Nintendogs + Cats - Bulldogge: Um Welpen kümmern

Wie man sich richtig um seinen Welpen kümmert.

von: Smiley_Lou / 01.04.2011 um 10:12

Ja, Nintendogs+Cats ist nur ein Spiel. Aber wäre es nicht trotzdem toll zu wissen, wie man sich in DIESEM Spiel richtig um seinen Welpen kümmert? Was hat es mit dem Körperbau auf sich und wie zeige ich meinem Hund, dass ich ihn wirklich gern habe. In diesem Beitrag erfahrt ihr viele Antworten zur Haltung eines Hundes und auch einer Katze.

Zwinger: Männchen oder Weibchen und welchen Namen?

Wenn man Nintendogs + Cats startet hat man 9 richtig süße Rassen zur Auswahl, meistens kann man sich, jedenfalls ich nur schwer entscheiden welchen man denn jetzt eigentlich nimmt. Dann kommt die zweite Frage. Soll es ein Männchen oder ein Weibchen sein? Ich hatte immer Probleme mir zu merken, dass ich eine weibliche Bulldogge hatte. Also löschte ich das Spiel und machte mir eine Männliche und zack, war das Problem geregelt. Das liegt an den Gesichtern der Hunde und auch Katzen. Jedes Gesicht ist individuell und manche sehen eher weiblich und andere männlich aus. Deshalb meint ihr, dass eine Bulldogge weiblich aussieht sollte ihr auch ein Weibchen nehmen. Sonst kann das wie bei mir, zu Problemen kommen.

Nach den Gesichtern habe ich so geurteilt:

  • Französische Bulldogge: Eher männlich
  • Shetland Sheepdog (Sheltie): Eher männlich
  • Cavalier King Charles Spaniel: Sehr weiblich
  • Chihuaha: männlich
  • Yorkeshire Terrier (Yorkie): Eher männlich
  • Deutscher Schäferhund: Eher weiblich
  • Siberian Husky: Eher weiblich
  • Dalmatiner: Beides in Ordnung
  • Basset: Männlich oder alt wirkendes Weibchen
  • Hauskatze: Sehr weiblich
  • Orientalisch: Beides in Ordnung (Eher von der Farbe abhängig)
  • Langhaar: Eher männlich

Doch das ist nur meine Meinung. Achtet also mal auf die Gesichter. Dass die Namen auch von der Rasse abhängig sind ist klar. Ich habe bereits eine Liste hier eingesendet. Finden könnt ihr sie unter "Empfehlenswerte Namen". Sucht euch daraus einen passenden aus oder eben einen völlig anderen.

Wie kümmert man sich richtig um seinen Hund?

  • Körperbau:
  • Hunger:
  • Durst:
  • Fell (...):

Diese vier ersten Bedürfnisse sollten IMMER befriedigt sein. Wer will denn bitte gerne einen übergewichtigen Hund, der immer sehr hungrig und durstig ist und dessen Fell schmutzig ist. Vermutlich keiner. Und Wasser, Trockenfutter und ein Shampoo reichen dazu völlig aus. Für das Fell kann zusätzlich eine Bürste angewendet werden, um Geld zu sparen. Dabei muss man von Kurz- und Langhaar unterscheiden und dass steht in der Klammer hinter "Fell". Die entsprechende Bürste wird gekauft, je nach Haar 20-25 €. Man sollte seinen Hund immer nach dem Gassi gehen kämmen.

