Endgegner: Battlelord: Komplettlösung Duke Nukem Forever

Endgegner: Battlelord

von: Spieletipps Team / 10.06.2011 um 21:27

Habt Ihr euch der ganzen Enforcer und Pig Cops entledigt, erscheint ein Battlelord in der Grube. Dieser enorm große Gegner besitzt eine ebenso riesige Waffe, die er entweder als Maschinengewehr benutzt, oder um Schockgranaten abzufeuern. Da der Battlelord besonders Widerstandsfähig ist, solltet Ihr gleich das RPG ausrüsten. Alle anderen Waffen haben keine Wirkung. Falls doch, wäre die Auswirkung unkenntlich gering.

Ein offener Kampf kann hier schnell zum Tod führen. Lauft daher immer in eine Richtung im Kreis um die Steinsäule in der Mitte der Grube herum. Der Battlelord wird euch folgen, vereinzelt auch mal rennen. Haltet ihn aber immer auf Abstand. Es reicht, wenn Ihr nur einen Teil von ihm seht, denn das RPG hat eine Zielsuchfunktion. Sobald der Zielsucher rot aufleuchtet, feuert auf den Battlelord. Die Rakete sucht sich dann Automatisch seine verwundbarste Stelle.

Da es ungefähr zweieinhalb Magazine des RPG benötigt, um den Gegner zu Fall zu bringen, achtet auf die Munitionskisten. Da diese nur am äußeren Rand liegen, solltet Ihr den Battlelord noch weit um die Ecke der Felssäule lassen. Sprintet dann schnell zur Kiste hinüber, füllt die Munition auf und sofort wieder hinter die Steinsäule, um den ganzen Vorgang weiterzuführen. Ist der Battlelord besiegt, lauft zu ihm hinüber und befolgt die angezeigten Buttons, um ihm den Rest zu geben.

Rechts neben der Stelle, wo die beiden Soldaten zuvor standen, öffnet euch ein weiterer Soldat die Kanalisationsröhre von Innen. Durch diese geht es nun weiter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Duke Nukem Forever schon gesehen?

Der Duke Dome

von: Spieletipps Team / 13.06.2011 um 16:47

Verlasst das Kanalisationsrohr und folgt dem Weg nach links. An der Stelle mit der Stromleitung solltet Ihr darauf achten, nur auf den Paletten über das Wasser zu springen. Weiter hinten nehmt Ihr euch dann das explosive Fass und werft es in die Flammen, welche das Rohr auf der rechten Seite versperren, um es freizulegen. Achtet dabei auf den Abstand. Hinten drin geht es dann über eine Leiter nach oben zu einem Bauplatz. Die Arbeiter dort sind recht Hilfsbereit. Wartet also, bis der Kran den Behälter zu Boden gelassen hat und steigt hinein. Darin gibt es unter anderem ein paar Rohrbomben und eine Munitionskiste.

Diese werdet Ihr auch kurz darauf brauchen, wie sich schnell herausstellt, denn ein Assault Commander tötet die Bauarbeiter und der neue Kranführer dreht euch an dem Parkhaus gegenüber vorbei, wo ihr ins Kreuzfeuer genommen werdet. Nach dieser heiklen Fahrt, stürzt Ihr mit eurem Untersatz hinunter. Zerstört nun die drei Holzkisten an der Seite und begebt euch zu der vorderen, großen Drahtrolle, wo Ihr die Railgun darauf findet. Zerstört dann das Schloss am rechten Tor und lauft hindurch. Kämpft euch über den Platz zum anderen Ende durch, während ein paar Pig Cops eure Statue schänden. Nehmt dort dann das rote Fass und werft es aus einem sicheren Abstand auf die Kisten unter dem Container, welcher euch den weiteren Weg ebnet.

Lauft rechts um das Bauhäuschen herum und über die Leiter auf der Rückseite auf das Dach, von wo aus Ihr hineinspringen könnt. Drinnen werdet Ihr diesmal vor allem mit einem ordentlichen Explosivvorrat beehrt. Rüstet euch also entsprechend aus und betätigt dann den Schalter links von dem Sprengstoffhaufen. Gleich darauf startet ein größerer Angriff, welchen Ihr am besten mit den Rohrbomben zurückschlagen müsst. Am Ende des Kampfes werfen dann ein paar Pig Cops das Bauhäuschen um. Diese könnt Ihr dann töten, sobald Ihr euren Unterschlupf verlassen habt. Der kleine Scheinwerfer auf der rechten Seite zeigt euch dann den weiteren Weg. Drückt den roten Knopf und öffnet dann das Tor um weiterzukommen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Der Duke Dome: Teil 2

von: Spieletipps Team / 13.06.2011 um 16:47

Nachdem Ihr den ersten Container durchschritten habt, kommt gleich eine kleine Knobelaufgabe. Lauft zu den Containern hinauf, klettert über die Leiter auf den grauen Container auf der linken Seite und zerstört die beiden explosiven Fässer. Nun müsst Ihr insgesamt vier Fässer in den grauen Container, rechts hinten in der Ecke werfen. Zwei Fässer sind im Container bereits fest installiert. Zwei weitere sind aus dem braunen Container hinten heraus gefallen, als Ihr die roten Fässer zerstört habt. Ein Fass befindet sich auf dem Container, auf den Ihr über die Leiter rauf gestiegen seid. Und das letzte Fass findet ihr neben einer Bierdose, wenn Ihr die Holzkisten im linken Container zerstört.

