Auge des Sturms: Komplettlösung Crysis 2

Auge des Sturms

von: Christianus49 / 22.03.2011 um 21:08

Ihr werden im Wasser nahe Roosevelt Island ausgesetzt und müsst zu Hargreave ins Prism gelangen. Doch Lockhart hat vor, euch in eine EMP Falle zu locken, weshalb wir zuerst in den Stromreaktor gelangen müssen, um eine Überspannung zu erzeugen. Ihr kämpft euch eine längliche Insel dorthin entlang, sie ist mit nur wenigen Soldaten bewacht. Jedoch können diese bei eurer Entdeckung Verstärkung rufen. Sollte es dazu kommen und ihr werden entdeckt, werden diese paar Soldaten jedoch im Vergleich zu den starken Aliens deutlich einfacher zu besiegen sein. Wenn ihr euch auf der linken Seite des bewachten Gebiets haltet, ist es möglich im Tarnmodus zum Lift zu gelangen, ohne einen Kampf mit den Wachen eingehen zu müssen. Nachdem ihr unten den Not-Aus Schalter umgelegt habt, werden einige Truppen zu euch eilen. Die Nanovision bringt in dem Fall Licht ins Dunkel.

Aber Achtung: Trotz der Dunkelheit können euch die C.E.L.L. Soldaten sehen. Oben angekommen ist ein Kampf unvermeidlich. Werft eine oder zwei Granaten hinter die Barrikade um Fahrzeug und Soldaten zu erledigen. Weiter geht es zu Lockhart und absichtlich in seine Falle hinein. Dort werden wir eingesperrt und müssen durch eine Lucke und die darunterliegende Kanalisation fliehen. Links gelangen wir zum Wasser, rechts hinter den Gebäudekomplex. Welcher Weg ist egal. Einmal entdeckt, werden anscheinend unendlich viele Truppen angreifen, weswegen man wieder im Tarnmodus an den Wachen vorbei und die Zentrale Lockharts hoch laufen sollte - auch direkt an ihnen vorbei, Hauptsache aus dem Gefecht raus.

Dort sehen wir, wie Alcatraz ihn erledigt und wir daraufhin die restlichen Soldaten erledigen müssen. Alternativ gibt es zwischen den zwei Gebäuden eine Luftbrücke, von der wir runter und ins Wasser springen können. Unsichtbar bewegen wir uns dann an sämtlichen C.E.L.L. Soldaten vorbei und gehen bis zum Wegpunkt, dem Prism, wo sich auch Hargreave befindet. Davor erwarten uns lediglich drei Soldaten, der Rest wird in einer weiteren Zwischensequenz erläutert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Crysis 2 schon gesehen?

Ohne Masken

von: Christianus49 / 22.03.2011 um 21:11

Sobald wir die Prism-Anlage betreten, merken wir, dass es eine Falle war. Hargreave war lediglich hinter dem Anzug her und lässt ihn in einem OP-Saal bearbeiten. Doch Tara kommt um euch zu retten und erledigt die Wachen. Sie ist eine Doppel-Agentin und hat Hargreaves Organisation für die CIA infiltriert. Eure Aufgabe ist es Hargreave mitzunehmen, während sie die Helikopter bereit macht.

Er befindet sich einige Stockwerke über euch und wird von mehreren Soldaten beschützt. Über den Visor werden viele Fässer sichtbar, ihr könnt sie nach den Soldaten werfen und durch ein paar Schüsse zur Explosion bringen. Verstärkung gibt es keine, es gibt nur die Soldaten die ihr seht. Das Prinzip ist einfach: Die ersten Wachen werden leise getötet, der Rest in Form eines Überraschungsangriffes von hinten erschossen.

Das einzige Problem könnte die Knappheit an Munition werden. Dafür nehme man die Waffen der getöteten Soldaten oder suche nach Munitionskisten. Oben angekommen erfahrt ihr wer Hargreave wirklich ist. Nun liegt es an Alcatraz, die Alieninvasion zu stoppen, wofür wir zum Zentrum des Unheils, welches sich im Central Park befindet, gelangen müssen. Doch zuerst gilt es über eine Brücke zu entkommen, da die gesamte Anlage in zehn Minuten zerstört wird.

Diesmal kämpfen wir auf Seiten der Soldaten und treten gegen Aliens an. Darunter befinden sich auch einige der besseren Variante. Sie sind am leichtesten mit Granaten und schweren Maschinengewehren zu bekämpfen. Im Falle dieser Aliens nützt Tarnung in den meisten Fällen nichts und wir müssen uns auf den Panzerungsmodus beschränken.

