Medieval 2 - Kingdoms: Kurztipps

Das Königreich Jerusalem - Schwere Infanterie

von: Lord-of-Coolness / 17.11.2011 um 19:00

Das Königreich von Jerusalem war nach dem Ersten Kreuzzug das Größte unter den christlichen Reichen im Heiligen Land.

Da es nicht nur das Größte sondern auch das mit Abstand bedeutendste war und den Kern der Vormachtstellung der Christen im Land der Sarazenen darstellte, war es stehts im Krieg.

Jerusalem steht eine große Anzahl an Truppen zur Verfügung. Zum einen die einfach Miliztruppen und niedere Soldaten. Doch auch Truppen von der Grafschaft Tripolis und des Templerordens unterstützen Jerusalems Streitkräfte. Doch die Hauptlast des Krieges haben Jerusalems Ritter selbst zu tragen. Ob zu Fuß oder hoch zu Pferd, sind diese Ritter das Rückrat von Jerusalems Streitkräften.

Die abgesessenen Ritter Jerusalems, sind eine elitäre schwere Infanterie-einheit. Sie sind sehr gut gepanzert und richten enormen Schaden an.

Doch wenn man sie ohne nachzudenken in den Tod schickt, nützt ihnen das auch nicht viel.

Bedenke, dass Schwere Infanterie immer mit Vorsicht behandelt werden muss.

Da ihre Rüstungen schwer sind, viel schwerer als die von leichter Infanterie, können sie allzu großer Anstrengung nicht lange standhalten. Dazu kommt noch, dass das heiße Wüstenklima sie besonders schnell schwächt.

Lass sie also niemals längere Strecken laufend zurücklegen und wenn möglich auch lange Fußmärsche während einer Schlacht vermeiden.

Sie richtig einzusetzen kann oftmals der Schlüssel zum Erfolg sein. Gegen andere Infanterie sind sie absolut tödlich. Aber vor Kavallerieangriffen, zu langem Beschuss der Fernkämpfer und zähe langzeitgefechte gegen eine Überzahl feindlicher Infanterie, kann schnell ihren Tod bedeuten.

Während Belagerungen sollten sie mit der Hauptarmee nachrücken, lass sie nicht als Sturmtruppen agieren und die Mauern stürmen.

Ihre brachiale Front, kann jeden Feind bezwingen. Doch nur wenn ihre Flanken und ihr Rücken gedeckt werden und sie nicht zulange im Kampf bestehen müssen, da sie wenn sie erschöpft sind sehr schnell den feindlichen Klingen zum Opfer fallen können. Lass sie also als Hauptkraft deines Heeres die feindliche Infanterie in mächtigen Frontalen Angriffen vernichten, während andere Einheiten die Feindformationen umgehen und dem Gegner in die Flanken und den Rücken fallen.

Wenn du die abgesessenen Ritter Jerusalems weise einzusetzen weißt, wirst du deine Feinde stehts bezwingen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Medieval 2 - Kingdoms schon gesehen?


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Medieval 2 - Kingdoms

Medieval 2 - Total War Kingdoms spieletipps meint: Sehr gutes Addon mit vier starken Kampagnen und vielen kleinen, aber feinen Änderungen. Für Medieval-Fans unbedingt zu empfehlen!
88
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 - Kingdoms (Übersicht)

beobachten  (?