Utensilien: Spielzeug, Accesoires und Leckerlis

Es gibt viel Spielzeug, aber versuche doch herauszufinden, welches Spielzeug deinem Hund oder der Katze am besten gefällt. Versuche mit einem Holzstock deinem Hund apportieren beizubringen, indem du den Stock wirfst und wartest bis dein Hund ihn im Maul hält. Dann rufe seinen Namen bis er den Stock zurückbringt. Irgendwann macht das dein Hund automatisch, wenn du etwas wirfst. Accesoires müssen dem Anlass entsprechend sein. Schleifen, Kappen und Brillen sind beim Gassi gehen völlig out. Ich empfehle einfache Halsbänder, wie das, was man am Anfang erhält. Für den Gehorsamkeitstest sind Schleifen zu empfehlen. Beim Disc-Wettbewerb oder beim Coursing auch nur normale Halsbänder. Und sowieso finde ich es komisch, wenn mein Hund eine gelbe Sonnenbrille trägt oder einen blauen Helm. Das sieht richtig doof aus. Schleifen sind für mich das Maximum und ich meine es gibt auch schöne Halsbänder. Wann gebe ich meinem Hund denn nun eigentlich Leckerlis. Natürlich nur dann, wenn er sie verdient, zum Beispiel, wenn er einen Trick verstanden oder sehr oft wunderbar aufgeführt hat. Nach gewonnenen Wettbewerben, wäre das auch nicht schlecht. Aber niemals einfach so für zwischendurch. Das ist gefährlich für den Hund und er wird dicker. Deshalb sage ich, geh nicht zu oft ins Café, auch wenn die Dinge dort zuckerfrei sind.

Gassi gehen: Wann, wo und wie mache ich es richtig?

Je nach Stimmung und Ausdauer deines Hundes solltest du beim Gassi gehen andere Wege nutzen. Zur Auswahl stehen der ganz normale Weg, die Stadt, der Strand und die Berge zur Verfügung. In allen können verschiedene Aktivitäten ausgeübt werden.

Ich empfehle:

Normaler Weg: Wenn ihr lange nicht Gassi gegangen seid, aber es schnell gehen muss.

Stadt: Wenn ihr euch nach Neuem umseht und das Café oder die Sporthalle zum Üben des "Coursing" sucht.

Strand: Wenn ihr angenehme Atmosphäre sucht und euer Hund im sandigen Park Disc-Werfen will.

Berge: Wenn ihr Ruhe braucht oder Apportieren im Gras üben wollt.

Für jede Stimmung gibt es den entsprechenden Weg, den ihr durch Schilder auf dem normalen Weg finden könnt.

Doch wie gehe ich denn jetzt bitte "richtig" Gassi?

Gassi gehen ist mehr, als seinen Hund an der Leine führen. Denn dein Hund muss auch ab und zu mal. Wenn dein Hund Pipi macht, sollte er das im Gras tun. An Mülleimern und Hydranten ist das gar nicht schick. Ziehe deinen Hund von ihnen weg bis er versteht und das Leckerli-Zeichen erscheint. Gebt ihm ein Leckerli. Müll auf der Straße ist doof... Dein Hund isst gerne mal davon und macht sich dreckig. Unangenehm. Macht dort das Gleiche wie oben erklärt. Kot sollte man in eine Tüte einpacken, da es unhöflich für Passanten ist in Kot hineinzutreten. Durch sammeln von Leder, Plastik, Holz oder Metall, haltet ihr erstens die Umwelt sauber und könnt außerdem seltene Gegenstände aus dem Secondhand-Laden Mr. Recycle erwerben. Durch euren Hund erhaltet ihr auch andere Gegenstände, wie zum Beispiel Sparschweine, die man zerbrechen kann und dadurch Münzen erhält. Gassi gehen ist außerdem gut für den Körperbau deines Hundes. Ist er dick, verliert er durch regelmäßiges Gassi gehen, am besten morgens früh, mittags und abends seine Pfunde.

Schrittzähler: Wozu ist der denn gut?

Eigentlich nur dafür deine Schritte zu zählen. Aber für entsprechend viele Schritte, erhälst du auch ein Geschenk. Wenn du wandern gehst oder Fahrrad fährst, ist er bestens geeignet und für deine sportlichen Betätigungen wirst du im Spiel auch noch belohnt.

Liebe und Zuneigung: Wie zeige ich meinem Hund, dass ich ihn gern habe?

