Lösung Jägermissionen

Einleitung

von: OllyHart / 14.01.2011 um 16:30

Bei jeder der folgenden Jägermissionen müsst ihr euch möglichst unentdeckt durch eine bestimmte Anzahl von Gebieten schleichen und pro Areal zehn Gegner ausschalten. Werdet ihr dabei entdeckt rufen die Wachen Verstärkung und es kommen weitere zehn Feinde hinzu. Daher solltet ihr immer versuchen keinen Feind zu alarmieren. Da die Gegner immer patrouillieren können wir euch in der folgenden Lösung nicht immer den genauen Standpunkt der Feinde nennen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Splinter Cell Conviction schon gesehen?

St. Petersburg

von: OllyHart / 14.01.2011 um 16:31

Die erste Karte im Jägermodus unterscheidet sich nur minimal von der ersten Koop-Kampagnenmission. Zu Anfang findet ihr euch in einer kleinen Gasse wieder. Ihr schleicht weiter bis auf den Hof und schaltet dort alle Wachen aus, während ihr im Schatten getarnt seid. Nun rückt ihr weiter ins Haus vor und schaltet dort, falls man euch entdeckt, hat die Verstärkung aus.

Nachdem ihr die folgende Treppe nach oben gehechtet seid, wechselt ihr in den Vergrößerungsmodus eurer schallgedämpften Pistole und entledigt euch den Wachen mithilfe von sauberen Kopfschüssen. Schleicht zu Galerie hoch und überrascht die Söldner hier mit Nahkampfangriffen. So könnt ihr nämlich die noch übrigen Feinde auf dem Boden markieren und töten. Springt, wenn der Bereich gesäubert ist, über das Geländer und lauft zum nächsten Bereich.

Der zweite Raum ist das Bad. Hier sollte es keine Probleme geben, lauft einfach schnurstracks durch, versteckt euch im Schatten. Lasst euch ruhig Zeit und schaltet die Wachen mit tödlicher Präzision aus. Es ist ebenfalls empfehlenswert ein paar Nahkampfaktionen auszuführen, sodass ihr am großen Tor zum finalen Becken wieder eure Exekutionsfähigkeit anwenden könnt. Bei einer Entdeckung könnt ihr unter der kleinen Brücke vor dem feindlichen Kugelhagel Schutz suchen.

Genauso geht ihr im nächsten Bereich vor: Entledigt euch als erstes der Feinde in der großen Halle. Ihr könnt euch gut im Schatten der großen Säulen verstecken und präzise Kugel verteilen. Rennt in den ersten Stock, lasst euch aus dem Fenster fallen und hagelt nach rechts. Von dieser erhöhten Position könnt ihr die Gegner problemlos von oben angreifen. Achtet allerdings darauf, dass diese euch nicht sehen! In der Dunkelheit lasst ihr euch auf den Boden fallen, wenn ihr Glück habt könnt ihr dabei sogar noch ein Fallen&Töten Attentat ausführen. Lauft nun geduckt zur gegenüberliegen Hausfront und geht unter dem Fenstergiebel in Deckung. Dem letzten Burschen verpasst ihr dann aus der Deckung heraus einen Kopfschuss. Die Treppe hoch zum nächsten Areal.

Ihr findet euch in einem weiträumigen Weinkeller wieder, dessen erfolgreiche Überwindung schon etwas schwerer ist. Am besten ist es, den Anfangsbereich nicht zu verlassen und die Söldner, durch Schüsse in die Luft zu euch zu locken. Dann sind sie nämlich eine leichte Beute für eure Waffe. Das Scangerät kann zum Lokalisieren der Ziele übrigens recht hilfreich sein. Wichtig: Auf keinen Fall auf explosive Fässer schießen! Oder ihr bekommt ungewollte Gesellschaft. Eine gute Deckungsmöglichkeit ist die Bar, weiter unten.

