DELUXE-Mission 02 - Brennender...! - Teil 1: Lösung der DELUXE-Missionen

DELUXE-Mission 02 - Brennender...! - Teil 1

von: Redakteur / 02.12.2010 um 11:11

- In dieser Mission stehen dem Spieler als Einsatzfahrzeuge "nur" vier Löschboote, ein Motorboot und zwei Rettungshelikopter zur Verfügung. An Einsatzkräften gibt es nur zwei Notärzte, zwei Sanitäter-Teams und vier Feuerwehrmänner mit Schläuchen

- In dieser Mission gibt es zum Teil extrem unterschiedliche Lösungswege, eine lineare Abarbeitung der Missionsaufgaben ist nicht möglich. Im Folgenden wird nur eine der Lösungsmöglichkeiten behandelt, wobei es sich dabei zu einem großen Teil um LösungsTIPPS handelt

- Löschen von Ölbränden:

  • Hier ist es wichtig, nicht mit jedem einzelnen Löschboot zu versuchen, einen brennenden Öl"fleck" zu löschen. Effektiv löscht man jeden "Fleck" nur mit mindestens zwei Löschbooten gleichzeitig. Und idealerweise teilt man im späteren Verlauf der Mission seine Löschboote sogar so auf, dass ein Löschboot kleinere, unwichtigere Brände an einem Rand des Ölteppichs löscht und drei Löschboote gemeinsam sich zum Brandherd, dem brennenden Öltanker, vorarbeiten
  • Beim Löschen der Brände sollte man generell so vorgehen, dass man "von der Hubinsel auf den Öltanker hin löscht". D.h. man sollte nicht damit beginnen, die brennenden Öl"flecken" beim Öltanker zu löschen und sich dann in Richtung Hubinsel "vorzuarbeiten", sondern im Gegenteil sollte man damit beginne, die brennenden Öl"flecken", die am nächsten an der Hubinsel sind, zuerst zu löschen und sich dann "Fleck für Fleck" auf den Tanker hin zu bewegen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Emergency 2012 schon gesehen?

DELUXE-Mission 02 - Brennender...! - Teil 2

von: Redakteur / 02.12.2010 um 11:13

- Neben den Löscharbeiten muss der Spieler auch insgesamt 10 Seeleute per Motorboot retten, zur Hubinsel bringen, sie dort behandeln und per Sanitäter-Teams / Rettungshelikopter abtransportieren. Dazu geht man am besten wie folgt vor:

  • Zunächst einmal lässt man aus beiden auf der Hubinsel gelandeten Rettungshelikoptern Notärzte und Sanitäter-Teams aussteigen und steuert sie auf der Insel in die Nähe der Motorboot-Anlegestelle
  • Dann verschafft man sich einen Überblick darüber, wo sich die insgesamt 10 Seeleute, die im Wasser treiben, im Einsatzgebiet befinden (sie werden auf der Minimap als kleine Kreuze markiert!)
  • Nun sammelt man die ersten vier Seeleute nacheinander mit dem Motorboot ein (Rechtsklick auf Opfer im Wasser bei ausgewähltem Motorboot) und lädt sie auf der Hubinsel wieder ab (Rechtsklick auf Anlegestelle bei der Hubinsel bei ausgewähltem Motorboot)
  • Dabei werden die vier eingesammelten Opfer auf der Plattform abgelegt. Dort werden sie nacheinander von den Notärzten behandelt und anschließend von den Sanitäter-Teams aufgenommen. Per Rechtsklick auf einen Rettungshelikopter bei ausgewähltem Sanitäter-Team bringt das Sanitäter-Team das Opfer dann in den Rettungshelikopter, der das Opfer automatisch abtransportiert
  • Der Rettungshelikopter wird kurz danach wieder ins Einsatzgebiet einfliegen. Achtung, er muss dann manuell auf einer freien Helikopter-Landeplattform gelandet werden (Rettungshelikopter auswählen, dann Rechtsklick auf freie Landeplattform), bevor man das Sanitäter-Team wieder aussteigen lassen kann
  • Währenddessen sammelt man mit dem Motorboot bereits die nächsten vier Opfer ein, bringt sie zur Hubinsel, und sammelt danach die letzten beiden Opfer ein und bringt sie zur Insel
  • Beim Einsammeln der Opfer im Wasser mit dem Motorboot muss man unbedingt auf den Zustand des Motorbootes achten. Man darf mit dem Motorboot nicht zu lange zu dicht an Ölbränden bleiben, sonst wird das Motorboot zerstört (und die Opfer, die sich eventuell an Bord befinden, getötet)! Es ist daher sinnvoll, nicht einfach das Motorboot auszuwählen und dann einen Rechtsklick auf ein Opfer durchzuführen, um es aufzunehmen. Man sollte stattdessen das Motorboot erst in die Nähe eines Opfers steuern, wobei man die Brände umgeht, und erst dann das Opfer aufsammeln!

