Brink: Tipps und Tricks für den Multiplayer

Mit Geschwindigkeit und Bewegung zum Erfolg

von: Christianus49 / 16.05.2011 um 21:25

Welches Ziel ist schwerer zu treffen, eine Schildkröte oder einen ausgewachsenen Leoparden?

Die Antwort ist klar, und das solltet ihr im Hinterkopf behalten. Je schneller ihr seid, desto schwerer seid ihr auch zu treffen. Vor einem Spiel solltet ihr euch auch für einen der drei Gewichtstypen entscheiden. Schwer, langsam und standhaft oder aber leicht, schnell und dafür Muskeln wie Wackelpudding? Für den Anfang ist das Mittelgewicht die richtige Wahl, nicht zu langsam aber trotzdem wendig.

Bewegung:

  • Ihr seid als Techniker unterwegs und baut einen Geschützturm auf? Bewegt euch dabei im Kreis!
  • Ihr eskotiert ein V.I.P. ? Bewegt euch im Zickzack/Slalom um die Person herum!
  • Kurz vorm Sterben und ihr müsst nachladen? Hinter Deckung hechten oder weglaufen!

Warum das ganze? Nun, gerade für Scharfschützen ist es schwer ein Ziel zu treffen, das sich im Kreis bewegt oder von einer Deckung zur nächsten läuft. Anders als locker neben dem VIP zu joggen oder still neben einem Roboter zu stehen.

Ein Wörtchen zur Flucht: Nutzt das SMART System. Die Gegner sind euch dicht auf den Fersen und ihr habt den wichtigen Koffer bei euch? Dann haltet euch nicht mit dem Krichen auf, sondern slidet unter dem Hinderniss durch. Eine wichtige Brücke ist blockiert, ihr müsst aber schnell da durch? Wählt das Leichtgewicht und lauft falls möglich seitlich die Wand entlang. Denn eben dafür wurde das System entwickelt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Denkt an das Team!

von: Christianus49 / 16.05.2011 um 21:35

Ansicht vergrössern!Teamwork!

Brink ist anders als Call of Duty, hier läuft man nicht alleine durch die Gegend und schießt auf alles was sich bewegt - Nein, man spielt im Team um alle Ziele zu erreichen und dabei möglichst viele Punkte abzustauben.

Aufgabe: 1. VIP Eskortieren 2. Aufzug verteidigen.

Falsch: Während der Rest des Teams den VIP eskortiert seid ihr am Spawn, an dem sich der letzte Kampf vor 20 Minuten abgespielt hat und ihr baut gemütlich als Techniker ein MG-Nest auf. Nein! Während dessen stirbt ein Soldat aus der Eskorte den ihr als Sanitäter wiederbeleben könntet.

Richtig: Findet eure Ziele heraus und seht nach bei welchem der Ziele weniger Teamkameraden bereitstehen, begebt euch dann dorthin. Helft erst euch und anschließend dem Team durch Buffung, von z.B. Munition, Lebensenergie oder Waffenschaden. Kommt währenddessen der Eskort des VIPs gar nicht mehr voran, so helft dort mit.

Ziel ist es nicht viele Kills und Punkte zu ergattern, sondern im Team die Primär- und Sekundärziele zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Techniker und seine Fähigkeiten

von: Christianus49 / 16.05.2011 um 21:46

Ansicht vergrössern!MG-Nest

Unter anderem befindet sich in der Klassenauswahl auch der Techniker.

Sein Vorteil: Er besitzt nach Erwerb dieser Fähigkeiten die Möglichkeit MG-Nester falls verfügbar aufzubauen, Tretminen zu platzieren und automatische Geschütztürme aufzustellen. Alle drei sind mächtige Waffen und sind perfekt zur Vertedigung geeignet. Gerade wenn es darum geht Personen oder Roboter zu eskortieren oder aufzuhalten so sind MG-Nester äußerst praktisch, sie besitzen unbegrenzt Munition und ihr müsst lediglich darauf achten, dass die Waffe nicht überhitzt (sonst werden ein paar Sekunden Abkühlzeit fällig).

Minen eignen sich vorallem um Kommandoposten vor feindlichen Einzelgängern zu sichern. Ein unachtsamer Tritt und schon ist das Opfer in der Falle und kann nur noch von einem Techniker befreit werden, sonst explodiert sie. Auch hilfreich um das Gebiet hinter einem MG-Nest zu sichern. Wär möchte schon dutzende Gegnerwellen aufhalten um dann während dessen von hinten ausgeschaltet zu werden?

