Boss-Kampf: Die Bestie: Komplettlösung Shadows of the Damned

Boss-Kampf: Die Bestie

von: OllyHart / 05.07.2011 um 11:46

Die Bestie müsst ihr als erstes mit einem Lichtstrahl bearbeiten und im Anschluss das rote Depot auf dem Rücken treffen. Um das zu schaffen, solltet ihr einen Lichtstrahl auf ihn schießen und er wird für einen Moment still stehen. Nach einigen Schüssen auf das Depot wird er zusammenbrechen und ihr könnt durch die nächste Tür gehen. Folgt dem Weg und springt in den roten Fluss. Die zwei Dämonen sollten für euch kein Problem sein.

Ein Stückchen weiter durchbricht ihr den Holzzaun und schießt auf die leuchtenden Fässer. Es kommen einige weitere Dämonen. Im nächsten Hof findet ihr wieder eine Tür mit Schamhaaren und einem passenden Depot darüber. In der Umgebung bildet sich eine Finsterhand, die Dunkelheit verteilt. Wartet, bis sie euch verschlungen hat und schießt auf das rote Depot. Nun könnt ihr durch die Tür und in der nächsten Gasse trifft ihr auf ein Ziegenkopf.

Geht links die Treppe hinauf und macht den Dämon platt. Das Gehirn müsst ihr unbedingt mitnehmen und dem Kopf an der linken Tür geben. Dann könnt ihr die Leiter hoch klettern und die Fackel in den Finsterhand stecken. Daraufhin wird die Dunkelheit verschwinden und ihr könnt durch das nächste Tor gehen. Damit ist dieses Kapitel abgeschlossen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Shadows of the Damned schon gesehen?

Akt 2 - Kapitel 2: Kannibalen Karneval

von: Redakteur / 30.06.2011 um 14:21

Nach der Zwischensequenz erwartet euch ein Bosskampf gegen die "Monsterfresse" George. Die Bestie wird immer hinter euch her laufen. Ihr solltet nur fliehen und auf die leuchtenden Fässer schießen, wenn er in der Nähe dieser Fässer ist. Er wird daraufhin umfallen und dann müsst ihr schnell in sein rotes Gesicht schießen. Nach einigen Schüssen steht er wieder auf und das Prozedere wiederholt sich.

Achtet darauf, dass er euch nicht erwischt und wenn er den Ziegenkopf mitnimmt, tritt die Dunkelheit ein. Das Gebiet rund um den Ziegenkopf ist rot markiert. Schießt einen Lichtstrahl auf ihn und George wird euch erneut jagen. Nach vielen Schüssen auf den Kopf ist er dann erledigt und ihr könnt das blaue Juwel mitnehmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Akt 2 - Kapitel 3: Was für eine schöne Welt

von: Redakteur / 05.07.2011 um 11:47

Folgt immer dem Weg und kommt so in eine kleine dunkle Gasse. Entzündet das Licht und es kommen abartig viele Gegner auf euch zu. Der Teether ist die passende Waffe in dieser Situation. Nachdem ihr alle Feinde gekillt habt, könnt ihr weiter gehen. Bald werdet ihr auf ein Buch treffen. Es heißt "Der Mann, der nie genug hatte". Ihr müsst es nicht unbedingt lesen und könnt einfach weiter gehen. Für das durchlesen werdet ihr keine Belohnung erhalten.

Klettert aus dem Fenster auf der rechten Seite und ihr seht, wie ein Dämon die Ziege löscht und die Dunkelheit einkehrt. Schießt einfach einen Lichtstrahl auf die Ziege und erledigt die herannahenden Dämonen bevor sie die Lichtquelle erreichen können. Geht danach durch die Tür und folgt dem Weg. In der nächsten Gasse wiederholt sich das Spiel. Auch hier gibt es wieder einen Ziegenkopf, der gerettet werden muss und viel Dämonen, die auf euch zu gehen.

Wenn ihr alle Feinde platt gemacht habt, könnt ihr durch die nächste Tür gehen und oben wieder aus dem Fenster springen. Killt die nächsten Dämonen und geht im Anschluss durch das obere Tor. Rechts in dem kleinen Gang findet ihr eine Erdbeere. Wenn ihr zurück geht und den Kopf damit füttert, erwarten euch weiße Juwele und Sake. Klettert die Leiter hoch und springt aus dem Fenster. Am Automaten gibt es weitere Sake.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Feuerwerksträger gegen die Dunkelheit

von: OllyHart / 05.07.2011 um 11:47

Geht rechts und ihr gelangt zu einem Hof mit einem Feuerwerksträger. Wenn ihr diesen entzündet, verschwindet die Dunkelheit für einen Augenblick. Geht nun durch den langen Gang hinter euch und ihr gelangt zu den Fleischtoren. Diese könnt ihr öffnen, in dem ihr einen Strahl auf die goldene Fläche schießt. Folgt dem Weg bis zum nächsten Feuerwerksträger. Hier kommen weitere Dämonen. Gebt dem Kopf, was er braucht und macht euch auf den Weg in die nächste Dunkelheit.

Nachdem ihr das Depot zerstört habt und die Treppen hoch gegangen seid, trifft ihr auf Christopher. Er kann euch bei eurer Mission helfen, in dem er euch Waren im Tausch gegen weißen Juwelen anbietet. Nun könnt ihr weitergehen und einen Lichtstrahl auf die Sushi-Leuchte schießen. Dieser Dämonenkreatur solltet ihr folgen und euch nicht all zu weit von ihr entfernen. Ihr Licht kann unmaskierte Dämonen fürchten. Nach dem kurzen Spaziergang findet ihr einen Friedhof.

Geht zum offenen Grab in der hinteren rechten Ecke. Daraufhin wird eine riesige lebende Dämonenstatue aus dem Boden ragen und weitere Feinde kommen von allen Seiten. Schießt in der Dunkelheit auf die drei roten Flächen und vernichtet die Dämonen, die sich auf euch stürzen. Sammelt die Juwelen und das Gehirn ein und ihr könnt durch das nächste Tor marschieren. Am Ende der Gasse müsst ihr die Tür öffnen, um das Kapitel abzuschließen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Akt 2 - Kapitel 3: Was für eine schöne Welt

von: Redakteur / 30.06.2011 um 14:26

Springt auf den Kronleuchter und versucht mit ihm die blauen Kristalle zu zerstören. Dadurch wird die Dunkelheit Stück für Stück verschwinden und wenn ihr ganz oben durch das Tor geht, ist auch dieses Kapitel beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Shadows of the Damned: Akt 2 - Kapitel 4: Jäger des verlorenen Herzens / Akt 3 - Kapitel 1: Also doch 'ne Wanzenjagd / Endgegner: Maras Grim / Akt 3 - Kapitel 2: Meine sterbende Konkubine / Cyber-Dämon und Christopher

Zurück zu: Komplettlösung Shadows of the Damned: Akt 1 - Kapitel 1: Ein ganz normales Leben / Akt 2 - Kapitel 1: Ab in die Hölle / Die ersten dunklen Dämonen / Kurze Pause im Pub / Dämonen Schamhaare

Seite 1: Komplettlösung Shadows of the Damned
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Shadows of the Damned (4 Themen)

Shadows of the Damned

Shadows of the Damned spieletipps meint: Shadows of the Damned ist herrlich verrückt und kombiniert das Spielgefühl von Resident Evil mit No More Heroes. Nur die Technik gewinnt keinen Blumentopf. Artikel lesen
80
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadows of the Damned (Übersicht)

beobachten  (?