Im letzten Abschnitt, nachdem ihr unter dem Tor durchgekrochen seid, ist es möglich durch Tarnung über die rechte Seite den Gegnern auszuweichen und direkt mit einem Lift auf die Brücke zu gelangen. Oben erwarten euch die großen Ceph Heavy Gegner, allerdings sind kaum Sprengsätze vorhanden. Daher ist es ratsam, möglichst weitgehend unentdeckt allen Gegnern auf der Brücke auszuweichen oder, falls das nicht gelingen sollte im Panzerungsmodus so schnell wie möglich an das Ende der Brücke zu gelangen, an der anschließend eine Zwischensequenz startet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Aus der Asche

von: Christianus49 / 22.03.2011 um 21:15

Nach dem dramatischen Sturz von der Brücke finden wir uns nun wieder im Wasser darunter, während sich Tara und Gould streiten. Wir kommen langsam auf die Beine und gehen zu ihnen rüber, um anschließend in Panzern zum Park zu fahren. Vorher sollte die Pistole gegen eine Strahlenkanone und eine beliebige andere Waffe ausgetauscht werden. Nachdem wir während der Fahrt einige Ceph Gegner erledigen, durchbrechen Sporen der Aliens den Boden und ihr müsst vom Rest des Trupps getrennt zu Fuß weiter kämpfen.

Achtung: Wenn ihr sofort entdeckt werdet, stehen die Chancen bei etwa einem Dutzend normaler Gegner, drei der besseren Sorte und einem großen Ceph Heavy fürs Überleben sehr gering. Es empfiehlt sich die Strahlenkanone und das Gewehr direkt neben der Unglückstelle zu verwenden, denn das Sturmgewehr ist sehr stark, wenn auch Einschussbetrieben. Munition ist knapp und kann vorerst nur links, hinter einem großen Blumenkübel aufgefrischt werden. An der durch den Visor erkennbaren Stelle für die taktische Option: Stealth ist eine durchaus gute Position um einige Gegner unentdeckt von hinten zu erledigen.

Den Ceph Heavy zerlegen wir mit der Strahlenkanone. Es geht weiter durch ein Gebäude, in dem sich neue Munition und C4 befindet. Nach der Fahrt mit dem Lift befinden wir uns hoch oben in einem Hochhaus und sollen für Kampfjets ein Ziel markieren. In dem Gebäude befinden sich einige Aliens. Geht nicht zu stürmisch vor, sonst werden es zu viele auf einmal. Einzeln stellen sie mit dem starken Gewehr keine allzu große Gefahr da. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, befindet sich an einer erhöhten Position ein befestigtes Maschinengewehr (es ist über den Visor erkennbar).

Nachdem wir das Ziel markiert haben und uns auf den Weg zurück zum restlichen Trupp machen, müssen wir noch über ein Gebäudedach, auf dem sich wieder etwa ein Dutzend Gegner befinden. Achtet auf Fässer - wenn mehrere Gegner daneben stehen, können sie durchschossen werden und erledigen die Aliens. Gleiches gilt für den nächsten Ceph Heavy. Gegen ihn könnt ihr bei Bedarf noch die Granaten von vorhin oder, falls noch vorhanden, die Strahlenkanone verwenden. Nach einem Erdrutsch neigt sich ein gegenüber liegendes Hochhaus zu uns, woraufhin ihr dorthinauf springen könnt. Die Erde des Central Parks ragt von Aliensporen umwoben in den Himmel und der letzte Abschnitt beginnt.

1 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Raumschiff markieren mit dem offenen Visor .Man muss auf der Etage ein Souvenier finden,im Schlafzimmer,dann öffnet sich eine Tür,dann geht es über die Dächer weiter.

09. Februar 2014 um 19:11 von faulersack melden

Mir geht es genau, wie von den anderen bereits beschrieben. Wie komme ich wieder runter???

20. November 2013 um 23:55 von enne08 melden

Du stehst im Hochhaus, sollst irgend welche Ziele markieren und siehst nichts anderes, als irgend ein Alien Raumschiff. Welche Ziele? Wie markiere ich sie? Die Lösungen in Spieletipps sind oft suboptimal.

21. Oktober 2013 um 20:05 von pbrandt01 melden

Ich habe das selbe problem ich habe das Hochhaus leer gefegt und sitze jetzt oben und komme nicht mehr runter ich würde mich freuen wenn es auch eine wegbeschreibung runter gebe. Sonst super hilfreich eure Tips !!!

03. September 2013 um 21:49 von Seraph81 melden

ich komm net weiter, steh oben im hochhaus drin und weiß net wie ich wieder runter komm. alle aliens sind tod. kann mir jemand weiter helfen???

03. August 2012 um 01:34 von Moh34 melden


Kein Spaziergang

von: Christianus49 / 22.03.2011 um 21:21

Wir werden alleine per Helikopter auf dem höchsten Plateau abgesetzt, um nun mit Hilfe unseres Nanosuites einen weiteren dieser großen Türme zu zerstören. Die Erde des Central Parks ist sehr instabil und kann leicht abbröckeln. Bevor wir uns in das Innere begeben, solltet ihr euch überlegen ob die aggressive oder defensive Tour gewählt wird. Mit aggressiv meinen wir: Die Waffe in die Hand nehmen und größtmöglichen Schaden anzurichten. Wir schlagen lieber den defensiven Weg ein.

