Zweiter Akt: Der Magie auf der Spur (Teil 2): Komplettlösung Witcher 2

Zweiter Akt: Der Magie auf der Spur (Teil 2)

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:43

Ansicht vergrössern!Wenn ihr den Kristall herausnehmt, kommen viele Harpyien.

Im Steinbruch angekommen müsst ihr 5 magische Kristalle finden. Die Kristalle sind an den Wänden und man sollte sich gut umschauen, da man sie sonst verpasst.

Irgendwann erreicht ihr eine große Steinrune in der eine Harpyie einen Kristall legt. Durch diese Steinrune könnt ihr euch die Träume die in den Steinen gefangen sind, anschauen. Der Kristall den die Harpyie in den Stein gelegt hat, enthält einen Traum von Letho dem Königsmörder. Wenn ihr ihn rausnehmt, erscheinen sehr viele Harpyien also passt auf!

Ihr müsst noch weiter in den Steinbruch, um weitere Kristalle zu finden. Jeder Kristall beinhaltet einen eigenen Traum. Sobald ihr den Drachentraum habt, habt ihr den magischen Gegenstand der benötigt wird, allerdings könnt ihr auch noch die anderen Träume anschauen, einer davon startet einen Nebenquest. Wenn ihr alles erledigt habt, könnt ihr zurück nach Vergen und mit Philippa reden. Diesmal sollten wir mit Philippa über Triss reden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wie seid ihr da raus gekommen ohne gefühlte 1000 mal zu sterben ohne weiter zu kommen

20. Februar 2015 um 02:08 von cybercook melden


Dieses Video zu Witcher 2 schon gesehen?

Zweiter Akt: Wo ist Triss?

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:44

Um an die Rose der Erinnerung zu gelangen die ihr für die Heilung von Saskia braucht, braucht ihr Triss. Wenn ihr euch dran erinnern könnt: Ihr habt ihr eine Rose der Erinnerung im Ersten Akt gegeben. Ein Trunkenbold im Wirtshaus erzählt anlaufend etwas über eine rothaarige Frau die vom Himmel gefallen ist.

Wir machen uns also auf zur Schenke und reden mit dem Trunkenbold der sich mit dem Wirt unterhält. Nachdem ihr ihm sein Met bezahlt hat, erzählt er euch was er gesehen hat.

Ihr sollt euch jetzt zu dem Troll begeben, der vermutlich Triss mitgenommen hat. Lauft also wieder den Weg Richtung Steinbruch. Bald darauf werdet ihr den Troll vor einem großen Kochtopf sehen.

Ihr habt jetzt 2 Möglichkeiten: Entweder ihr greift den Troll an, oder ihr versprecht ihm das ihr ihm seine Frau wiederbringt, die das Band von Triss bei sich hat.

Je nachdem wie ihr euch entscheidet, müsst ihr die Frau des Trolls suchen. Dazu folgt ihr den Weg in die Schlucht. Wenn ihr den Weg folgt trefft ihr irgendwann auf die Trollfrau. Allerdings wird sie gerade von einer Gruppe Menschen angegriffen. Hier habt ihr wieder 2 Entscheidungen zur Auswahl.

Rettet ihr den Troll und ihr Mann ist noch am Leben, geben sie euch das Band von Triss und helfen euch später bei der Verteidigung von Vergen.

Helft ihr den Menschen und tötet die Trollfrau, könnt ihr euch das Band von Triss aus ihrem Leichnam nehmen und die Menschen unterstützen euch später bei der Verteidigung von Vergen.

Nachdem ihr das Band habt solltet ihr zu Philippa zurückkehren. Gebt ihr das Band von Triss. Ihr werdet eine Weile reden, bis ihr von einem Gesandten unterbrochen werdet. Die Bauern wollen Stennis töten, da sie der Meinung sind, das er Saskia vergiftet hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zweiter Akt: Königliches Blut

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:44

Begebt euch zu dem Haus indem sich Stennis eingebunkert hat. Da ihr immer noch königliches Blut braucht für die Rettung von Saskia könntet ihr das hier besorgen. Allerdings müsst ihr hier eine schwere Entscheidung treffen.

Lasst ihr Stennis hinrichten, erhaltet ihr zwar das königliche Blut, allerdings richten wir ihn hin, ohne dass es richtige Beweise gibt.

Richtet ihr ihn nicht hin, und lasst das Urteil Saskia fällen, wenn sie wieder gesund ist, dann habt ihr kein königliches Blut und müsst es irgendwie anders beschaffen.

Nachdem ihr euch entschieden habt und das Urteil vollstreckt wurde, müsst ihr zurück zu Philippa und mit ihr reden, da ihr immer noch Triss finden müsst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zweiter Akt: Wo ist Triss? (Teil 2)

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:44

Während ihr damit beschäftigt wart, die Sache um Stennis zu klären, hat Philippa nach Triss gesucht. Sie hat den Aufenthaltsort von Triss ungefähr ermittelt. Triss befindet sich auf der anderen Seite des Nebels. Philippa bietet uns erneut ihre Hilfe an um durch den Nebel zu gelangen. Lauft also zum niedergebrannten Dorf und betretet den Nebel.