Die Fähigkeit automatische Geschütztürme aufzustellen muss erst gegen Credits gekauft werden. Die Geschütze gibt es in drei verschiedenen Ausführungen, mit jeder Stufe stärker und gegen Kugeln resistenter werdend. Eignen sich ähnlich wie MG-Nester um feindliche Eskorten auszuschalten oder aber Feindliche Spione/Techniker vor Primärzielen abzuhalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kommandoposten

von: Christianus49 / 18.05.2011 um 16:36

Ansicht vergrössern!Kommandoposten

Kommandoposten sind mit Computern bestückte Tresen, von denen es drei Arten gibt.

  • Den der am Spawn eures Team steht. Er kann vom feindlichen Team nicht eingenommen werden, ihr könnt daran eure Klasse ändern und Munition auffüllen.
  • Versorgungsposten. Werden sie eingenommen gibt es einen Versorgungsring (bei PC-Version: Versorgungsleiste) für das gesamte Team extra.
  • Sanitätsposten. Statt der Versorgungsleiste erhöhen sie die maximale Lebenspunkte um einen Balken - ebenfalls fürs ganze Team.

Man kann Kommandoposten einnehmen indem man mit ihnen interagiert.

Anschließend können sie von einem Techniker geupgraded werden, womit sie bessere Wirkung zeigen oder von einem Agenten durch eine Firewall abgesichtert werden, womit Feinde für das Einnehmen länger benötigen.

Kommandoposten eignen sich super als Bonus für das gesamte Team und sollten nicht in die Hände des Feindes geraten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Klassen: Tipps und Beispiele

von: SebyFischer / 12.05.2011 um 11:27

Ich erkläre euch hier einmal die verschiedenen Klassen und gute Zusammenstellungen!

Der Soldat:

Der Soldat ist meistens der vorderste der Truppe. Er kann seine eigene sowie die Munition seiner Verbündeten auffüllen.

Bouncer

Körper: schwer

Waffe: Minigun oder ähnliches und Sturmgewehr nach Wahl

Der Bouncer ist sozusagen der "Tank". Er hält viel aus und kann Räume gut ausräuchern mit seiner Minigun. in Kombi mit einem Sani ein tödliches Duo!

Unterstützer

Körper: normal

Waffe: Sturmgewehr und Maschinenpistole

Wie der Name schon sagt unterstützt er im Kampf eher seine Verbündeten als sich ins Getümmel zu werfen. Der Unterstützer ist beliebt da er sehr viele EP bekommen kann (Vor allem in Kombi mit dem Bouncer)

Der Sanitäter:

Der Sani ist für die Gesundheit seines Teams verantwortlich. Er sollte sich eher im Hintergrund aufhalten und schauen das seine Kameraden überleben.

Rushsani

Körper: leicht

Waffe: Maschinenpistole oder Schrotflinte und Pistole

Der Rushsani setzt eher aufs wiederbeleben als auf das Heilen. Er kann schnell spritzen verteilen auch wenn sein Kamerad auf offenem Feld liegt.

Tanksani

Körper: schwer

Waffe: Sturmgewehr und Maschinenpistole

Der Tanksani ist das Gegenteil des Rushsanis. ER legt mehr Wert darauf seine Kameraden zu heilen und durch seine enorme Health kann er auch unter Beschuss sein Team gut unterstützen.

Der Techniker:

Der Techniker ist das "Bollwerk" des Teams. Mit seinen Geschützen und seinen Minen ist er für die Defensive seines Team zuständig.

Totengräber

Körper: schwer

Waffe: Minigun oder ähnliches und Sturmgewehr

Minigun + Geschützturm + Minen = Totengräber. Muss ich da noch was erklären? xD

Allround

Körper: normal

Waffe : Sturmgewehr und Maschinenpistole

Der Allrounder setzt seine Türme und Minen an einem oft "Besuchten" Ort seiner Gegner aber verschanzt sich nicht dahinter sondern steht mit seinen Verbündeten in einem anderen Teil der Map mitten im Gefecht.

Der Agent:

Altbekannt ist der Agent dafür zuständig Konsolen zu Hacken und sich im gegnerischen Team einzuschleusen. Konkrete "Besipiele" gibt es zum Agenten nicht da er sich schlussendlich eigentlich immer gleich spielt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Brink - Tipps und Tricks für den Multiplayer: 25.000 XP quasi geschenkt - 30 min.


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Brink (7 Themen)

Brink

Brink spieletipps meint: Bewegung, Können, Abwechslung, Gruppenspiel - all das vermischt Brink zu einem Mehrspieler-Shooter der Extraklasse. Solche Innovationen braucht das Genre! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Brink (Übersicht)

beobachten  (?