Komplettlösung Pokemon Ranger 3

Kapitel 1: Isla Dolcevi - Teil 1

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:43

Wähle zuerst aus, ob du ein Junge oder ein Mädchen bist. Dies hat nur minimale Auswirkungen auf den Spielverlauf wie etwa Latios (Junge) oder Latias (Mädchen). Wenn du dein Geschlecht ausgewählt hast (wir nehmen einen Jungen), verwickeln dich die Pokemon Napper, die ein dabei sind ein Latios zu fangen, dich in ein Gespräch. Nun kommt es auch gleich schon zu dem ersten Fangversuch. Dabei musst du mit dem Stylus Kreise um das zu besänftigende Pokemon ziehen. Hast du damit das Vertrauen des Pokemon gewonnen, ist der Fangversuch geglückt und das Pokemon gehorcht dir nun.

Nach dem Fangversuch bekommst du eine Bewertung. Diese fällt je nach Fangversuch gut (A oder sogar S) oder schlecht (C) aus. Nun schießen die Napper auf dich. Weiche den Schüssen aus, wobei du aber auch Treffer aushältst. Jetzt erscheint ein zweiter Ranger, Julia, die in die Konversation eintritt. Die Szene endet damit, dass du durch eine Rettungsaktion ins Meer stürzt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Mädchen heißt Sonja

11. September 2014 um 10:59 von Geheimes-A melden


Kapitel 1: Isla Dolcevi - Teil 2

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:44

Im Meer klaut ein Mantirps deinen FangKom. Verfolge dieses in einem weitere Minispiel. Sobald du deinen FangKom zurückgeholt hast erscheint ein riesiges U-Boot. Nun erscheint eine längere Animation, die zeigt, wie die Pokemon Napper die Pokemon auf der Isla Dolcevi einfangen. Nun siehst du in die Vergangenheit zurück. Prof. Hastings erklärt dir und Sonja, was es mit den Pokemon Nappern auf sich hat. Am Ende erscheint noch ein weiterer Mitarbeiter der Ranger-Vereinigung, Moritz. Du findest du nun an der Südküste der Isla Dolcevi wieder. Dein SLS bietet dir an, deinen Namen einzugeben.

Gehe nun nach einer kleinen Einweisung nach Westen, an einer Speichereinheit vorbei, wo du dein Spiel regelmäßig speichern solltest, in einen neuen Bereich, wo dich das angrifflustige Ukulelen-Pichu erwartet. Fange Pichu nun in einem Fangversuch ein. Passe dabei auf die Attacken auf, dich Pichu einsetzt. Sollte einer dieser Attacken die Fanglinie, die du ziehst, treffen, verschwindet diese und du verlierst an Energie.

Nachdem du Pichu besänftigt hast, erscheint ein Mann namens Bukka, der Schiffsbauer ist, und auf der Isla Remboga lebt, die nördlich der Isla Dolcevi liegt. Folge nun dem Weg nach Westen. Du wirst auf dem ganzen Weg (und im ganzen Spiel) vielen verschiedenen Pokemon begegnen, die alle unterschiedliche Fähigkeiten haben. Um Aufgaben zu lösen, Personen oder Pokemon zu helfen oder Hindernisse aus dem Weg zu räumen, benötigst du immer die Fähigkeit eines deiner Pokemon. Solltest du die Fähigkeit eines Pokemon genutzt haben, verschwindet dieses. Fange auf deinem Weg unbedingt das Bisasam (oder das Sonnkern) um den Baumstamm wegzuräumen, der die im Weg steht.

Fange nun das Ursaring, das im nächsten Gebiet steht. Im nächsten Gebiet gesteht dir Bukka, dass er das Boot, mit dem er gekommen ist, nicht angebunden hat. Das Boot ist jetzt nämlich weg. Stoße dazu das Boot, das auf der höheren Ebene steht mit Hilfe von Ursaring zum Wasser herunter. Steige nun in das Boot und fahre mit Bukka und dem Ukulelen-Pichu, das seine Freunde finden will, zur Isla Remboga rüber. Sehe nun den offiziellen Start von Pokemon Ranger 3 - Spuren des Lichts.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Die Pokemon Napper - Teil 1

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:47

Auf der Isla Remboga angekommen, verfolgt das Ukulelen-Pichu einige Pokemon Napper auf ihren Donnergleitern. Als du bemerkst, dass Pichu verschwunden ist, machst du dich auf die Suche nach ihm und gehst gleichzeitig der Bitte von Flavio nach, im Teakholzbusch nach dem Rechten zu schauen. Damit nimmst du die erste Mission "Jage die Pokemon Napper aus dem Wald" an. Gehe nun vom Hafen aus nach Norden um nach Kokonuba zu gelangen. Verlasse Kokonuba nun nach Nordwesten. Im nächsten Bereich wirst du vor dem Teakholzbusch gewarnt. Ignoriere jedoch diese Warnung und gehe direkt nach Westen in den Teakholzbusch hinein. Folge dem Weg und zerschneide den Holzklotz mit Hilfe von Hoothoot oder ähnlichen Pokemon.

