Kapitel 3: Tiefer in der Mine: Komplettlösung Jekyll & Hyde

Kapitel 3: Tiefer in der Mine

Zunächst verwandelt ihr euch in Hyde und benutzt gleich mal den neuen Ausdauertrank. Hüpft sodann hinunter, haltet euch auf der linken Seite, lauft weiter nach unten und springt schließlich nach rechts. Erklimmt die folgenden Felsen, bevor ihr euch im Gang wieder in Jekyll umwandelt. Kriecht unter den Felsen, sodass ihr einen neuen Raum erreicht. Hier könnt ihr euch einfach nach unten fallen lassen und beim Skelett das Rezept aufsammeln. Geht dann weiter nach rechts, klettert und plumst wieder nach unten. Nun findet ihr den Ambrosia-Pilz, der eine wichtige Zutat für das gerade gesammelte Rezpet darstellt. Jetzt ist wieder Zeit für einen neuen Trank! Mischt acht Teile des Ambrosia-Pilzes mit zehn Teilen Heliaspulver und drei Teilen des Hyde-Trankes. Schließlich gebt ihr noch eine Herkuleswurzel dazu. Habt ihr alles richtig gemacht, wird mit dem Trank eure Wahrnehmung gesteigert, was für die Messerfalle zuvor nützlich sein kann. Lauft also bis zum Stromgenerator zurück.

Dort lauft ihr in den linken Durchgang und biegt bei der Kreuzung wiederum nach links ab. Letztendlich könnt ihr rechts von euch die nervige Messerfalle entdecken. Nehmt also den Trank her, sodass sich der ganze Ablauf um eine gehörige Portion verlangsamt. So könnt ihr geschickt durchlaufen ohne Schaden zu nehmen. Danach verwandelt ihr euch wieder in Jekyll und bestaunt die große Halle. Untersucht hier den Medusenkopf und die Tafel, bevor ihr den Durchgang betretet, der weiter nach hinten führt.

Nach kurzer Zeit befindet ihr euch vor einem riesigen Steinkopf. Nehmt dazu das gesammelte Saturn-Modell her und schraubt die Ringe herunter, um sie in die Nischen neben dem Kopf einzusetzen. Nun kommt ein Altar mit einem goldenen Dolch zum Vorschein, den ihr euch natürlich schnappt. Lauft wieder zur Halle zurück und nehmt den Durchgang am anderen Ende.

Dort gelang ihr in die Zeushalle, wobei ihr gleich nach links in die Hephaistos-Halle abbiegt. Lauft hier die Treppe nach oben und schließlich nach links, sodass ihr euch im Obergeschoss der Zeus-Halle befindet. Verwandelt euch zu Hyde und hüpft herüber zu Zeus, wo ihr bis zu seinem Kopf klettert. Schaltet nun die Superstärke hinzu, um den Gott zu enthaupten. Begebt euch zum Boden und bringt den Kopf in die Hephaistos-Halle. Schiebt ihn bis zu der beschädigten Stelle unter dem gehobenen Hammer des Schmieds. Geht weiter nach hinten und aktiviert den Schalter. Nehmt jetzt die Eule an euch.

Stemmt den Hammer mithilfe der Winde wieder nach oben und nehmt wieder die Treppe, bevor ihr diesmal nach rechts abbiegt. Ein paar Sprünge weiter gelangt ihr zu einer verschlossenen Tür. Stellt die Eule auf das linke Podest, damit ihr sie betreten könnt. Neben der Göttin Athene findet ihr an den Wänden Tafeln, wobei sich die Kugeln mit den Schaltern in der Mitte färben lassen. Färbt die vier Kugeln rechts neben dem Ausgang braun. Auf der linken Seite bemalt ihr schließlich alle Kugeln mit der braunen Farbe. Schließlich könnt ihr den Schild von Athene einstecken. Untersucht ihn, um die geheime Botschaft zu entdecken, die euch zurück zur Schmiede führen wird.

