Terraria: Die Unterwelt

Die Unterwelt

von: TruthahnMax / 05.08.2011 um 01:24

Die Unterwelt ist das tiefste Biom in Terraria, welches unter der Steinschicht liegt. Da dieses Biom von großen Lavaseen und starken Monstern beherrscht wird, sollte dieses Gebiet möglichst gemieden werden.

Man findet in der Unterwelt ein relativ großes Vorkommen an Höllenstein. Außerdem gibt es in diesem Gebiet Türme, in denen Höllenschmieden zu finden sind.

Monster:

  • Feuerkobolde
  • Lavaschleim
  • Dämon
  • Voodoo Dämon
  • Knochen Schlangen
  • Lavafledermaus

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Terraria schon gesehen?

Verlies (Dungeon)

von: TruthahnMax / 05.08.2011 um 01:24

Das Verlies, also das Dungeon, befindet sich immer am Ende (Westen/Osten) der zufallsgenerierten Welt. Durch die farbigen Steinblöcke (rosa, grün, blau) fällt es sofort auf und ist nicht zu übersehen durch die Wache des alten Mannes. Dieser ist ein Boss, so habt ihr erst die Möglichkeit in das Dungeon einzutreten, wenn ihr den alten Mann bei Nacht getötet habt.

Ein Dungeon beinhaltet viele einzelne Räume, mit vielen Vasen und Kisten, die allmöglichen Items droppen. Einige Wände und Böden bestehen aus Stacheln, welche euch verletzen können. Außerdem ist es erschwert in dieser Gegend zu überleben, durch die hohe Anzahl der Monster.

Monster:

  • Wütende Knochen
  • Brennender Schädel
  • Dunkler Zauberer

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Meteorit

von: TruthahnMax / 05.08.2011 um 01:27

Nachdem ihr eine Schattenkugel im Spiel zerstört habt, wird sofort eine Nachricht auftauchen, welche besagt, dass ein Meteorit gelandet ist.

An der Stelle, an der der Meteorit gelandet ist, befindet sich dann eine ovale Form, welche aus Meteoritenerz besteht.

Eine Schwierigkeit beim Abbauen des Erzes sind die Meteorköpfe, die als Gegner auftauchen, sobald das Gebiet betreten wird. Um problemlos das Erz abbauen zu können, müsst ihr einen Obisidianschädel ausgerüstet haben, welcher Feuerschaden absolviert.

Ebenfalls kann das Abbauen beschleunigt werden, indem ihr Dynamit verwendet. So wird automatisch nach einer Anzahl von etwa 50 bis 60 zerstörten Blöcken die Musik gewechselt, so hört auch das spawnen der Meteorköpfe gestoppt.

Monster:

  • Meteorkopf

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die treibenden Inseln

von: TruthahnMax / 05.08.2011 um 01:28

Dieses Biom zu finden erweist sich als etwas schwieriger, da es auf einem hohen Punkt der Welt zu finden ist.

Hauptsächlich bestehen diese treibenden Inseln aus Erde, welche Rohstoffe wie Gold, Silber und Eisen beinhaltet. Außerdem ist eine Truhe in einem Haus dort versteckt, welche ebenfalls wertvolle Items beinhaltet.

Ihr habt so die Möglichkeit dort einzuziehen oder NPCs einziehen zu lassen.

Monster:

  • Zombie
  • Harpie
  • Dämonenauge

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

a) Capslock sind keine Rudeltiere b) Habe ich ja auch geschrieben das es SEIT 1.2 anders ist. c) Du findest einen Eintrag gut, der veraltet ist und somit falsch? Hast eine komische Einstellung -.-

13. Juni 2014 um 16:13 von Lufia18 melden

DER EINTRAG IST JA AUCH LÄNGER HER.IST DOCH KLAR DASS SICH IM LAUFE DER ZEIT DAS SPIEL EIN WENIG VERÄNDERT-.-.ich finde den eintrag gut

06. Januar 2014 um 23:25 von Kira1236 melden


Geld

von: TruthahnMax / 06.08.2011 um 00:14

Die Währung heißt im Spiel Coins, welche die einzigste Bezahlmöglichkeit sind. Diese Währung könnt ihr von jedem Monster oder Bossmonster droppen.

Wenn ihr ausreichend Coins besitzt, könnt ihr euch z.B. von der Krankenschwester heilen lassen oder bei anderen NPC's Items kaufen.

Falls die Situation auftreten sollte, dass ihr sterbt, verliert ihr einen Teil eurer Coins. Natürlich habt ihr die Chance, diese wieder aufzusammeln, doch dazu müsst ihr die Stelle aufsuchen, an der ihr gestorben seid.

100 Kupfermünzen 1 Silbermünze
100 Silbermünze 1 Goldmünze
100 Goldmünzen 1 Platinmünze

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Terraria - Einsteiger-Guides: Der Dugeon / Gefahren, Schätze und Zugang zur Hölle / Schnellguide / Alle Materialien mitnehmen

Zurück zu: Terraria - Einsteiger-Guides: Der Ozean / Der Dschungel / Der Untergrunddschungel / Der Untergrund / Die Infektion

Seite 1: Terraria - Einsteiger-Guides
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)

beobachten  (?