Mission 7: Kampf oder Flucht: Komplettlösung Die Siedler 5 - Nebelreich

Mission 7: Kampf oder Flucht

von: OllyHart / 05.01.2011 um 15:05

Flieht mit allen Leuten die ihr habt in die Mittelburg und sprecht dort mit dem Bürgermeister. Sprengt bevor das Nebelvolk angreift die Brücke von der ihr gekommen seid. Der Dieb steht vor der Brücke. Reißt außerdem die beiden Türme davor ab. So bekommt ihr die Hälfte der Ressourcen. Im Dorf ist ein Lehmschacht.Baut dann eine Brücke zur Nebenburg im Osten und redet dort mit dem Bürgermeister. Jetzt könnt ihr neben eurer Haptburg ein Bergwerk und eine Lehmmine errichten. Zerstört die Brücke im Süden der Insel. Vermint während des Spiels die Küsten mit Fallen und Selbstschusskanonen. Im Süden der Insel könnt ihr mit Brücken 2 Inseln verbinden. Auf der 1. Insel sind 2 Händler und Schwefel. Auf der 2. ist ein Dorfzentrum und ein Bergwerk.

Für das 1. Leuchtfeuer braucht ihr 2000 Eisen. Baut dazu eine Brücke in der Nähe der euch angezeigten Minen. Dort findet ihr dann 2 Eisen- , 1 Schwefel- und einen Lehmschacht. Achtung Feinde.

Für das 2. Leuchtfeuer benötigt ihr 2000 Schwefel. Verbindet diese Insel mit der Insel mit den Eisenminen. Ein Dorfzentrum, 3 Schwefel- und eine Eisenmine könnt ihr dort aufbauen. Kleiner Tipp: Kauft euch 25 Leibeigene und baut den Schwefel beim 2. Leuchtfeuer und bei den Händlern ab.

Für das 3. Leuchtfeuer verlangt der Leibeigene 2000 Stein und der Kundschafter verlangt 2000 Lehm damit er das 4. Leuchtfeuer entzündet.

Wollt ihr euch euer zerstörtes Lager zurückholen. Braucht ihr ein paar gute Truppen. Aber es lohnt sich auch mit einem Steinbruch, 1 Schwefel- und 2 Eisenminen. Die Insel im Westen und Süd-Osten haben keine Minen oder ähnliches. Die finalen Angriffe kommen aus diesen beiden Inseln, der zerstörten Insel und der Insel mit den Eisen- und Schwefelminen im Norden. Die Leuchtfeuer sind wichtig. Rekrutiert ansonsten Arbalesten und Scharfschützen. Verteidigt dann den Angriff.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 8: Unbekanntes Land

von: OllyHart / 05.01.2011 um 15:06

Ihr habt die Wahl zwischen 3 Hauptgebäuden:

  1. Kaum Angriffe. Eine Eisen- und eine Schwefelmine. (Kann die Minen aus den 2 folgenden Sätzen nach der Aufzählung leicht erreichen).
  2. Ein paar Angriffe. Ein Steinbruch und 2 Lehmminen.
  3. Viele Angriffe. Ein Steinbruch, eine Schwefel- und eine Lehmmine.

Die erste Brücke verbindet eine Insel auf der eine Eisenmine vorhanden ist. Nebendran ist eine Lehmmine, die nur im Winter zu erreichen ist. Die Insel im Nord-Westen enthält 2 Steinbrüche. Im Süd-Osten sind 2 Eisenminen. Habt ihr euch ein Haupthaus ausgesucht, müsst ihr euch verteidigen, die Ressourcen zu veredeln, Arbalesten und Scharfschützen rekrutieren und die Brücken bauen. Wenn ihr die Nebelvolklager zerstört, nehmen die Angriffe ab. Außerdem sind in den beiden unteren ein Schlüssel drin, mit dem ihr das Tor im Nord-Nord-Westen aufmachen könnt. Von dort könnt ihr einfach vorrücken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 9: Land Unter

von: OllyHart / 05.01.2011 um 15:06

In dem Dorf gibt es einen Steinbruch, eine Lehm- und eine Schwefelmine. Eure Siedlung ist zu diesem Zeitpunkt vollkommen sicher. Im Westen ist ein Einsiedler, der euch auf die Banditen in der Mitte der Karte aufmerksam macht. Östlich von ihm ist ein Händler. Sprecht noch nicht mit dem Gehilfen von Leonardo im Süden. Versucht vorher mit Helias ein paar Diebe zu überzeugen euch zu folgen. Wenn ihr ein paar Kämpfer habt sprecht mit dem Gehilfen. Redet mit dem Bergmann hinter den Steinen und lauft dann weiter vor. Sprecht mit dem Hauptmann und bezahlt ihm 2000 Gold. Achtung: Das Angebot gilt nur einmal. Nehmt es also an. Zerstört dann mit ihrer Hilfe die Burg des Nebelvolkes. Erst wenn ihr gut ausgerüstete Bogenschützen habt, dürft ihr Leonardo mit 1000 Schwefel und 500 Holz bezahlen.

Der Wasserspiegel sinkt. Ein Siedler kommt ins Dorf. In der Nähe seines Onkels ist auch eine Schwefelmine und ein Bergwerk, für das ihr aber ein paar Truppen vom Nebelvolk niederschlagen müsst. Die Eisenmine ist nun erreichbar, wird aber vom Nebelvolk beschützt. Tötet es. Auf dem Weg zur Eisenmine sind 3 Kisten mit Talern. Nach einiger Zeit greift das Nebelvolk euer Dorf an. In der Nähe des Tores ist eine Lehmmine. Hinter dem Tor ist ein Dorfzentrum und eine Eisenmine. Wenn ihr Dort weiter nach Osten lauft, findet ihr einen Leibeigenen der euch für 500 Talern eine Auskunft gibt. Schießt von dort nicht auf das Nebelvolk, weil euch sonst das gesamte Nebelvolk angreift.

Habt ihr genug Arbalesten- und Scharfschützen könnt ihr vom Steinbruch im Norden zum Nebelvolk laufen. Habt ihr alle Nebelvolkkrieger vernichtet erscheint Kala mit neuen Truppen. Tötet zuerst die Truppen. Erst dann können eure Scharfschützen Schaden an Kala machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Die Siedler 5 - Nebelreich: Mission 1: Brückenbau / Mission 2: Der grosse Strom / Mission 4: Fahrende Händler / Mission 5: Wettlauf mit der Zeit / Mission 6: Geld oder Leben

Seite 1: Komplettlösung Die Siedler 5 - Nebelreich
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Die Siedler 5 - Nebelreich (4 Themen)

Die Siedler 5 - Nebelreich

Die Siedler 5 - Nebelreich 81
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Die Siedler 5 - Nebelreich (Übersicht)

beobachten  (?