Nun zum letzten Bereich, welcher aus drei Räumen besteht. Schleicht euch einfach im Schatten nahe genug an die Feindansammlungen von maximal vier Menschen ran, um gut sitzende Schüsse abzugeben. Hierzu könnt ihr auch auf das Rohr klettern und von dort agieren. Sobald alle Ziele erledigt sind, habt ihr gewonnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Russische Botschaft

von: OllyHart / 14.01.2011 um 16:31

Welch große Überraschung, die zweite Jägermission ist vergleichbar mit der zweiten Koop Mission. Zu allererst müsst ihr euch wieder im Schatten möglichst weit an der äußersten Level Begrenzung in Richtung der Wachen schleichen. Bleibt einfach immer schön in der Dunkelheit und markiert eure Feinde, um sie leichter ausfindig zu machen.

Im folgenden Bereich wimmelt es jedoch nur so von grellen Lichtquellen und Feindansammlungen. Verdecktes Vorgehen ist hier sehr schwer, weshalb es sicher zum Feuergefecht kommen wird. In diesem Falle bietet es sich an die Empore in der hinteren linken Ecke aufzusuchen und euch dort zu verschanzen. Die Söldner könnt ihr dann ganz bequem aus der Deckung heraus erledigen.

Die nächste Zone ist der Ausstellungsraum, der während der Koop Mission mit Laserschranken vollgestopft war. Dieses Problem habt ihr nun nicht, ihr müsst allerdings selber entscheiden, ob ihr die Lichter ausschießt und damit den Feind alarmiert, oder ob ihr versucht die Feinde möglichst schnell und unentdeckt zu töten. Die letzte Tür öffnet ihr und verteilt ein paar Kopfschüsse.

Nun kommt ihr aufs Dach. Scannt den Raum am besten vorher und markiert die Söldner. Ihr müsst ebenfalls auf das Geschütz aufpassen, wenn ihr nämlich in den Lichtkegel geratet feuert dies wie wild auf euch. Ein Entkommen ist fast unmöglich, da das MG eine hohe Feuerrate hat. Auf der linken Seite klettert ihr auf das kleine Plateau und überwacht erst mal im Hängen den Bereich, da Feinde sich aus dieser Position sehr leicht eliminieren lassen.

Zuletzt müsst ihr es über die übrigen Dächer schaffen. Ihr habt bessere Chancen zu überleben, wenn ihr euch an den Zaun hängt und die Aufmerksamkeit auf euch zieht. Jetzt ist wieder Schnelligkeit gefragt und zwar solltet ihr alle Gegner getötet haben, bevor diese euch zu nahe kommen. Danach seid ihr fertig.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Yastreb-Komplex

von: OllyHart / 14.01.2011 um 16:32

Zunächst geht ihr gerade aus und überwindet dann die niedrige Mauer auf der rechten Seite. Nun findet ihr euch im nächsten Raum wieder, wo ihr im Gang den alleinstehenden Feind mit einem Nahkampfangriff ausschaltet. Auf die restlichen zwei könnt ihr dann eure Spezialfähigkeit anwenden. Jetzt springt ihr auf den Zug und dann an das an der Decke befestigte Rohr. Per Scan lokalisiert ihr eure Feinde und tötet sie von oben. Zwei Burschen bleiben allerdings im hinteren linken Zimmer. Klettert an dem rechten Rohr weiter nach oben, werft ein Blendgranate, lasst euch fallen und verprügelt beide.

Die nächste Zone lässt sie problemlos unentdeckt absolvieren. Schleicht einfach den vorgegeben Weg entlang und eliminiert die kleinen Feindansammlungen. Im letzten Raum könnt ihr links auf das Dach hochklettern, da ihr hier nicht entdeckt werdet. Danach kommt ihr in die große Halle mit den vier Rechnern die ihr in der Koop Kampagne knacken musstet. Geht weiter bis zum ersten Raum und springt dort über die Anrichte um zu verhindern, dass der Metalldetektor Alarm schlägt. Säubert die untere Etage und rennt dann über die Treppe nach oben, wo ihr ebenfalls alle Feinde ausschaltet.

