Hidden & Dangerous 2: Lösung Op. Befreier Eintrittsgeld

Lösung Op. Befreier Eintrittsgeld

von: Hitspieler / 24.04.2011 um 17:56

Anzahl der Feinde

54

Ziele:

- Retten sie Trebissky so schnell wie möglich

- Sammeln sie das Team im Fluchtgebiet

Empfohlene Waffe

De Lisle

Lösungsweg

Du findest dich direkt vor dem Bahnhof wieder. Dein Ziel ist das Hauptgebäude, wo die Gestapo Trebissky gefangen hält und verhört. Du kriechst den kleinen Hang vor dir hinauf und siehst, vor dir zwei Soldaten die reden. Du wartest am besten einen kleinen Augenblick, weil von links ein LKW angefahren kommt und der eine Soldat ihn darauf hin untersuchen wird. Sobald er sich auf deiner Seite des Lkws befindet erschießt du ihn. Der Fahrer des Lkws wird abhauen und der andere Soldat wird es wahrscheinlich bemerkt haben das du seinen Kameraden getötet hast. Du erschießt ihn wenn du die Gelegenheit hast. Danach gehst du rechts über den Übergang der Gleisen und in das Wachhäuschen hinein. Dort ist der Weichensteller, der dir Informationen über den Aufenthaltsort von Trebissky gibt.

So nun musst du also ins Gebäude gelangen, doch so leicht wird es nicht, da es sehr gut bewacht wird. Du wirst es also kaum schaffen unbemerkt hinein zu gelangen. Nachdem du mit dem Weichensteller gesprochen hast gehst du wieder nach draußen und hinter dem Haus kriechst du durch das Gras Richtung Bahnhofsgebäude, bis du am Zaun angelangt bist. Unterwegs wirst du ein paar patrollierenden Soldaten begegnen, die du tötest. Kurz bevor du am Zaun angekommen bist schaust du nach rechts und siehst dort etwas weiter hinten eine Häuserfassade. Merk dir eins wenn du entdeckt wirst kommen aus diesen Häusern 5-8 Soldaten, also gewarnt. So jedenfalls sind rechts vom Zaun, wenn du um die Ecke bzw. in 3rd-Person Perspektive siehst, noch zwei Soldaten die quatschen. Jetzt speicherst du ab, weil es jetzt gut sein kann das der Feind dich bemerkt. Du legst das Gewehr an und versuchst so schnell wie möglich die beiden zu töten. Sollte es nicht klappen und einer von ihnen eröffnet das Feuer denk dran das von rechts nun neue Soldaten bald eintreffen werden. Also wenn die dann tot sind geht es weiter Richtung Bahnhof wo dich mindestens 10-15 Soldaten erwarten werden.

Die meisten sind aber vorne am Haupteingang deshalb steigst du von hinten ein, aber auch nicht durch die Tür, sondern rechts am Gebäude ist ein offenes Fenster durch das du schlüpfen kannst. Es besteht aber auch noch die Möglichkeit die eine deutsche Uniform zu holen. Wenn du die haben willst musst du wie gefolgt vorgehen. Wenn du vor dem Zaun, kurz bevor du die beiden Soldaten die quatschen erschießt, und in Richtung Gebäude schaust wirst du, hoffentlich, an diesem Gebäude ein weiteres etwas kleineres Gebäude sehen, an dem sich eine Treppe befindet die auf das Dach von diesem Gebäude führt. Genau in dieses Häuschen musst du rein. Dort drinnen befinden sich zwei Soldaten + ein weiterer der sich die Kante gegeben hat und pennt.

Der erste Soldat, befindet sich wenn du in das Häuschen eintrittst, im nebenan und sitzt in einem Stuhl, den erschießt du. Dann gehst du links durch die Tür und der Soldat ergibt sich sofort. Du nimmst seine Luger + Uniform und gehst wieder nach draußen. Achte ab jetzt auf deine Tarnanzeige. Nimm dir von den Soldaten die du schon getötet hast am besten eine MP aber ein Karabiner tut es auch. Wenn du aus dem Häuschen raus gehst schaust du links um die Ecke.

Du achtest nun, dass du nicht allzu lange vor der Nase eines Deutschen bist, sondern du bewegst dich zum Fenster was sich, wenn du hinter dem Gebäude bist und es anschaust, ganz rechts befindet. Du gehst die Treppe hinauf und durch die erste Tür rechts. Dann links durch und geradeaus durch die letzte. Dort sitzt nun der Gestapo Chef mit dem übel zugerichteten Trebissky. Am besten du schließt hinter dir die Tür und speicherst ab. Jetzt nimmst du dir deine zur Hand und schießt dem Chef in Kopf. Auch wenn deine Tarnanzeige durch den Schuss erloschen ist wird keiner hinkommen, zumindest war es so bei mir. Nach ein paar Minuten kommt der Gehilfe wieder vom Klo und den kannst du auch gleich einen Kopfschuss geben. Danach kommt eine Zwischensequenz bei der Trebissky stirbt. Aber du hast deine Informationen und begibst dich nun zum Anfang zurück, von wo aus du die Mission gestartet hast. Mission erledigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lösung Op. Befreier Maulwurf

