Kapitel 1: Aufräumen mit dem Goliath: Komplettlösung Homefront

Kapitel 1: Aufräumen mit dem Goliath

von: OllyHart / 03.04.2011 um 22:27

Mit Connor und Rianna geht es dann in ein Haus hinein, wo Ihr direkt vor euch das nächste Sammelobjekt (9) findet. Lauft dann links durch die Tür und haltet euch links, wo Ihr in der hintersten, linken Ecke des Hauses noch ein Sammelobjekt (10) vorfindet. Verlasst dann das Haus auf der Rückseite und folgt Connor über den vorgegebenen Weg. Weiter hinten gelangt Ihr dann zu Boone, welcher gerade versucht die zivilen Anwohner zu beruhigen. Nachdem er sich dann auch noch mit euch unterhalten hat, rücken Transportpanzer und Truppentransporter an. Flüchtet nun mit Boone und den anderen in das linke Haus.

Zu allem Unglück befindet sich auch noch eine Frau mit Ihrem Baby dort drinnen. Verteidigt nun die Hausfront gegen die anstürmenden Soldaten. Boone geleitet die Frau mit ihrem Baby dann zu einer Hintertür. Kurz darauf werden Gasgranaten zu euch hineingeworfen. Rennt dann schnell hinter Boone her ins Freie. Boone versteckt dort die Frau mit Baby und Ihr lauft geradeaus weiter, um das rechte Nachbarhaus herum und in das daneben stehende Haus hinein. Drinnen trefft Ihr dann auf Hopper, welcher Verwundet wurde.

Nehmt vor Hopper die Zielvorrichtung für den Goliath aus seiner Tasche, woraufhin der Goliath durch die hintere Hauswand bricht und benutzt dann die Zielvorrichtung per oberes Steuerkreuz. Mit der Zielvorrichtung visiert Ihr nun alle feindlichen Fahrzeuge nacheinander an und zerstört diese dann per Feuer-Button. Einzelne Soldaten nimmt der Goliath automatisch ins Visier, sorgt euch also nicht ein paar Schritte nach Draußen zu wagen, um auch die Fahrzeuge auf der linken Seite zu zerstören. Sobald alle gegnerischen Fahrzeuge zerstört sind, wirft das über euch kreisende Flugzeug seine Bomben ab und Ihr hört nur noch die Stimme von Boone, welcher euch zur Flucht auffordert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Homefront schon gesehen?

Kapitel 2: Freiheit

von: OllyHart / 03.04.2011 um 23:19

Sammelobjekte in diesem Kapitel: 16

Nachdem Ihr von Boone geweckt wurdet, folgt Ihm ins nächste Haus. Auf dem Weg dorthin erzählt er euch von deren Versteck und wie sie alle in dem kleinen Vorort überleben. In besagtem Nebenhaus trefft Ihr auch wieder auf Connor. Nach dem Gespräch mit ihm bekommt Ihr Gelegenheit mit den Bewohnern zu sprechen. Lauft dann in das Bürozimmer auf der linken Seite, wo Ihr ein Sammelobjekt (11) zwischen den Aktenschränken auf dem Boden findet. Begebt euch dann zu Boone hinaus. Dort gibt er euch noch mal die Gelegenheit die restlichen Bewohner zu Begrüßen. Ist das auch erledigt, lauft in Richtung Boone und nehmt erstmal das Sammelobjekt (12) rechts neben dem Haus am Boden auf, bevor Ihr die Treppe zu ihm hinauf steigt.

Mit Boone geht es dann in das Haus hinein, wo sich bereits Connor mit einer Waffe ausrüstet. Nach einen kurzen Gespräch, schnappt euch ebenfalls eine Waffe von dem Regal an der hinteren Wand und klettert diese dann durch die Luke hinunter. Folgt Boone den unteren Gang hindurch und dann am Ende die Leiter wieder hinauf. Oberhalb trefft Ihr dann auf Hopper, welcher euch auf den neuen Wachturm aufmerksam macht. Lauft dann in einem linken Bogen um das linke Haus herum, wo Ihr mitten im Gras, neben einem Baum, ein Sammelobjekt (13) findet. Dieses ist nicht allzu leicht zu entdecken. Danach geht es mit euren Kameraden nach rechts an dem Schuppen entlang, in welchem Ihr ein weiteres Sammelobjekt (14) findet. Anschließend geht es in das hintere Haus auf der linken Seite hinein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Der Wachturm

von: OllyHart / 03.04.2011 um 22:35

Von dort müsst Ihr nun auf die andere Straßenseite gelangen, ohne dass euch der Wachturmscheinwerfer erwischt. Boone läuft zuerst los und zeigt auch gleich wie man es nicht machen sollte. Er erreicht aber dennoch den Van auf der Straßenmitte. Danach seid Ihr an der Reihe. Begebt euch vor die Tür und beobachtet den Suchscheinwerfer. Dieser dreht sich immer im Kreis. Sobald er an dem Veranda-Tor vorbei ist, rennt los, springt über die Veranda-Tür und rennt weiter zu Boone hinter den Van. Es wird zwar knapp, aber mit dem richtigen Timing kein Problem.

