Minecraft: Aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer

von: OllyHart / 17.05.2011 um 16:04

Wenn du gerade bei Minecraft neu angefangen hast oder neu anfangen möchtest, dann wäre dies eigentlich die beste Lösung richtig in Minecraft durchzustarten.

Nachdem du dir eine Welt erschaffen hast, ist es ratsam erst einmal ungefähr 50 Einheiten an Holz und 50 Einheiten an Stein zu sammeln, damit man sich auch vorerst einen kleinen Vorrat anlegen kann. Holz baut man am günstigsten mit einer Axt ab, die ihr allerdings aus gesammelten Rohstoffen craften müsst. Stein am besten mit einer Spitzhacke und Dreck und Sand mit einer Schaufel. Diese Werkzeuge gibt es in verschiedenen Materialien zu erstellen:

Holz, Stein, Eisenerz, Gold, und Diamant. Aber da ihr noch keine Crafting Box habt (dazu später mehr), baut erst einmal alles mit der Hand ab (durch linke Maustaste halten), auch wenn dies länger dauert. Nachdem ihr das getan habt, sucht euch eine geeignete Stelle zum bauen eures Hauses oder eurer Höhle, wie ihr es haben wollt. Dieser Platz sollte in der Nähe des

Spawnpunktes liegen, damit ihr es auch wieder findet. Aber bevor ihr loslegen wollt, ist es ratsam sich eine Spitzhacke und eine Schaufel zu craften! Dazu braucht ihr wiederum eine Crafting Box.

Diese erstellt ihr wie folgt: Ihr öffnet euren Inventar (mit I oder E (in der Voreinstellung)), danach zieht ihr das Holz (Wood) oben rechts in Crafting. Dort müsst ihr in jedes Feld eine Holz Einheit einfügen. Daraus entsteht dann rechts hinter dem

Pfeil eure Crafting Box. Diese zieht ihr nun in die Leiste ganz unten. Schon habt ihr eure sehr nützliche Crafting Box.

Es kommt immer darauf an, welche Zahl man auf der Tastatur drücken muss, um das gewollte Item zu bekommen. Wenn ihr z.B. das Holz in das erste Feld im Inventar in der untersten Leiste einfügt, muss man 1 drücken, um es danach "in den Händen" halten zu können. Wenn man dann auf den Boden schaut, auf ein Feld seiner Wahl und rechts klickt, stellt ihr eure Crafting Box ab. Wenn ihr diese öffnen wollt klickt noch einmal mit der rechten Maustaste drauf (klappt auch bei Truhen, Öfen etc.). Nun öffnet sich ein kleines Fenster, wo ihr eure Sachen "craften" (=erstellen) könnt. Aus dem Inventar könnt ihr nun eure Items in das Craftingfeld ziehen. Hier sind die wichtigsten Anleitungen, für's craften, die man im Minecraft-Alltag braucht.

  • In das mittlere Quadrat zieht ihr Holz für Wooden Planks (damit könnt ihr reichlich viel anstellen)
  • Um die mehr als nützlichen Sticks zu erhalten, müsst ihr in das mittlere und darunter liegende Crafting Feld einmal bzw. x-mal Wooden Planks einfügen.
  • Wenn ihr Sticks in das mittlere und untere Quadrat zieht und in das oberste in der Mitte einen Stein erhaltet ihr eine Steinschaufel (Stein kann man durch Holz, Gold, Eisenerz, Diamant ersetzen)
  • In das mittlere und untere Quadrat zieht ihr ebenfalls Sticks und in die obersten 3 Quadrate Steine, ihr erhaltet eine Spitzhacke. (ebenfalls durch Holz, Gold, Eisenerz und Diamant ersetzbar)
  • In das mittlere und untere Quadrat zieht ihr wieder Sticks und in in die ersten oberen beiden von links zieht ihr Steine und ebenfalls einen Stein in das Feld, was unter dem oberen ganz rechtem liegt. Ihr erhaltet eine Axt.
  • In alle äußeren Felder, des kompletten Crafting Feldes, zieht ihr Wooden Planks. So erhaltet ihr eine Truhe, wo ihr Sachen drinne lagern könnt. Erstellt man 2 Truhen und setzt sie nebeneinander, wird das Inventar der Truhe größer.
  • Wenn ihr einen Ofen zum einschmelzen von Eisenerz, Gold, Sand etc. haben wollt, müsst ihr wieder in alle äußeren Felder Steine ziehen.

