Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 2: Komplettlösung Pokemon Ranger 3

Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 2

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:55

Nachdem du das Wrack gefunden hast musst du noch gegen zwei Tohaidos kämpfen. Sobald du gewonnen hast, gelangst du automatisch an den Lapras-Strand. Dort erhälst du noch 50 Ranger-Punkte. Nema, die Tochter des Bezirksrangers, bietet sich an, dich zu ihrem Zuhause zu geleiten. Gehe dazu einfach nach Osten. In der Krümmbucht siehst du erneut zwei Pokemon Napper und Raikou. Nach dem Kampf gegen die Napper solltest du nach rechts gehen und einen kleinen Stein zertrümmern. Unter dem Stein findest du ein Schalellos, welches du später noch brauchen wirst. Gehe nun weiter nach Norden in den nächsten Bereich. Im nächsten Bereich siehst du das Haus von Nema - in Flammen. Lösche das Feuer mit dem Karnimani, welches du vor dem Haus findest.

Das Feuer ist dadurch jedoch nicht gelöscht. Du benötigst nun drei Pokemon, die das Feuer löschen kann. Benutze dazu die zwei Bamelin vor dem Haus und das Schalellos. Sobald die Feuerbrunst gelöscht ist, gehst du mit Nema in das Haus, wo sie auch deinen FangKom repariert. Du kannst nun deinen FangKom individualisieren. Dazu benötigst du deine Ranger-Punkte. Danach musst du nach Westen zum Funkturm auf dem Monte Latolato gehen. Hinter der Brücke kannst du dir ein Waaty fangen und dann weiter nach Norden gehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 3

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:56

Gehst du weiter triffst du auf zwei Pokemon
Napper die dich zu einem Kampf herausfordern. Nach dem Sieg gehst du den Weg
weiter bis du bis du zu einem stabilen Felsen gelangst, den du mit einem
Bamelin, welche du vor Nemas Haus findest, zerstören. Gehe im nächsten Bereich
über die Brücke, besiege das Woingenau des Pokemon Nappers und gehe dann
 weiter. Im nächsten Bereich stehst du auf dem Funkturmgelände und triffst
 Pokemon Ranger Taluga, Nemas Vater, der aufgebracht mit den Pokemon Nappern
redet, die dich danach zu einem Kampf herausfordern.

Danach geht ihr alle in eine Hütte, stellt euch gegenseitig vor (Talugas Frau heißt Delia und ist 
Archäologin) und du erhälst die nächste Mission "Befreie den Funkturm". Gehe
nun nach links, speichere ggf. und gehe dann auf das Funkturmgelände. Auf dem
Gelände erhälst du eine kleine Einweisung über aufgebrachte Pokemon. Diese
sind lediglich angriffslustiger und schwerer zu fangen - mehr Punkte geben sie
nicht. Wenn du weiter gehst stößt du auf eine Barrikade die du mit einem
Skorgla, das sich in der Nähe befindet, zerschneiden. Dahinter triffst du auf
einen Pokemon Napper und eine Treppe führt in das nächste Stockwerk. Auf der
nächsten Etage erfährst du, dass du die elektrischen Felder nur betreten
kannst, wenn kein Strom läuft. Gehe einfach zu Treppe vor der erneut eine
Barrikade ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 4

von: Redakteur / 26.11.2010 um 12:57

Auf der nächsten Ebene erhälst du nur Durchlass durch ein Tor, wenn du Überladen hast. Pokemon, die diese Fähigkeit haben, sind unter anderen Voltoball und Sheinux, welches du rechts findest. Hinter dem Tor erwarten dich drei Napper. Nach dem Kampf kannst du auch schon eine Ebene höher gehen. Auf dieser Ebene herrscht starker Wind, der dich in eine bestimmte Richtung drückt. Hinzu kommen noch die langen elektrischen Felder.