Auf dem Weg zurück ist leider der Hammer verschwunden. Verwandelt euch also in Hyde, um den Sturz nach unten zu überleben. Begebt euch sodann zu der Kiste und nehmt den Ton heraus, bevor ihr ihn daneben im Wasserbehälter anfeuchtet. Danach kombiniert ihr den Ton mit der Schatulle, setzt die Schlange drauf und ihr habt die Form für die zweite goldene Schlange. Lauft zum Ofen neben Hephaistos und legt die Form hinein. Um die Schlange zu vergoldenen benötigt ihr den goldenen Dolch. Letztendlich kühlt ihr die Schatulle im Wasserbehälter ab und macht euch auf den Weg zurück zu Medusa.

Hier angelangt benutzt ihr die beiden goldenen Schlangen, sodass sich eine neue Tür öffnet. Lauft in diesem Raum bis ganz nach hinten zu dem Altar und legt den Folianten ab. Jetzt steht ein Bosskampf gegen Robo-Medusa an. Nehmt zunächst die Gestalt von Hyde an und stattet euch mit dem Schild aus. Beobachtet ihre Bewegungen und schickt die Strahlen mit dem Schild zurück, sobald sie dem Ufer näher kommt. Dadurch wird sie gelähmt. Mit einem kräftigen Tritt schlagt ihr sie unter einem der Schwertarme. Legt den Hebel um und sie nimmt Schaden. Wiederholt den ganzen Ablauf nochmal in der nächsten Phase, bevor der Kampf etwas an Schwierigkeit zulegt. Prinzipell bleibt der Ablauf aber gleich. Reflektiert mit dem Schild die Strahlen und befördert Robo-Medusa unter die Schwertarme. Nehmt den Wahrnehmungstrank zu euch, damit die Zeit verlangsamt wird. So gelangt ihr rechtzeitig zur hinteren Kurbel des Arms. Dreht ihn und betätigt wiederum den Hebel. Diesen Vorgang wiederholt ihr nochmal, bis ihr sie schließlich besiegt habt.

Lauft zur Mitte und schnappt euch die neue Seite des Folianten, bevor ihr zum Altar zurückkehrt und sie dort verwendet. Nun folgt eine Zwischensequenz, die euch direkt in das vierte Kapitel befördert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 4: Brennender Fluss

Da die Brücke in dieser feurigen Hölle zerstört ist, müsst ihr den Umweg über die Felsen im Hintergrund nehmen. Überquert den Steg und verwandelt euch in Hyde, um den großen Abgrund überwinden zu können. Klettert über die Felsen und manövriert euch immer weiter nach vorne. Irgendwann seid ihr auf der anderen Seite der Brücke angekommen. Hier lasst ihr euch nach unten fallen, sodass ihr nach dem Durchgang zu einer Tür kommt, die von zwei unheimlichen Klauen versperrt wird.

Benutzt den Mechanismus auf der Brücke, um die drehbare Brücke zu euch bewegen zu können. Springt über die kleine Lücke, überquert die Brücke und geht den Weg entlang. Verwendet einen zweiten Mechanismus, lauft über die Brücke vor euch und ihr kommt zum dritten Mechanismus, den ihr aber erstmal links liegen lassen solltet. Lauft zunächst die Treppe hinauf, sodass ihr nach kurzer Zeit eine finstere Höhle erreicht.

Lauft hier nach ganz hinten, um einen noch dunkleren Abschnitt zu erreichen. Schließlich kommt ihr zu einem feurigen Labyrinth. Bevor ihr den Plattformen folgt müsst ihr aufpassen, dass kein Feuer mehr darauf ist. Wenn es zu schwierig ist, verwandelt ihr euch einfach in Hyde und nehmt den Ausdauertrank zu euch. So könnt ihr bis zu drei Feuerattacken aushalten. Lauft sodann die linke Treppe nach unten und stellt euch vor das erste linke Bodenteil. Um hier heil durchzukommen haben wir eine Übersicht für euch parat, die euch den richtigen Weg zeigt:

  • Zwei Platten nach rechts
  • Eine Platte nach links
  • Zwei Platten nach Rechts
  • Eine Platte nach links
  • Zwei Platten nach rechts
  • Zwei Platten nach links
  • Eine Platte nach links
  • Eine Platte nach links
  • Eine Platte nach rechts
  • Eine Platte nach rechts
  • Eine Platte nach links

Haltet euch dann auf der linken Seite und schließlich immer geradeaus. Nehmt das Juwel aus dem Drachenkopf und kehrt zurück zum Feuerlabyrinth. Lauft durch die dunkle Höhle nach draußen und seht auf die linke Seite. Hier solltet ihr einen kleinen Stein erkennen, auf den ihr springen müsst. So gelangt ihr zu einer weiteren Höhle, die voll mit Fallen bestückt wurde. Hüpft über die Gruben und weicht den gefährlichen Feuerbällen aus. Dazu verwandelt ihr euch in Hyde und nehmt den Ausdauertrank zu euch, damit euch das Ganze erheblich erleichtert wird. Am Ende könnt ihr ein weiteres Juwel einsammeln, bevor ihr die Höhle wieder verlasst und in die vorherige zurückgeht. Hier biegt ihr nach rechts ab, wo wiederum ein dunkler Gang auf euch wartet.

Begebt euch zu dem Pult und versucht eine Treppen nach oben zu errichten. Das Gebilde beginnt rechts unten und steigert sich nach links oben. Schließlich klettert ihr nach oben und schnappt euch den nächsten Juwel im Drachenkopf. Geht wieder nach unten und zurück zum dritten Brückenmechanismus, den ihr zuletzt außer Acht gelassen habt. Aktiviert ihn, überquert die Brücke und betretet eine neue Höhle. Bei der Kreuzung lauft ihr weiter nach Norden. Nehmt den Ausdauertrank zu euch, um die drehenden Säulen mit den Messern überwinden zu können. Am anderen Ende bleibt das Prinzip gleich: abwarten und weiter springen. Nutzt so oft wie möglich den Ausdauertrank, um die Plattformen hinter euch lassen zu können.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 4: Die fünfte Prüfung

Habt ihr die Messer-Passage hinter euch gelangt ihr erneut zu einem Drachenkopf mit einem Juwel, das ihr selbstverständlich einsteckt. Lauft schließlich wieder zurück, lasst die Messerfallen hinter euch und biegt diesmal bei der Kreuzung ab. Setzt eure Juwelen an der Lichtquelle ein, sodass weitere Plattformen sichtbar werden. Hüpft bis zum anderen Ende über die Lücken hinweg und sammelt das letzte Juwel bei dem Drachenkopf ein. Dadurch wird die Tür zu Beginn des Levels geöffnet (die mit den Krallen). Geht also wieder bis dorthin zurück. Dazwischen folgt eine kurze Sequenz mit Rufus, der unter anderem die Brücke zu euren Ungunsten verdreht. Verwandelt euch in Hyde und lauft bis zum Ende der Brücke. Untersucht es und springt herüber, schon habt ihr die Falle überwunden.

Hüpft über die Lava und lauft weiter geradeaus, bevor ihr euch zweimal nach unten fallen lasst. Kriecht nach rechts, um einen antiken Heizungskeller zu erreichen. Hier findet ihr ein neues Rezept, das vor Hitze schützen soll. Sucht zudem nach der Pflanze Hylocereus Draco, einer wichtigen Zutat. Wenn ihr sie habt, könnt ihr auch schon wieder brauen. Mischt neun Teile dieser Pflanze mit drei Hyde-, einem Ambrosia-, drei Helias- und zehn Heliaswurzelteilen zusammen. Dieses Gemisch werdet ihr gleich im nächsten Raum benötigen.

