Desmodia - Teil 2: Komplettlösung Dragon Quest 6

Desmodia - Teil 2

von: OllyHart / 17.06.2011 um 10:54

  • Items: Minimedaille, Häschenohren, Desmodium-Essenz, 50 Goldmünzen

Am nächsten Morgen erwacht ihr, doch Eugenia ist nicht mehr da. Stattdessen findet ihr einen Burschen, der in der Kirche aushilft, doch er weiß nichts von einer alten Dame. Sehr mysteriös das Ganze, doch ihr könnt euch sicher schon denken, wo ihr gelandet seid. Ihr könnt hier in dem Raum eine [Minimedaille] finden.

Verlasst den Raum und ihr seht den Priester an seinem Altar stehen, doch der ist überrascht euch zu sehen. Verlasst die Kirche und ihr werdet Zeuge seltsamer Geschehnisse. Die Menschen in dem Dorf sind auch anders als vorhin und selbst in den Läden stehen andere Verkäufer. Ihr könnt sogar im Inn übernachten. Tut so, als würdet ihr mit dem Held Teleportation einsetzten wollen und ihr merkt, dass ihr nur die Orte aus der alten Welt ansteuern könnt - also sollte jetzt klar sein, dass das Bett und der Schaf euch in die alte Welt gebracht haben.

In dem oberen Haus auf der linken Seite des Dorfes findet ihr [Häschenohren] und

[Desmodium-Essenz]. Im Haus darunter könnt ihr euch [50 Goldmünzen] einheimsen. In dem Dorf ist bei vielen Dorfbewohnern die Rede von Ilja und Eugenia und sie suchen einen Schatz in der Höhle im Norden - na wenn das mal nicht verdächtig nach dem Pärchen klingt, von denen vorhin in der andern Welt die Rede war. Nur scheinen sie hier gerade ihr Abenteuer zu erleben und sind nicht schon alt.

Verlasst das Dorf und kehrt zur Höhle zurück. Spätestens hier merkt man eindeutig, dass ihr in der alten Welt seid. In der Höhle hat sich auch einiges getan.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Höhle bei Desmodia

von: OllyHart / 17.06.2011 um 10:55

  • Items: Lebenssamen, Magiesamen, Spornblume, Klingenbumerang, 410 Goldmünzen, Eisenklaue, Zauberwasser, Flinkheitsring

Lauft zu Beginn nach oben und links über die kleine Brücke und weiter nach oben. In der Truhe findet ihr ein [Lebenssamen]. Geht zurück und nähert euch der Frau, die am Wasser steht. Es ist Eugenia und sie ist ziemlich schräg drauf und faselt was von dem Kadaver ihres Mannes. Geht rechts neben ihr sie Treppen runter.

Der Held und Schnitz sollten in diesem Abschnitt mindestens Level 13 erreichen. Wenn ihr ein bisschen Zeit investiert, dann könnt ihr auf Metallschleim-Jagt gehen, denn diese gibt es hier in den nächsten Bereichen. Sie haben 4 LP, also könnt ihr sie mit etwas Glück erwischen und bekommt dafür über 1000 EP! Vorteilhaft an dieser Jagt ist, dass ihr Milena bis Level 13 trainieren könnt, denn da erlernt sie den Zauber "Mittelheilung", der nützlich für den Bosskampf ist.

1. EG

Lauft nach unten und dann nach links über eine Brücke zu einer Treppe. Geht diese runter und haltet euch südlich, bis ihr eine Truhe mit einem [Magiesamen] darin findet. Hier gibt es sonst nichts, also lauft zurück. Bei dem kleinen Teich geht links über die Brücke, an der Treppe vorbei weiter nach links über eine weitere Brücke und dann den Weg nach unten. In einer Truhe findet ihr eine [Spornblume]. Nehmt die Treppe im Norden von der Truhe aus gesehen und geht ein Stockwerk tiefer.

2. EG

Ihr seht drei Baumstämme. Der unterste Baumstamm bringt euch zu einer Truhe, in sich eine [Minimedaille] befindet. Ihr könnt alternativ auch einfach nach unten laufen.

Nehmt jetzt den oberen Baumstamm und fahrt mit diesem zu einer Insel mit einer Truhe und einer Treppe. In der Truhe findet ihr einen [Klingenbumerang]. Geht die Treppen neben der Truhe hoch, um zu einer weiteren Truhe zu gelangen, in der ihr [410 Goldmünzen] findet. Geht wieder zurück und nehmt rechts den Baumstamm. Lauft wieder die schon bekannte Treppe nach oben und wieder nach ganz links zu der Treppe, die zu den drei Baumstämmen führt.