Gehe einfach nach unten, über das elektronische Feld und bei der ersten Abzweigung nach rechts und bei der zweiten nach oben. Dahinter siehst du eine Treppe die dich eine Ebene höher bringt. Dort "erwarten" dich auch schon Napper, die aber direkt fliehen. Fange am besten die zwei Nockchans über dir, um den großen Block zu beseitigen. Fange dir ggf. ein Skorgla und lade deinen FangKom auf, den nun erwartet dich Raikou.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 4: Raikou und Celebi - Teil 1

von: Redakteur / 26.11.2010 um 13:05

Im nächsten und gleichzeitig letzten Bereich siehst du eine längere Szene in
der du u.a. eine Pokemon Napper Chefin, Azurauge, kennen lernst. Danach kommt
es zum Kampf mit Raikou. Um so schwächer Raikou wird, um so stärkere Attacken
setzte es ein (das ist bei jedem Endgegner so).

Achte auf die flächendeckenden
Attacke, die deine Unterstützung oft töten. Nun erhälst du dein erstes Symbol
- Raikou. Zeichne das Symbol im FangKom nach. Nun kannst du Raikou immer
 holen, wenn du es benötigst. Du erfährst nun, dass Brink, der Gehilfe von
Taluga, zwei Pokemon Napper fange konnte. Diese fliehe jedoch durch ein
Ablenkungsmanöver.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 4: Raikou und Celebi - Teil 2

von: Redakteur / 26.11.2010 um 13:05

Folge den Nappern bis du zu der Gabelung kommst, die zum Monte Latolato führt. Gehe aber jetzt nach rechts um die Pokemon Napper weiter zu verfolgen. Die Verfolgung endet an einer Hütte, wo die Napper dich in eine witzige Konversation verwickeln. Jedoch flüchten die Napper weiter nach
 rechts, wo du auch auf den zweiten Pokemon Napper Chef, Zinnoberauge, triffst.
Dieser sprengt jedoch die Bukka-Brücke was eine weiter Verfolgung unmöglich
macht. Allein Raikou verfolgt Zinnoberauge mit riesigen Sprüngen. Gehe nun
zurück zu Talugas Haus. Dort ist Taluga fasziniert von dem Symbol, welches du
auf dem Funkturm erhalten hast. Du solltest jedoch erst noch Bukka von der
 Brücke erzählen und ihm um die Reparatur bitten.



Bukka rennt direkt los, um seine Brücke zu reparieren. In der Zwischenzeit
leiht das Ukulelen-Pichu seine Ukulele Nick, der sie verbessert. Nun ist
Pichus Einsatz in Fangversuchen noch wirkungsvoller. Kehre nun zu Talugas Haus
zurück. Du wirst jedoch vor dem Haus von Celebi erneut in die Vergangenheit
mitgenommen. Dort lernst du nun auch Tansa und Kira kennen, die sich gerne den
Tempelherren anvertrauen wollen, da sich die Pokemon zu Zeit sehr merkwürdig
benehmen. Das Tor zum Tempel ist jedoch verschlossen. Danach kehrst du mit
Celebi auch schnell wieder in die Gegenwart zurück.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Pokemon Ranger 3: Kapitel 4: Raikou und Celebi - Teil 3 / Kapitel 5: Villa di Agonal und das... - Teil 1 / Kapitel 5: Villa di Agonal und das... - Teil 2 / Kapitel 5: Villa di Agonal und das... - Teil 3 / Kapitel 6: Celebi und Entei - Teil 1

Zurück zu: Komplettlösung Pokemon Ranger 3: Kapitel 1: Isla Dolcevi - Teil 1 / Kapitel 1: Isla Dolcevi - Teil 2 / Kapitel 2: Die Pokemon Napper - Teil 1 / Kapitel 2: Die Pokemon Napper - Teil 2 / Kapitel 3: Der versunkene Donnergleiter - Teil 1

Seite 1: Komplettlösung Pokemon Ranger 3
Übersicht: alle Komplettlösungen

Pokemon Ranger 3

Pokémon Ranger 3 - Spuren des Lichts spieletipps meint: Der dritte Teil der Serie mit dem Stylus-Kampfsystem, bei dem man die Gegner pfeilschnell umkreisen soll. Jetzt auch mit Runen! Kinderleicht und kindertauglich. Artikel lesen
75
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Pokemon Ranger 3 (Übersicht)

beobachten  (?