Supremacy 1914: Kurztipps

Ressourcen in Sicherheit bringen

von: Bignoll / 04.07.2011 um 15:14

Wenn ihr wollt das eure Ressourcen über Nacht nicht geklaut werden oder ihr einfach am nächsten Tag ein bestimmtes Gebäude bauen wollt aber die Materielien werden, da ihr bei der jeweiligen Ressource im Minus steht, so weit runter sinken das ihr das Gebäude nicht bauen könnt. Dann tut einfach alle Ressourcen auf der Röhstoffbörse für viel zu überteurte Preise, zb. 1Tonne für 9999999 Geld, zum verkauf anbieten. Am nächsten Tag könnt ihr einfach die Orders abbrechen und ihr bekommt die menge wieder die ihr zum verkauf angeboten habt und da sie über Nacht auf der Rohstoffbörse lagen konnten sie nicht sinken.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Nach dem neuen Update funktioniert das nicht mehr.

02. März 2014 um 11:09 von Skyrim_Werwolf melden


Provinzaufstände verhindern

von: BaronTeddy / 25.08.2011 um 18:35

Nach der Eroberung einer Provinz von einer feindlichen Nation befindet sich die Moral auf einem Level von 25%. Hinzu kommt eine Aufstands-wahrscheinlichkeit, die erst verschwindet, wenn die Provinzmoral bei 34% oder höher liegt. Je mehr Truppen sich in der Provinz befinden, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit eines Aufstandes. Daher empfiehlt es sich, nach der Eroberung einige Brigaden in der Provinz zu stationieren. Nachteilig ist dabei, dass die Moral der Garnisionstruppen sinkt, da sie sich der Provinzmoral anpasst. Man muss daher nicht zwangsläufig eine ganze Armee zurücklassen. Es reichen auch, 10-15 Einheiten, denn damit sinkt die Gefahr eines Aufstands auf ein unbedenkliches Maß von weniger als 20%. Die Aufstandswahrscheinlichkeit wird dann nicht mehr rot angezeigt. Beim Tageswechsel erhöht sich die Moral der Provinz und liegt dann meist bei 33%. Ab diesem Morallevel liegt die Wahrscheinlichkeit eines Aufstands bei 0%.

Stationiert man hingegen zu wenig Einheiten, erhebt sich die Bevölkerung über nacht gegen die Besatzungstruppen. Im ungünstigsten Fall werden die stationierten Einheiten überwältigt und die Provinz schliesst sich einer angrenzenden Nation an. Hierbei können auch einige Einheiten zum neuen Besitzer der Provinz überlaufen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Bau von Fabriken

von: BaronTeddy / 06.05.2012 um 14:59

In Supremacy 1914 ist die Fabrik zuständig für den Bau von mechanischen Einheiten. Sie ist damit ebenso wichtig, wie der Komplex Wehramt & Kaserne, der infanterieeinheiten generiert. Daher sollte man bei der Wahl eines Fabrikstandortes mit Bedacht vorgehen. Zuerst stellt sich die Frage, wie viele Fabriken man sich leisten kann, bzw. wie viele sinnvoll sind.

Zu Beginn des Spiels verfügt man über eine Menge von 10. 000 Tonnen Öl. Diese kann Zuwachs erhalten oder kleiner werden, je nachdem, ob die eigene Ölproduktion positiv oder negativ ist. Im schlechtesten Fall muss man also etwas Öl zurückhalten (z. B. auf dem Markt zwischenlagern) oder dazukaufen.

Hat man die nötigen Rohstoffe für den Bau, muss man abwägen, wie viele Fabriken in Auftrag gegeben werden sollten.

Eine Fabrik ist nur dann sinnvoll, wenn sie durchgehend mechanische Einheiten produziert. Besitzt man also eine tägliche Ölproduktion von 6. 000 Tonnen, so kann man bei einer vollausgebauten Fabrik der Stufe 4 jeden Tag drei Artillerie-Einheiten fertigen.

In diesem Fall wäre der Bau von 3 Fabriken sinnvoll.

Hat man hingegen eine tägliches Minus von 500 Tonnen Öl, so wird man sich nur durch den Einkauf von Öl behelfen können. Hier wäre der Bau von 3 Fabriken sinnlos, da der Kauf von Öl möglicherweise den gesamten Staatsschatz aufbrauchen würde.

Die Anzahl der Fabriken ist also abhängig von der Öl-Menge, die man pro Tag in mechanischen Einheiten verarbeiten kann. Diese Ölmenge wird auf dem Heimatboden produziert oder durch Einkäufe erwirtschaftet (Zu Beginn des Spiels sollte man aber immer mindestens eine Fabrik bauen, um im späteren Spielverlauf nicht gänzlich unterzugehen).

Die zweite große Frage ist die nach dem Standort. Die Fabrik muss sowohl vor dem Feind geschützt werden, als auch einen möglichst großen Nutzen bringen.

Der Schutz der Fabrik lässt sich leicht erreichen, indem man sie nicht an der Landesgrenze platziert, sondern im Landesinneren.

So kann sie auch noch in Kriegszeiten ihre Aufgabe verrichten.

Ein weiterer Punkt ist die Wirtschaftlichkeit. Eine Fabrik erhöht die Produtkion ihrer Standortprovinz um 8% pro Level. Daher sollte man sie in einer sogenannten Dopplerprovinz (gekennzeichnet durch ein doppeltes Rohstoff-Icon) mit doppelter Produktion errichten.

Zudem ist als Standort eine Küstenprovinz zu bevorzugen, damit die Fabrik später auch als Schiffswerft fungieren kann (wobei natürlich ein Hafen vorhanden sein muss). Ergänzt man zu dieser Provinz auch noch eine Eisenbahn, verfügt man über ein Rundum-Packet der Produktion. Sowohl Panzer und Artillerie, als auch Schlachtschiffe und Eisenbahngeschütze können dann produziert werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Häfen

von: Raumheld / 11.12.2012 um 17:25

Häfen haben sowohl eine wirtschaftliche, als auch eine militärische Relevanz. Die Ressourcenproduktion erhöht sich durch den Bau eines Hafens. Ebenso brauchen Einheiten weniger Zeit, um ein- oder auszuschiffen. Achtung! Das gilt auch für gegnerische Einheiten! Es bietet sich also an, den Hafen zu deaktivieren, wenn er dem Feind zum Vorteil dient. Dies ist in der Provinzverwaltung möglich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eisenbahnen

von: Raumheld / 11.12.2012 um 17:26

Wie Häfen haben auch Eisenbahnen einen militärischen, als auch wirtschaftlichen Wert. Die Ressourcenproduktion wird durch eine Eisenbahn gesteigert. Außerdem brauchen militärische Einheiten weniger Zeit, sich in der Provinz zu bewegen. Achtung! Dies gilt auch für gegnerische Einheiten! Es bietet sich also an, die Eisenbahn zu deaktivieren, wenn sie dem Feind zum Vorteil dient. Dies ist in der Provinzverwaltung möglich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Supremacy 1914 - Kurztipps: Spionage / Artillerie und Eisenbahngeschütze richtig benutzen / Festungen / Bündnisse


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Supremacy 1914

Supremacy 1914

Letzte Inhalte zum Spiel

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Supremacy 1914 (Übersicht)

beobachten  (?