Nun nehmt den mittleren Baumstamm, der euch zu einer kleinen Insel mit zwei weiteren Baumstämmen bringt. Der rechte Baumstamm führt euch nur zu der schon geöffneten Kiste, in der ihr den Magiesamen gefunden habt, also nehmt den linken Baumstamm. Dieser bringt euch zu einer Treppe, die euch ein Stockwerk tiefer bringt.

3. EG

Euch erwartet ein kleines Labyrinth. Bei der ersten Kreuzung geht nach rechts, ignoriert die Treppe und folgt dem Gang weiter bis zu einer Truhe, in der sich eine [Eisenklaue] befindet.

Lauft zurück und die erste Abzweigung nach links rein. Lauft weiter nach links bis zu einer zweiten Truhe mit einem [Zauberwasser] darin.

Von dieser Truhe aus geht wieder nach links und nehmt die erste Abzweigung nach oben, die zur nächsten Treppe führt.

4. EG

Ihr hört Kampfgeräusche und ihr seht einen Mann mit einem Monster kämpfen. Sprecht mit dem Typ rechts, der euch die Lage schildert. Heilt euch und sortiert eure Gegenstände für den folgenden Kampf. Geht den Gang links rein, der zu dem kämpfenden Mann führt. Auf die Frage, ob ihr dem Kämpfer helfen wollt, antwortet mit "Ja" und der Kampf beginnt!

Boss - Grrrgoyle

Geht wie gewohnt vor. Der Held setzt zwei Mal Schwächung ein, Schnitz sollte mit "Doppelmoppel" angreifen, falls er dies schon erlernt hat und Milena kann heilen oder "Knirsch" einsetzen. Dieser Boss hat nicht sehr viele LP, jedoch kann er den "Wirren Walzer" einsetzen, der eure Gruppe verwirren kann, was ziemlich nervig ist. Außerdem kann er euch blenden, sodass eure Attacken evtl. daneben gehen. Vor seinen Attacken braucht ihr mit einer anständigen Ausrüstung keine Angst zu haben. Nach einem relativ kurzen Schlagabtausch ist Grrrgoyle auch schon besiegt.

Nach dem Kampf sprecht Ilja an und antwortet auf seine Frage, ob ihr ihn nach Oben begleiten könnt, mit "Ja". Die Truhe ist leider leer, also macht euch sogleich auf den Rückweg. Ihr könnt zudem mit Ilja im Schlepptau nicht "Hintertür" einsetzen, sondern ihr müsst zu Fuß den Weg auf euch nehmen.

Geht zur Treppe und in den 3. EG. Dort müsst ihr die Treppe hoch laufen, die ihr zuvor ignorieren solltet, denn diese bringt euch nach oben. Mit dem Baumstamm gelangt ihr ans andere Ufer und ab da an ist der Weg bekannt.

Bei Eugenia angekommen reagiert Ilja und die beiden reden über das Geschehene. Sie haben sogar den Spiegelschlüssel, doch ihr bekommt als Belohnung zur Rettung nur einen [Flinkheitsring]. Eugenia und Ilja wollen den Spiegel des Ra finden und verschwinden. Das Wasser ist nicht mehr rot vor Blut und nimmt seine normale Farbe an. Verlasst die Höhle und begebt euch nach Desmodia.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Desmodia - Teil 3

von: OllyHart / 17.06.2011 um 10:55

  • Wicht. Items: Spiegelschlüssel

In Desmodia sind alle wieder glücklich, dass ihr tolles Wasser wieder normal ist. Sie sind auch über die übrigen Geschehnisse in der Höhle unterrichtet. Ihr solltet aber in die Kirche gehen und dort links im Raum den Burschen ansprechen, der euch hier übernachten lässt.

Ihr gelangt somit wieder in die andere Welt und begegnet wieder der alten Eugenia, die von ihren Leiden erlöst wurde. Ein alter Mann kommt herein und wie sollte es auch anders sein - es ist Ilja! Wenn das mal keine schöne Wiedervereinigung ist und der alte Ilja kommt euch sicher auch bekannt vor - der alte Mann aus der Höhle. Das Ende vom Lied ist, dass ihr den [Spiegelschlüssel] bekommt. Redet abermals mit dem alten Paar, um zu erfahren, dass der Schlüssel den Mondspiegelturm öffnet. Dort soll sich der Spiegel des Ra befinden, den die beiden damals aber nicht mehr gefunden bzw. gesucht haben.