Du wirst auf zwei Pokemon Napper treffen die dich zum Kampf herausfordern - dein erster. Ein Kampf ist wie ein Fangversuch: Umkreise die einzelnen Pokemon. Jedoch verschwinden die Pokemon direkt nach dem Kampf. Gehe nun, da das Ukulelen-Pichu die panischen Pokemon Napper verfolgt, nach Norden weiter, speichere ggf. an der Speichereinheit und betrete nun die Feilblatthöhle. Folge dem Gang und zerstöre den Stein bis du Pichu und Axel triffst. Folge nun Pichu. Du wirst erneut auf zwei Pokemon Napper treffen, die die Ukulele von Pichu zerbrechen und die Rune aus dem Stein entfernen. Besiege nun noch das Koknodon, dass die Pokemon Napper auf dich loslassen.

Nach dem Kampf siehst du noch eine Szene mit Raikou und den Pokemon Napper. Axel und Flavio erzählen dir dann noch eine Sage um Raikou. Damit hast du die erste Mission beendet und erhälst 50 Ranger-Punkte, die du später zur Individualisierung deines FangKom nutzen kannst. Gehe nun die Höhle entlang bis du dann zum Ausgang gelangst. Fange jedoch vorher noch das Koknodon, dass im Raum links vor dem Ausgang ist. Damit kannst du dann den großen Stein zerstören, der dir den Weg nach Kokonuba versperrte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Die Pokemon Napper - Teil 2

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:49

In Kokonuba angekommen, lernst du den behandelnden Arzt von Oblivia kennen - Doktor Edward. Die Leute in Kokonuba erzählen auch von einem aufgebrachten Raikou und von der Legende des Helden von Oblivias, der auf dem Rücken von Raikou reiten konnte. Gehe nun zu Bukka, der die Ukulele von Pichu reparieren kann. Jedoch benötigt er ein bestimmtes Holz, welches nur auf der Isla Dolcevi zu finden ist.

Du nimmst damit deinen ersten Auftrag an und begibst dich in Begleitung von Nick zur Isla Dolcevi. Spreche nun den Mann am Hafen an. Dieser wird dich zur Isla Dolcevi bringen. Gehe nun bis zu dem Stamm von das Ukulelen-Pichu vorher getanzt hat. Nick springt in den Baumstumpf, indem du das Holz findest, und schreckt dabei 6 Sonnkern auf. Fange alle sechs in einem Fangversuch ein begebe dich zurück zu Bukka. Bukka Nick begibt sich sofort an die Reparatur des Ukulele und Flavio bietet dir in der Zwischenzeit einen Rundgang durch die Stadt an. Du wirst jedoch schnell zum Zeitstein gerufen, der merkwürdig leuchtet. Da das Licht sich nun bewegt, flüchten alle Bewohner. Es stellt sich heraus, dass das Licht das legendäre Pokemon Celebi ist. Beruhige es und es wird dich mit in die Vergangenheit bringen.

In der Vergangenheit lernst du Helio kennen. Dieser erzählt dir etwas über das Geschehen in der Vergangenheit. Jedoch trägt er Celebi wieder auf, dich sofort in die Gegenwart zu schicken. Da die Dorfbewohner geflüchtet sind, hat auch niemand etwas von dem kleinen "Zwischentrip" mitbekommen. Flavio erzählt dir dann, dass die Ukulele wieder repariert ist. Begebe dich also zurück zu Bukka. Bukka gibt dir auf, den Bezirksranger und seine geschickte Tochter, die sich mit Elektronik auskennt und daher deinen kaputten FangKom reparieren kann und an der Ostseite von Isla Remboga leben, zu besuchen. Begebe dich also nach Osten. Bevor du jedoch gehst, schließt sich noch jemand an - das Ukulelen-Pichu. Dieses kannst du nun in Kämpfen als Unterstützung einsetzten, indem du, wenn es auftaucht, auf es drückst. Damit besänftigt es die Pokemon in der Umgebung noch mehr. Gehe also nun nach Osten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 1

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:52

Am Lapras-Strand erwartet dich eine Konversation zwischen Nixi und der Tochter des Bezirkrangers. Beruhige danach Lapras und spreche Nixi erneut an um auf Lapras zu steigen und aus Meer hinauszuschwimmen, wo du die Suche nach dem ersunkenem Donnergleiter startest. Deine Pokemon, die du am Land gefangen hast, musst du leider zurücklassen. Du kannst jedoch neue unter Wasser fangen. Fange dir unter Wasser auf jeden Fall ein, vielleicht auch zwei Lampi und setze sie nicht ein - du wirst sie später noch brauchen.

Schwimme einfach bis nach ganz unten bis du den Donnergleiter siehst. Du kannst jedoch nicht an ihn, da er von einem Strudel versperrt wird. Suche dir ein Corasonn und breche mit Hilfe seiner Fähigkeit den Felsen über dem Strudel ab. Danach schnappt sich ein Seedraking den Donnergleiter und zieht in tiefer ins Meer - verfolge es. Du gelangst nach de Verfolgung in einen neuen, dunklen Bereich. Da du aber die Lampi dabei hast, wird der Raum um dich etwas erhält. Einer der roten Punkte die du siehst, ist der Donnergleiter. Der Rest sind Tohaidos.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Pokemon Ranger 3: Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 2 / Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 3 / Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 4 / Kapitel 4: Raikou und Celebi - Teil 1 / Kapitel 4: Raikou und Celebi - Teil 2


Übersicht: alle Komplettlösungen

Pokemon Ranger 3

Pokémon Ranger 3 - Spuren des Lichts spieletipps meint: Der dritte Teil der Serie mit dem Stylus-Kampfsystem, bei dem man die Gegner pfeilschnell umkreisen soll. Jetzt auch mit Runen! Kinderleicht und kindertauglich. Artikel lesen
75
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Ranger 3 (Übersicht)

beobachten  (?