Kaum das ihr den Nebel betreten habt, taucht wieder Philippa in Gestalt der Eule auf. Verlasst nicht den Schutzkreis und kümmert euch nur um die Geister, die zu dicht kommen. Verlasst den Nebel auf der anderen Seite wieder. Hier wird sich Philippa von euch verabschieden, da sie befürchtet, dass ein anderer Zauberer sie entdecken kann. Ihr seid also wieder auf euch allein gestellt.

Folgt dem Weg und ihr findet bei einer Leiche eine mysteriöse Statue. Nachdem ihr sie eingesteckt habt, steht plötzlich Vernon Roche vor euch. Er ist zwar nicht gut auf euch zu sprechen, hilft euch aber dennoch euch zurechtzufinden.

Ihr habt jetzt die Wahl zwischen zwei Wegen. Entweder ihr versucht euch über die Klippen durch das Lager zu schleichen, oder ihr lauft durch einen unterirdischen Tunnel voller Monster.

Je nachdem welcher Weg euch besser gefällt solltet ihr ihn einschlagen. Im Tunnel wimmelt es von Nekkern und eine Gralle, wie die aus der Zwergenmine, wartet auch auf euch.

Am Ende eures Abenteuers werdet ihr von einer Wache angesprochen. Dieser führt euch dann zum Botschafter. Der Botschafter befasst sich kurz mit euch und nimmt euch die mysteriöse Statue ab, die ihr gefunden habt. Der Politiker geht und befiehlt seinen Männern, dass ihr getötet werden sollt. Im letzten Moment werdet ihr allerdings gerettet.

Ihr müsst jetzt gegen einen Magier und ein paar Krieger kämpfen. Den Magier solltet ihr versuchen mit dem Aard-Zeichen zu betäuben und ihm dann zu töten. Seinen Zaubern könnt ihr mit Sprüngen ausweichen. Wenn ihr sie alle getötet habt, hängt die folgende Situation davon ab, ob ihr Stennis hinrichten lassen habt oder nicht.

Wenn Stennis noch lebt: Ihr braucht noch königliches Blut, also könnt ihr Vernon Roche fragen ob er euch hilft, etwas von Henselts Blut zu besorgen. Vernon lenkt für euch die Wachen ab und ihr könnt euch leise zum Königszelt schleichen. Hier könnt ihr mit ihm reden, und er gibt euch etwas Blut. Dafür will er aber, dass ihr den Fluch entfernt und er lässt euch aus dem Lager.

Wenn Stennis tot ist: Vernon Roche hilft euch bei der Flucht, er tut so als seid ihr sein Gefangener. Ihr dürft den Patroullien nicht zu nahe kommen, sonst durchschauen sie euren Plan und töten euch. Ihr müsst bis zum Tor kommen, wo ein Wächter euch anspricht. Um keinen Verdacht zu erregen, müsst ihr auf seine erste Frage mit "Spielen" antworten und bei der nächsten Option dürft ihr gar nichts sagen, andernfalls erkennt er euren Trick und erschießt euch.

Nachdem ihr das Lager verlassen habt, müsst ihr wieder durch den Nebel zurück nach Vergen. Sobald ihr in Vergen angekommen seid, solltet ihr zurück zu Philippa. Ihr werdet feststellen, dass ihr jetzt alle Zutaten für das Gegengift besitzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zweiter Akt: Eine Frage auf Leben und Tod

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:45

Da ihr jetzt endlich alle Sachen für das Gegengift besitzt, redet mit Philippa, dass sie das Gegengift zusammenstellen soll.

Ihr seht jetzt eine Zwischensequenz, in der Saskia wieder geheilt wird. Als Dank gibt sie euch ihr Schwert, welches ihr zur Aufhebung des Blutfluches benötigt. Jetzt geht es darum den Blutfluch der auf dem Gebiet liegt zu entfernen. Dazu solltet ihr Philippa aufsuchen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Witcher 2: Zweiter Akt: Ewige Schlacht / Zweiter Akt: Das Symbol des Todes / Zweiter Akt: Das Ende des Fluchs / Zweiter Akt: Die Belagerung Vergens / Dritter Akt: Im Namen höherer Werte

Zurück zu: Komplettlösung Witcher 2: Erster Akt: Schwimmendes Gefängnis (Iorweth) / Zweiter Akt: Vorspiel zum Krieg / Zweiter Akt: Kriegsrat / Zweiter Akt: Leben im Untergrund / Zweiter Akt: Der Magie auf der Spur

Seite 1: Komplettlösung Witcher 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Witcher 2

The Witcher 2 - Assassins of Kings spieletipps meint: Aktuell eines der besten Rollenspiele für Erwachsene. Nur beim Ende haben die polnischen Entwickler etwas geschludert. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 2 (Übersicht)

beobachten  (?