Das wären die wichtigsten Craftings. Im Weiteren könnt ihr jetzt eure Hütte/Höhle anfangen zu bauen. Wenn ihr Blöcke setzen wollt, wie gewohnt rechts klicken.

Kleine Tipps zum Schluss:
  1. Was wäre ein Spiel ohne Monster? Wenn du keine Monster haben möchtest, die übernacht spawnen, gehe ins Optionsmenü (Escape) und klicke auf "Options" und dann klickt mehrmals bei "Difficulty" drauf, bis ihr bei Peaceful seit. So spawnen keine Monster mehr, die euch töten und angreifen.
  2. Dir passt deine jetzige Handhabung deiner Steuerung nicht? Dann wieder ab ins Optionsmenü, Options, Controls... und stellt euch ein, wie ihr es wollt.
  3. Ihr verliert andauernd Herzen (Healthpoints), weil ihr irgendwo runterfallt oder von Monstern angegriffen werdet? Dann tötet arme kleine Schweinchen, um Steaks zu bekommen. Diese könnt ihr außerdem noch im Ofen braten, so geben diese noch mehr HP zurück. (zum betreiben des Ofens braucht ihr Holzitems z.B. Wooden Planks, Sticks, Holz)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Guter Spielstart

von: daniel_the_king / 18.06.2011 um 16:06

Wenn ihr eure Welt gemacht habt dann seht euch erstmal um ob diese Welt gut aussieht bzw. viele Caves oder einfach große Berge hat, wenn nicht erstellt lieber eine neue. wenn ihr in das Spiel hinein-gespawnt werdet sucht euch einen kleinen - Mittleren Hügel ungefähr 10-15 Blöcke hoch und 20 Blöcke breit. Dann baut ihr einen 2 Blöcke hohen Eingang ungefähr 10 Blöcke hinein. Dann die Höhle etwas ausbreietn und circa 20 Holzblöcke abbauen. Dann E drücken und 4 Holzblöcke in die Crafting-Box reintuen. Dann bekommt ihr eine neue crafting-Box dort tut ihr das rästliche Holz hinein und nehmt die Holzplatten. Danach 6 Holzplatten nehmen in die Crafting-Box links und in die mittlere spalte senkrcht. dann bekommt ihr eine Tür die ihr von außen einhenkt mit rechtsklick auf den boden. dann die Nacht abwarten und Rohstoffe finden (abbauen) und Minen bauen den Rest überlasse ich euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps für die neue Welt

von: Sims2andMC / 29.01.2011 um 10:24

Habt ihr auch Probleme Kohle zu finden? Wenn ihr eine neue Welt gestartet und nicht viel Zeit habt? Schlagt einfach ein paar Bäume ab! 20 Holzblöcke reichen. Verarbeitet einen Teil vom Holz zu Brettern und nehmt vielleicht nebenbei noch Sand mit. Baut euch eine Spitzhacke aus Holz und sucht eine Höhle. Und meistens ist es das Problem dass ihr keine Kohle findet. Macht euch aus 8 Steinblöcken einen Ofen natürlich mit der Crafting-Werkbank. Und hier kommts: Benutzt entweder Bretter oder noch die unverarbeiteten Holzstämme als "Material" für den Ofen. Oben tut ihr Holz Logs rein und unten auch Logs oder Bretter. Nun wird der Stamm zu HOLZKOHLE verarbeitet. Aus HOLZKOHLE könnt ihr genau so Fackeln und andere Sachen machen wie mit normaler Kohle! Und so ist das Problem keine Kohle dann auch gelöst.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke

29. Januar 2011 um 22:07 von Mausepaul1994 melden


Gute Wohnung und Mine!

von: Blackmasaru123 / 05.09.2011 um 15:23

Das Zuhause:

Für die Anfänger würde ich empfehlen erstmal Holz abzubauen. Daraus könnt ihr dann die wichtigsten Sachen machen: Sticks, Schwert und Spitzhacke, ggf. Axt und sucht euch genug Kohle. Dann kombiniert schonmal Stick mit Kohle zu Fackeln. Nun müsst ihr euch in Bergregionen umschauen ( gebt in den Tags am Anfang zB Mountains ein) Wenn ihr eine kleine Höhle seht, die nicht nach unten geht und in die Steinwand eingelassen ist und auch nicht grade groß ist, bleibt da. Erstens spart ihr somit Blöcke und zweitens habt ihr einen Monstersicheren Unterschlupf. Nun baut euch eine Tür (Linke und Mittlere Seite voll mit Holzplatten) und setzt sie am Eingang der Höhle. Baut die Fackeln überall hin, damit keine Monster in der Nacht bei euch spawnen!

Geht in der ersten Nacht bloß nicht raus. Ihr bekommt erstens Schreckmomente, da ihr nichts seht und nur die Geräusche hört und das alleine macht einen schon fertig: D

Wartet bis zum nächsten morgen und geht raus. Es müssten jetzt in der Nähe eures Hauses Materialien liegen. (ACHTUNG: Die Gegner sind immernoch da. Zombies und Skelette fangen an zu brennen, Creeper und Spinnen allerdings nicht).

Nun sucht euch Schafe und tötet sie, bis ihr 6 mal Weiße wolle habt. nun kombiniert ihr euch ein Bett, damit ihr die Nächte überspringen könnt. Die mittlere Reihe fühlt ihr Waagerecht mit der wolle, die untere Reihe mit Holzplatten.

Dann könnt ihr weiter auf Materialsuche gehen.

Die perfekte Mine:

Seid ihr zu faul um euch eine eigene Mine zu besorgen? Seht euch in der Nähe um, wenn ihr in einer Bergregion seid. Durchsucht jedes Loch im Berg oder am Boden, wo ihr den Grund nicht seht. Natürlich sind da Monster, stellt aber einfach unter Option den Schwierigkeitsgrad auf Peaceful. Nun kommen keine Gegner mehr. Seht euch in der Höhle um, nehmt aber viel Fackeln mit. Gehen mehrere Tunnel von der Höhle aus, markiert die Höhle, mit etwa einem großen Turm, damit ihr ihn später wiederfindet. Nun geht ihr einfach einen Tunnel nach und baut auf dem Weg alles Erz ab, was ihr finden könnt. Hört ihr Wasser hinter einer Wand, grabt dorthin, da ist nämlich für gewöhnlich ein großer Hohlraum. Verdeckt den Ursprungsort des Wassers mit eine Stein, dass Wasser wird sofort versickern. Unter dem Wasser befindet sich meistens Erz. Stoßt ihr auf schwarze Steine, seid ihr in der untersten Ebene, d. h diese Steine könnt ihr nicht abbauen. Es ist ein Zeichen dafür, dass ihr wieder nach oben solltet. Hört ihr auf einmal unter der Erde ein Art Gewitter, liegt es daran, dass ihr in der Nähe der Lavakruste seid, d. h das was ihr hört sind pyroklastische Wellen. Also ab nach oben mit euch. So könnt ihr gute Minen finden, da es nur sehr weing Zeit in Anspruch nimmt und ihr sehr viel Erz abbauen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Türfalle mit Lava

von: tigershark09 / 26.01.2012 um 09:31

Es wird im Minecraft Forum und im Wiki oft Diskutiert wegen der Türfalle mit Lava. Es heißt auch immer das die Items verbrennen. Aber das stimmt nicht. Wenn man einen Block über den Türen setzt und dann unter den Block Lava setzt (sodass die Druckplatte frei bleibt) werden die Items auf dem Boden landen (nehmt am besten Eisentüren und Steindruckplatten. Da Holz verbrennt und Holzdruckplatten auch von Items ausgelöst werden können)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Minecraft - Einsteiger-Guide: Wie du die erste Nacht überlebst! / Minecraft auf schlechten Grafikkarten spielen

Zurück zu: Minecraft - Einsteiger-Guide: Die Grundlagen von Minecraft / Spielereien mit der Schwierigkeit am Anfang / Tipps für den Anfang / Hilfe für den Start / Einsteiger Tipps

Seite 1: Minecraft - Einsteiger-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91

Tipp gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)

beobachten  (?