Waffenstellung: Komplettlösung Deep Black

Waffenstellung

von: OllyHart / 15.08.2011 um 13:52

Hier erwartet euch ein Kampf mit einer großen Heli-Drohne. Diese wird allerdings von einer Menge Kommando-Einheiten unterstützt. Fokussiert euer Feuer auf den Heli und erledigt die übrigen Einheiten, wenn der Heli außer Sichtweite fliegt. Liegen endlich alle Gegner am Boden, könnt ihr den Dampf der euch den Weg versperrt abstellen und den Fahrstuhl auf der anderen Seite der Halle betreten. Hier stellen sich euch erneut einige Wachen in den Weg, die allerdings kein Problem darstellen dürften. Folgt der Markierung zum Kontrollraum und hebt den Container an, der euch den Weg versperrt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Begegnung mit Basatan

von: OllyHart / 15.08.2011 um 13:53

Folgt der Rampe nach oben ins Freie. Dort stellen sich euch einige Wachen in den Weg. Nutzt die Kisten als Deckung und schaltet sie aus. Anschließend geht es links in das kleine Häuschen, wo ihr euch die Railgun schnappt und durch die andere Tür wieder hinaus. Nutzt die Railgun gleich gegen die Wachen am Geschützturm links und den Grenadier, der aus dem Tor am Ende der Straße kommt. Geht nun am brennenden Auto vorbei, bis ihr den Checkpunkt auslöst. Stellt euch nun schnell an den Geschützturm und schießt die anrückenden Wachen über den Haufen. Folgt nun der Straße nach links um die Ecke, haltet euch aber nah an der Wand. Nachdem ihr die kurze Videosequenz aktiviert habt, geht vor den Scharfschützen in Deckung und schaltet sie mit der Railgun aus. Jetzt könnt ihr euch an den zweiten Geschützturm stellen und die restlichen Eliteeinheiten und Grenadiere ausschalten. Jetzt geht ihr in Richtung der Markierung, schaltet noch einige Wachen aus und habt den Abschnitt abgeschlossen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Niederschlag

von: OllyHart / 15.08.2011 um 13:53

Dreht euch sofort um und rennt durch das sich öffnende Tor. Zu eurer Rechten findet ihr einen kleinen Unterschlupf, in dem ihr euch mit einer Impulswaffe und einer Railgun ausrüstet. Sprintet anschließend auf den erhöhten Bereich in der Mitte und haltet den großen Reaktor zwischen euch und dem Riesen-Roboter. Wenn ihr einigermaßen sicher seid, schaut euch nach der einzigen Intakten Riesen-Glühbirne und einem Schaltpult um. Schießt nun mit eurem Impulsgewehr drei mal auf den leuchtenden Bereich des Turmes, bis eure Stimme im Ohr euch mitteilt, dass ihr nun die Überhitzten Motoren des Roboters mit dem Sekundärfeuer (Mausrad drücken) eurer Railgun unter Beschuss nehmen könnt. Drei bis vier Schüsse sollten möglich sein, bis die Motoren abgekühlt sind und wieder einklappen. Wiederholt diese Prozedur nun so lange, bis der Robo zerstört ist. Wenn euch zwischendurch die Munition ausgeht, findet ihr in ähnlichen Unterschlüpfen wie dem ersten Nachschub.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mordkommando

von: OllyHart / 15.08.2011 um 13:53

Schwimmt den Tunnel entlang und übernehmt die erste Drohne mit eurer Harpune. Zerschießt anschließend die zweite und hackt das markierte Terminal hinter dem Gitter. Dahinter wartet auch gleich die erste Wache auf euch. Erschießt sie und schwimmt zu ihrer Deckung. Dort findet ihr frische Waffen und sogar einen Raketenwerfer. Mit diesem könnt ihr die nächste Drohne zerschießen und ihn anschließend wieder weglegen, da er gegen Taucher nicht sonderlich effektiv ist. Folgt weiter dem Weg, bis ihr in eine größere Höhle kommt. Dort erwarten euch zwei Wachen, die wieder Raketenwerfern in ihrer Deckung gebunkert haben. Nehmt euch erneut einen und zerschießt damit die beiden nächsten Geschütztürme. Folgt der Markierung zum nächsten Gitter, hackt es und schwimmt weiter in den Tunnel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ernter der Sorgen

von: OllyHart / 15.08.2011 um 13:53

Hier folgt ein längerer Abschnitt, in dem ihr euch durch eine Vielzahl von Robotern und Drohnen kämpfen müsst. Zum Glück liegen in den offenen Wassertanks genügend Munition und Raketenwerfer um diese leicht zu besiegen. Hinter dem nächsten Tor, bei einem großen Bohrstab müsst ihr erneut eine große Krabbe besiegen. Auch in diesem Bereich findet ihr eine Menge Raketenwerfer und Waffen und solltet so keine Probleme haben, sie zu zerstören. Hackt anschließend die vier markierten Schalter und öffnet das Schleusentor.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Deep Black: Infiltration von Triton / Aufstieg / Hafenarbeiter / Uebernahme / Kopfschüsse

Zurück zu: Komplettlösung Deep Black: Wasseraufbereitung / Unterwasser-Labyrinth / Im Untergeschoss / Dunkler Tunnel / XS-Exzess

Seite 1: Komplettlösung Deep Black
Übersicht: alle Komplettlösungen

Deep Black

Deep Black spieletipps meint: Die Unterwasser-Action gefällt in diesem frühem Stadium bereits optisch und spielerisch - am Zielsystem muss aber noch gearbeitet werden. Ersteindruck: Gut. Artikel lesen

Beliebte Tipps zu Deep Black

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Deep Black (Übersicht)

beobachten  (?