Stronghold 2: Angriffs Tipps

Angriffs Tipps

von: Ganon2001 / 28.11.2010 um 19:18

1. Nehmt 1-2 Meuchelmörder mit, die können auf die Mauern klettern und die Tore von innen öffnen.

2. Baut 3-4 Triboken (im Belagerungscamp) die können nähmlich gut bombadieren.

3. Sabotiert den Gegner! Zerstört mit Katapulten oder Feuerwägen seinen Kornspeicher oder die Bauernhäuser.

4. Nehmt viele Bogenschützen und Streitkolbenkämpfer mit, die sind schnell und können dann zusammen feindliche Burgtürme besetzten.

Ich hoffe ich kann euch mit diesen Tipps bei einem Burgangriff helfen.

7 von 8 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich habe gar nicht gewusst, dass Meuchelmörder Tore öffnen können...

26. Juli 2013 um 07:56 von Strongholder melden

darum

03. Januar 2012 um 17:52 von Timmi04 melden

gute und schnelle Taktik um ein Spiel zu gewinnen!!1

15. Januar 2011 um 13:59 von mini-wini97 melden

gute tipps

30. November 2010 um 20:12 von Mevolon melden


Ultimative Burgherrenverteidigung

von: clewille / 07.02.2011 um 10:27

Wenn euer Wall gefallen ist, stellt alle restlichen Nahkämpfer auf das Dach des Bergfrieds und die Fernkämpfer auf die kleinen Türmchen. Den Burgherr stellt ihr zu den Bogenschützen, damit er nicht mitkämpft. Jetzt wird der Gegner von den Nahkämpfern aufgehalten, während die Fernkämpfer sie von oben beschießen. So können Olafs Berserker und die Keulenträger leicht besiegt werden und der Burgherr kann nicht sterben. Achtet aber darauf, dass ihr genug Fernkämpfer habt, sonst bringt die ganze Aufstellung nichts.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Der Burgherr greift an. Einfach auf Defensive Haltung stellen. Allerdings sollte man bei den meisten Gegner die Soldaten außeinander stellen und IN den Bergfried weil viele Gegner Balisten verwendet.

23. Januar 2015 um 16:11 von Th3D4rkKill3r melden


Großangriff

von: Lord-of-Coolness / 08.04.2011 um 09:26

Wenn du eine Armee zusammenstellst, solltest du dir zuvor genau überlegen welche Einheiten den Kern des Heeres bilden sollen. In Anbetracht der Einheitenstärke empfehle ich dir folgende Truppen:

Spähtruppe: Einige berittene Bogenschützen. Diese können die Feinde aufscheuchen, sollen aber nur zum Erkunden möglicher Gefahren durch Belagerungsmaschinen sein. Außerdem können sie die Reichweite feindlicher Schützen auf des Feindes Burgmauern herausfinden.

Vortruppe: Eine große Truppe Leichter Kavallerie. diese berittenen Lanzenträger eignen sich geradezu perfekt um feindliche Angriffstrupps, welche deiner Armee entgegen kommen, abzufangen und zu vernichten. Diese Truppe sollte groß sein, aber du musst dennoch damit rechnen, dass du den Großteil dieser Truppe bei einem Angriff opfern musst, da unter anderem das Abfangen von Feinden ihrer Aufgabe ist, um deiner HAuptarmee möglichst viele Verluste während des Weges zum Feind zu ersparen.

Flankentruppe: Sollte aus Vogelfreien bestehen. Sie sollen Feinde kurzzeitig beschäftigen, wenn es ihnen gelingen sollte deiner Armee in die Flanke zu fallen.

Nachhut: Einige Piktische Bootskrieger und Vogelfreie. Sie dienen lediglich der Warnung, wenn Feinde aus irgendeinem Grund an deinem Vortupp und deinen beiden Flankentrupps vorbeikamen.

Hauptarmee:

Die Hauptarmee wird eigends alleine noch in drei Untergruppen eingeteilt:

1. Belagerungstrupp: Besteht aus Leiternträgern und Belagerungsmaschienen + einiger Armbrustschützen und Bogenschützen, zum Schutz der Belagerungsgeräte.

2. Sturmtrupp: Dieser Trupp besteht aus mehreren kleinen Trupps. als ersten Trupp solltest du einige Axtwerfer und Berserker haben. Diese sind sehr stark und tödlich und können schnell feindliche Wälle von Einheiten säubern. Der zweite Trupp sollte aus den schnellen Streitkolbenkämpfern bestehen. Diese sind eine optimale Einheit für den raschen Aufstieg über die Angriffsleitern und das schnelle Errobern feindlicher Torhäuser,etc. der dritte Trupp sollte aus den leichten Nahkämpfern bestehen, also Lanzenträgern und bewaffnete Bauern. Diese solltest du als erstes zu den Mauern des Feindes schicken, damit diese die Aufmerksamkeit der feindlichen Bogenschützen auf sich ziehen, während deine Armee angreift. Der vierte Trupp muss aus Bogenschützen bestehen, welche zum Teil schon vor dem Wall die feindlichen Bogenschützen unter Beschuss nehmen, oder erst wenn du sie auf dem gegnerischen Wall postiert hast feuern. Der fünfte Trupp besteht aus Armbrustschützen. Diese sollen deine nachkommenden Soldaten vor Ausfällen der verbliebenen feindlichen Streitkräfte schützen.