Nun läuft Boone wieder als erstes zur nächsten Deckung hinter eine Straßensperre mit einem Pickup darauf. Schaut dann ganz Vorsichtig rechts am Van vorbei, bis Ihr seht, dass der Suchscheinwerfer vorbei ist und rennt dann gleich wieder zu Boone hinüber. Ab hier liegt dann alles Weitere an euch um den Wachturm zu zerstören. Schaut erneut leicht an der rechten Seite vorbei und wartet, bis der Suchscheinwerfer vorbei ist. Rennt dann schnell in die rechte Hausecke. Von dort aus springt über die Brüstung auf die Veranda hinauf. Damit das gelingt, benötigt es einen kleinen Trick. Springt auf die Brüstung und geht dann sofort in die Hocke, während Ihr nach vorne rennt. Andernfalls rutscht Ihr immer wieder nur daran hinunter.

Von der Veranda aus habt Ihr nun einen guten Blick hinter dem Holzlattenverschlag auf den Suchscheinwerfer richten. Sobald dieser an dem Verschlag vorbei ist, rennt hinter den umgekippten Wohnwagen auf der Straßenmitte. Boone folgt euch kurz darauf dorthin. Nun habt Ihr die perfekte Position, um den Wachturm zu zerstören. Bewegt euch auf die linke Seite vom Wohnwagen, bis Ihr die rot leuchtende Stelle unter dem Wachturm seht. Wartet dann, bis der Suchscheinwerfer daran vorbei läuft und werft dann eine Handgranate geradeaus unter diese rote Stelle. Geht dann schnell wieder in Deckung und schon erfolgt eine Explosion, welche den Wachturm zerstört.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Wiedersehen mit Rianna

von: OllyHart / 03.04.2011 um 22:38

Bevor Ihr dann Boone und den anderen zu dem Haus auf der rechten Seite folgt, lauft noch mal die ganze Straße zurück. Dort findet Ihr links hinten in der Ecke auf einem kleinen Schutthaufen ein Sammelobjekt (15). Im Haus stellt sich schnell heraus, dass noch eine Patrouille unterwegs ist. Schießt auf den Soldaten auf dem Dach des hinteren Hauses, um das Startsignal für den Überraschungsangriff zu geben. Daraufhin erscheinen mehrere Soldaten, welche Ihr erst einmal Töten müsst, bevor es weiter geht. Auf eurem Weg zum oberen Haus kommt immer wieder mal ein vereinzelter Soldat angestürmt. Meistens wird dieser aber von euren Kameraden erledigt. Sobald Ihr euch dann in das Haus begebt, rennt noch mal ein einzelner Soldat auf euch zu. Schießt ihn ab und verlasst das Haus dann wieder auf der anderen Seite.

Außerhalb vom Haus begebt Ihr euch erstmal rechts um die Ecke, wo ein Sammelobjekt (16) am Boden liegt. Lauft dann die Straße hinauf, in Richtung eurer Kameraden, wo Ihr bei dem Fahnenmast in der mittleren Grünanlage, sowie in dem gelben Bus dahinter ein weiteres Sammelobjekt (17&18) findet. Mit euren Kameraden geht es dann in das Gebäude hinein, wo Ihr auf Rianna trefft. Wie sich kurz darauf herausstellt, wurde Boone vom Wachturm erwischt, weshalb er vorerst ausfällt. Connor und Hopper machen sich danach hinten links vor der Tür bereit. Bevor Ihr ihnen folgt, lauft erstmal hinten rechts hinter die Kisten, wo Ihr erneut ein Sammelobjekt (19) am Boden findet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Der Weg durch die Vorgärten

von: OllyHart / 03.04.2011 um 22:42

Mit euren Kameraden geht es dann durch das Gebäude in einen Raum mit mehreren unterschiedlichen Waffen. Die beiden gehen von dort aus schon mal vor und warten am Hinterausgang, bis Ihr euch entsprechend Ausgerüstet habt. Folgt dann euren Kameraden hinaus auf den Spielplatz und lauft gleich direkt links am Gebäude entlang in die Sackgasse. Dort findet Ihr ganz hinten auf einem Schutthaufen das nächste Sammelobjekt (20). Begebt euch dann zurück auf den Spielplatz und ganz nach rechts über die Doppelrutsche auf das Spielgerüst hinauf, wo das nächste Sammelobjekt (21) auf dem linken Turm liegt.

Wenn Ihr euch nun auf den Weg zu euren Kameraden macht und den zerstörten Lattenzaun durchschritten habt, geht geradeaus auf das kleine runde Planschbecken zu, wo sich erneut ein Sammelobjekt (22) darin befindet. Anschließend geht es hinter Connor durch das rechte Haus auf die dahinter liegende Straße, wo es zu einem Kampf kommt. Tötet die sich nähernden Soldaten und lauft dann links die Straße hinauf. Achtet dabei auf den Wachturm im Hintergrund und sucht euch regelmäßig Deckung auf der linken Häuserseite und den Autos. Eure Kameraden warten dann vor dem hintersten Haus auf der linken Seite.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Homefront: Kapitel 2: Findet Arnie / Kapitel 2: Massengrab am Baseballfeld / Kapitel 3: Ausverkauf / Kapitel 3: Heli-Attacke gegen den Goliath / Kapitel 3: Im Kaufhaus

Zurück zu: Komplettlösung Homefront: Vorwort / Kapitel 1: Warum wir Kämpfen / Kapitel 1: Tankstelle in Flammen / Kapitel 1: Vorsicht Panzer / Kapitel 1: Zerstörung des Transportpanzers

Seite 1: Komplettlösung Homefront
Übersicht: alle Komplettlösungen

Homefront

Homefront spieletipps meint: Atmosphärische Einzelspieler-Kampagne, die ansonsten enttäuschend ausfällt. Drohnen und Fahrzeuge sorgen für einen gelungenen Mehrspieler-Modus. Artikel lesen
78
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Homefront (Übersicht)

beobachten  (?