Pokemon Schwarz: Die besten Pokemon - Teil 2

Die besten Pokemon - Teil 2

von: Daniel3009 / 15.09.2012 um 13:31

So hier ist der Teil 2 mit Strategie-Erklärungen:

Sweeper:

Simsala @ Wahlglas

Wesen: Scheu (+Init, -Ang)

EVs: 252 Init, 252 SpA, 4 KP

Fähigkeit: Magieschild

-Trickbetrug

-Psychokinese / Psychoschock

-Spukball

-Fokusstoß

Dieses set hat den Vorteil, dass man zum einen einen höheren Spezialangriff hat und zum anderen Pokemon, dessen Schwerpunkt auf der defensive liegt, Wahlglas per Trickbetrug zu geben und sie so in einen Move gefangen zu halten, was solche Pokemon komplett zerstört. Mit dem Wahlglas hat der faszinierende Zauberer einen Spezialangriffs-Wert von 553, was sehr gefährlich werden kann.

Fokusstoß ist gegen Stahl-, Gestein- und Normalpokemon hilfreich und verbessert dazu noch dei Typenabdeckung und Geist verbessert ebenfalls die Typenabdeckung und ist gegen Geistpokemon wie Traumagil und gegen Psychopokemon wie andere Simsala. Mit den EVs werden der Spezialangriff und die Initiative maximiert, damit Simsala möglichst schnell ist und den größtmöglichen Schaden verursachen kann.

Blitza @ Wahlglas

Trait: Voltabsorber

EVs: 252 SAtk / 4 SDef / 252 Spd

Scheues Wesen (+Spd, -Atk)

- Donnerblitz

- Kraftreserve [Eis] / [Feuer] / [Pflanze]

- Spukball

- Voltwechsel

Mit einem Wahlglas erhält Blitza genügend zusätzliche Angriffskraft, um mit dem richtigen Angriff große Löcher in das gegnerische Team zu reißen. Vorteilhaft ist hier die extrem hohe Initiative von 394, die es Blitza ermöglicht so ziemlich jedes Pokemon zu überholen und anzugreifen. Mit Donnerblitz hat man einen sehr starken STAB, der auch der primäre Angriff ist und mit STAB+Wahlglas sehr viel Schaden anrichten kann. Die Kraftreserve soll die Typabdeckung verbessern. So ermöglicht die Kraftreserve Eis, dass man Bodenpokemon (z. B. Skorgro, Libelldra, Knakrack) sehr effektiv treffen kann, die Feuerreserve hilft gegen das omnipräsente Tentantel und andere Stahlpokemon und die Pflanzenreserve hilft gegen Morlord, Sumpex und Gastrodon, die Blitza sonst wallen würden. Hier hat man die Qual der Wahl, wobei die Eisreserve meist am effektivsten ist.

Spukball rundet die Typabdeckung ab und ist ein netter Filler-Move, der ordentlichen Schaden anrichten kann.

Das besondere an diesem Set ist allerdings die Attacke Voltwechsel. Sie gibt Blitza die Fähigkeit effektiv zu scouten. Mit STAB+Wahlglas macht der Angriff außerdem annehmbaren Schaden. So kann Blitza das gegnerische Team erkunden und ggf. einige Pokemon schwächen. Allerdings sollte man beachten, dass Bodenpokemon diese Taktik zunichte machen und man sich sicher sein sollte, dass man nicht Voltwechsel einsetzt, wenn der Gegner ein solches einwechseln könnte.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bei Simsala wäre Leben-Orb oder Fokusgurt bessere Optionen, imo. Trickbetrug ist es imo nicht wert evtl. was einstecken zu müssen.

17. September 2012 um 12:49 von derschueler melden


Dieses Video zu Pokemon Schwarz schon gesehen?

Doppelkampfstrategie

von: Pokefan3-_- / 16.09.2012 um 19:47

Hier ein Kampftipp für einen Doppelkampf, ihr braucht:

  • 1. 1 Heiteira
  • min. Lv. 50
  • Attacken:
  • Weichei
  • Komprimator
  • Gedankengut
  • (eine starke Spezialattacke)
  • 2. 1 Pottrott
  • min. Lv. 55
  • Item: Flinkklaue
  • Attacken:
  • Schutzteiler
  • Kraftteiler
  • Toxin
  • (???)
  • 3. 4 Sweeper, min. Lv. 50

Ihr schickt zuerst Heiteira und Pottrott in den Kampf und lasst Pottrott Schutzteiler auf Heiteira einsetzen, das so auch hohe Verteidigungswerte bekommt. Dann sollte Pottrott Toxin/Kraftteiler auf die Gegner einsetzen, um sie zu Schwächen. In der Zwischenzeit setzt Heiteira 3 mal Komprimator und 6 mal Gedankengut ein, gegebenfalls auch Weichei. Wenn Potrott besiegt ist, wechselt ihr eure Sweeper nacheinander ein und haut ordentlich drauf. Der Punkt ist, dass Heiteira aufgrund der hohen KP, den hohen Verteidigungen und dem hohen Fluchtwert extrem schwer zu besiegen ist und nach einiger Zeit auch ordentlich reihauen kann.

Nachteile:

Wie jede scheibar gute Strategie, gibt es auch hier Nachteile. Z. B. greift Pottrott nur in 30 % der Fälle als erstes an und so kann Heiteira schon gleich am Anfang durch eine physische Attacke schnell besiegt werden, ebenso durch die Kombi Willensleser/Zielschuss und einer K. O. Attacke. Genauso schlimm ist es, wenn Heiteira von Toxin getroffen wird.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

im grunde sagst du selbst das des team schwachsin ist, die von dir aufgezählten nachteile überwiegen alles prositive schon um welten

18. September 2012 um 20:44 von Sennar234 melden

du weißt schon dass pottrott das langsamste aller pokemon ist und heiteira sofort gekillt wird???????