Ganz einfach: Du spielst regelmäßig mit ihm, streichelst ihn oft, belohnst ihn für Tricks und bürstest ihn. Schauen wie weit die "Liebespunktzahl" gestiegen ist, kannst du unter der Liste, wo auch die Bedürfnisse stehen. Wenn du auf die Liste gehst und dann auf das Portrait deines Hundes ist dort eine Leiste mit einem Herz. Da steht die Punktzahl.

Trickliste: Wie bringe ich meinem Hund Tricks richtig bei?

Es gibt viele Tricks, wie zum Beispiel Sitz oder Platz. Doch wie mache ich es richtig? Man sollte seinen Hund streicheln und loben, wenn er einen Trick gelernt oder richtig ausgeführt hat. Hat er einen Trick nicht verstanden, dann schreie nicht. Schreien hilft nämlich überhaupt nicht. Dein Hund wird es einfach ignorieren.

Wettbewerbe: wie verhalte ich mich bei Siegen und Niederlagen?

Solltet ihr beide, dein Hund und du gewonnen haben, so streichle ihn ergiebig und gebe ihm ein Leckerli. Bei Niederlagen hilft, wie schon einmal erwähnt, Schreien und Schläge überhaupt nichts. Übe noch einmal, aber unterlasse die Leckerlis. So begreift dein Hund, wie er es macht.

Tagebuch: Was trage ich ein?

In dein Tagebuch solltest du nur wirklich wichtige Neuigkeiten aufschreiben, wie zum Beispiel: "Mein Hund ist heute eingezogen! " oder "Ich und (...) haben heute beim Coursing gewonnen" Ansonsten machst du für die anderen Tage einfach nur ein Kreuz, wie beim Kalender. Das macht dein Tagebuch übersichtlich. Für Streetpass solltest du ein schönes Foto deines Hundes, wie er zum Beispiel einen Trick ausführt, wählen und ein Geschenk, dass selten ist. Dir gehen ja keine Items verloren. Schreibt noch eine nette Begrüßung, wählt euer Lieblingsmii und ihr seid fertig für den Streetpass.

Fotokamera: Warum soll ich Fotos machen?

Man sollte Fotos von seinem Hündchen machen und auch von besonderen Anlässen, wie zum Beispiel von Siegen, damit man diese auf ewig hat und sich an ihnen erfreuen kann. Wer das nicht mag, muss es ja nicht tun.

Das waren jetzt einige Tipps und Ideen. Das Meiste gilt übrigens auch für Katzen, außer mit dem Gassi gehen und den Wettbewerben. Kauft übrigens schöne Möbel, damit sich Hunde uns Katzen in ihrem Zu Hause wohl fühlen.

13 von 14 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Toll !! Danke ! Super Ideen !
So macht das spiel mehr spaß wenn man den Hund / Katze behandelt wie wenn er echt währe ! Echt klasse !

25. März 2014 um 17:12 von MiaMoppl melden

Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast und alles aufgeschrieben hast. Ich und mein Hund verstehen uns jetzt prima.

08. Dezember 2013 um 16:31 von LunaStars melden

Gute Tipps.

22. Juli 2013 um 12:25 von dako melden

mein hund und ich wir verstehen uns nun sehr gut :)

24. Februar 2013 um 10:46 von nintendogsSELINA1805 melden

Sehr schön ich und mein Hund verstehen sich schon viel besser.

24. Februar 2013 um 07:49 von s121 melden

Wirklich gute und hilfreiche Beschreibung. Sehr Übersichtlich und verschiedenen Themen untergeordnet.

28. September 2012 um 17:38 von Mew1809 melden

Tolle Beschreibung. Sogar ohne Rechtschreibfehler.

09. April 2012 um 11:07 von shakunegan melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Nintendogs + Cats - Bulldogge

Nintendogs + Cats - Französische Bulldogge spieletipps meint: Das wohl süßeste 3DS-Spiel fasziniert durch den hohen Niedlichkeitsfaktor und der knuddeligen Inszenierung. Allerdings fehlt die spielerische Herausforderung. Artikel lesen
79
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nintendogs + Cats - Bulldogge (Übersicht)

beobachten  (?