Rift: Spieler gegen Spieler (PvP)

Einleitung

von: OllyHart / 23.05.2011 um 14:49

Jeder von euch hat sicher schon mal etwas von PvP bzw. Player versus Player gehört. Natürlich gibt es so etwas auch im März erschienen Online-Rollenspiel Rift. Es gibt insgesamt vier verschiedene Kriegsfronten, mit jeweils anderen "Aufgaben" bzw. einer anderen Geschichte. Die jeweiligen sog. Kriegsfronten sind immer in Level-Bereiche eingeteilt z.B. 20-29. Es treten immer die zwei Fraktionen gegeneinander an, nämlich die Skeptiker und die Wächter.

Ratsam ist es in jeder Kriegsfront erst mal das zu tun, was alle tun. In den meisten Fällen buffen sich alle Spieler vor dem großen Start. Dann, wenn es los geht, renne in einer Gruppe mit anderen, empfohlen ist in "Der Kodex" ein Reittier. Wenn man sich gegen größere Mengen stellt, dann in einer Gruppe, in der man sozusagen "in der Menge verschwindet".

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Rift schon gesehen?

Der Schwarzgarten

von: OllyHart / 23.05.2011 um 14:49

Der Schwarzgarten ist die erste von vier Kriegsfronten, den man erstmalig mir Level 10 betreten kann. Das ganze findet im sog. Heiligen Hain statt, genauer im Silberwald. Das Punktelimit beträgt 500 Punkte und ein Spiel dauert maximal 20 Minuten an. Pro Fraktion können in einer Runde fünf bis zehn Spieler antreten. Wer glaubt, dass man nur sinnlos herummetzeln muss, liegt falsch. Der Sinn der Kriegsfront besteht darin, dass ein Spieler z.B. Spieler X der Fraktion Y den Hauer des Regulos solang wie möglich einsammelt und behält. Dieser Hauer erscheint circa eine Minute nach dem Spielstart, dort wo alle Spieler aufeinander treffen und sich nur so um den Hauer reißen.

Welcher Spieler gerade den Hauer besitzt sieht man daran, dass ein lilaner Schein um den Spieler ist. Natürlich können sich auch die beiden Fraktionen bekämpfen, sonst hieße es ja nicht Player versus Player. Jedoch besteht der eigentliche Sinn darin, dass die restlichen Fraktionsmitglieder den Charakter beschützen, welcher den Hauer gerade besitzt. Ist der "Hauerbesitzer" jedoch getötet worden, erscheint der Hauer des Regulos' bei der Leiche des letzten Trägers.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Kodex

von: OllyHart / 23.05.2011 um 14:50

Der sog. "Kodex" ist die zweite Kriegsfront, die man ab Level 20 spielen kann. Diese zweite Kriegsfront spielt in den Bergen von Steinfeld. In dieser Kriegsfront können pro Fraktion maximal 15 Spieler mitspielen. Hier ist ebenfalls die maximale Spielzeit pro Runde 20 Minuten. Hier ist der Sinn der Kriegsfront, dass die jeweiligen Fraktionen so viele wie mögliche Flaggen bzw. Punkte erobern und verteidigen. Insgesamt gibt es vier: Kodex, Statue des Thontic, das Teleskop und das Gewölbe. Allerdings beträgt die maximale Punktzahl einer Runde 1.000 Punkte, nicht 500 wie im Schwarzgarten. Zum erobern der vier Punkte muss man auf die Flaggen klicken. Rechts am Bildschirmrand kann man einsehen, welche Fraktion welche Flagge besitzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Weißfallensteppen

von: OllyHart / 23.05.2011 um 14:50

Die dritte und somit vorletzte Kriegsfront sind die "Weißfallensteppen". Diese kann man ab Level 30 betreten. Die Spieldauer pro Runde beträgt 20 Minuten.

Dabei besteht die Aufgabe darin, dass man so schnell wie möglich in die gegnerische Basis huscht, sich einen Quellstein schnappt und ihn in die eigene Basis zurück bringt. Auf dem Weg dahin, sowohl auch zurück, kann man durch gegnerische Spieler getötet werden. Die Fraktion die zuerst 3 Quellsteine sich in die eigene Basis geholt hat gewinnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Kampf um Sprosshafen

von: OllyHart / 23.05.2011 um 14:50

Die vierte und somit letzte Kriegsfront, eigentlich auch die umfangsreichste, ist für Spieler ab Level 50. Diese dauert maximal 45 Minuten an und hat ein Punktelimit von 1.000 Punkten. Allerdings führt es auch zum sofortigen Sieg für die Fraktion, die den gegnerischen Kommandanten killt, doch stellt euch das nicht so leicht vor, mit mal schnell 2 Mann herüber huschen und dem ein paar Feuerbälle an die Rübe knallen. Dieser Kommandant wird von NPC Wachen und gegnerischen Spielern sehr gut verteidigt.

Viele Punkte macht man in dieser Kriegsfront mit Quellsteinen. Diese sind entweder im südlichen Teil, im Hof, oder im nördlichen Teil, in der Kirche. Verliert man jedoch einen Quellstein auf dem Weg in die Basis zum Kommandanten, also indem man stirbt, können Mitspieler oder feindliche Spieler den fallengelassenen Quellstein aufheben und in die Basis transportieren. Jeder, der der Fraktion Wächter bzw. Skeptiker angehört, erhält 4 Quests. Die Wächter erhalten bei Saerloth dem Rächer die Quests und die Skeptiker beim Vollstrecker Khazik. Die Aufgaben für die beiden Fraktionen sind die Gleichen. Man muss Ithluk den Versehrten in der Kathedrale töten, ebenfalls zehn Anhänger des Ewigen Hofes und auch zehn Gegenspieler. Die vierte Aufgabe ist, 6 Relikte aus Kisten zu sammeln, die sich im Kampfgebiet befinden.

Außerdem bewachen die Wächter und die Skeptiker große Statuen. Von den Wächtern werden die Götzenbilder der Ebenen bewacht und natürlich auch verteidigt. Ebenfalls die Skeptiker bewachen Statuen, nämlich die Ebenenströmer. Beide Fraktionen besitzen jeweils zwei von diesen Skulpturen. Wenn beispielsweise die Skeptiker eines der gegnerischen sog. "Idole" killt, also sprich die Ebenenströmer oder die Götzenbilder der Ebenen, bekommen somit auch die Skeptiker 100 Punkte und die Wächter bekommen für einen erfolgreichen Quellstein Transport noch 10 Punkte weniger. Aber auch diese vier Gebilde werden von NPCs und den gegnerischen Spielern verteidigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Rift

Rift spieletipps meint: Sehr gelungenes Massen-Rollenspiel, das mit großer Handlungsfülle überzeugt. Ziemlich süchtig machen. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rift (Übersicht)

beobachten  (?