Zuerst müssen wir um die Felsen herum an einigen wenigen Gegnern vorbei (unentdeckt im Tarnmodus erledigen). Doch vorher sei gesagt: es lohnt sich davor erst alle Gegner im Visor zu markieren. Es geht weiter und ihr gelangt direkt in eine große Ebene mit vielen Gegnern, normalen, verbesserten und auch Ceph Heavys sind mit von der Partie. Auch hier gibt es nicht nur einen Weg. Variante eins wäre einen oder zwei Gegner erledigen, sich zurückziehen, warten bis sich die Lage beruhigt hat und erneut angreifen.

Oder: Wir stellen uns an das markierte MG auf dem zerstörten Truck, um einen Gegner nach dem anderen auszuschalten. Nicht lange und der erste große Ceph Heavy taucht auf - dazu kommt noch, dass MG Munition zu Neige geht. Mit dem Visor lassen sich nun wieder JAW (Raketenwerfer), C4 und Munition ausmachen, welche ihr euch baldmöglichst besorgen solltet. Nachdem damit der Riese zu Fall gebracht wurde, stoßen wir nun weiter zum Turm vor und müssen nun (ähnlich wie bei den Türmen in vorherigen Missionen) erneut die drei Sporenkapseln mit der Faust zerschlagen. Die drei dafür vorgesehenen Stellen verteilen sich auf das ganze Areal und sind gut bewacht. Nachdem wir uns für die defensive Variante entschieden haben, geht es auch so weiter:

Den Großteil der Gegner im Zentrum umgehen wir wie so oft im Tarnmodus und schleichen nach rechts, zur ersten Spore. Dort befinden sich etwa drei oder vier Gegner der leichten Sorte. Schaltet sie aus und begebt euch zur Spore um sie zu zerstören. Die Gegner im Zentrum dürften davon nichts mitbekommen. Es geht weiter zur zweiten Spore, wieder mitten durchs Zentrum, jedoch lassen wir die Gegner nach wie vor in Ruhe. Bei der nächsten Spore angekommen geht es wieder an die wenigen Gegner, Spore wird zerstört und die letzte Spore ist an der Reihe.

Diesmal bleibt euch nichts anderes übrig, als alle Gegner im Zentrum zu erledigen. Wie, bleibt euch überlassen. Erneut gibt es die Möglichkeiten wie Schleichangriffe, Raketenangriffe oder Deckungsfeuer, um den Kampf heil zu überstehen. Achtung: Es befindet sich auch ein weiterer Ceph Heavy im Kampfgebiet. Wie gewohnt eignen sich hierfür C4 oder Raketenwerfer, falls vorhanden Strahlenkanonen.

Wenn auch die dritte und letzte Spore zerstört ist, geht es weiter durch eine Spore näher an den Kern des Turmes heran. Dort erwartet euch eine Elitetruppe an Aliens, um den Turm zu verteidigen. Sie können sich, genau wie ihr, unsichtbar machen. Daher lohnt sich der Einsatz des dritten Nanomoduls der ersten Klasse, womit Feinde im Tarnmodus besser erkannt werden. Es befinden sich etwa sechs von diesen Gegnern im Gebiet, sie bringen stolze 5000 Nano-Katalysatoren ein, sind jedoch schwer zu besiegen und halten viel aus. Ihre Kampfweiße ähnelt der der normalen Aliens, jedoch sind sie flink und weichen Angriffen oft aus. Auch hier ist der Einsatz von C4, Granaten und Raketenwerfern sehr effektiv.

Ist der Elitetrupp besiegt, greifen weitere normale Aliens an. Wenn es möglich ist, sollte man hier versuchen möglichst heil in das Innere des Turmes zu gelangen, ohne die Gegner zu erledigen. Ansonsten befinden sich bei den Taxis weitere Munitionsaufstockungsmöglichkeiten um auch den letzten Aliens den Rest zu geben. Im Turm spielt sich eure letzte heldenhafte Tat ab, ihr seht wieder Prophet vor euch, womit die Kampagne von Crysis 2 abgeschlossen ist.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bei der dritten Spore habe ich von der zweiten Spore aus einen Gegner mit dem Sniper-Gewehr erledigt. Darauf hin sind die meisten Gegner in diese Richtugn gerannt. Im Tarnmodus in Richtung Spore 1 und von Hinten zu 3. Voilá keine Gegner

16. Februar 2014 um 17:21 von unl3a5h3r melden


Zurück zu: Komplettlösung Crysis 2: Zerfall / Anschlusszug / Unsicherer Hafen / Endstation / Totalausfall

Seite 1: Komplettlösung Crysis 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Crysis 2 (12 Themen)

Crysis 2

Crysis 2 spieletipps meint: Weniger überraschend als Teil 1, dafür brachial inszeniert und mit vielen spielerischen Freiheiten versehen - ein Hit! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crysis 2 (Übersicht)

beobachten  (?