Komplettlösung Super Mario Galaxy 2

Hochgarten-Galaxie: Dino-Piranha Jrs. Schleudertr.

Gleich am Anfang wird ein gelber Luma mit euch sprechen. Setzt die Unterhaltung jeweils mit dem A-Knopf fort und lauft danach erstmal durch ein paar der gelben Blumen. Hier finden sich jede Menge hilfreicher Münzen. Springt außerdem in die rote Röhre und schnappt euch das Extraleben. Begebt euch wieder auf die andere Seite und hüpft nun in die grüne. Lauft den kleinen Hügel hinauf und lasst den Kristall mit einer Wirbelattacke zersplittern. Springt durch das entstandene Loch und marschiert zum gelben Luma, der sich dann in einen Sternenring umwandelt. Hüpft hinein, schüttelt die Wii-Fernbedienung und fliegt einen Planeten weiter.

Folgt dem Weg bis ihr gelbe Plattformen erreicht, die immer wieder verschwinden. Springt im richtigen Moment auf sie drauf und lauft weiter dem Pfad entlang. Berührt die Bowser-Flagge und rennt auf die große Fragezeichen-Münze zu. Daraufhin erscheinen mehrere bunte Noten, die ihr so schnell wie möglich einsammelt. Als Belohnung erscheinen drei Extraleben. Diese bekommt ihr auch, wenn ihr euch auf den blauen Teleporter stellt und unter Zeitdruck alle Feinde vernichtet. Begebt euch dann mittels der verschwindenden Plattformen hinauf zum gelben Luma, der sich auch wieder in einen Sternenring verwandelt.

Nun landet ihr auf einem sehr kleinen Planeten. Springt zum anderen hinüber und nutzt den kleine Sternenring, dreht euch aber noch nicht beim großen, sodass ihr einen weiteren kleinen Sternenring erreicht, unter dem eine Fragezeichen-Münze zu finden ist. Wiederholt das Ganze nochmal, benutzt aber diesmal den großen Sternenring, um zum nächsten Planet zu fliegen.

Meidet die Pfützen, um nicht langsamer zu werden und springt auf die erste graue Plattform. Fahrt mit ihr so lange, bis ihr das Extraleben einsammeln könnt und springt gleich nach rechts. Hüpft auf die nächste graue Plattform und bleibt solange auf ihr stehen, bis ihr durch eine kleine Hüpfeinlage die Kometenmünze erreicht. Begebt euch weiter nach rechts zum Luma und wartet auf seine Verwandlung.

Nehmt gleich den Maxi-Pilz zu euch, um eure Lebenskraft zu verdoppeln. Lauft auf die andere Seite des Planeten und hüpft bis zum Sternenring, sodass ihr eine kleine Zwischensequenz zu sehen bekommt, bevor ihr den Kampf gegen Dino Piranha Jr. aufnehmen müsst.

Ihr müsst grundsätzlich immer das Hinterteil der Pflanze durch eine Wirbelattacke treffen. Wenn ihr das Biest zweimal an seiner Eierschale erwischt habt, rennt es wild umher und legt nach kurzer Zeit eine Pause ein. Genau dann müsst ihr zuschlagen. Mit heftigem Gebrüll folgt nun die zweite Phase des Kampfs. Rennt einfach im Kreis um Dino Piranha herum und weicht der doppelten Sprungattacke aus. So könnt ihr wieder das Hinterteil mit einem gezielten Schlag treffen. Sobald die Pflanze wieder die Flucht ergreift, bleibt ihr einfach stehen und wartet, bis sie euch wieder erreicht. Gebt ihr dann den finalen Schlag und schnappt euch den ersten Stern des Spiels.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Super Mario Galaxy 2 schon gesehen?

Hochgarten-Galaxie: Der dornige Schlüsselhüter

Wenn ihr in der Galaxie ankommt, lauft ihr gleich nach rechts zur grünen Röhre. Den kleinen Kettenhunden solltet ihr dabei ausweichen, um keine Lebenskraft zu verlieren. Auf der anderen Seite angekommen lauft ihr nach links und zerschmettert die Kettenhunde mithilfe der grünen Gummiballons. Stellt euch dazu einfach in die entsprechend gewünschte Position und führt eine Wirbelattacke aus. Falls ihr nicht trefft, schnappen sie zurück. Weicht aus, um keine Sternenteile zu verlieren. In einem der Kettenhunde ist ein Schlüssel versteckt, mit dem ihr den gelben Luma befreit. In den Schatztruhen könnt ihr im Übrigen Sternenstaub sowie ein Extraleben finden. Lauft dann zum eben angesprochenen Luma, sprecht ihn an und hüpft in den Sternenring.