- Sobald alle Brände gelöscht und alle Opfer abtransportiert worden sind, ist die Mission erfolgreich gelöst

Ist dieser Beitrag hilfreich?


DELUXE-Mission 03 - Rettungsaktion in...! - Teil 1

von: Redakteur / 02.12.2010 um 11:15

- Alle Einsatzfahrzeuge ins Einsatzgebiet einfahren lassen

- In dieser Mission gibt es keinen streng linearen Lösungsweg; mehrere Aktionen sollten parallel zueinander durchgeführt werden!

- Der Spieler hat hier drei Hauptaufgaben: Rette drei Wissenschaftler, bevor sie sterben, lösche alle Brände und versorge und transportiere alle verletzten Opfer ab

- Allerdings muss der Spieler verschiedenste Aktionen gleichzeitig unternehmen, um diese Aufgaben zu bewältigen

- Rettung der drei Wissenschaftler:

  • Keiner der drei Wissenschaftler darf sterben, also hat die Rettung der drei Wissenschaftler höchste Priorität!
  • Jeder der drei Wissenschaftler ist im Einsatzgebiet mit einem kleinen, gelben Ausrufezeichen über dem Kopf markiert
  • Der erste Wissenschaftler wurde vom Tornado ins Wasser gewirbelt, wo er nun ganz in der Nähe der zusammengebrochenen Brücke hilflos treibt. Er sollte mit dem Motorboot eingesammelt und an Land gebracht werden. Dort muss er sofort notärztlich versorgt und anschließend abtransportiert werden
  • Der zweite Wissenschaftler befindet sich auf einem Platz zwischen einigen brennenden Gebäuden im Osten des Einsatzgebietes. Er ist von einem kleineren Trümmerteil eingeklemmt. Das Trümmerteil muss von einem Feuerwehrmann mit Spezialhandschuhen weggezogen werden, erst dann kann der Wissenschaftler von den Rettungskräften versorgt und anschließend abtransportiert werden
  • Der dritte Wissenschaftler befindet sich im Westen des Einsatzgebietes; das Haus, in dem er sich befand, wurde zerstört, er klammert sich an der Fassade fest und droht, abzustürzen. Um ihn zu erreichen, muss zunächst eine Pontonbrücke über die große Gracht (Wasserstraße) gelegt werden, dann wird ein Rüstwagen zu ihm gesendet, ein Feuerwehrmann mit einem Sprungpolster ausgerüstet und damit kann der Wissenschaftler gerettet werden. Im Gegensatz zu den anderen beiden Wissenschaftlern ist dieser nicht verletzt und muss somit nicht behandelt und abtransportiert werden

Ist dieser Beitrag hilfreich?


