Mission 4 - Sibirien (Bis Wärmetausch-System): Komplettlösung James Bond 007- Blood Stone

Mission 4 - Sibirien (Bis Wärmetausch-System)

von: dodo1000 / 09.11.2010 um 16:29

Geht aus dem Schuppen hinaus und scannt Pomerovs Auto, so löst ihr den Alarm aus. Lauft dann die Treppen hinauf und in das Gebäude, um hier den Serverraum zu scannen und zu hacken. Unten erwartet euch gleich der erste Feind. Schaltet ihn lautlos aus und geht weiter hinten in Deckung. Beseitigt die Wache, die auf euch zukommt und hackt dann die Kamera. Schlussendlich müsst ihr noch die zweite Wache, etwas weiter hinten, ausschalten und dann den Computer benutzen.

Geht danach wieder nach oben und lauft die Wendeltreppe hinauf. Scannt hier die Geschichte der Raffinerie und in der Bar ein Glas. So kommt ihr an Pomerovs Fingerabdrücke. Begebt euch jetzt wieder nach unten und links in den Raum. Dort ist ein Kino, wo ihr Pomerovs Stimme scannen könnt. Nun ist es möglich gegenüber in das Computerzentrum zu gelangen. Dort warten wieder ein paar Wachen auf euch, die ihr alle vier mit der Pistole erledigt.

Nun könnt ihr euch direkt in das Computerzentrum und ganz nach unten, zum zentralen Computer begeben. Bedient ihn, das löst leider den Alarm aus. Versteckt euch deswegen hinter einer der Deckungen im Raum und schaltet die nahenden Gegner nacheinander aus. Dabei ist wichtig, immer beim Computer zu bleiben. Benutzt ihn nach der Schießerei erneut. Plötzlich füllt sich der Raum mit Gas. Um zu entkommen, müsst ihr zwei Leitern hinauf klettern, euch an der Wand entlanghangeln und dann so schnell wir möglich von einer Plattform zur anderen springen, um aus der Tür zu kommen. Etwas weiter erwarten euch wieder die Wachen. Geht in Deckung und säubert den Raum wie gewohnt. Die Säuberung muss jedoch nicht gründlich sein. Ihr könnt auch einfach durch den Raum rennen und so nach draußen gelangen.

Hier lauft ihr etwas weiter, bis ihr an den Punkt kommt, wo eure Verfolger aus einer Tür kommen. Wartet hier etwas ab und töten den Mann, der auf euch zu kommt, per Hand. Hinten links ist eine Tür. Erschießt die drei Wachen hinter den Deckungen, öffnet die Tür, erledigt hier den einzelnen Gegner lautlos und erschießt dann schnell die beiden Feinde, die in den Raum kommen. Über die Brücke, geht es dann zur nächsten Tür und in den nächsten Abschnitt. Versteckt euch oben und wartet, bis ein Feind auf euch zu kommt. Stellt ihn lautlos kalt und kümmert euch dann um die anderen beiden. Alle drei könnt ihr übrigens lautlos um die Ecke bringen.

Einen Raum weiter flüchten die Wissenschaftler und ihr könnt an den Computer. Weiter geht es links durch einen Gang. Dort könnt ihr übrigens links auf einem Computer die Anthrax-Hybrid-Formel scannen. Wichtiger ist jedoch der kommende Gang. Lauft immer geradeaus und geht neben einem Ausgang in Deckung. Tötet nun die kommende Wache lautlos, rennt die Treppen hinauf und schaltet auch hier die beiden Wachen aus. Hier könnt ihr übrigens die Abgasleitung scannen. Rennt jetzt weiter über den Weg, erschießt die restlichen Gegner und lauft nach unten zu einem Rad. Dreht daran, um das Wärmetausch-System zu überbrücken. Nach der Sprengung springt ihr über die Absperrung und erschießt die kommenden Gegner. Lauft rechts oder links den Gang entlang, damit ihr auf weitere Feinde trefft, die ihr schnellstmöglichst eliminieren solltet. Bald trefft ihr auf einen Raum, durch dessen Tür ihr zu einem anderen Gang gelangt. So kommt ihr zum Kontrollraum zurück.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich kann die erste Wache nicht ausschalten habe keine Waffe wie geht das?

