Rune Factory Frontier: Runeys vor dem Aussterben bewahren

Runeys vor dem Aussterben bewahren

von: Redakteur / 21.03.2011 um 15:30

Wenn ihr euch fragt, wie ihr das verhindern könnt, dass ist ziemlich einfach. Wenn Candy euch den Ernter überreicht, wird sie euch seine Funktionen erklären. Eine von ihnen ist das "ernten" von Runeys. Mit seiner Hilfe könnt ihr die Geisterchen nach belieben einfangen und per Hand wieder freilassen. Wenn ihr euch nicht sicher seit, wie ihr das ganze anstellen sollt, macht euch am besten einen oder zwei Schmierzettel.Auf dem einen erstellt ihr eine Tabelle, die ihr folgendermaßen unterteilt: Gebiet, Wasser, Stein, Baum und Gras waagerecht. Senkrecht nach unten,als in der Gebietsspalte, notiert ihr alle Gebiete, in denen Runeys leben. Die Wal Insel bildet da die Ausnahme, auf ihr leben keine Runeys. Notiert euch, wo wie viele Runeys leben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Rune Factory Frontier schon gesehen?

Fang die Runeys

von: Redakteur / 21.03.2011 um 15:32

Nun kommt der 2. Schmierzettel ins Spiel. Da es von jeder Art maximal 60 geben kann und ihr in den Gebieten, außer eurer Farm, auf das Gleichgewicht achten müsst, solltet ihr euch aufschreiben, wo ihr welche und wie viele Runeys fangen oder hinbringen müsst. Ich würde das sehr empfehlen, da man sich bei 8 Fanggebieten nicht alles merken kann. Jetzt kommen die bereits erwähnten Grundzahlen ins Spiel. Sie dienen in erster Linie der Orientierung, da sie wie gesagt die Minimalanzahl bilden. Ich würde allerdings davon abraten, Grasruneys wegzufangen, da ihr Bestand am wichtigsten ist, denn sie bilden die Grundbasis für das Gedeihen der anderen Arten.

Wenn ihr euch jetzt fragt, wo man die Gebiete einsehen kann, im 1. Stock des Uhrturms befindet sich so ein komisches, blaues Gerät mit einer Glaskuppel, dort könnt ihr alles einsehen. Für den Anfang würde ich sagen, schaut alle 2 Tage nach, notiert euch die Bestände und schaut, wo zu viele oder zu wenige Runeys sind. Die, die zuviel sind, fangt ihr mit eurem Ernter. Für den Anfang solltet ihr die, die ihr gefangen habt und in anderen Gebieten nicht unterbringen könnt, auf eure Farm bringen oder in eure Truhe legen. Natürlich solltet ihr die Truhe auch für andere Gegenstände nutzen, deswegen solltet ihr für die Runeys nur jeweils ein Fach reservieren.

Die Runeys, die ihr nirgends unterbringen könnt, könnt ihr entweder für Runenwunder oder Runensteine (beides bei Candy zu bekommen) nutzen, oder einfach in eurer Versandbox verkaufen. Euch wird auf kurz oder lang nichts anderes übrig bleiben, da sich die Runeys ziemlich schnell vermehren. Wenn ihr euch an den Rhythmus gewöhnt habt, reicht es, wenn ihr alle 3 Tage nach den Runeys schaut. So lasst ihr ihnen Zeit zum gedeihen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Liebe

von: Redakteur / 21.03.2011 um 15:34

Nach dem etwas anstrengendem Runeyabschnitt, kommen wir nun zur angenehmsten Nebensache der Welt, der Liebe. Wie in allen Harvest Moon Spielen, ist auch hier eine Nebenaufgabe, die Frau fürs Leben zu finden und eine Familie zu gründen. Zur Auswahl stehen 12 Mädchen, alle verschieden und jede auf ihre Art einzigartig. Über die meisten werdet ihr im Lauf des Spielverlaufs automatisch stolpern. Bei 3 Mädchen gibt es allerdings ein paar Tricks, wie ihr sie trefft. Cinnamon habe ich ja bereits bei den Werkzeugen erklärt. Bianca zieht erst im Sommer nach Trampoli, vorher werdet ihr weder sie, noch ihre Dienerin Tabatha antreffen. Auch für Iris braucht ihr einen Trick. Sobald Rosetta ihren Laden eröffnet hat, kauft bei ihr ein Päckchen Moondropblumensamen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Iris kennenlernen

von: Redakteur / 21.03.2011 um 15:35

Mittlerweile müsstet ihr schon eine, vielleicht sogar geschmiedete, Waffe besitzen. Geht in der Woche auf die Wal Insel. Hoffentlich habt ihr schon ein bisschen an eurem Level gearbeitet und eine Scheune gebaut. Ihr müsst den Höhleneingang komplett durchqueren. Hinter dem Wasserfall wird euch ein rosa Elefant begegnen. Der taucht einen Tag später in eurer Scheune auf. Aber der ist für Iris nicht wichtig. Lasst den Höhleneingang hinter euch und folgt dem Weg auf der Flosse in Richtung Süd-Ost. Dort taucht ein Turm auf und wenn ihr am frühen Abend dort hin gelangt, werdet ihr ein Mädchen sehen. Neben dem Turm ist ein kleines Feld. Pflanzt dort die Moondrops. Pflegt sie, bis sie ausgewachsen sind und redet zwischendurch immer wieder mit Tau und Rosetta. Die beiden werden dir Hinweise geben. Wichtig! Ohne die Dialoge mit den beiden begegnet ihr Iris nicht. Sobald die Blumen ausgewachsen sind, werdet ihr auch Iris kennenlernen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Das mögen die Mädchen

von: Redakteur / 21.03.2011 um 15:37

So, bevor ich zuviel verrate, hier eine kleine Liste, mit dem, was die Mädchen mögen und wofür ihr nicht viel Aufwand braucht. Noch eine Bemerkung am Rande. Der rosa Elefant wird später Biancas Haustier. (am 10. Sommer einfach in die Villa gehen). Francoise ist auch der Garant, dass sie dauerhaft in Trampoli bleibt.

Hier ist die Liste:
Mädchen Was sie mag
Anette Erdbeeren
Tau Rüben
Cinnamon Fisch
Eunice Blumen
Lara Erdbeeren
Melody Rote, Orange, Gelbe Gräser
Rosetta Erdbeeren
Selphy Reisbällchen
Iris Blumen
Tabatha Mehl
Uzuki Fisch

Und Bianca? Rede jeden Tag mit ihr. Da sie eh alles hat, zeig ihr, dass du an ihr interessiert bist. Das dauert zwar länger, aber anders geht es nicht. Es gibt bei den anderen Mädchen übrigens noch mehr, was sie mögen, aber das könnt ihr später alles erkunden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Rune Factory Frontier - Einsteigerguide: Ausbau und Läden - Teil 1 / Ausbau und Läden - Teil 2 / Die Monster / Die Arbeitsmonster / Feldarbeit und Geld verdienen

Zurück zu: Rune Factory Frontier - Einsteigerguide: Vorwort / Auf der Suche nach Werkzeug / Der Hammer / Die letzten Werkzeuge / Die Runeys

Seite 1: Rune Factory Frontier - Einsteigerguide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier spieletipps meint: Der spielerische Umfang und die vielen Elemente sind enorm. Die Monsterjagd bringt Abwechslung, allerdings wird der Spieler kaum an die Hand genommen. Artikel lesen
83
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rune Factory Frontier (Übersicht)

beobachten  (?