Lauft nun ein klein wenig nach links und bis nach ganz vorne. Irgendwann werdet ihr auf eine kleine Luke treffen, in die ihr natürlich hüpft. Zuvor könnt ihr außerdem einen Regenbogenstern einsammeln, um die riesigen Geschosse zu zerstören. Das ist aber nicht unbedingt nötig. Folgt dem Weg, umrundet die Röhre und weicht der elektrischen Kugel aus. Überquert die beiden Zahnräder und hüpft in den Sternenring.

Berührt zunächst die Bowserflagge, bevor ihr alle folgenden Plattformen berührt, um sie einheitlich auf die Farbe gelb zu stellen. Achtet dabei auf den Kugelwilli und schnappt euch neben seiner Öffnung das Extraleben. Auch im nächsten Abschnitt müsst ihr wieder über alle blauen Felder rennen. Diesmal verfolgen euch aber die bösen Schatten-Marios, die all eure Bewegungen nachahmen. Sie können euch gar nichts anhaben solange ihr in Bewegung bleibt. Wenn ihr über alle Plattformen gelaufen seid, lösen sie sich in Luft auf und ein weiterer Sternenring erscheint.

Rennt geradeaus bis zum Stern, der leider noch verschlossen ist. Achtet dabei auf die Kugelwillis und den Pfützen, die euch langsamer machen. Wartet solange bis der letzte Kugelwilli seine Öffnung verlassen habt und lauft ihm hinterher. Versteckt euch in der Lücke bis der nächste Kugelwilli anrauscht. Hüpft sofort wieder hinaus und begebt euch hinauf zum dornigen Schlüsselhüter. Ihn besiegt ihr mithilfe des grünen Gummiballons. Sammelt den Schlüssel ein und kehrt schnell zum Stern zurück.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hochgarten-Galaxie: Dino-Piranha Jr. im Schnelld.

Wenn ihr genügend Kometenmünzen und mindestens 30 Sterne auf eurem Konto habt, könnt ihr bei vielen Galaxien einen weiteren Stern erlangen. In diesem Fall müsst ihr ein weiteres Mal gegen Dino-Piranha antreten, allerdings mit einer knappen Zeitbegrenzung. Lasst auf euren Wegen jedes Sternenteil, jede Münze und jedes Item außer Acht und konzentriert euch einfach nur so schnell wie möglich voranzukommen. Essenziell wichtig dabei sind die verteilten Stoppuhren, die ihr bestenfalls alle einsammelt. Dadurch erhaltet ihr einen wichtigen Zeitbonus. Vor allem auf dem Planeten mit Dino-Piranha sind viele davon verstreut. Der Endkampf selbst funktioniert genauso wie beim ersten Stern. Mit ein wenig Übung ist das Ganze leicht zu schaffen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sternen-Yoshi-Galaxie: Endlich! Yoshi! Befreit!

In der Galaxie angekommen lauft ihr zunächst dem Weg entlang und hüpft auf das Sprungbrett, sodass ein Kamek vor euch auftaucht. Besiegt ihn mit einer Drehattacke. Wenn ihr ihn nicht gleich erwischt, könnt ihr auch mit Sternenteile auf ihn schießen, um ihn so kurzzeitig zu stoppen. Jetzt habt ihr Marios freundlichen Helfer Yoshi befreit. Springt auf sein Ei und lauft mit ihm sofort zurück zu dem grünen Hügel. Dahinter findet ihr wieder ein Sprungbrett, mit dem ihr die Kometenmünze dieser Galaxie holen könnt. Rennt dann geradeaus durch den Schlamm bis zur orangenen Riesenfrucht. Packt sie mit Yoshis Zunge und bewegt euch rückwärts, sodass ein Sternenring erscheint.

Berührt die Bowserflagge, rennt weiter geradeaus und zerstört den Kristall. Bevor ihr den Sterenring benutzt, könnt ihr unter anderem auf dem Planeten einen Würfel zum Rollen bringen. Entweder bekommt ihr ein Extraleben, Münzen oder es erscheint Feind. Das ist reine Glückssache. Begebt euch jetzt bis zur Spitze des Hügels, indem ihr durch geschickte Sprünge immer weiter nach oben gelangt. Weicht vor allem den stacheligen Bäumen aus, da ihr sonst zumindest kurzzeitig Yoshi verliert. Nutzt am Ende das Sprungbrett und passt ganz oben auf die Gegner auf. Zeigt jetzt mit eurer Wii-Fernbedienung auf die schwebende Blume, mit der ihr euch mit Yoshi zum nächsten Planeten schwingen könnt. Hier müsst ihr nur den Sternenring benutzen.