14. November 2016 um 10:08 von bachler5 melden


Mission 4 - Sibirien (ab Kühlsystem)

von: dodo1000 / 09.11.2010 um 16:31

Dieses Mal sollt ihr das Kühlsystem überbrücken. Verlasst dazu den Raum auf der anderen Seite, lauft den Weg entlang und kommt so in einen Raum mit Kühlcontainern und drei Wachen. Den vorderen Kühlcontainer könnt ihr scannen. Die Gegner (und die, die noch erscheinen werden) solltet ihr einfach in einem offenen Kampf ausschalten. Dabei könnt ihr auch die Container zum explodieren bringen. Verlasst dann den Raum und begebt euch zum nächsten. Rennt in den Raum hinein und erschießt alle Wachen. Der erste modifizierte Laster lässt sich scannen. Wenn ihr euch durch den Raum geschossen habt, kommt ihr in einen Gang. Am Ende könnt ihr eine Leiter hinauf und dort mit einem Rad das Kühlsystem überbrücken.

Plötzlich wird das Lagerhaus abgeriegelt und ihr seid mit den gefährlichen Gasen gefangen. Jetzt heißt es rennen! Begebt euch so schnell wie möglich über die oberen Plattformen und tötet alle Gegner, die euch aufhalten wollen. Oben rechts seht ihr, wann ihr ohnmächtig werdet. Rennt immer weiter und springt am Ende durch ein Fenster nach draußen. Geradeaus kommt ihr wieder in den zentralen Kontrollraum, wo ihr automatisch die Schmelze in Gang setzt. Danach heißt es flüchten. Erschießt noch die beiden Wachen und begebt euch dann schnell nach draußen. Auf dem Weg könnt ihr noch die M3T scannen. Kurz nach dem Scannen kommt ihr auf einen großen Platz, wo viele Gegner auf euch warten.

Auf dem Platz könnt ihr kämpfen wie ihr wollt, Hauptsache ist, dass die Feinde eliminiert werden. Dabei könnt ihr auch die explosiven Gasflaschen nutzen. Am besten ist es, wenn ihr euch oben auf der Plattform verschanzt. Hier habt ihr gute Sicht, eine gute Deckung und außerdem sehr viel Munition. Sobald Nicole mit dem Auto ankommt, könnt ihr zum Ausgang gehen und bei ihr einsteigen. Jetzt steht noch eine Verfolgungsjagd an. Ihr müsst dem Zug folgen. Weicht hierbei den Lastern und Transportern aus. Zum Ende hin, müsst ihr vor allem auf das Wasser achten. Es unterschiedet sich kaum von festem Boden und es kann schnell mal vorkommen, dass ihr versinkt und von neu anfangen müsst.

Nach der Verfolgung mit dem Auto kommt ihr auf ein Luftkissenboot. Schaltet als erstes den Feind unauffällig aus und erschießt dann den Mann auf der Plattform. Lauft nun weiter nach vorne, geht in Deckung und beseitigt alle weiteren Wachen auf dem Schiff. Es ist sehr einfach, da ihr alles im Blickfeld habt. Das Raketenabwehrgeschütz lässt sich scannen. Am rechten Ende des Bootes könnt ihr nach unten gehen, die beiden Männer erschießen und dann die Luke des Frachtraums öffnen. Geht in den Frachtraum, erschießt alle Männer, scannt das UMP in der Mitte und betätigt die Hebel hinten rechts und links. So werft ihr die Fracht über Bord.

