet bei den Fontänen immer auf den richtigen Zeitpunkt zum Einfrieren, da diese immer nur abwechselnd und auch nur kurz heraus sprudeln. Habt ihr die Plattform erreicht, geht es über eine weitere Fontäne auf der rechten Seite weiter. Diese erreicht ihr mit dem Wandlauf. Habt ihr dann die rechte Seite erreicht, folgt eine Zwischensequenz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Bäder - Teil 2

Nun geht es wieder zur rechten Seite über drei Fontänen und einen Fahnenmast weiter. Diese sprudeln ebenfalls in unterschiedlichen Abständen, also achtet erneut auf das Timing. Schwingt ihr von der letzten Fontäne an die Mauer, benutzt den Wandlauf, sobald ihr diese berührt habt, um die obere Plattform zu erreichen. Dort geht es nun per Wandlauf nach rechts mit einem Sprung an das goldene Trapez. Dadurch erscheinen zwei Fontänen in der Mitte des Raums von der Decke. Friert die Fontänen ein und springt dann hinüber auf die andere Seite an das nächste goldene Trapez, welches weitere Fontänen im Raum hervor bringt. Benutzt anschließend rechts an der Mauer den Wandlauf mit Sprung, um an die dortige Säule zu gelangen. Nun geht es über die gefrorenen Fontänen und Säulen quer durch den Raum auf die andere Seite.

Lauft dort dann in den angrenzenden Raum, wo sich vor euch zwei Fahnenstangen übereinander befinden, sowie ein großer Wasserfall dahinter. Springt zuerst an die untere Fahnenstange, lasst das Wasser gefrieren und springt daran. Nutzt dann gleich den Wandlauf nach oben mit Sprung, um die obere Fahnenstange zu erreichen. Hebt den Froststatus dann auf und springt durch den Wasserfall auf die andere Seite.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke!

01. August 2010 um 05:25 von Fredi-1 melden


Die Bäder - Teil 3

Der dortigen Gang ist nun wieder mit mehreren Klingenbalken gespickt. Beim ersten, welcher auf und ab verläuft, wartet ihr, bis sich dieser nach unten bewegt und führt dann einen Wandlauf darüber hinweg durch. Bei den drei darauf folgenden, senkrechten Klingenbalken, solltet ihr euch ohne große Probleme durchwinden können. Bei den beiden waagerecht verlaufenden Klingenbalken, welche nun folgen, wartet ihr einfach, bis der vordere nach unten und der hintere nach oben verläuft und lauft schnell mit dem Wandlauf dazwischen durch.

Danach wird das ganze schon etwas Enger. Hier müsst ihr euch zwischen sechs Klingenbalken durchquetschen. Ist zwar etwas Knapp, aber in der Regel ohne Probleme machbar. Bei den darauf folgenden sechs Klingenbalken, welche sich Dreierweise im Kreis drehen, ist es wieder recht einfach. Lauft einfach an der linken Wand entlang, wenn ihr die Lücke entdeckt.

Im nun folgenden Raum geht es an zwei Fahnen nach ganz unten. Lauft per Wandlauf an die rechte Fahne und rutscht bis fast nach unten. Springt vor dem Ende der Fahne ab um die Fahnenstange in der Mitte zu erreichen und schwingt euch zur linken Fahne hinüber, mit der es nun ganz nach unten geht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Die königlichen Gemächer - Teil 1 / Die königlichen Gemächer - Teil 2 / Die königlichen Gemächer - Teil 3 / Die königlichen Gemächer - Teil 4 / Die königlichen Gemächer - Teil 5

Zurück zu: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Die Festungstore - Teil 3 / Das Gefängnis - Teil 1 / Das Gefängnis - Teil 2 / Das Gefängnis - Teil 3 / Die Kanalisation - Teil 1

Seite 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Prince of Persia - Die vergessene Zeit (10 Themen)

PoP - Vergessene Zeit

Prince of Persia - Die vergessene Zeit spieletipps meint: Der Prinz ist wieder da - und verdammt gut drauf. Leider sind die Rätsel zu einfach und die Zeit wird zu selten manipuliert. Artikel lesen
80
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

PoP - Vergessene Zeit (Übersicht)

beobachten  (?