Die Tore der Hölle (Char): Komplettlösung Starcraft 2

Die Tore der Hölle (Char)

von: OllyHart / 05.08.2010 um 15:20

Steckt die vorhandenen Marines in die Bunker und stelle den Rest strategisch gut an Engstellen auf. Baut eine Raffinerie und beginnt sofort mit der Einheitenproduktion. Baut zusätzliche Bunker und stellt sicher, dass alle voll besetzt sind. Ist die Basis abgesichert, baut eine Truppe auf, um Kapseln zu retten und um im Südostern angreifen zu können. Eure Truppe sollte dafür aus Marines, Feuerfressern, Sanitätern und Marodeuren bestehen. Spart euch sowohl Fabrik als auch Raumhafen, da diese später abgesetzt werden. Ihr bekommt schneller eine schlagkräftige Truppe, wenn ihr fleißig die Kapseln rettet. Die Orte der Kapseln werden auf der Karte markiert.

Wenn ihr bei 100 Versorgung angekommen seid, meldet sich der General bei euch. Der Arme sitzt mit seinem Schiff im Nordwesten mitten einem Zerg-Schwarm mit drei Nyduswürmern fest. Er hält eine ganze Zeit durch, macht euch auf dem Weg sobald keine Kapseln mehr unterwegs sind. Im Südwesten bereinigt ihr die alte Terraner-Basis. Angeschlagene Einheiten sollten durch Sanis, Medivacs oder WBFs repariert bzw. geheilt werden. Danach macht ihr euch Richtung Norden zu den Nyduswürmern auf. Konzentriert euer Feuer dabei ausschließlich auf die Würmer. Sobald diese zerstört sind, ist der General frei und die Mission gewonnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Starcraft 2 schon gesehen?

In der Höhle des Löwen (Char)

von: OllyHart / 05.08.2010 um 16:16

Ihr gelant zu dieser Mission wenn ihr euch zuvor entschieden habt, auf Tychus Rat zu hören und die Nyduswürmer zu zerstören. Ihr geht die Mission mit einem kleinen Trupp spezialisierter Einheiten an. Raynor hat ein extrem starkes Scharfschützengewehr, Tychus verfügt über starke Granaten, Swann einen Flammensturm und Stetman ist der perfekte Heiler. Unterwegs könnt ihr Truppen einsammeln, die euch unterstützen werden.

Die ersten Zerg kann Raynor einfach erledigen. Geht durch den Tunnel. Raynor schießt auf den Stachelkrabbler und erledigt damit den Hydralisken davor. Geht weiter bis Tychus sich beschwert. Die nächsten Gegner sind etwas für seine Granaten. Geht weiter bis ihr im oberen mittleren Bereich an einen engen Durchgang kommt. Dort baut Swann den Spezialturm "Heiße Betty" auf der grünen Markierung auf. Legt Betty los, erledigt ihr den Rest mit einer Granate. An der nächsten Rampe räumt ihr wieder auf, geht sie hinauf und der General meldet sich. Er vermisst Männer, die sofort auf der Karte markiert werden. Sobald ihr durch den Bogen geht, kommt ein Riesengegner, den Raynor ausschaltet. Erledigt die Stachelkrabbler und befreit die Männer.

Geht zurück und folgt dem Weg bis zu einer engen Brücke. Auf der anderen Seite warten vergrabene Zergeinheiten auf euch. Swann stellt Betty auf der Brücke auf und schickt einen Marine als Lockmittel vor. Ihr kommt danach an die nächste Engstelle mit zwei großen Gegnern. Nutzt die gleiche Taktik wie zuvor und packt eine Granate obendrauf. Wenn ihr fast am Ziel seid, schießt ein Wurm aus dem Boden und entlässt Truppen. Dazu kommt noch ein weiterer riesiger Brocken. Stellt Betty auf und versteckt euch dahinter. Raynor erledigt einen Wurm, Tychus mit einer Granate einen weiteren. Sobald die beiden Fähigkeiten wieder startklar sind, erledigt ihr die verbleibenden. Schickt Swann zur grünen Markierung um die Ladung zu legen. Ihr müsst Swann nun noch beschützen. Platziert Betty im Osten und sichert mit dem Rest die beiden anderen Zugänge. Ist der Countdown abgelaufen geht es weiter in der nächsten Höhle.