Begebt euch danach wieder schnell nach oben und geht an das Luftabwehrgeschütz. Damit könnt ihr die Raketen abschießen. Schießt außerdem auf Pomerovs Motoren, die sich hinten am Flugzeug befinden. So wird er immer langsamer, bis ihr auf gleicher Höhe mit ihm seid. Lauft zu diesem Zeitpunkt einfach auf die andere Seite des Bootes, sprint auf den Flugzeugflügel, erledigt alle Gegner und springt dann rechts zu der zweiten Plattform, um ins Flugzug zu gelangen. Die Gase vergiften euch langsam. Verliert also keine Zeit. Rennt durch den Gang und schaltet die Gegner ohne Waffe aus, das ist am schnellsten. Am Ende des Ganges stoßt ihr auf Pomerov. Nachdem sich Bond mit ihm geschlagen hat, müsst ihr schnell auf die Türsteuerung schießen, um das Gas (mit Pomerov) entweichen zu lassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5 - Bankog

von: dodo1000 / 09.11.2010 um 16:34

Geht nach dem Telefonat durch die Tür. Mit dem Smartphone könnt ihr die Wanzen aufspüren. Die erste scannbare Wanze befindet sich geradeaus im Aquarium, die zweiten findet ihr links und die dritte rechts in einem Aquarium. Bringt die aufgezeichneten Daten dann oben an das Geländer zum Sender. Hier müsst ihr die Audioclips in die richtige Reihenfolge setzen. Die richtige Reihenfolge ist: Gelb, Blau, Rot.

Danach müsst ihr zu Colonel Ping gehen, er steht unten vor dem großen Aquarium mit den Walen. Nach der Videosequenz müsst ihr Pings Attentäter finden. Rennt dazu den Spiralförmigen Weg nach oben, wo der Attentäter ist, wird euch dabei angezeigt. Erledigt auf dem Weg alle Feinde, hier eignet sich besonders der Nahkampfangriff. Oben angekommen verschwindet der Mann über eine kleine Treppe. Lauft ihm auch hier hinterher Oben auf dem Dach klettert ihr die Leiter hoch und tretet die Tür ein. Ihr könnt ihn nun sehen und verfolgen.

Springt zuerst über den Abgrund und hangelt euch dann an einem Vorsprung entlang. Bald müsst ihr über zwei Abgründe springen und erneut eine Leiter nach oben klettern. Schnell seid ihr unten auf dem Boden angekommen. Durch den Nebel könnt ihr kaum etwas sehen. Hier erwarten euch ein paar Gegner. Erledigt sie und klettert die nächste Leiter hinauf. Auch hier müsst ihr erst die Feinde erschießen und dann dem Weg folgen. Falls ihr den Weg mal nicht wisst, schaut auf dem Smartphone nach.

Ihr kommt immer weiter nach unten und müsst über viele Abgründe springen und Mauern klettern. Irgendwann kommt ihr zu einem Aufzug, der euch nach oben fährt. Danach kommt es zu einer Verfolgungsjagd mit Autos. Der Attentäter flüchtet in einem großen Baustellenfahrzeug, ihr habt hingegen nur ein kleines "Tuk Tuk". Lenkt zuerst scharf nach links und rechts, damit ihr den Anhänger verliert. Gebt dann Vollgas. Bei dieser Verfolgungsjagt müsst ihr vor allem auf Busse und auf neue Wege aufpassen. Der Attentäter versperrt sehr oft den Weg mit Trümmerteilen, sodass ihr plötzlich nach rechts oder links auf einen anderen Weg biegen müsst. Bei der großen Brücke müsst ihr aufpassen nicht in die Löcher zu stürzen, die das Baustellenfahrzeug erzeugt und am Ende plötzlich rechts abbiegen. Danach habt ihr den Attentäter eingeholt.