Positioniert die losen Fässer nun direkt hinten neben den zwei befestigten Fässern. Dadurch bleibt der Container gekippt. Klettert dann erneut auf den linken Container und springt auf den Container mit den Fässern hinauf. Über diesen erreicht Ihr dann das obere Gerüst, welches euch links weiterführt. Lauft dann über den Platz zu dem Baukran, hinten links, welchem eine Batterie fehlt. Über diesen gelangt Ihr dann zu dem gegenüberliegenden Rohbau. Zerstört die roten Fässer in dem hängenden Container, über welchen ihr zu dem nächsten Rohbau gelangt. In dem roten Pickup unter euch findet Ihr zwei RPGs, welche Ihr unbedingt mitnehmen solltet. Klettert dann über die Leiter den Rohbau hinauf, in das kleine Häuschen und nehmt die Batterie auf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Miniboss: Jäger

von: Spieletipps Team / 13.06.2011 um 16:48

Kaum habt Ihr die Batterie aufgenommen, nähert sich auch schon ein Jäger der Aliens. Zeit das RPG zu nutzen. Eine echte Strategie hierbei zu entwickeln dürfte kaum Möglich sein. Der Jäger feuert mit seinem Laser äußerst Treffsicher, selbst wenn Ihr euch flink wie ein Hase bewegt. Und wenn Ihr eine Deckung sucht, schießt er mit Raketen. Ein gewisser Energieverlust ist also nicht Auszuschließen, wenn Ihr einen Treffer mit dem RPG landen wollt. Auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad kann man stellenweise noch die automatische Zielsuche nutzen. Andernfalls bleibt wohl nur der manuelle Schuss, direkt auf den Jäger, um dann sofort wieder in Deckung zu gehen.

Insgesamt benötigt Ihr eineinhalb Magazine mit der RPG, bis der Jäger endlich schwer Angekratzt abstürzt. Während der Absturzphase bleibt aber noch in Deckung, da er währenddessen noch mit dem Laser feuert, wenn Ihr euch zeigt.

Installiert anschließend die Batterie im Baukran und übernehmt die Hebel in der Kanzel. Fahrt den Arm nun ganz nach oben und schwenkt ihn mit Anschwung zur linken Seite, um in das dortige Gebäude ein Loch zu reißen. Vier Schlägen reichen aus. Fahrt den Arm dann wieder ganz nach unten und so Weit es geht nach links. Über diesen könnt Ihr dann in das Gebäude hinein laufen. Öffnet die Tür und lauft auf die Planken, welche unter euch Zusammenbrechen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Nest

von: Spieletipps Team / 13.06.2011 um 16:49

Links den Weg hinunter könnt Ihr euch Waffen und Minen bei den toten Soldaten holen. Anschließend geht es rechts den Weg hinauf. Dieser führt euch Quer durch die Höhle, ist aber unfehlbar vorgegeben. Wenn Ihr durch eine Röhre kriecht und dich dort drin ein rundliches, gepanzertes Wesen drin befindet, feuert darauf, bis es sich zusammenrollt und schiebt es einfach den Gang hinaus. Diese dienen dazu, eine komplexe Tür zu öffnen, welche nur auf biologische Schlüssel reagieren.

An den Wänden, wo sich armähnliche Dinger aus den Wänden winden, solltet Ihr auf die Kugeln feuern, welche wie Augen dienen und einen Suchscheinwerfer benutzen. Dadurch verschwinden die Arme für kurze Zeit in der Wand. Weiter hinten in der Höhle entdeckt Ihr dann das erste Octabrain. Feuert aber nicht darauf, da sich dieser hinter einem kugelsicheren Fenster befindet. Kurz darauf könnt Ihr dann bei eurem weiteren voranschreiten auch schon erkennen, was aus den ganzen verschleppten Frauen geworden ist: Gebärmaschinen.

Ein paar Ecken weiter entdeckt Ihr dann auch eure Zwillinge. Nach einem kurzen Gespräch zerplatzen diese aber und geben mehrere Octa-Babys frei. Springt Ihr über das pflanzliche Trampolin links die Seite hinauf, findet Ihr eine RPG. An der Stelle, wo die Zwillinge standen, geht es dann hinunter. Da für die rechte Tür ein runder Käfer benötigt wird, geht es erstmal links den Gang hinein, wo er aufzufinden ist. Rollt den Käfer zurück zur Tür, entledigt euch der dabei unterwegs ankommenden Octabrains und weiter geht's.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Duke Nukem Forever: Das Nest: Teil 2 / Königsschlampe / Endgegner: Alienkönigin / Duke Nukems Titty City / Crashkurs

Zurück zu: Komplettlösung Duke Nukem Forever: Schlacht um das Mutterschiff / Der Lady Killer / Der Lady Killer: Teil 2 / Der Lady Killer: Teil 3 / Vegas in Trümmern

Seite 1: Komplettlösung Duke Nukem Forever
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Duke Nukem Forever (9 Themen)

Duke Nukem Forever

Duke Nukem Forever spieletipps meint: Allein dafür, dass die Entwickler die Spielewelt über 14 Jahre lang unterhalten haben, gebührt Duke Nukem Forever Respekt. Achtung, Testbericht lesen! Artikel lesen
99
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Duke Nukem Forever (Übersicht)

beobachten  (?