Dritter Akt: Die Zauberbrecher (Philippa): Komplettlösung Witcher 2

Dritter Akt: Die Zauberbrecher (Philippa)

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:47

Wenn ihr euch entschieden habt Philippa zu helfen, müsst ihr die erblindete Zauberin zum Ausgang führen. Dort stehen euch 2 Wachen im Weg, um die sich allerdings Iorweth kümmert. Nach einem Gespräch, begebt ihr euch zum Haus der Zauberin.

Ihr müsst wieder durch die Kanalisation wo diesmal sehr viele Nekrophagen warten. Wenn ihr in dem Haus der Zauberin ankommt, müsst ihr noch gegen einige Gargoyles antreten. Anschließend erzählt euch Philippa etwas über das Stilett, welches Saskia retten kann.

Um an das Stilett zu kommen, müsst ihr jetzt Kerzen in der richtigen Reihenfolge anzünden, damit die magisch verschlossene Truhe aufgeht. Schaut euch die Notizen an die im Erdgeschoss auf ihrem Tisch liegen. Dadurch erfahrt ihr die richtige Reihenfolge.

Ihr müsst mit der rechten Kerze beginnen die am Eingang steht. Also die die rechts neben Philippa und Iorweth steht.

Danach entzündet ihr die Kerze diagonal gegenüber. Anschließend die Kerze rechts neben der Kiste. Jetzt die Kerze die dieser Kerze diagonal gegenüber steht. Und zum Schluss die Kerze in der Mitte.

Jetzt werdet ihr Zeuge, wie Philippa ein Monster beschwört und sich selbst in eine Eule verwandelt und verschwindet. Das Monster solltet ihr mit starken Hieben angreifen und rechtzeitig seinen Angriffen ausweichen. Nachdem ihr das Monster besiegt habt, könnt ihr das Stilett aus der Truhe nehmen. Ihr unterhaltet euch anschließend noch mit Iorweth und beschließt euch später auf dem Kongress wieder zu treffen. Ihr habt jetzt die Zeit, euch die Stadt anzuschauen, bevor ihr zum Kongress lauft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Witcher 2 schon gesehen?

Dritter Akt: Wo ist Triss Merigold? (Triss)

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:48

Habt ihr euch dafür entschieden, lieber Triss zu retten als Philippa, nehmt ihr Shilard, den ihr grade ohnmächtig geschlagen habt, als Geisel. Jetzt solltet ihr zum Gefängnisausgang gehen. Dort stehen 2 Wachen, die euch aber nichts tun. Wenn ihr das Gefängnis verlasst, steht ihr leider mitten im feindlichen Lager. Der Anführer ist leider nicht gewillt euch durchzulassen und tötet eure Geisel.

Ihr müsst euch jetzt durch das Lager kämpfen und müsst euch öfters gegen sehr viele Soldaten auf einmal wehren. Wenn ihr das Lager überlebt habt, müsst ihr durch einen Gang über den Marktplatz laufen. Hier stellt sich euch Matsen in den Weg. Wenn ihr ihn und seine Männer getötet habt, vergesst nicht den Schlüssel für Triss' Gefängnis an euch zu nehmen. Lauft die Treppe hinab und befreit Triss aus ihrer Zelle. Triss wird euch einige Sachen erklären und anschließend müsst ihr nur noch aus dem Lager entkommen. Beim Gefängnisausgang schlägt Triss vor das ihr euch trennt, da es so einfacher ist zu entkommen. Sie verspricht uns auf dem Kongress zu treffen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dritter Akt: Der Kongress der Zauberer

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:48

Je nachdem ob ihr Triss gerettet habt oder Philippa, erreicht ihr den Kongress mit Triss oder Iorweth. Auf dem Kongress verlangt gerade Saskia, die immer noch unter dem Zauber von Philippa steht ein freies Pontartal und der Rat und die Kammer der Zauberer wieder eingesetzt wird.