Die Polizei sucht euch nun. Den ersten Mann könnt ihr lautlos beseitigen. Lauft dann weiter und öffnet die Tür. Schleicht euch zum Polizisten beim Auto und beseitigt ihn. Schaltet die anderen beiden so aus, wie ihr wollt. Ihr bekommt von Ihnen übrigens auch Munition für die Betäubungspistole. Falls ihr selbst getroffen werdet, müsst ihr schnell hintereinander die B-Taste drücken. Hinten geht es durch die nächste Tür weiter. Hier warten wieder drei Polizisten. Die beiden Männer auf der linken Seite macht ihr mit der Betäubungswaffe fertig. Den Mann rechts, an der Wand schaltet ihr unbemerkt aus.

Der Ausgang wird von einem Bus versperrt. Klettert also hinten einen Container und eine Leiter hoch, so kommt ihr aufs Dach. Hier betäubt ihr den Polizisten, der aus der Tür kommt und springt weiter über die Dächer, bis ihr am Ende an eine Leiter auf der anderen Seite springen und dort nach oben klettern könnt. Oben geht es links weiter. Hier müsst ihr den Mann beseitigen, der Wache hält und euch dann etwas weiter über ein Kabel über die Straße hangeln. Von hier springt ihr weiter nach unten an ein anderes Haus und lasst euch auf ein Polizeiauto fallen. Stellt den Polizisten kalt, der euch sieht und öffnet hinten rechts die Tür. Dahinter begebt ihr euch zur roten Tür.

Ihr sollt nun ein Bootshaus finden. Erledigt zuerst den Mann, der sich anlehnt. Rennt dann der anderen Wache hinterher und erschlagt sie von hinten. Geht nun weiter, bis ihr zu einem Platz mit vielen schießwütigen Widersachern kommt. Erledigt sie alle und geht dann rechts weiter in den Supermarkt. Dahinter lässt sich eine Tür eintreten und eine Wache in einem Tunnel töten. Lauft dann weiter und geht in Deckung. Die Feinde hier lassen sich einfach beseitigen. Drückt nach der Beseitigung einfach hinten links den Knopf, um ein Rolltor zu öffnen und weiter zu kommen.

Lauft durch die enge Gasse und erschießt die Gegner so schnell wie möglich, einige sind auch oben auf den Häusern. Hinten lässt sich eine Tür eintreten, durch ein Lagerhaus gehen und dann wieder eine Tür eintreten. Im Lagerhaus lassen sich übrigens auch noch Waffen mitnehmen. Jetzt könnt ihr in Deckung gehen und alle Männer erschießen. Dahinter kommt ihr in das Bootshaus, wo Rak auf euch wartet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 6 - Burma (Ausbruch)

von: dodo1000 / 09.11.2010 um 16:36

Drückt mehrmals die B-Taste, um euch zu befreien. Jetzt muss das Telefon und die Waffe gefunden werden. Geht aus der Zelle hinaus und erledigt gleich den ersten Wachposten um die Ecke. Der zweite Wachposten lässt nicht lange auf sich warten, er ist in dem Raum um die Ecke. Verlasst den Raum über die Treppe und geht ein Stockwerk höher. Hier findet ihr in der hinteren rechten Ecke eure Waffe und das Smartphone. Mit diesem könnt ihr auch gleich die Tür scannen und hacken, um nach draußen zu kommen.

Draußen beschäftigen sich ein paar der Schergen mit Gefangenen. Stört die Unterweisung nicht und schleicht euch an den Wachen vorbei. Nutzt hierbei die Deckung hinter den beiden Fahrzeugen und den beiden Steinhaufen. Danach versteckt ihr euch hinter dem zerfallenen Haus und schleicht weiter, bis ihr den Feind an der Ecke lautlos ausschalten könnt. Danach kommt ihr zu einer Stelle mit zwei Männern. Erledigt erst den hinteren Mann lautlos, dann den anderen, so werdet ihr nicht bemerkt. Dann geht es die Leiter hinauf, hier müsst ihr noch eine Wache ausschalten.

