Dragon Quest 9: Einsteiger-Guide

Startaufstellung

von: OllyHart / 14.12.2011 um 13:47

Da ihr am Anfang nur einen Charakter hat und der eh ein Barde ist kann man hier bei leider noch nicht viel verändern. Umso wichtiger ist das richtige verteilen der Punkte. Grade die Barden haben das Problem das sie vieles können wie Angriffsmagie (Säusel Klirr etc.) heilende Magie (Heilung Neue Chance etc.) und auch starke Waffen wie Schwerter führen können und auch noch dazu Talente wie Feuriges Solo (eher für den Anfang gut am Ende kaum verwendbar) aber alles in allem, können sie eine Menge aber nix komplett.

Ihre Angriffe lassen schnell zu wünschen übrig, für Heilung hat man eh immer jemanden der dafür die Ups kriegt und auch die Zauber sind mehr schlecht als recht zu gebrauchen und eignen sich eher zum Geld schnellen platt machen kleinerer Monster. Daher konzentriert euch grade am Anfang darauf eine Waffe mit eurem Barden nutzen zu können und gebt alle TPs auf diese eine Waffe. Ich empfehle euch das Schwert mit einem Schild. Fächer sind grade für Anfänger nicht zu empfehlen da es schwierig ist alleine mit dem Fächer zu töten.

Ihr solltet sobald ihr die Engelsfälle verlassen könnt euren Barden auf ein ansehnliches Level von 5 bringen bevor ihr zu eurer ersten Aufgabe aufbrecht. Am besten geht dies mit einem Schwert und einigen sauren Gurken. Sobald sie zu lasch werden einfach mal Richtung Süden gehen (von den Engelsfällen ausgesehen) und dort diese hässlichen rosa (Zer-)Schmetterlinge killen. Wenn ihr soweit seid das euer Charakter auf Level 5 ist solltet ihr die erste Aufgabe beginnen und bis zum Ende weiter machen.

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ein paar samen sammeln und barden sind die stärksten

01. Februar 2014 um 15:42 von Tollkopp melden

Das meiste stimmt nur das Sandsäcke beser sind weil sie sogut wie nie angreifen und mehr EP bringen, und es ist besser wenn man auf Level 8-10 sonst stirbt man in der Ruine bei dem ersten Mega-Monster sofort.

10. Dezember 2012 um 19:02 von welt melden

cooler tipp

20. Dezember 2010 um 19:28 von jonlennen melden


Dieses Video zu Dragon Quest 9 schon gesehen?

Sobald ihr in Stinsbruck Kameraden erstellen könnt

von: OllyHart / 03.11.2010 um 09:57

Ihr solltet jetzt ein Level von ungefähr 8 haben. Wenn nicht solltet ihr draußen vor der Stadt die kleinen Hämmerlinge töten. Sobald ihr fertig seid geht in die Taverne und redet mit der Frau ganz links am Tresen. Was für Charaktere ihr erstellt ist euch überlassen dennoch gibt es einige Sachen zu beachten. Erstens, die Mischung macht's, klingt erst mal banal aber es ist wichtig das ihr dies beachtet. Eine Gruppe von 3 Kriegern und einem Barden (den jeder vorerst haben muss) wird zwar am Anfang stark wirken doch spätestens nach 3 Endgegnern einknicken. Das Problem, das ihr schlicht und ergreifend habt ist, dass es immer Gegner geben wird, die gegen einen speziellen Jobtypen resistent sind.

Zu einem späteren Zeitpunkt im Spiel gibt es einen Steinwächter, der eine unglaublich starke Verteidigung aber kaum Magieabwehr hat. Wenn ihr jetzt aber mit 3 Kriegern kommt, die bis an die Zähne bewaffnet sind, dann ist das zwar schön, aber er wird euch auslachen und einen nach dem anderen auseinander nehmen. Darum ist es wichtig, nicht nur einen Typ Charaktere zu haben sondern möglichst 4 komplett unterschiedliche. Zweitens solltet ihr euch versuchen vorzustellen, in was für Situationen ihr kommen könnt. Es wird Momente geben, da ist es einfach wichtig stark zu sein und einfach grobe Gewalt angebracht ist. Da denkt jeder an einen Krieger also ist er wohl einer der beliebtesten Jobs.