von: Hitspieler / 24.04.2011 um 18:04

Anzahl der Feinde

36

Ziele

- Ergreifen sie Oberst Freiberg

- Töten sie die Feinde

Empfohlene Waffe

Egal welche

Lösungsweg

Du startest oberhalb des Tunnels und siehst unten schon was auf dich wartet. Hier kannst du auf Heimlichkeit pfeifen nimm dir eine gute Waffe und kämpf dich durch den Tunnel bis kurz vor dem Ende. Du sollst schließlich alle töten. Doch trotzdem bewege dich langsam vorwärts, vor allem wenn du außerhalb der Waggons bist. Die Feinde sind auf engstem Raum zusammen gedrängt und sind sowohl auf als auch manchmal unter den Waggons und du bemerkst sie oft nicht. Geh durch jeden Waggon bis du hinten zu den Güterwaggons angelangt bist. Schau auch dort in jedem nach, weil sich überall die deutschen eingenistet haben. In den letzten 2-3 Waggons findest du dann schließlich den Herrn Freiberg und nimmst ihn fest. Danach musst du wie gesagt nur noch alle Feinde töten dann hast du die Mission beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lösung Op. Befreier Geschäft

von: Hitspieler / 24.04.2011 um 22:52

Anzahl der Feinde

25

Ziele

- Töten sie alle Feinde

- Bringen sie Freiberg zur Villa

Empfohlene Waffe

Egal welche

Lösungsweg

Diese Mission ist eine der kürzesten, da du nur alle Feinde töten musst. Hier kannst du ebenfalls auf Heimlichkeit pfeifen. Die Karte ist auch nicht so groß, sodass du nicht allzu große Probleme haben dürftest sie alle zu finden. Die meisten befinden sich in der Villa und am Sägewerk. In der Villa musst du bloß auf die 1-2 Soldaten aufpassen, die an der Treppe sind. Ansonsten ist der Rest ein Kinderspiel. Nachdem alle tot sind gehst du zurück zu deinem Gefangenen und bringst ihn zur Villa, um die Mission abzuschließen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lösung Op. Befreier Volksfest

von: Hitspieler / 25.04.2011 um 21:22

Anzahl der Feinde

52

Ziele:

- Töten sie alle Feinde

Optionale Ziele

- Finden sie die Wertsachen

- Zerstören sie die Treibstofffässer

Empfohlene Waffe

Egal welche

Lösungsweg

In dieser Mission musst du ebenfalls wie in der zuvor alle Feinde eliminieren. Leider sind es diesmal wesentlich mehr und die sind weit verstreut. Ich kann dir leider nicht genau sagen wo sich alle Feinde befinden, weil sie immer woanders sind. Aber du wirst auf jeden fall im südöstlichen als auch im nördlichen Gebäude bzw. Hof fündig werden. Auch an der Kirche solltest du vorbeischauen und in alle Gassen. Such alles ab. Nun zu den optionalen Zielen. Die Treibstofffässer, befinden sich im Innenhof des nördlichen Gebäudes. Etwas Abstand nehmen und drauf Feuern. Die Wertsachen, findest du auf dem südöstlichen Hof. Du läufst den kleinen Hang hinauf uns passierst einen großen und danach einen etwas kleineren Torbogen. Nach dem kleineren Torbogen gehst du rechts die Treppe hinauf und dann direkt rechts durch die Tür. Dann links durch die Tür und sofort rechts weiter. In dem Raum sind dann die Wertsachen. Das ist alles. Sonst musst du dann nur noch alle Feinde töten. Nicht verzweifeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lösung Op. Befreier Trink aus...

von: Hitspieler / 01.05.2011 um 15:10

Anzahl der Feinde

28

Ziele:

- Töten sie alle Feinde

- Niemand darf entkommen

Empfohlene Waffe

Egal welche

Lösungsweg

So in der Einsatzbesprechung, wurde dir erklärt, von wo aus der Konvoi in das Dorf fährt und wo du ich spätestens zum stoppen bringen musst. Am Anfang befindest du dich im Nordwesten des Dorfes und musst den kleinen Hof etwas weiter vor dir säubern, weil sich dort eine Vorraustruppe des Konvois eingenistet hat. Die Feinde sind wegen der Dunkelheit schwer auszumachen. Gehe in Deckung und achte auf das Mündungsfeuer. Schau außen und innen drinnen nach. Sobald alle tot sind gehst du zum vordersten LKW, und nimmst dir aus einer der Kisten eine Panzerfaust. Danach fährst du mit dem LKW nach Südwesten, wo die Straße das Dorf verlässt, und wo du den Konvoi spätestens aufhalten musst. So jetzt speicherst du ab. Nach ein paar Minuten kommt eine Sequenz, in der ein Tiger-Panzer in das Dorf hinein fährt, hinter ihm direkt der Konvoi. Der Panzer fährt die Straße weiter geradeaus, also genau in deine Richtung. Du wartest, mit der Panzerfaust im Anschlag, hinter einer Deckung schießt erst dann wenn er, deines Erachtens nach, nah genug dran ist. Ist der Panzer Schrott, läufst du den Weg in Richtung aus der der Panzer kam. Wenn du an der T-Kreuzung angekommen bist, gehst du nach links Richtung Norden und tötest unterwegs alle Feinde. Normalerweise Solltest du auf alle Feinde treffen. Solltest du wieder am nördlichen Hof angekommen sein und das Ziel ist immer noch nicht erfüllt, dann durchsuchst du noch mal den Hof und die Straße die du entlang gelaufen bist. Mission erfüllt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Hidden & Dangerous 2 - Komplettlösung: Op. Fremder Bergkönig / Lösung Op. Herausforderer Waldgeister / Lösung Op. Herausforderer Makler / Lösung Op. Overlord Leuchtturm / Lösung Op. Overlord Schwerttänzer

Seite 1: Hidden & Dangerous 2 - Komplettlösung
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Hidden & Dangerous 2

Hidden & Dangerous 2
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hidden & Dangerous 2 (Übersicht)

beobachten  (?