INKTron-Beschl. - Teil 3: Komplettlösung De Blob 2

INKTron-Beschl. - Teil 3

von: Spieletipps Team / 20.02.2011 um 15:16

Innerhalb gibt es nur eine handvoll Elite-INKT-Soldaten. Der Rest ist schon fast Routine. Sobald ihr dann den Transformator betätigt habt, sind die Gefangenen in Freiheit und der nächste Abschnitt steht euch offen. Folgt dafür einfach den Farb-Prismen bis zum nächsten Fragezeichen. Von dort leitet Bif euch geradeaus weiter zu dem Kraftwerk, welches das restliche Eis schmelzen soll. Eintritt beschafft ihr euch dort mit Grün. Das Innere ist nicht sonderlich Schwer und die paar Schalter schnell betätigt. Ist auch hier der Transformator aktiviert worden, schmilzt eine weitere Eisschicht und ihr könnt euch auf das letzte bisschen Eis trauen, wo auch das nächste Fragezeichen liegt, um die letzten, benötigten Graulinge zu retten.

Bei dem dortigen Fragezeichen macht man euch nur auf die noch fehlenden Graulinge aufmerksam. Das danach auftauchenden Fragezeichen gibt euch Bescheid, dass ihr alle benötigten Graulinge gerettet habt und bei dem darauf folgenden Fragezeichen bekommt ihr die Meldung, das die Arbeiter nun den Zugang zum INKTron-Beschleuniger geöffnet haben. Diesen findet ihr ganz am Ende der Eisschlucht. Pumpt euch komplett mit Gelb voll und benutzt den Z-Sprung, um zum Eingang des INKTron-Beschleunigers hinauf zu gelangen.

Innen drin ist es diesmal recht angenehm die Schalter zu betätigen. Lediglich die Mörser sind neu, denn diese schießen nun mit Feuerbällen. Zwei davon bekommt ihr gleich zu Anfang, rechts und links neben den Farb-Bots, spendiert. Schaltet sie also schnell aus. Nachdem ihr, nach der kleinen Odyssee, den letzten Raum nach dem riesigen Zahnrad betreten habt, folgt das allseits bekannte Mörser-Rad. Dieses sollte euch bereits als typischer Endgegner bekannt sein. Jedoch verschießen die Mörser auch hier die Feuerbälle. Seid also etwas vorsichtiger beim Angriff. Habt ihr diese schließlich erledigt, folgt der Transformator, welcher auch das letzte Eis schmilzt.

Anschließend könnt ihr wieder die grünen Fragezeichen und Auszeichnungen absolvieren, oder euch zum Pinky-Symbol begeben, um das Level zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bleich-TV-Fabrik - Teil 1

von: Spieletipps Team / 21.02.2011 um 02:42

S-Rang: 725000 Punkte

Nach der Einführungssequenz bekommt ihr vom Prof gleich den Auftrag, alle Graulinge zur Farbe zurückzuholen. Springt dann zum Fragezeichen hinüber, wo Pinky euch beauftragt, die INKT-Lautsprechertürme um euch herum zu zerstören. Da ihr eh das meiste Anpinseln müsst, könnt ihr die Aufgaben auch gleich Kombinieren. Ist das erledigt, bekommt ihr die Info, wie ihr in die Bleich-TV-Fabrik gelangen könnt. Begebt euch nun per Kompass-Pfeil zum nächsten Fragezeichen. Dort erzählt euch Bif, das der zuvor genannte Tunnel von Elite-INKT-Soldaten bewacht wird.

Ist ja alles kein Problem, allerdings haben diese Gegner plötzlich die Fähigkeit die Farbe ihrer Helme in regelmäßigen Abständen zu wechseln. Wartet also den passenden Moment ab, bevor ihr angreift. Nachdem ihr die drei Gegner zerstört habt, erscheint ein Transformator. Betätigt ihn und die Sprungplattform neben euch wird aktiviert, welche euch in den Tunnel verfrachtet. Im Tunnel gibt es dann ein paar Schalter zu drücken und durch große Zahnräder zu springen. Gegner gibt es so gut wie keine, jedoch sind die zwei Hirten ziemlich gemein Positioniert. Passt beim Springen also gut auf.

In der Fabrik schließlich angekommen, geht es auch gleich schon zum ersten Fragezeichen vor euch. Dort erteilt euch Pinky die Aufgabe, das große Gebäude links neben euch Lahmzulegen. Passt beim erklimmen auf die Schrumpf-Strahlen auf. Zerstört ansonsten alles was euch in die Quere kommt. Ganz oben gibt es noch mal einen Farbe wechselnden Elite-INKT-Soldat. Also aufgepasst. Habt ihr schließlich den Transformator betätigt, ist der Hauptproduktionsturm erledigt. Springt dann mit der Sprungplattform bei den beiden Liftern in die Röhre hinein, welche euch wieder nach unten führt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bleich-TV-Fabrik - Teil 2

von: Spieletipps Team / 21.02.2011 um 02:43

Von dort aus geht es dann nach links, über die Dreh-Plattform, nach links weiter zum Qualitäts-Kontrollturm. Bei diesem müsst ihr auf die Stampfer achten, welche euch runter schubsen können. Besonders gemein sind auch die aus dem Boden heraus schießenden Stacheln, sowie die Bomb-Bots, welche sich an der Wand bei den Schwerelos-Wänden befinden und nur sehr schwer zu erkennen sind. Ansonsten gilt auch hier wieder, alles zu zerstören, was euch im Weg steht, bis ihr den Transformator betätigen könnt, welcher diesen Turm verwandelt.