Es könnte nachher passieren, dass ich einen Kameraden nicht schützen kann und er innerhalb einer Runde viel einstecken muss. Bei Heilung denkt jeder direkt an den Priester. Richtig. Darum wird auch so einer sicher in den meisten Teams dabei sein (ganz davon abgesehen, dass sein Todesstoß Engelschor ohne Mana zu verschwenden alle Charaktere heilt und von ihren Statusproblem erlöst). Es gibt immer wieder Gegner, die haben eine riesige Verteidigung aber sind schwach gegen Zauber. Das schreit nahezu nach einem Zauberer. Wenn ihr nachher Gegner habt, die euch ein Item nach einem Kampf nicht geben wollen, dann hilft manchmal nichts anderes mehr als es ihnen zu klauen, ja der Dieb kann auch mit rein

Es sind schon 4 Leute. Ihr seht das Problem aufkommen, das jeder Jobtyp zu irgendeiner Situation perfekt passt. Wenn ihr das aber so seht, dann bräuchtet ihr jetzt 6 Stellen. Ihr habt leider nur 4 also müsst ihr schauen ob nicht ein Jobtyp einem anderen sehr ähnlich ist und ob man nicht einen sparen kann. Grade bei Magie würde ich 3-mal überlegen wen ich nehme. Es gibt leider kein perfektes Team, nur ein gutes Team, was mich zum letzten Punkt bringt. Drittens, solltet ihr darauf achten wie ihr spielt. Ihr selbst kennt euch am besten, wenn ihr eher aggressiv spielt nehmt einen Zauberer, einen Barden, einen (oder vielleicht auch zwei) Krieger und dann evtl. noch einen Dieb.

Seid ihr eher Derjenige, der abwartet, nehmt einen Barden, einen Priester, einen Zauberer und Kampfkünstler. Wollt ihr ein gemischtes Team haben, was flexibel ist, nehmt ihr einen Barden, einen Krieger, einen Priester und einen Zauberer. Wie ihr euer Team auch zusammenstellt: Achtet darauf, dass es zu eurem Spieltyp passt. Doch jetzt kommt das Problem, die wollen alle ausgerüstet werden. Ihr habt zwar am Anfang eine Startausrüstung aber ihr werdet schnell feststellen, dass ihr stärke Waffen und bessere Rüstungen braucht. Geld habt ihr zwar ein wenig von den Monstern bekommen, aber das reicht so gut wie nie, um einmal die ganze Gruppe auszustatten.

Das Beste was ihr machen könnt um Geld zu verdienen ist, es direkt vor der Stadt auf der Blumenwiese die kleinen Giftbeutel aufzusammeln und zu verkaufen. So bessert ihr euer Taschengeld ein wenig auf. Versucht auch zu unterscheiden zwischen Sachen die ihr braucht und Sachen, die ihr ständig bekommt und seltener braucht, die man dann schnell zu Geld machen kann. Wenn ihr dann genug Ausrüstung habt und so ein Level von mindestens 9 mit allen Gruppenmitgliedern habt kann es weiter gehen mit dem Quest des schwarzen Ritter. Danach bekommt ihr auch einen Talisman (goldener Gebetskranz) der sich am besten für Priester eignet.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Das erste Mal in der Alles-Neu-Abtei

von: OllyHart / 03.11.2010 um 10:35

Ein schöner Ort, wo ihr euren Jobtypen ändern könnt. Das erste Mal im ganzen Spiel könnt ihr ohne den Barden spielen wenn ihr wollt. Wie vorher schon genannt, solltet ihr auf Ausgewogenheit achten und eurem Spieltyp anpassen. Solltet ihr Schwächen in eurer Truppe gemerkt haben solltet ihr euch überlegen, einen Charakter neu zu machen. Egal wie ihr euch entscheidet, nachdem ihr weiter Richtung Süden zum Fischerdorf geht, solltet ihr mit jedem Charakter mindestens Level 14 haben. In besagtem Dorf solltet ihr euch dann die beste Rüstung und die stärksten Waffen kaufen.

Kämpft einfach außerhalb des Dorfes gegen Gibonze und Co und verdient euch eure Ausrüstung. Leider gibt es hier keinen schnellen Weg um an Geld zu kommen. Geduld zahlt sich eben doch manchmal aus. Hartnäckig sein Ziel verfolgen und ihr werdet auch ab und an Gegenstände finden, die ihr zu Geld machen könnt oder vielleicht findet ihr sogar die passende Waffe. Ihr werdet schnell bis nach Siechau kommen wenn ihr fertig seid. Ihr sollt dort einem komischen Professor helfen, eine Krankheit zu untersuchen. Tut es und ihr werdet in eine Grotte kommen wo ihr in den oberen Ecken zwei Statuen ein Licht geben sollt. Die beiden sind allerdings vollkommen uninteressant.

Viel interessanter sind die Metallgegner und die Truhen. Metallschleime solltet ihr immer als erstes töten. Ihre Abwehr ist egal, ihr zieht ihnen 1 Punkt ab pro Schlag. Also kloppt mit allem drauf was ihr habt. Solltet ihr euch für einen Dieb mit Klauen entschieden haben und sollte dieser sogar schon über Aufkratzer verfügen, benutzt ihn gegen die Schleime. Ihr werdet schnell feststellen das die Schleime zwar kaum Gold geben aber Massen an EP und sie perfekt sind zum Leveln. Levelt solange bis ihr den Bossgegner aus der Flasche im Vorbeigehen besiegen könnt. Danach heißt es wieder: Immer erst leveln, ausrüsten, weitermachen. Verfahrt nach diesem Vorgehen immer weiter.