Nun betretet ihr den Tresorraum. Dort findet ihr zwei patrouillierende Wachen vor. Eine weitere befindet sich im Tresor. Biegt, nachdem ihr alle Männer beseitigt habt, nach rechts in den Turm ab. Tötet als erstes alle unten stehenden Wachen. Dann klettert ihr über das Rohr an der linken Seite weiter nach oben, wobei ihr auf die Scheinwerfer achten müsst. Auf eurem Weg liquidiert ihr jeglichen Widerstand. Seid ihr angekommen öffnet ihr die Tür in den finalen Bereich.

Im ersten Raum schießt ihr euch möglichst unentdeckt bis zur rechten Treppe durch geht dies hoch. Springt an der Außenseite an eines der Fenster, schaltete euer Sonar ein und macht die Söldner ausfindig, welche ihr dann auch aus dieser Position heraus abschießt. Dazu könnt ihr die Granaten verwenden. Lasst euch nun fallen und schleicht langsam zurück. Betretet letzten Raum und bleibt immer schön im Schatten. Die übrig gebliebenen Burschen erledigt ihr alle per Nahkampf. Zum Schluss könnt ihr dann auch noch eure Exekutionsfähigkeit anwenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mozdok-Gelände

von: OllyHart / 14.01.2011 um 16:32

Die allererste Zone sollte euch keine Probleme bereiten, da die Karte sehr groß ist und die Gegner nur in kleinen Gruppen zusammenstehen. Nehmt zunächst eine erhöhte Position ein, indem ihr auf den Lastwagen vor euch steigt. Von hier könnt ihr schon Feinde töten. Schleicht dann weiter zur rechten hinteren Wand, robbt das Rohr hoch und hangelt euch oben nach links, wo ihr einen Söldner in den Tod ziehen könnt. Sprintet die rechte Treppe runter und zerstört die Kamera. Nun könnt ihr in Ruhe die Tür öffnen. Scannt die Umgebung per Sonar. Die Gegner lassen sich dann durch eine Exekution ausschalten. Schleicht dicht an der linken Wand zur hinteren Seite. Ab die Treppe hoch und den Serverraum sichern. Dann verlasst ihr den Raum auch schon wieder durch die rechte Tür und kümmert euch um den Rest. Im hinteren linken Bereich jagt ihr du Stufen hinunter zur nächsten Zone.

Nun betreten ihr einen riesigen Raum mit mehreren Etagen. Macht zuerst die Brücke frei und klettert dann über das Rohr zur gegenüberliegenden Seite. Über das Geländer gelangt ihr ungesehen aufs Dach, wenn ihr aufpasst nicht ins Sichtfeld der Kamera zu geraten. Von hier oben geht ihr auf die übliche Art vor bis keine Menschenseele mehr zu sehen ist. Macht euch dann auf den Weg nach unten vorbei an dem Geschütz, welches ihr auf keinen Fall alarmieren solltet. Seid ihr angekommen beseitigt ihr die übrigen Söldner.

Ihr erreicht einen futuristisch aussehend Raum, in dem sich eine Wache befindet. Arbeitet euch Zimmer für Zimmer vor und verteilt Kopfschüsse was das Zeug hält.

Irgendwann betretet ihr den EMP-Raum mit zwei Ebenen. An einer Seite befindet sich jedoch ein Rohr, mit welchem ihr auch nach oben gelangt. Erledigt die Söldner. Es folgen vier Räume mit jeweils acht Feinden. Versteckt euch schön in der Dunkelheit und macht euch den Weg frei.

Schließlich betretet ihr den Flugzeughangar. Bewegt euch nicht von eurer jetzigen Position und tötet alle Fieslinge. Geht dann in das rechte Gebäude und kümmert euch um die bösen Jungs. Habt ihr alle fertig gemacht ist der Sieg euer.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

nicht sehr

02. Juli 2011 um 21:22 von NeatherinFasser melden


Weiter mit: Lösung Jägermissionen: Sägemühle / Druckerpresse


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Splinter Cell - Conviction (7 Themen)

Splinter Cell Conviction

Splinter Cell - Conviction spieletipps meint: Conviction ist kein Splinter Cell mehr, aber ein unterhaltsames Action-Feuerwerk. Goodbye, alter Sam. Willkommen, neuer Fisher! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Splinter Cell Conviction (Übersicht)

beobachten  (?