F1 2010: Kurven fahren

Kurven fahren

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:48

Für schnelle Rundenzeiten ist es entscheidend, wie ihr die Kurven nehmt. Zwei Dinge solltet ihr dabei beachten: Die Scheitelpunkte und die Faustregel "Slow in, fast out". Das heißt, außer bei Überholmanövern ist nicht entscheidend, wie schnell ihr in die Kurve fahrt, sondern wie schnell ihr wieder herauskommt. Denn die F1-Boliden haben eine extreme Beschleunigung und je früher ihr diese ausnutzen könnt, desto schneller habt ihr wieder eine hohe Geschwindigkeit erreicht. Also: Besser früher abbremsen, als es eigentlich nötig erscheint, wenn ihr dadurch den Scheitelpunkt eher erreicht. Der Scheitelpunkt ist der Punkt an der Innenseite der Kurve, an dem ihr wieder Vollgas geben könnt. Diesen Punkt müsst ihr für jede Kurve herausfinden, was nur durch viele Übungsrunden geht. Sprich, ihr versucht ihn mal etwas früher, mal etwas später zu legen und beobachtet dann, mit welcher Geschwindigkeit ihr aus der Kurve herauskommt - beim idealen Scheitelpunkt ist die Geschwindigkeit maximal.

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Für sowas sind ja auch die Trainings-Sessions gedacht

05. Oktober 2012 um 08:21 von LausitzerFuchs86 melden

Super Erklärung! Danke! tschüß

04. Mai 2011 um 21:30 von Skipper72 melden

nicht verstanden

02. November 2010 um 15:03 von zazzilein melden


Curbs

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:48

Curbs (die Erhöhungen am Kurvenrand) sind mit großer Vorsicht zu genießen. Es gibt stellenweise flache Curbs, z.B. in S-Kurven, die ohne Gefahr überfahren werden können - wenn die angezeigt Ideallinie über diese Curbs geht, ist das ein Indiz dafür. In den meisten Fällen führt das Berühren von Curbs aber dazu, dass ein oder zwei euer Räder kurz an Haftung verlieren, was euch entweder abbremst oder komplett die Kontrolle verlieren lässt. Vor allem mit abgeschalteter Traktionskontrolle kann das blitzschnell passieren. Wenn ihr mit Gamepad spielt, solltet ihr daher einen "Sicherheitsabstand" zu den Curbs lassen, da die hektische Steuerung per Analog-Stick schnell zu einem Schlenker auf die Curbs führt. Mit einem Lenkrad seid ihr deutlich besser dran und könnt versuchen, so nahe wie möglich an den Curbs zu fahren, ohne sie zu berühren. Falls ihr trotz allem dazu neigt, häufiger mal die Curbs zu überfahren, könnt ihr deren negativen Effekt ein wenig mildern, in dem ihr beim Fahrzeugsetup die Federn etwas weicher und die Bodenfreiheit etwas höher einstellt.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke! Meinst du ist ein Lenkrad um einiges besser, als das Joypad? Ja is ne Überlegeung wert. Danke. tschüß

04. Mai 2011 um 21:34 von Skipper72 melden

Dies ist mir Hilfreich, weil so weiß ich was sein kann wenn ich das Spiel habe.

29. Dezember 2010 um 19:31 von Andre07082000 melden


Kameraperspektive

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:48

Das Mitten-Drin-Gefühl ist natürlich in der Cockpit-Perspektive am besten, aber gerade für den Anfang ist die Kamera empfehlenswert, die über den Helm und die Front des Fahrzeugs auf die Strecke blickt. Mit ihr habt ihr einen guten Überblick und könnt den Streckenverlauf früh erkennen, gleichzeitig seht ihr auch eure Räder und könnt gut den Abstand zum Streckenrand und anderen Fahrzeugen abschätzen.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

nehm ich auch immer, ist übersichtlicher als Cockpit und 3rd-Wagon xD

05. Oktober 2012 um 08:23 von LausitzerFuchs86 melden

Ja, is auch mein Favorit! Danke. tschüß

04. Mai 2011 um 21:35 von Skipper72 melden


Boxenstopps

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:48

Bis das Problem mit den langen Boxenstopp-Wartezeiten behoben ist, solltet ihr wie folgt vorgehen: Wenn euer Teamchef sagt, ihr sollt diese Runde an die Box, einfach ignorieren und 2-3 Runden später in die Boxengasse fahren. Ihr seht auch beim Vorbeifahren auf der Mini-Karte, wenn viele Fahrer in der Box stehen - ist das der Fall, ist in den nächsten Runden höchstwahrscheinlich deutlich weniger in der Box los. Ihr könnt auch vor dem Rennen in den Einstellungen den Boxenstopp nach hinten verschieben, aber da es ohnehin nicht verpflichtend ist, ist es nicht notwendig. Ein späterer Boxenstopp hat auch weitere Vorteile: Ihr könnt (bei trockenem Wetter) länger mit der besseren, weichen Reifenmischung fahren; und es ist einfacher, die anderen Fahrer nach dem Boxenstopp auszubremsen, als sie erneut überholen zu müssen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Find es immer schrecklich wenn man noch ewig warten muss bis man selber aus der Box wieder losfahren kann

05. Oktober 2012 um 08:24 von LausitzerFuchs86 melden

Hi. Danke! (ich fahr auch immer 2 Rd. mehr als angegeben). Hab noch nie erlebt, daß ein Reifen voll abgenutzt ist, oder platzt oder so was. Na viell bei schwer... tschüß

04. Mai 2011 um 21:39 von Skipper72 melden


Fahrzeug-Setup-Tipps

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:48

Für die Detaileinstellungen solltet ihr euch die Tipps im Spiel und im Handbuch durchlesen. Grundsätzlich gilt: Eine Rennstrecke mit vielen Kurven und geringer Durchschnittsgeschwindigkeit benötigt ein Setup mit starkem Abtrieb, auf Strecken mit schnellen Geraden seid ihr mit geringerem Abtrieb im Vorteil. Für die meisten Strecken ist ein Setup, das etwas weniger Abtrieb und mehr Geschwindigkeit als das Standard-Setup hat, empfehlenswert. Abtrieb benötigt ihr besonders bei engen Kursen wie Monaco. Auf Strecken mit langen Geraden, wie Hockenheim, ist wichtig, dass ihr im höchsten Gang die maximale Geschwindigkeit erreichen könnt ohne in den roten Drehzahlbereich zu kommen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke! Setups vom Techniker (die vorgebenen, sind nit gut?), besser jede Strecke selber einstellen. Na ich werds hinkriegen, Danke für deine Tipps, tschüß

04. Mai 2011 um 21:47 von Skipper72 melden


Weiter mit: F1 2010 - Fahrhilfen: Ideallinie und Setup / Fahrtraining

Zurück zu: F1 2010 - Fahrhilfen: Schadensimulation / Ideallinie / Rückblenden / Rennstart / Ueberholen im Rennverlauf

Seite 1: F1 2010 - Fahrhilfen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu F1 2010 (5 Themen)

F1 2010

F1 2010
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2010 (Übersicht)

beobachten  (?