3. Elite: Die Elite dient lediglich einer einzigen Aufgabe: Der Erstürmung des feindlichen Bergfrieds und der Ermordung des feindlichen Burgherrn und dessen Leibwache. Die Elite besteht aus Rittern, Schwertkämpfern und Pikenieren. SObald deine Armee die feindlichen Wälle erklommen hat und der Feind sich nun bereits vor dem Burghof verteidigen muss, sollen deine Pikeniere, alle umstehenden Einheiten,welche sich in der Nähe des Burgfriedes befinden ablenken, während deine Ritter und Schwertkämpfer in den Burgfried marschieren. Deine Schwertkämpfer sollten am besten die feindlichen Einheiten innerhalb des Burgfriedes angreifen, während deine Ritter einzig und allein den feindlichen Burgherrn als Ziel haben.

Mit dieser Strategie kannst du mit Leichtigkeit jeden noch so mächtigen Feind besiegen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Super Beitrag!

17. Februar 2015 um 00:00 von gta_champ melden


Kavallerie Angriff

von: Lord-of-Coolness / 08.05.2011 um 13:28

Eine perfekte Kavalleriearmee ist fast unschlagbar. Schnell und tödlich.

Nach etlichen Versuchen habe ich die optimale Kavalleriearmee herausgefunden:

12 Ritter

100 Leichte Kavallerie

30 Berittene Bogenschützen

Einsetzen wie folgt:

Die Berittenen Bogenschützen sind ideal um verteilt in einem Gebiet (Am besten ein weites freies Feld) Feinde unter Dauerbeschuss zu nehmen und beim geringsten Anzeichen von drohender Gefahr den Rückzug antreten zu lassen.

Die Leichte Kavallerie ist perfekt für "fiese" Angriffe geeignet.

Teile sie in mehrere Gruppen aus, umreite beim nähern der feindlichen Armee deren Nahkämpfer und falle ihnen mit den Leichten Kavalleristen in den Rücken. Während sie die Bogenschützen niedermähen und sich anschließend von hinten auf den Feind stürzen, müssen deine 12 Elitekämpfer, die Ritter, die ganze Stärke des Feindes auf sich ziehen. Ritter halten extrem lange durch und werden lange standhalten. Während der Feind sich mit deinen Rittern abgibt, fallen ihm deine Leichten Kavalleristen in den Rücken und deine berittenen Bogenschützen lassen eine Pfeilsalve nach der anderen auf den Gegner niederprasseln.

So gewinnst du mit einer Kavallerietruppe praktisch jede Schlacht auf freiem Feld.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Leibgarde des Burgherren

von: Lord-of-Coolness / 08.05.2011 um 13:46

Dein Burgherr ist meistens außer Gefahr. Bei Angriffen sucht er Schutz im unantastbaren Bergfried während seine Soldaten ihr Leben auf den Wällen deiner Festung aushauchen.

Doch wenn die Feinde ersteinmal ein Leck in deine Mauer geschlagen haben und in deine Burg einfallen, dann hat auch der Burgherr ein ziemliches Problem.

Daa die KI meistens relativ einfach programmiert sind, haben die Einheiten neben der vorprogrammierten Angriffstrategie nach der erstürmung des Walles nur 1 Primärziel und 1 Sekundärziel vor Augen.

Das Sekundärziel ist die beseitigung aller noch verbliebener Verteidiger. Das Primärziel allerdings ist alles auf den Burgherren zu schicken.

So sieht man oft diese langen Schlangen von Soldaten die sich den Bergfried hinauf zu deinem Burgherren winden.

Was kann man dann noch tun?

Nichts. Darum empfiehlt es sich eine starke Leibgarde bereit zu haben, die ausschließlich dem Schutze deines Burgherren dienen soll.

Nach einigem Herumprobieren bin ich endlich auf die perfekte Kombination von Defensiveinheiten gekommen, die notwendig sind um deinem Burgherren optimalen Schutz zu gewährleisten:

1. 10 Schwertkämpfer beim Lagerfeuer vor dem Bergfried. Sie müssen Feinde dort ein wenig festhalten während deine Fernkampfeinheiten die Angreifer beschießen.

2. 20 Pikeniere, die im Inneren deines Bergfrieds und auch auf der Treppe im Inneren verteilt sind um den Vormarsch der Angreifer aufzuhalten.

3. 12 Schwertkämpfer, 8 Pikeniere und 4 Ritter als engste Leibwache um deinen Burgherren für das finale Battle.

4. ca. 10-20 Armbrustschützen ebenfalls oben auf deinem Bergfried verteilt um die Feinde die unten in den Bergfried reinstürmen zu beschießen und natürlich auch um Armbrustbolzen auf die Feinde die deinen Burgherren näher kommen hageln zu lassen.

Mit dieser Leibgarde sollte dir kaum eine Angriffsarmee wirklich gefährlich werden können.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Stronghold 2 - Burgherren besiegen: Tipp für die 4. mission der Kriegskampagne

Zurück zu: Stronghold 2 - Burgherren besiegen: Gegnerischen Burgherrn leicht töten / Edwin Schnell Besiegen / Olaf besiegen / So besiegst du Lady Saran / So besiegst du Edwin

Seite 1: Stronghold 2 - Burgherren besiegen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Stronghold 2 (8 Themen)

Stronghold 2

Stronghold 2 spieletipps meint: Gelungene Mischung aus Aufbau- und Echtzeitstrategie: So muss es sich also als mittelalterlicher Burgherr gelebt und gekämpft haben. Artikel lesen
85
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stronghold 2 (Übersicht)

beobachten  (?