Levelt eure Gruppe immer so weit, dass ihr jeden Gegner spielend fertig macht (man sollte für 3 normale Gegner 2 Runden brauchen). Wenn ihr das so weiter macht und immer die beste Ausrüstung zusammensucht, werdet ihr schnell bis nach Blümlingen kommen. Nach der Storyquest bekommt ihr von Marionette ein Schiff geschenkt. Mit ihm könnt ihr jetzt die ganze Welt erkunden und immer nach den aktuellsten Gegner suchen. Von nun an ist es euch überlassen wie ihr weiter macht, doch ich würde eigentlich nicht vom gewohnten Muster abweichen. Sucht euch immer Gegner die ihr besiegen könnt, die aber auch Gegenwehr leisten können.

Achtet auf eure Ausrüstung und wenn euch grobe Mängel an eurer Gruppenaufstellung auffallen und diese erkennt: Behebt sie, indem ihr einen eurer Kameraden ändert und ihn in einem passenderem Jobtyp ändert.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

guter tipp.Ohne diesen Tipp hätte immer gegen die Bosse verloren.Danke!

30. Juni 2014 um 14:40 von pokemaster1907 melden

Top. Für mich als Anfänger super hilfreich.

09. Februar 2014 um 13:17 von Phyras melden

wo ist denn der alles neu abteil???

22. März 2013 um 12:15 von SuperMisteryLP melden


Nach Freispielen von Jobtypen

von: OllyHart / 03.11.2010 um 10:39

Könnt ihr diese in der Alles-Neu-Abtei erlernen. Wer am besten zu euch passt müsst ihr allerdings auf die harte Tour herausfinden und alle ein wenig ausprobieren. Dennoch wird wohl jedem klar sein, dass ein Paladin sich bei einem defensiven Spieler wohler fühlt als bei einem offensiven und ein Gladiator eher was für die Leute sein wird, die Auf Angriff spielen. Waldläufer passen in fast jedes Team und der Schwertmagier wird wohl eh erst interessant, sobald man höhere Stufen erreicht hat, da dieser Job schwieriger ist als irgendein anderer Job. Alles in allem solltet ihr jedoch immer folgende Tipps beachten:

  • Beim Leveln nehmt ihr immer starke Gegner, die ihr besiegen könnt. Die einzige Ausnahme sind Metallschleime (Achtung: Metallschleimreiter geben kaum EP)
  • Euer Team sollte gemischt sein und auf die meisten Situationen eine Antwort haben
  • Die Ausrüstung sollte immer auf Vordermann gebracht werden
  • Verkauft was ihr bekommt aber ihr wahrscheinlich nicht in nächst näherer Zeit gebrauchen könnt
  • Behaltet Ausrüstung von anderen Jobtypen, auch wenn ihr sie noch nicht benutzen könnt

Wenn ihr diese Tipps beherzigt werdet ihr kein Problem bei diesem Spiel haben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Tipps für fortgeschrittenes Spiel

von: OllyHart / 03.11.2010 um 10:42

Solltet ihr einen Waffentypen fertig haben wie Speer oder Schwert, sucht euch einen neuen Charakter der gleiche Waffe führen kann. Ihr könnt sie zwar durch die letzte Fähigkeit mit jedem Jobtypen führen, doch könnt ihr euch dann mit dem neuen Jobtypen vollkommen auf seine spezielle Fähigkeit konzentrieren wie Mut oder Geschmeidigkeit.

Solltet ihr mehrere Jobtypen fertig haben (sehr unwahrscheinlich bevor man das Spiel durch hat) solltet ihr euch einen Jobtypen suchen mit guten Werten und guten Zaubern. Daher sollte man auch nicht unbedingt einen Krieger und einen Priester zusammen fertig machen, achtet darauf, dass euer zweiter Typ zum ersten passt. Beispiele sind Priester Barde (und bei einem dritten Typ Schwertmagier) oder Krieger Paladin.

Kombiniert nie zu unterschiedlich weil es dann eh meistens nichts bringt. Krieger und Priester haben zu unterschiedliche Werte und eure Fähigkeiten bringen dann fast Null. Darum lieber bei einer Richtung bleiben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Dragon Quest 9 - Einsteiger-Guide: Viele Talentpunkte / 100 Skills bei einem Talent / Talentpunkte zuweisen / Tipps für ein gutes Team / Gutes Team inklusive Taktik


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Dragon Quest 9 (10 Themen)

Dragon Quest 9

Dragon Quest 9 spieletipps meint: Rollenspiel-Hit mit einer faszinierenden Welt, die den Spieler geradezu in seinen Bann zieht. Es ist klassisch designt, mit eigenem Flair und sehr motivierend. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 9 (Übersicht)

beobachten  (?