Hier oben auf dem Turm klettert ihr nach unten und lasst euch hinunter fallen. Geht noch ein weiteres Stück nach unten und klettert an der Brücke entlang. Am Ende zieht ihr den Wachmann in die Tiefe und klettert auf die Brücke. Geht den Weg weiter, bis ihr zu einer Art Höhle kommt. Lauft hier hinein und bleibt in Deckung. Schaltet erst die Gegner rechts unauffällig aus und erledigt danach die beiden anderen. Den Laptop könnt ihr scannen. Zwischen den Zelten findet ihr noch mehr Gegner. Erschießt sie alle und geht durch die Tür. Klettert hier die Kisten hinauf und springt an den Vorsprung.

Unten versteckt ihr euch hinter der Wache und wartet, bis die beiden Männer vorbei sind. Dann erledigt ihr sie unauffällig. Die beiden Wachen laufen zu einem Feuer. Folgt ihnen und schaltet beide schnell unauffällig aus, damit niemand etwas mitbekommt. Bleibt in dem Gang und geht in Deckung. Etwas weiter stehen drei Wachen. Da ihr vorher drei Schergen unauffällig getötet habt, könnt ihr alle drei Wachen per Fokus-Zielen ausschalten. Das geht schnell und niemand bemerkt etwas. Falls doch etwas passieren sollte, könnt ihr die beiden anderen Feinde auch schnell besiegen.

Lauft nun die Treppe hinauf und nehmt den Granatenwerfer, damit könnt ihr das Fahrzeug beschädigen. Rennt dann schnell weiter, erledigt die drei kommenden Gegner und begebt euch nach unten. Geht in Deckung und erledigt jetzt, wie gewohnt, alle feindlichen Männer, danach könnt ihr hinten eine Leiter hinauf. Wie immer erwarten euch auch in diesem Gebäude einige Gegner, die ihr schnell erschießen solltet. Nun müsst ihr nur noch die Treppe hinauf, um euch mit Granatenwerfern auszustatten. Zerschießt hiermit den Panzer und ein neuer Weg tut such auf. Benutzt diesen und ihr kommt zum Luftfahrzeug.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 6 - Burma (Dschungel)

von: dodo1000 / 09.11.2010 um 16:39

Blöderweise stürzt ihr damit in den Dschungel. Springt also vom Flugzeug hinunter und geht den Weg nach oben. Den ersten Feind bringt ihr aus einer Deckung zu Boden, den zweiten erschießt ihr. Weiter oben tut ihr dies noch einmal. Noch weiter oben streckt ihr den Feind im Container nieder und rennt zur Baustelle. Geht auch hier wieder in Deckung und erschießt erst einmal die Feinde. Es ist nicht schwer, schießt euch einfach durch, bis das Flugzeug auf euch schießt. Vor dem müsst ihr durch einen Container entkommen und euch dann immer hinter einer Deckung verstecken.

Bald schon könnt ihr auf eine Plattform klettern, die ihr mit einem Knopfdruck nach oben fahrt. Klettert von hier eine Leiter hinauf und schießt (wenn möglich) das Geschütz im Flugzeug ab. Geht danach die Leiter wieder hinunter und bedient den Kran so, dass die Ladung auf das Flugzeug fällt und dieses abstürzt. Nach dem Absturz muss der Kran nur noch so positioniert werden, dass ihr zum Damm laufen könnt. Klettert also hinauf, geht über den Kran und springt auf das abgestürzte Flugzeug. Hier werdet ihr von zwei Gegner empfangen, die ihr gleich mal erledigt. Lauft dann weiter und geht links unten durch die defekte Tür und erschießt schnell die beiden Wachen, so dass niemand etwas bemerkt.

