Allods Online: Full Heal (Heilbuild - Support only)

Full Heal (Heilbuild - Support only)

von: OllyHart / 08.11.2010 um 15:16

Vorne weg: Full Heal habe ich selbst nie ausprobiert, weshalb dieser Buildvorschlag pure Theorie ist. Hinweise und Tipps sind gern gesehen und werden mit Dank reineditiert.

Alles was heilt wird geskillt und verbessert. Blutinjektion wurde in dem Fall nur geskillt, weil kein anderer Skill sinnvoll ist. Bluttropfen so viel wie möglich. Viel gibt's da nicht weiter zu sagen, ausser dass diese Variante mit dem kommenden Patch

entfällt, da jegliche Heilung des Beschwörers um 30% reduziert wird. Bei der Spielweise sollte man beachten, dass der Tank immer beide HoTs drauf hat und Reanimation für den Notfall auf Precast ist. Ansonsten Blutinjektion/Dunkle Empathie benutzen wenn der Tank ein bisschen Schaden erleidet. Zu beachten ist, dass dieses Build sehr Equip-abhängig ist, einerseits vom Beschwörer, andererseits vom Tank, denn Schaden der widerstanden wird, brauch nicht geheilt zu werden.

Grundgerüst:

http://allodsbase.com/en/talents#_3gx1rcav5nxvg41080y3th47w5y20sc10

Diesmal bleiben nicht mehr viele Optionen übrig, jedoch könnte man Neurotoxin oder Vampirismus (dafür Blutinjektion nicht) skillen, um besser im solo PvE durchzukommen oder auch Todesschrei. Ätzende Säure wäre ein sehr guter Skill damit der Tank besser Aggro halten kann.

Stats:

Glaube so hoch bringen, dass die Reduzierung durch Wundkomplexität bei ca. 15% liegt, weniger wenn der Tank etwas weniger aushält, mehr wenn er wenn er mehr aushält. Glück sollte so hoch sein, dass Streiftreffer nicht zu häufig auftreten, maximal 10%. Mana sollte bei 4500 sein, Intelligenz beliebig, Intuition kann total vernachlässigt werden.

Einsatzgebiete:

PvE: solo - schlecht

Wenig Schaden, man kommt nur langsam voran

PvE: Instanzen - ?

Wie bereits erwähnt, abhängig vom Tank, Zitadelle mit gut ausgerüstetem Tank sollte locker drin sein

PvE: Astral - sehr gut

Für den Astralraum 1 ist es fast schon zu viel Heal, dort reicht ein Vampirismus-Build mit verbesserter Heilung.

PvP: solo - schlecht

Ihr macht kaum Schaden und werdet früher oder später sterben, vermutlich aber gar nicht und der Kampf kann sich ewig hinziehen.

PvP: Gruppe - gut

Ihr könnt die gesamt Gruppe einmal "durchHoT'en" und dann mit Ätzende Säure/Neurotoxin helfen, im Notfall mit Precasts heilen. Zum Überleben sollte Heilendes Schild und Von den Toten auferstehen 3 mal geskillt werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Neurotoxin (CC-Build)

von: OllyHart / 09.11.2010 um 14:22

Ziel dieser Spielweise ist es, den Gegner so lange und so oft wie es nur geht mit CC vollzuhauen, während die DoTs ihr übriges tun.

Essentiell dafür ist natürlich Neurotoxin und alles was den Schaden von DoTs erhöht. Zusätzlich werden noch unsere anderen CCs geskillt und verbessert, hauptsächlich Furcht. Die Wahl des Pets liegt dabei zwischen Hellion und Lurker. Hellion kann entwaffnen und ist somit gut gegen physischen Schaden, Lurker kann silencen und hat somit Vorzüge gegen

Caster. Wenn der Lurker geskillt wird, kriegen wir durch diesen bereits genug Blutpunkte, weshalb Endloses Blut nicht geskillt werden muss, dafür kann Meister der Beschwörung geskillt werden, muss aber nicht. Wenn ihr euch für den Hellion entscheidet, dann sollte Endloses Blut geskillt werden.

Blut kann zwar durch Vampirismus reinkommen (durch instant-cast per Nekrotpotenz), allerdings sollte man mit diesem Instantcast nicht leichtsinnig umgehen, falls man mal eine Dunkle Empathie braucht, denn jeder Zauber der länger als 1 Sekunde braucht, lässt uns Zeit verlieren, die für Neurotoxin wichtig ist.

Grundgerüst:

http://allodsbase.com/en/talents#_3gx1qcqlx3g41080y3hg47f0820y18e200sw3

Optionen sind wie erwähnt die Wahl des Pets und der dazugehörigen Rubine. Ätzende Säure ist hilfreich als weiterer DoT und Lähmende Plage als AoE-CC. Von den Toten auferstehen und Wanderndes Fieber sollten auf 3, falls mal etwas schief

gehen sollte und für mehr Schaden.

Stats:

Eigentlich total egal, Glück und Intelligenz für Burstdamage von Todesschrei, hohe Intuition um Glücksspiel zu vermeiden, hohe Weisheit damit man alles raushauen kann wie man will und das Pet mehr Schaden macht. Nehmt was das beste Equip hergibt und konzentriert euch auf das, worauf ihr Lust habt.

Einsatzgebiete:

PvE: solo - sehr gut

Die Gegner sterben zwar langsam aber sicher, ohne euch groß Schaden machen zu können.

PvE: Instanzen/Astral - gut

Durch häufiges Betäuben helft ihr dem Heiler, da der Tank weniger Schaden kriegt. Furcht sollte vermieden werden, da der Tank sonst schlechter Angreifen kann, kann aber verwendet werden falls die CCler mal ein Eisgrab oder eine Hypnose vergessen. Nachteil bieten die Bosse, welche komplett CC-immun sind, bei denen sollte auf DoTs und Vampirismus und Todesschrei ausgewichen werden.

PvP: solo - sehr gut

Massig CC und DoTs, die den Gegner töten, auch wenn er wegrennt. Probleme könnten alle Plattenträger bereiten, Palas und Krieger falls sie Konter gegen CC haben und Priester mit ihrem Schild, welcher alle Debuffs entfernt.

PvP: Gruppe - gut

Einem Fokus auf euch unterliegt ihr ganz klar, außer ihr habt sehr viel auf Heilung geskillt. Ansonsten liegen hier die Stärken darin, gezielt Gegner handlungsunfähig zu machen um so andere leichter töten zu können (z.B. Priester/Beschwörer um Heilung zu verhindern, Ranger um Permastun zu vermeiden).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Allods Online - Beschwörer-Guide: Vampirismus-Tree / Mysterium - Skills / Spielweisen / Säure-Crit (reiner DD-Build) / Vamp-Crit (DD-Build mit geringem Support)

Seite 1: Allods Online - Beschwörer-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Allods Online (3 Themen)

Allods Online

Allods Online spieletipps meint: Ein auf Story zentriertes Fantasy-MMO mit guten Quests und viel spielerischer Abwechslung. Eines der besten Free2Play-MMOs derzeit. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Allods Online (Übersicht)

beobachten  (?