Danach geht es wieder mit der Sprungplattform durch die Röhre nach unten und per Drehplattform erneut zum links daneben befindlichen Turm. Bei diesem handelt es sich um den Verpackungsturm. Hier müsst ihr diesmal besonders stark auf die Tinten-Sprühanlagen aufpassen. Diese sind aber glücklicher Weise kaum vorhanden. Dafür gibt es hier aber ein paar Graulinge zu befreien, wenn ihr die entsprechenden Bauten anmalt. Am Ende folgt dann der Transformator, welcher auch den dritten Turm zurückverwandelt. Abwärts geht es nun erneut mit der Sprungplattform.

Ist das soweit erledigt, erscheint auf der nächsten Ebene, welche ihr anschließend mit der Dreh-Plattform erreichen müsst, ein weiterer Transformator, welcher euch zum Lufthafen bringt. Sobald dieser betätigt wurde, stoppt die Dreh-Plattform, wird Bunt und gibt einen Schalter mit einem Schlüsselsymbol darauf frei. Springt drauf und ihr erreicht die obere Ebene.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bleich-TV-Fabrik - Teil 3

von: Spieletipps Team / 21.02.2011 um 02:45

Springt auf den Häusern und Kisten nach oben zum nächsten Fragezeichen. Dort erteilt Pinky euch die Aufgabe, die Schalter auf den äußeren Plattformen zu betätigen, um die Luftschiffe zu stoppen. Alle Schalter haben unterschiedliche Farben. Um auf die Schalter-Ebene zu gelangen, springt auf die schwarzen Kisten, welche über das Fließband laufen und von dort aus per gezielten Sprung auf den Farb-Bot, welcher immer am Rand steht. Fangt am besten Links an. Der dortige Schalter benötigt Gelb. Der drauf folgende Schalter Orange. Danach folgt eine einfache Plattform. Dahinter benötigt ihr dann Blau und der letzte Schalter muss mit Grün betätigt werden.

Sind die Luftschiffe lahm gelegt, geht es zuerst zum nächsten Fragezeichen und dann den Hauptturm hinauf zum großen INKT-Hirn. Der Aufstieg ist eigentlich gar nicht mal allzu schwer. Das größte Hindernis sind lediglich die Farbe wechselnden Elite-INKT-Soldaten, welche nun gemischte Farben verwenden. Ihr müsst für diese Mission alle Gegner auf dem Turm zerstören. Danach erscheinen um das Gehirn herum nur noch ein paar Gebleichte. Habt ihr diese auch erledigt, benutzt Grün, um durch das Loch am Hirn ins Innere zu gelangen. Hier drinnen werdet ihr Hirngerecht stark gefordert. Vor allem euer Sprung-Timing muss stimmen, um nicht Zerstampft, Verkleinert, oder Geschwärzt zu werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Endgegner: INKT-Hirn

von: Spieletipps Team / 21.02.2011 um 02:45

Der eigentliche Weg im Inneren ist so gesehen nicht allzu lang. Ihr werdet schnell bemerken, wenn ihr einen ziemlich großen Raum betretet, welcher im Hintergrund ein großes Hirn beinhaltet. Hier sollt ihr einen gelben Schalter auf der oberen, mittleren Plattform betätigen. Sobald ihr das getan habt, erscheint das typische Mörser-Rad. Dieses hat zwar wieder die üblichen Schüsse parat, jedoch sind sie Intelligenter geworden, vermutlich da Hirn-Gesteuert und die Umgebung ist auch recht gefährlich geworden.

So sind die einzelnen Mörser diesmal drehbar und verfolgen eure Richtung wenn ihr in deren Nähe kommt. Ebenso ist unter der Plattform Tinte, wo ihr reinfallen könnt, sowie die beweglichen Schrumpfstrahlen rechts und links, die erhalten geblieben sind. Gelbe Farbe findet ihr rechts unten und rechts oben auf der Plattform. Wasser für den Notfall ebenfalls rechts unten. Auf den oberen Plattformen rechts und links befinden sich nun auch ein paar INKT-Agenten. Diesen müssen ebenfalls zerstört werden.

Zuerst solltet ihr euch aber um die Mörser kümmern, denn diese nutzen die ganzen genannten Fallen geschickt aus. So kann euch ein gezielter Schuss direkt in die Tinte, oder einen Schrumpfstrahl befördern. Letzterer kann auch zum Ableben führen, wenn sich dieser in eure Rollrichtung bewegt. Seid also besonders vorsichtig. Sind letztendlich alle Gegner zerstört, erscheint auch schon der Transformator, um auch diesen Turm zurück zu verwandeln.

Anschließend bleiben euch nur noch die grünen Fragezeichen und Auszeichnungen, sowie das Pinky-Symbol, um diesen Level zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung De Blob 2: Gefängnis-Zoo - Teil 1 / Gefängnis-Zoo - Teil 2 / Gefängnis-Zoo - Teil 3 / Gefängnis-Zoo - Teil 4 / Gefängnis-Zoo - Teil 5

Zurück zu: Komplettlösung De Blob 2: Bl.-Cola-Abfüllung - Teil 3 / Bl.-Cola-Abfüllung - Teil 4 / Bl.-Cola-Abfüllung - Teil 5 / INKTron-Beschl. - Teil 1 / INKTron-Beschl. - Teil 2

Seite 1: Komplettlösung De Blob 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu De Blob 2 (9 Themen)

De Blob 2

De Blob 2 spieletipps meint: Das unbekümmerte, farbenfrohe Spiel bereitet Spaß und gute Laune. Auf Dauer ist es allerdings zu monoton und anspruchslos. Artikel lesen
81
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

De Blob 2 (Übersicht)

beobachten  (?