Versteckt euch danach hinten rechts bei der Tür. Lasst euch hier kurz blicken, damit eine Wache auf euch aufmerksam wird und ihr sie lautlos erledigen Könnt. Schaut danach genau über das Handy, wo die Wachen sind und schießt sie alle nacheinander ab. Tatsächlich warten hier viele Feinde auf euch, versucht so wenig Schaden wie möglich zu nehmen. Hinten rechts könnt ihr weiter gehen. Wartet in der Deckung auf den ersten Soldaten und stürmt dann durch den Gang und tötet die anderen Feinde. Schaltet dann im richtigen Moment die Feinde im Aufzug aus. Hierfür habt ihr mehr Zeit, da alles in Zeitlupe abläuft.

Oben geht es den Gang weiter und Treppen hinauf. Wenn die erste Treppe kommt wo es nach unten geht, geht ihr in Deckung und stellt den Feind unauffällig kalt. Unten bleibt ihr in Deckung und erschießt schnell hintereinander die beiden anderen Wachen. Den Mann, der durch das Fenster springt, könnt ihr auf der Treppe per Hand zu Boden bringen. Kämpft euch danach weiter bis nach oben zu dem Schalter vor, wo ihr die Brücke aktivieren könnt. Schnell werdet ihr von der anderen Seite durch Gegner unter Schuss genommen. Schießt sie alle ab und geht dann über die heruntergelassene Brücke. Falls euch hier noch Gegner entgegenkommen, sucht Deckung und erledigt auch diese.

Jetzt geht es in das Gebäude, wo ihr durch Felsengänge lauft und wieder auf Feinde stoßt, die ihr schnell erledigt. Rennt dann durch den Raum, den Gang und lauft auf die Plattform. Hier müsst ihr einen Knopf drücken, auf die untere Plattform gehen und noch einen Kopf drücken. Mit der unteren Plattform fahrt ihr dann nach oben. Auf dem Weg nach oben werdet ihr von den Seiten unter Beschuss genommen, schießt zurück und rennt, wenn ihr oben angekommen seid, den Weg entlang. Es erwarten euch wieder ein paar Feinde. Die meisten könnt ihr ohne Waffe erledigen.

Lauft weiter die Treppe nach oben und geht in Deckung. Erschießt alle Gegner und lauft dann nach draußen. Tut hier Selbiges. Ihr müsst draußen nur noch nach unten springen und mit dem Handy den Helikopter scannen. Dann könnt ihr mit dem Aufzug nach oben fahren. Oben angekommen rennt ihr so schnell wie möglich weiter hinauf und besiegt dabei noch zwei weitere Feinde. Bevor ihr ganz nach oben geht, betätigt ihr die beiden Druckregelungs-Terminals. Eins befindet sich auf der rechten Seite, das andere links. Rennt dann schnell ganz nach oben und aktiviert hier das dritte Terminal. Springt nun nach links, um das letzte Terminal zu aktivieren.

Weiter links erscheinen nun zwei von Raks Männern. Rennt schnell zu ihnen und macht sie kalt. Lauft dann nach oben zu dem Kran und springt auf ihn. Nach einer bewegenden Scene stürzt Rak in die Tiefe. Er kommt jedoch auf seinem Helikopter wieder nach oben. Zielt nun schnell auf ihn und erschießt euren Widersacher.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung James Bond 007- Blood Stone: Epilog - Nicole schnappen

Zurück zu: Komplettlösung James Bond 007- Blood Stone: Einleitung / Mission 1 - Athen / Mission 2 - Istanbul (Bis Zugfahrt) / Mission 2 - Istanbul (Zug, Bohrer, Verfolgung) / Mission 3 - Monaco

Seite 1: Komplettlösung James Bond 007- Blood Stone
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu James Bond 007- Blood Stone (9 Themen)

James Bond 007- Blood Stone

James Bond 007- Blood Stone spieletipps meint: Der innovationslose Action-Titel macht gerade durch spannende Verfolgungsjagden kurzweilig Spaß, lässt aber Feinschliff und Liebe zum Detail vermissen. Artikel lesen
72
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

James Bond 007- Blood Stone (Übersicht)

beobachten  (?