Diese wird bevölkert von verseuchten Terranern, Marines und Berstlingen. Im Osten trefft ihr auf die ersten Gegner. Stellt einen Turm in die Engstelle. Raynor geht ein paar Schritte vor um den Verseucher in der Höhle auszuschalten, was gleichzeitig das Ausschütten weiterer Gegner verhindert. Geht den Gang weiter und nehmt die nächsten Verseuchten genauso auseinander. Macht euch den Weg zum Verseucher mit Betty und Granaten frei und lasst Raynor den Rest erledigen. Geht weiter zur nächsten großen Gruppe und verfahrt genauso. Folgt dem Gang nach Süden. Es bricht ein riesiges Monster aus dem Boden, einfache Beute für Raynor genauso wie die folgenden Berstlinge. Es folgt ein weiterer Notruf vom General, der wieder ein paar festsitzende Leute hat. Auf dem Weg dorthin trefft ihr Berstlinge, Verseuchte und Nyduswürmer. Befreit ihr die Männer, fallen euch weitere Zergs in den Rücken.

Ihr müsst weiter Richtung Norden und trefft jetzt auf immer mehr Gegner. Bewegt euch langsam und schaltet diese nach und nach aus. Bleicht jedoch nie lange stehen, da euch die Zerg sonst besiegen. Seid ihr angekommen, schickt Swann wieder auf die grüne Markierung und lasst die Ladung platzieren. Den Turm stellt ihr wieder im Osten auf und schützt mit dem Rest die anderen beiden Zugänge. Konzentriert euer Feuer dabei vor allem auf die Verseucher und Nyduswürmer um den Truppennachschub abzubrechen. Ist der Countdown beendet, gelangt ihr ins letzte Gebiet.

Hier ist alles voller Kokons, die von der Königin abgesetzt wurden. Zerstört so viele Kokons so schnell wie möglich bevor zu viele Gegner schlüpfen. Geht weiter in die nächste Kammer, wo ihr genauso verfahrt. Hier kommen Berstlinge ins Spiel auf die ihr achtgeben solltet. Weitere Männer vom General hängen fest und laufen Gefahr durch einen Omegalisk zerstört zu werden. Beeilt euch also und schaltet den Omegalisk aus. Setzt dabei nach hinten einen Turm ab um sich nähernde Gegner zu rösten. Schafft ihr es rechtzeitig den Omegalisk zu zerstören bekommt ihr weitere Truppen.

Bewegt euch zum nächsten Signal. Sobald ihr die Ladung platziert habt, taucht eine Königin auf, die die Kokons öffnet. Stellt eine Betty neben der Ladung ab und konzentriert euch einzig auf die Königin. Sie flüchtet nach Norden, folgt ihr und zerstört mit den Sprengladungen so viele Kokons wie nur möglich. Irgendwann taucht sie dann ab. Lauft sofort in die Brutkammer im Westen und zerstört so viele Kokons wie möglich, bevor sie dort wieder auftaucht. Attackiert sie weiter, bis sie wieder verschwindet. Eilt zur Kammer im Südosten und wiederholt euer Vorgehen, Swann sollte dabei die Betty ggfs. austauschen. In der Kammer angekommen, zerstört wieder Kokons und gebt der Königin den Rest.

Lauft den Pfad zum Signal lang. Werft auf der Flucht Granaten und stellt eine Betty auf. Ignoriert die Gegner und bewegt euch weiter schnell vorwärts zur Rettung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zwischen Himmel und Hölle (Minenplattform)

von: OllyHart / 05.08.2010 um 16:30

Diese Mission bekommt ihr, wenn ihr euch zuvor entschieden habt, die Plattform anzugreifen. Sichert zunächst eure Basis ab. Wie üblich funktionieren hier besetzte Bunker mit Raketenturm und Viking. Später könnt ihr dort Goliath und Belagerungspanzer ergänzen. Seid ihr damit fertig, baut ihr eine Truppe auf. Für die nördlichen Plattformen benötigt ihr Banshees und Vikings. Für den Turm im Südosten benötigt ihr Goliaths, Belagerungspanzer und Hellions, für den letzten Turm im Südwesten setzt ihr auf einen Einheitenmix. Habt ihr nicht genug Ressourcen baut eine Erweiterungsbasis, es gibt dafür drei geeignete Gebiete in der Nähe.

Fliegt die Rampe runter, tarnt die Banshees und schaltet alle Bodeneinheiten am unteren Ende der Rampe aus. Die Vikings übernehmen Overseer und Mutalisken. Holt jetzt eure Schweren Kreuzer, ignoriert alles und zerstört damit den Turm. Die Vikings in Bodenstellung können den Turmangriff beschleunigen. Sobald der Turm erledigt ist, zieht sofort alle Truppen ab und bringt diese in Sicherheit. Die Zerg auf der Plattform werden durch die Explosion ausgelöscht.

Der Turm im Nordwesten wird durch Ultralisken, Schaben und Stachelkrabbler bewacht. Nutzt daher die gleiche Angriffskombination wie beim ersten Turm. Konzentriert dann euer Feuer auf den Turm, der durch seine Explosion die Zerg mit in den Tod reißt.