Verlasst Desmodia und macht euch auf die Suche nach dem Mondspiegelturm, der nord-westlich von Somnia liegt. Also teleportiert euch nach Somnia und die Reise geht weiter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Mondspiegelturm

von: OllyHart / 28.06.2011 um 12:11

  • Items: Eisenkürass, 200 Goldmünzen, Stärkesamen, Flinkheitssamen
  • Wicht. Items: Spiegel des Ra

Betretet den Turm durch die Eingangstür, die jetzt nicht mehr verschlossen ist und geht den Weg rechts herum. Die erste Treppe führt zu einem leeren Raum, aber die zweite Treppe auf der linken Seite führt euch zu einer Truhe mit einem [Eisenkürass]. Um weiter ins Innere des Turmes vorzustoßen, müsst ihr den linken Spiegel zwei Mal anschauen, denn die anderen beiden sind nur gewöhnliche Spiegel. Habt ihr dies getan, so werdet ihr von Monstern in Empfang genommen.

Mini-Boss - 3x Sensendaver

Das einzig Schlimme an diesen Monstern ist, dass sie euch nicht nur vergiften, sondern sie können euch verseuchen. Seuche ist wie eine Vergiftung nur stärker, also es werden mehr LP pro Runde abgezogen. Heilt die Seuche mit Milenas Entgiftung und alles ist wieder normal. Zudem können die Gegner auch Heilung einsetzten, was aber nicht häufig geschieht. Ansonsten könnt ihr normal angreifen bzw. mir Milena könnt ihr auch den Zauber Knirsch wirken. Nach einer Weile sind die drei Sensendaver auch schon Geschichte und die Expedition geht weiter.

Wenn euch der Kampf relativ mitgenommen hat, dann kehrt nach Somnia zurück und heilt euch, bevor es weiter geht.

Nach dem Kampf verschwindet der Spiegel und ihr könnt nach oben laufen. Dort findet ihr rechts eine Treppe, doch lauft vorher an der Treppe vorbei weiter nach rechts, um eine Schatztruhe zu finden, die [200 Goldmünzen] enthält. Lauft nun die Treppe nach oben. Ihr seid in der Mitte von zwei Türmen. Der linke Turm ist noch versperrt, also bleibt nur der rechte übrig.

Ost-Turm

Lauft den Weg nach ganz oben und ignoriert die erste Treppe, die ihr auf dem Weg findet, denn die führt nur in eine Sackgasse. Die Treppe ganz oben bringt euch weiter.

Hier gibt es nur einen Weg und nur eine Treppe, die euch zum nächsten Bereich führt. Lauft nach ganz unten, denn dort gibt es eine Truhe mit einem [Stärkesamen] darin. Geht danach die untere Treppe runter, denn aus der oberen seid ihr hergekommen.

Es gibt wieder nur einen Weg und eine Treppe, die euch nach oben führt. Ihr müsst nun nach oben laufen, an einem langen Pool vorbei, zur nächsten Treppe.

In diesem Bereich seht ihr 2 Spiegel und an dem einen steht ein fast durchsichtiges Mädchen, das nicht im Spiegel zu sehen ist. Diese Situation kennt ihr ja noch von euren Erfahrungen her. Sprecht dieses Mädchen an, um ihre Geschichte zu hören. Nehmt sie in euere Gruppe auf und benetzt sie mit dem Traumtau. Sie wird nun sichtbar und stellt sich als Rebekka vor. Sie nimmt jedoch nicht an Kämpfen teil und ihr könnt auch nicht ihr Inventar einsehen. Wenn ihr wieder die Kontrolle über die Gruppe habt, dann lauft ein Stück weiter runter zur nächsten Treppe nach oben.

Hier findet ihr einen roten Schalter und eine weitere Treppe. Legt zu erst den Schalter um, sodass sich die Tür des West-Turms öffnet und geht danach die Treppe hoch.

Ihr findet wieder zwei weitere Treppen, die jeweils zu einem Raum führen, in dem es eine lila Kristallkugel gibt, die vor einem Spiegel liegen. Lauft einfach gegen diese Kugeln, um diese zu verschieben. Ziel ist es, die beiden Kugeln aus dem Sichtbereich des Spiegels zu schieben, sodass diese kaputt gehen und deren Traktorstrahl verschwindet. Habt ihr beide Kugeln zerstört, dann könnt ihr an der Spitze des Turms (wo die 3 Treppen sind) unten vom Turm runterspringen, so erspart ihr euch den Rückweg durch den Turm.