Springt hier von Plattform zu Plattform und aktiviert die Kraft, sobald ihr euch einem Lavafall nähert. Am anderen Ufer klettert ihr schließlich nach oben und verwandelt euch wieder in Jekyll. Lauft die Treppe nach oben und legt den Hebel um, sodass ihr euch wieder bei den Brücken befindet. Mithilfe des Mechanismus gelangt ihr zu der Tür mit den Klauen, die nun geöffnet ist. Legt euren Folianten auf das Pult und geht durch die neue Tür, wo ihr dem Drachen Leben einhauchen müsst. Hier benötigt ihr wieder eure Juwelen, um die Lichtstrahlen richtig einzufärben. Habt ihr dies geschafft nehmt ihr schließlich den Ausdauertrank zu euch, damit ihr mehr von den Flammenattacken aushalten könnt. Lenkt dabei die Lichtstrahlen zu den entsprechenden Juwelen und weicht schnell dem Angriff des Drachen aus. Das Ganze wiederholt ihr, bis alle Kristalle aufgebraucht sind und letztendlich eine neue Seite des Folianten erscheint. Die setzt ihr dann wieder entsprechend ein und ihr habt das vierte Kapitel hinter euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 5: Die letzte Etappe

Nun habt ihr die Aufgabe mithilfe der acht Ventile einen Druckausgleich herzustellen. Hierfür haben wir eine Übersicht für euch parat:

Reihe Rad
Unten Rad ganz rechts
Unten zweites Rad von links
Oben Rad ganz rechts
Unten zweites Rad von rechts
Oben Rad ganz links

Überquert die Brücke und passt dabei auf die Blitze auf. Nehmt hier am besten Hyde und den Ausdauertrank, damit ihr nicht getroffen werdet. Nun müsst ihr den Kampf gegen eine neue Maschine aufnehmen. Das Prinzip bleibt gleich. Stellt euch vor eine Stromsäule und weicht der Attacke aus, sodass die Maschine geröstet wird. Macht dies mit allen vier Stromsäulen und ihr habt es geschafft. Schließlich folgt ein weiteres Rätsel. Hierbei müsst ihr die Lichtstrahlen mit den jeweiligen Planeten zusammenführen. Wir geben dem kleinsten Planeten (mittig) die Nummer 1, wobei der größte Planet aufsteigend die Nummer 5 enthält - hier ist die Reihenfolge:

  • 3
  • 3
  • 2
  • 1
  • 1
  • 4
  • 5
  • 5
  • 5

Nachdem ihr die geheime Tür betreten habt, landet ihr geradewegs in einer Falle. Nach der kurzen Sequenz begebt ihr euch zur Mitte des Raumes, um den Stromkreis entsprechend zu unterbrechen. Folgt den freiwerdenden Lücken bis zum Ausgang. Jetzt folgt der Endkampf gegen Rufus. Dabei bleibt das Prinzip wie gerade zuvor gleich. Schlängelt euch durch die Lücken bis zu ihm vor, weicht den Steinen aus und gewinnt das Button-Smashing-Duell gegen ihn, um nicht wieder nach hinten geworfen zu werden. Dies schafft ihr am besten mit der Entertaste. Zu Beginn ist das Prinzip wie zuvor gegen Lombard genau gleich. Bewegt euch bis zu einer größeren Plattform, nutzt die Supersinne und passt auf die anfliegenden Steine auf. Schleudert diese mithilfe der Entertaste gegen den Bösewicht und reflektiert den darauffolgenden Energiestrahl, indem ihr wieder auf Enter drückt. Geht auf eine neue Plattform und wiederholt den Vorgang noch zweimal.

Schließlich habt ihr den Bosskampf für euch entschieden und könnt den Abspann genießen. Herzlichen Glückwunsch!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Jekyll & Hyde: Kapitel 1: Unglaubliche Entdeckung / Kapitel 1: Im Labyrinth / Kapitel 2: Verschlungene Pfade / Kapitel 2: Das nächste Labyrinth / Kapitel 3: Die Mine des Kronos

Seite 1: Komplettlösung Jekyll & Hyde
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Jekyll & Hyde (2 Themen)

Jekyll & Hyde

Jekyll & Hyde spieletipps meint: Zum x-ten Male wird nichts von dem gehalten, was die berühmte Vorlage verspricht. Enttäuschend und ärgerlich. Artikel lesen
48
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Jekyll & Hyde (Übersicht)

beobachten  (?