DELUXE-Mission 03 - Rettungsaktion in...! - Teil 2

von: Redakteur / 02.12.2010 um 11:16

- Zu Missionsbeginn sollte der Spieler zunächst einmal seine Einsatzkräfte verteilen und möglichst viele Aktionen parallel zueinander durchführen

- Brückenleger auswählen, dann Rechtsklick auf Bodenmarkierung im Einsatzgebiet, um dort eine Pontonbrücke zu bauen

- Sobald die Brücke fertig gebaut ist: Bulldozer vom Transportfahrzeug abladen (Transportfahrzeug auswählen, dann Rechtsklick auf Transportfahrzeug) und über die Pontonbrücke schicken. Dort gibt es einen Schutthaufen, der vom Bulldozer beseitigt werden muss (Rechtsklick auf Schutthaufen bei ausgewähltem Bulldozer), sonst versperrt der Schutthaufen den Weg für die Einsatzkräfte!

- Transportfahrzeug Motorboot auswählen, dann Rechtsklick auf Bodenmarkierung im Einsatzgebiet, um das Motorboot zu Wasser zu lassen

- Taucher aus Rüstwagen aussteigen lassen, dann Rechtsklick auf den ersten von insgesamt zwei Luftblasen-Strömen im Wasser der großen Gracht, um ihn dort tauchen zu lassen

- Feuerwehrmann aus Rüstwagen aussteigen lassen, ihn dann mit einer Rettungsschere ausrüsten. Dann umgehend per Rechtsklick auf die absturzgefährdete Straßenbahn auf der zerstörten Brücke diese aufschneiden und ein Opfer befreien, bevor die Straßenbahn abstürzt

- Tanklöschfahrzeug (TLF) und Großraumtankfahrzeug (GTF) zu den brennenden Gebäuden im Osten des Einsatzgebietes senden. Dort alle Feuerwehrmänner aussteigen lassen und mit Schläuchen ausrüsten. Die bereits brennenden Gebäude mit TLF und drei oder vier Feuerwehrmännern löschen, die anderen Feuerwehrmänner kühlen umstehende brandgefährdete Gebäude, um eine Brandausweitung zu verhindern

Ist dieser Beitrag hilfreich?


DELUXE-Mission 03 - Rettungsaktion in...! - Teil 3

von: Redakteur / 02.12.2010 um 11:17

- Bergungshelikopter auswählen und damit beginnen, sämtliche offen liegende Verletzte aufzunehmen und zu den Rettungskräften bei den Einsatzfahrzeugen zu bringen, wo sie dann behandelt und anschließend abtransportiert werden können

  • Es gibt von Missionsbeginn an insgesamt 5 offen liegende Verletzte, im gesamten Einsatzgebiet verteilt:
  1. Ein Opfer liegt auf dem Dach des großen Operngebäudes gleich nördlich bei den parkenden Einsatzfahrzeugen
  2. Ein Opfer liegt an einer Straßenkreuzung gleich südlich bei den parkenden Einsatzfahrzeugen
  3. Ein Opfer befindet sich in den Ruinen eines Gebäudes recht weit im Südosten des Einsatzgebietes
  4. Ein Opfer befindet sich auf dem Dach eines Wohnhauses recht weit im Südwesten des Einsatzgebietes
  5. Ein Opfer befindet sich auf dem Boden recht weit im Nordwesten des Einsatzgebietes

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Lösung der DELUXE-Missionen: DELUXE-Mission 03 - Rettungsaktion in...! - Teil 4 / DELUXE-Mission 03 - Rettungsaktion in...! - Teil 5 / DELUXE-Mission 03 - Rettungsaktion in...! - Teil 6

Zurück zu: Lösung der DELUXE-Missionen: DELUXE-Mission 01 - Explosion in... - Teil 1 / DELUXE-Mission 01 - Explosion in... - Teil 2 / DELUXE-Mission 01 - Explosion in... - Teil 3 / DELUXE-Mission 01 - Explosion in... - Teil 4 / DELUXE-Mission 01 - Explosion in... - Teil 5

Seite 1: Lösung der DELUXE-Missionen
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Emergency 2012 - Die Welt am Abgrund (4 Themen)

Emergency 2012

Emergency 2012 - Die Welt am Abgrund spieletipps meint: Virtuelle Lebensretter betätigen sich weltweit beim Katastrophenschutz. Es hapert bei der Bedienung und der Übersicht. Artikel lesen
70
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Emergency 2012 (Übersicht)

beobachten  (?