GT 5: Gewichtsverlagerung

Gewichtsverlagerung

von: OllyHart / 26.11.2010 um 16:09

Bei Hochgeschwindigkeitsrennen spielt Gewichtsverlagerung eine große Rolle. Beim stehenden Start ist das Fahrzeug nahezu ausbalanciert. Bei der Beschleunigung verlagert sich das Gewicht nach hinten, die Vorderachse verliert an Grip. Wenn sich die Beschleunigung verringert, verlagert sich das Gewicht wieder in eine neutrale Stellung.

Genau anders herum verhält es sich beim Bremsen. Bei starkem Bremsen neigt sich die Front nach unten während das Heck nach oben geschoben wird. Das Gewicht verlagert sich nach vorne und das Heck verliert an Grip.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?

Frontantrieb

von: OllyHart / 26.11.2010 um 16:13

Beim Frontantrieb wird das Auto durch die Vorderachse angetrieben. Das Auto ist relativ leicht zu beherrschen und es ist nicht leicht die Kontrolle zu verlieren. Fahrzeuge mit Frontantrieb neigen allenfalls zu leichtem Untersteuern, das jedoch relativ leicht auszugleichen ist. Dafür hat diese Antriebsart leichte Schwächen gegenüber anderen Antriebsarten. Ein weiterer Nachteil ist, dass bei Beschleunigung durch die Gewichtsverlagerung die Fronträder an Grip verlieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Heckantrieb

von: OllyHart / 26.11.2010 um 16:16

Sportwagen neigen eher zu Heckantrieb, da sie Vorteile durch die weiter oben beschriebene Gewichtsverlagerung haben. Der Nachteil der über das Heck angetriebenen Fahrzeuge liegt in der schwierigen Beherrschung des Fahrzeuges, da diese zum Übersteuern neigen. Auch wenn diese Antriebsart einiges an Einarbeitungszeit benötigt ist sie die beste für Straßenrennen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Allradantrieb

von: OllyHart / 26.11.2010 um 16:20

Hier wird die Antriebskraft über alle Räder auf die Straße übertragen, zumindest in der Theorie. In der Praxis wird über eine Traktionskontrolle gesteuert, wohin die Antriebskraft gegeben wird. Der Vorteil dieser Antriebsart liegt in schnellen Beschleunigungen im Grenzbereich. Die Traktionskontrolle wird die Antriebskraft an die Achse mit dem meisten Grip abgeben. Wie Fronttriebler neigen sie zum Untersteuern, bilden sonst aber einen guten Kompromiss.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rallye und Driftrennen

von: Ni3Bor / 19.12.2010 um 18:31

Um bei den Rallye und Driftveranstaltungen Erfolg zu haben, müsst ihr ALLE Fahrhilfen ausschalten, da diese das Driften verhindern. Denn nur mit Drifts kommt ihr bei den Rallyes auf schnelle Zeiten.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ja, denn Tipp kann ich nur Bestätigen. Nur mit ausgeschalteten Fahrhilfen (ausser ABS auf 1) kam ich bei der Sebastian Löbs Veranstaltung weiter.

31. Mai 2013 um 11:09 von Zeronas melden

Na guck danke..!!!

09. Februar 2013 um 12:20 von Loctite melden


Weiter mit: GT 5 - Fahrtipps: Tipps&Tricks zum Driften / 400km/h mit dem Formula GT One

Zurück zu: GT 5 - Fahrtipps: Reifen / Reifen: Hart, Weich, Mittel / Richtig bremsen / Richtig Gas geben / Kurven fahren

Seite 1: GT 5 - Fahrtipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

GT 5

Gran Turismo 5 spieletipps meint: Der schönste Spielplatz für Auto-Enthusiasten bietet vielfältige Rennserien, massig Fahrzeuge und interessante Features wie Streckeneditor und Foto-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)

beobachten  (?