West-Turm

Da der linke Turm nun geöffnet ist, gilt es auch diesen zu erkunden. Der Aufbau ist fast der gleiche wie beim Ost-Turm, nur sind die Räume Spiegelverkehrt. Geht wieder den Weg nach oben zur oberen Treppe und ignoriert die Treppe unterwegs.

Folgt dem einzigen Weg zur nächsten Treppe und geht diese hoch. Ihr seid in dem Bereich mit der Truhe, die unten am Ende des Ganges liegt. Ihr findet in der Truhe ein [Flinkheitssamen]. Nehmt auch hier die untere Treppe.

Wie im Ost-Turm gibt es auch hier wieder nur einen Weg zur nächsten Treppe und dann den Weg an dem langen Pool vorbei zu einer weiteren Treppe.

Ihr seid in dem Bereich mit den zwei Spiegeln, wo ihr im Ost-Turm Rebekka gefunden habt. Hier findet ihr aber noch einen dritten Spiegel, in dem ihr eine Treppe seht. Doch bei euch ist keine Treppe, also sucht mit der A-Taste die verborgene Treppe an der Stelle, wo sie sich im Spiegel befindet. Habt ihr sie gefunden, dann könnt ihr weiter nach oben gehen.

Den roten Schalter braucht ihr hier nicht zu bedienen, da dieser nur den Ost-Turm versperrt. Geht also gleich die Treppe weiter nach oben.

Das gleiche Spielchen mit den zwei Räumen und den zwei lila Kristallkugeln findet ihr auch in diesem Turm wieder. Macht hier das Gleiche wie im Ost-Turm. Ihr habt nun alle Kugeln zerstört und es sind auch alle Traktorstrahlen verschwunden. Der Raum, der festgehalten wurde, fällt runter. Springt ebenfalls vom Turm runter und ihr könnt den Raum zwischen den Türmen betreten.

Der Spiegel des Ra

Der Spiegel des Ra steht endlich vor euch! Rebakka hat ihn nun gesehen und will weg, weiß aber nicht wohin, also beschließt sie mit euch zu reisen. Nehmt sie in die Gruppe auf, denn auch wenn ihr immer wieder "Nein" anklickt, ihr müsst sie im Endeffekt mitnehmen. Nun ist Rebekka vollständig eurer Gruppe beigetreten! Sie ist in erster Linie eine Magierin. Vergesst nicht vor dem Verlassen des Mondspiegelturms den [Spiegel des Ra] mitzunehmen. Verlasst den Turm per Hintertür und teleportiert euch zu Madame Lucia, um interessante Dinge zu erfahren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück bei Madame Lucia

von: OllyHart / 24.06.2011 um 12:14

Ihr werdet - wie immer - schon erwartet, denn schließlich ist Madame Lucia eine Hellseherin. Ihr erzählt von eurer Reise und geht erstmal schlafen. Am nächsten Morgen bekommt ihr die ganze Wahrheit erzählt.

Die Welt, in der ihr euch gerade befindet und in der ihr den Spiegel des Ra gefunden habt, ist die echte, reale Welt. Die Welt, in der euer Spiel begonnen hat, ist die Traumwelt. Also seid ihr als eine Traumfigur in die echte Welt gelangt, weshalb euch keiner sehen konnte.

Zum Abschluss bekommt ihr noch eine sehr nützliche Fähigkeit. Lucia ermöglicht es euch zwischen den Welten hin und her zu teleportieren, also müsst ihr nicht mehr immer einen Brunnen aufsuchen, um zwischen den Welten zu reisen. Geht nach draußen und versucht mal zu teleportieren. Wenn ihr das Wort "Weltwechsel" anklickt, dann werdet ihr automatisch an einen Punkt in der jeweils anderen Welt teleportiert. Na wenn das mal nicht praktisch ist!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Dragon Quest 6: Schloss Somnia (Traumwelt) / Südlicher Kontrollpunkt / Der dunkle Turm / Das Königspaar von Somnia / Das Dorf Gent

Zurück zu: Komplettlösung Dragon Quest 6: Verwunschene Rüstung (optional) / Kap Somnia / Somnia / Schloss Somnia / Desmodia - Teil 1

Seite 1: Komplettlösung Dragon Quest 6
Übersicht: alle Komplettlösungen

Dragon Quest 6

Dragon Quest 6 - Wandler zwischen den Welten spieletipps meint: Näher an Dragon Quest 4 und 5 als am jüngeren Dragon Quest 9: klassisch, unterhaltsam, charmant, ein Ohrenschmaus und mit Zufallskämpfen. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 6 (Übersicht)

beobachten  (?