17. September 2012 um 16:36 von flubbiflubflub melden

Extrem Noobhaft. Komprimator ist competitive sogar verboten. Pottrott hat vieleicht hohe Def, seine KP sind allerdings grauenhaft - easy kill. Außerdem ist das Ganze leicht mit Verhöner zu handeln.

17. September 2012 um 11:13 von derschueler melden


So funktioniert Eiseskälte von Arktos garantiert

von: Tanee / 23.09.2012 um 13:56

Bringt Arktos zuerst ' Willensleser ' bei und DANN ' Eiseskälte '. Nun braucht ihr im Kampf NUR noch zuerst Willensleser und danach Eiseskälte einzusetzen und SCHON trifft die Attacke zu 100% ( trotz der geringen Genauigkeit). Diese Kombination funktioniert AUCH bei den anderen Editionen, wo Arktor die beiden Attacken erlernen kann.

0 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

In einem normalen kampf wird dies warscheinlich nicht sonderlich hilfreich sein. Aber in einem Doppelkapfmit einem Pokemon, das Heilwoge bwherscht könnte es eventuell doch nützlich sein.

27. September 2012 um 11:08 von CHris1114 melden

dann ntzt man gegen arktos einfach Karadonis oder das andere wegen ihrer fähigkeit sind sie bein ko-attacken nendlich geschützt

24. September 2012 um 14:09 von Kidboo2 melden

Entweder man killt Arktos in der Vorbereitungsrunde oder man ist schneller (was nicht schwer ist) und killt es BEVOR es EK einsetzen kann. KO-Attacken werden nur von Noobs genutzt. Da ändert auch Willensleser nichts dran.

24. September 2012 um 07:35 von derschueler melden


Sehr gutes Training für Pokemon über Level 70

von: PokemonFreak2002 / 06.10.2012 um 19:22

Dies sind sehr gute Pokemontrainer mit denen ihr sehr schnell leveln könnt:

- Cinthyia: (Champ von sinnoh) in Ondula (ihr musst wenn ihr von Norden nach ondula nach links und dann das erste Haus).

GameFreak Moromito: Ihr müsst wenn ihr nach Stratos-City fliegt (und dann beim Pokemon-Center landet) müsst ihr in die Straße direkt neben dem Pokemon-Center rein und dann in das erste Haus von rechts.

Benutzt dann den Aufzug. Ihr seht dann vier Leute an einem Tisch sitzen. Sprecht den Mann an, der ganz rechts sitzt und er bietet euch einen Kampf an.

Die Sportler in Stratos City: Sie sind zwar unter level 70 aber dafür sind es sehr viele. Also es lohnt sich wirklich.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Morimoto kämpft einmal täglich. Cynthia ebenfalls allerdings nur im Frühling. Wenn man die Sportler erwähnt hätte man auch Cheren und Bell aufführen können.

08. Oktober 2012 um 09:10 von derschueler melden

Aber die Sportler sind in Rayono City.

07. Oktober 2012 um 15:02 von Tornupto11 melden


Die ultimativen Attacken

von: Ophe / 09.10.2012 um 14:32

Es gibt drei ultimative Attacken von Typ: Feuer, Wasser und Planze.

Auf Route 13 findet man ein Haus in dem 2 Menschen wohnen, dort spricht man den alten Mann an und er bringt den Pokemon die ultimativen Attacken bei.

Kategorie Planze: Fauna-Statue

Pokemon*: Bisaflor, Meganie, Gewaldro, Chelterrar, Serpiroyal.

Kategorie Wasser: Aquahaubitze

Pokemon*: Turtok, Ipergator, Sumpex, Impoleon, Admurai.

Kategorie Feuer: Lohekanonade

Pokemon*: Glurak, Tornupto, Lohgock, Panferno, Flambirex.

(*Pokemon die diese Attacke erlernen können)

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das is alles nutzlos selbst draco meteor kann ein pokemon von typ drache einfach durch trainieren lernen

11. Oktober 2012 um 00:08 von Kidboo2 melden

Diese "ultimativen" Attacken sind genau wie Hyperstrahl und Giga-Stoß nutzlos, da sie nicht eine, sondern gleich 2 Runden verballern, eine Runde ist der Angriff und die 2. die Aufladezeit...

09. Oktober 2012 um 20:54 von Fable_2 melden

Gut, aber fehlt nicht Draco Meteor?

09. Oktober 2012 um 14:40 von Pikachu_2000 melden


Weiter mit: Pokemon Schwarz - Kurztipps: Keldo C-Gear-Gestaltung / Taktik für die Kampfmetro / Pokémon am Anfang schnell leveln / Einfluss auf die Statuswerte / Tipps für gecheatete Pokemon

Zurück zu: Pokemon Schwarz - Kurztipps: Zutaten Händlerin und Ankaufliste / Fundorte der Legendäre Pokemons / Informationen zu den Cheat "Unbesiegbares Team" / Attackenkombo / Schnell von Level 30 bis 40

Seite 1: Pokemon Schwarz - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon Schwarz

Pokémon Schwarze Edition spieletipps meint: Die fünfte Generation überzeugt mit hohem Suchtfaktor und facettenreichen Monstern. Allerdings hätte die Präsentation etwas mehr Feinschliff verdient. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Pokemon Schwarz (Übersicht)

beobachten  (?