Der südöstliche Turm ist stark gegen Luftangriffe gesichert. Setzt hier also auf Bodentruppen wie Belagerungspanzer, Goliaths und Hellions. Die Mutalisken könnt ihr prima mit einem Dutzend Marines beschäftigen. Beachtet jedoch, dass ihr genug Zeit braucht, um eure Truppen in Sicherheit zu bringen, sobald die Kernschmelze des Turms einsetzt.

Für den letzten Turm im Südwesten benötigt ihr einen starken Einheitenmix. Schwächt die Verteidigung mit Belagerungspanzern und werft dann alles nach vorne um den letzten Turm zu vernichten. Über eure Flucht müsst ihr euch keine Gedanken machen, da die Mission mit der Zerstörung des letzten Turmes beendet ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Alles oder Nichts (Char)

von: OllyHart / 05.08.2010 um 16:48

Ihr fangt mit einer gut ausgestatteten Basis an. Sichert die beiden Engstellen im Westen und Norden. Behaltet stets die Ladeanzeige des Artefaktes im Auge. Ihr müsst durchhalten, bis diese bei 100% angekommen ist. Ebenfalls wichtig ist der Timer für die Spezialfähigkeit, die alle Zerg im Bereich ausschaltet. Besetzt die vorhandenen Bunker und baut Techlabore an die Produktionsgebäude an. Die zur Verfügung stehenden Panzer bringt ihr auf den Anhöhen im Umfeld in Stellung. Von hier aus können sie im Belagerungsmodus die Engstellen abdecken. Zusätzlich baut ihr dort Raketentürme und je einen weiteren Panzer. An den Engstellen postiert ihr weitere Marines sowie WBFs zu Reperaturzwecken. Außerdem benötigt ihr weitere Einheiten, die sich hier ändern je nachdem welche Mission ihr zuvor gespielt habt:

In der Höhle des Löwen: Ihr werdet Vikings und Schwere Kreuzer benötigen, da ihr es mit sehr vielen Mutalisken und Brutlords zu tun haben werdet. Baut außerdem genug Raketentürme. Um ständig neue und genug Einheiten produzieren zu können, solltet ihr mit einem WBF nur Depots bauen, bis ihr 200 Versorgung habt. Produziert während der Angriffe ständig Einheiten nach und achtet darauf, dass an den erhöhten Stellen immer mindestens zwei Panzer stehen. Vikings sollten immer etwas vorweg schweben, um Brutlords rechtzeitig zu erkennen und vernichten. Im späteren Verlauf greift die Königin selbst ein. Sie wird auf der Minimap markiert und ihr Erscheinen wird durch eine Warnung angekündigt. Sie greift die Engstellen an, schlagt sie mit Schweren Kreuzern und mobilen Einheiten zurück.

Zwischen Himmel und Hölle: Ihr solltet zusätzlich Belagerungspanzer, Marodeure, Hellions, Goliaths und ein Dutzend Marines mit Sanis produzieren. Ihr werdet es mit vielen Nyduswürmern zu tun bekommen, die ständig in eurer Basis Einheiten ausspucken. Ihr bekommt es im späteren Verlauf mit dem fliegenden Leviathan zu tun. Er setzt Schwärme aus Terror ab und kämpft im Nahkampf mit Tentakeln. Er wird auf der Minimap als Totenkopf markiert. Ihr greift ihr mit den Torpedos der Vikings an unterstützt mit Schweren Kreuzern. Schaltet ihr aus, da er ständig Mutalisken und Brutlords aussendet.

Seid hartnäcking und schickt immer wieder neue Einheiten zu den Engstellen. Je länger die Mission dauert, desto härter wird die Zerg-Gegenwehr. Einen Energiestoß solltet ihr bis ziemlich zum Schluss aufheben, um die ohnehin hektische Endphase zu entspannen. Spart euch daher den Einsatz bei mehr als 80% Fortschritt es sei denn, es ist eine echte Notsituation. Glückwunsch, ihr habt die Kampagne Wings of Liberty beendet.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter Beitrag, aber bei mir kam kein Leviathan... könnte sein weil ich ihn schon in "Zwischen Himmel und Hölle" gekillt habe...

17. Dezember 2014 um 11:03 von Maradan melden


Zurück zu: Komplettlösung Starcraft 2: Vorboten des Untergangs (Ulaan) / Eine dunkle Wende (Zhakul) / Echos aus der Zukunft (Aiur) / In ewiger Finsternis (Ulnar) / Schlund und Leere (Sigma-Quadrant)

Seite 1: Komplettlösung Starcraft 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Starcraft 2

Starcraft 2 - Wings of Liberty spieletipps meint: Trotz überschaubarer Innovationen bietet Starcraft 2 eine packende Kampagne sowie einen perfekt ausbalancierten und äußerst motivierenden Mehrspieler-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Starcraft 2 (Übersicht)

beobachten  (?