Springt von Plattform zu Plattform und zieht den hölzernen Weg mithilfe von Yoshis Zunge zu euch. Passt dann auf die Spinne auf und schwingt euch mit der schwebenden Blume weiter nach oben. Fahrt mit dem beweglichen Holzboden an den Spinnen vorbei und zieht den nächsten hölzernen Weg zu euch, um in den Genuss des Extralebens zu kommen. Bewegt euch mithilfe der schwebenden Blumen immer weiter nach oben. Irgendwann erreicht ihr einen Kristall, den ihr zerstört und gleichzeitig einen Stern befreit. Nehmt wieder die blinkenden Blumen, um schließlich zum Stern zu gelangen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sternen-Yoshi-Galaxie: So viele Stachis!

Lauft den Weg entlang und springt auf das Yoshi-Ei. Mit ihm könnt ihr die vielen Stachis zu wertvollen Wurfgeschossen machen. Wenn ihr sie zunächst mit der Zunge trefft rollen sie sich zu einer stacheligen Kugel zusammen. Drückt und haltet nun den B-Knopf gedrückt, sodass ihr den Stachi in die entsprechende Richtung schießen könnt. So könnt ihr die ganzen Käfige zerstören, wo unter anderem auch ein Sternenring dabei ist. Nachdem ihr den Vulkan umflogen habt, zerstört ihr durch eine geschickte Sprungeinlage den Käfig in der Mitte. Dadurch befreit ihr einen Luma, der sich in einen Sternenring verwandelt. Passt aber auf, dass euch Lakitu nicht mit den Stachis trifft.

Auf eurem nächsten Flug werdet ihr kurzzeitig einen weiteren Sternenring durchfliegen. Wenn ihr schnell genug die Wii-Fernbedienung schüttelt landet ihr auf einen von vielen kleinen Planeten. Hier könnt ihr einen Kraft-Pilz, ein Extraleben und jede Menge Münzen einsammeln.

Im nächsten Abschnitt zieht ihr zunächst die Plattformen mit Yoshis Zunge heraus und sammelt die Münzen und das Extraleben ein. Allerdings gehen diese nach kurzer Zeit wieder zurück, beeilt euch also dabei. Oben wiederholt ihr das Ganze, nehmt aber einen Stachi in Yoshis Mund, um so den Käfig zerstören zu können. Springt dann in den Sternenring.

Berührt die Bowser-Flagge und begebt euch mithilfe der schwebenden Blumen hinauf. Nun erscheint ein Endgegner auf einer Gewitterwolke. Er beschmeißt euch mit Stachis, die ihr mithilfe von Yoshis Zunge wieder zurückschießt. Beachtet, dass er sich immer ein Stück zur Seite bewegt, schießt also nicht immer gerade drauf. Nach dem ersten Treffer wird er immer zwei Stachis gleichzeitig auf euch werfen. Beim zweiten Treffer fliegt er um ein großes Stück nach hinten, sodass er schwieriger zu treffen ist. Manchmal fliegt er mit seiner Gewitterwolke mitten durch eure Plattform und lässt dabei gefährliche elektrische Blitze los. Wenn ihr das schnell genug bemerkt, sollte das Ausweichen kein Problem sein. Habt ihr in zum dritten Mal erwischt, gehört der Stern euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Super Mario Galaxy 2: Sternen-Yoshi-Galaxie: Das Stachi-Problem ist... / Wirbelbohrer-Galaxie: Stelzbuddlers Steinplanet / Wirbelbohrer-Galaxie: Tiefenbohrung nach... / Wirbelbohrer-Galaxie: Risikokomet! Diese... / Schüttelklapp-Galaxie: Gut geschüttelt...


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Super Mario Galaxy 2 (11 Themen)

Super Mario Galaxy 2

Super Mario Galaxy 2 spieletipps meint: Paradox: Trotz des ähnlichen Ablaufs präsentiert das Spiel viele neue Ideen. Ein Meilenstein mit genialem Leveldesign! Artikel lesen
Spieletipps-Award95
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy 2 (Übersicht)

beobachten  (?