Je nachdem mit wem ihr dort erscheint, fällt die nachfolgende Zwischensequenz ein wenig anders aus. In beiden wird allerdings bewiesen das Sheala mit dem Königsmord zu tun hat und soll verhaftet werden. Allerdings verwandelt sich Saskia in einen Drachen und rettet Sheala.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dritter Akt: Der Auftritt des Drachen

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:48

Ansicht vergrössern!Sheala verabschiedet sich mit einem Feuerwerk.

Nachdem sich Saskia in einen Drachen verwandelt hat, trägt sie Sheala zu einem Turm nahe dem Kongress. Ihr müsst zu dem Turm gelangen um Sheala zu stoppen. Es gibt nur einen Weg, da alle anderen in Flammen stehen. Lauft zum Turm und achtet dabei auf die Angriffe des Drachens. Auf der Spitze des Turms stellt ihr Sheala zur Rede. Anschließend müssen wir uns Saskia stellen.

Weicht ihren Angriffen aus, und immer wenn sie Feuer spuckt, solltet ihr ihr einen starken Schlag verpassen. Solltet ihr genug Schaden gemacht haben, wird der Drache sauer und der Boden bricht unter dem Drachen weg. Ihr müsst euch dann schnell auf das Dach retten. Hier oben geht der Kampf gegen Saskia in die 2. Runde.

Hier oben wird der Kampf wesentlich schwerer. Nutzt dauerhaft euer Quen-Zeichen um gegen das Feuer geschützt zu sein und passt auf die verschiedenen Angriffe auf um ihr im richtigen Moment ein paar schwere Schläge zu verpassen. Wenn ihr euch dem Ende des Kampfes nähert, müsst ihr ein Quick Time Event bestehen und ihr verlasst auf dem Rücken des Drachens die Stadt. Anschließend erfolgt ein weiteres Quick Time Event. Wenn ihr dieses erfolgreich abschließt, landet die Drachin in einer Waldlichtung und wird von einem Baumstamm durchbohrt.

Jetzt habt ihr die Wahl was ihr mit ihr machen wollt, aber nur wenn ihr Philippas Stilett habt. Ihr könnt sie jetzt mit dem Stilett retten, oder aber ihr tötet sie und lasst sie dort.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Epilog: Die Königsmörder

von: manu031189 / 19.05.2011 um 12:49

Ansicht vergrössern!Lasst ihr den Mann der an allem Schuld ist am Leben?

Je nachdem welche Entscheidungen ihr während eures Aufenthaltes in Loc Muinne getroffen habt, wird sich hier auch einiges ändern.

Habt ihr Triss gerettet, wird sie auf euch warten, andernfalls wartet Iorweth auf euch an der gleichen Stelle. Nach einem kurzen Gespräch erzählt euch Triss bzw. Iorweth das Letho auf euch wartet.

Seid ihr mit Iorweth unterwegs, müsst ihr einige Soldaten bekämpfen auf dem Weg zum Treffpunkt. Solltet ihr mit Triss unterwegs sein, trefft ihr auf eine Gruppe von Soldaten die Iorweth gefangen genommen haben. Ihr könnt euch hier entscheiden ob ihr ihm helft oder nicht.

Trefft euch mit Letho auf dem Marktplatz. Ihr redet mit ihm und könnt euch überzeugen lassen, dass ihr ihn nicht tötet. Schafft er das nicht, müsst ihr ihn in einem Kampf töten.

Anschließend wird die finale Videosequenz abgespielt, die je nachdem wie ihr euch entschieden habt, ein wenig anders verläuft.

Herzlichen Glückwunsch, damit habt ihr The Witcher 2 mit einem möglichen Ende durchgespielt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Witcher 2: Zweiter Akt: Ewige Schlacht / Zweiter Akt: Das Symbol des Todes / Zweiter Akt: Das Ende des Fluchs / Zweiter Akt: Die Belagerung Vergens / Dritter Akt: Im Namen höherer Werte

Seite 1: Komplettlösung Witcher 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Witcher 2

The Witcher 2 - Assassins of Kings spieletipps meint: Aktuell eines der besten Rollenspiele für Erwachsene. Nur beim Ende haben die polnischen Entwickler etwas geschludert. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 2 (Übersicht)

beobachten  (?