Anno 1404: Viel Gold

Viel Gold

von: boonandbain / 28.01.2010 um 18:55

Startet ein Spiel mit viel Geld (spart Zeit), baut 1-2 Fischerhütten, eine Holzfällerei und einen Marktplatz. Dann baut viele Bauernhäuser. Wartet etwas und baut einen Mosthof und eine Kapelle. Wenn ihr eine Bilanz von etwa +120 habt und keine Bürgerrechte mehr habt (einsehbar beim Marktplatz), dann stellt die Steuern bein allen auf "ausgeglichen" und erhöht die Spielgeschwindigkeit.

Baut so viele Bauernhäuser wie möglich und immer wenn ihr mehrere gebaut habt stellt die Steuern auf "Euphorie" ein und wartet bis das Haus voll ist und ihr mehr Bürger kriegt. Dann lasst das Spiel laufen ihr werdet unsagbar reich. Übrigens dauert es sehr lange bis ihr etwa eine Million habt. Deshalb empfehle ich dies nicht mit Gegnern zu machen.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Damit Leute einziehen müssen die Leute nicht euphorisch sein, sondern nur glücklich. ^^

01. April 2016 um 21:45 von RAMBO998 melden

guter Beitrag ich werde es ausprobieren

26. Oktober 2010 um 15:06 von Annozocker123 melden


Dieses Video zu Anno 1404 schon gesehen?

Unendlich Waren

von: Daffyd / 14.07.2009 um 22:32

Es gibt eine weitere Methode, mit der man sich das Leben in der Anno-Welt erheblich vereinfachen kann. Für eben Diese benötigt man das Programm "ArtMoney" und nachdem man in der Lage ist es zu benutzen, kann es losgehen. Zunächst startet man ein neues Spiel. Wenn nun ein Spiel läuft benötigt man nur noch ein Schiff, auf welches man Waren verladen kann (zum Beispiel auf das Flagschiff je 10 Holz, Werkzeug, Fisch und Most).

Nun verlässt man das Spiel und sucht mit ArtMoney nach dem Wert 10 (nur Ganzzahl 4 Bytes) (und da alle waren an Bord in der Menge 10 vorhanden sind, erspart ihr euch eine weitere Suche). Jetzt geht man wieder zurück ins Spiel und verlädt von jeder Ware gleich viel von/auf das Kontor. Danach kehrt man zu ArtMoney zurück und filtert den neuen Wert raus. Das macht man so lange, bis nur noch 4 Werte in der linken Spalte vorhanden sind.

Diese zieht man sich rüber und verändert diese nach Belieben. Am besten man setzt alle Werte auf 500 und friert sie ein, denn wenn man das Schiff jetzt auf eine Route schickt, die entweder von einer Hafenmeisterei auf eurer Insel zum Kontor auf eurer Insel, oder von eurem Kontor zu Northburgh/Al Zahir/Sahid zum Handeln verläuft, dann könnt ihr die gesamte Warenmenge (meist 40 oder mit Erweiterungen mehr) getrost verladen.

Wenn jedoch beispielsweise 40 Tonnen einer Ware auf einem Schiff sind und man genau 40 Tonnen verlädt, stürzt das Spiel ab. Mit diesem Trick kann man auch ganz schnell seinen Goldvorrat aufbessern, indem man teure Waren (Kanonen, Proviant, Kriegsmaschinen und Wein) auf ein Schiff verlädt und mit dem Trick alle Werte bei etwa 10000 einfriert. Jetzt fährt man mit dem Schiff zu Northburgh/Al Zahir/Sahid und verlädt all diese Waren zum Handeln.

Damit man nicht die Krise bekommt, weil das so lange dauert, klickt man einmal auf die Ware im Schiff und dann macht man einfach einen Klick auf die Ware, die schon zum Verkauf bereit steht, so ist schon die größtmögliche Anzahl verladen. Durch den schließlichen Verkauf bekommt man nicht nur einen Haufen Gold, sondern auch viel Ruhm. So hat man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Denkt jedoch daran, dass wenn ein solches Schiff verkauft oder versenkt wird, das Spiel ebenfalls abstürzt. Daher kehrt man, wenn man weiß, dass so etwas passiert, schnell zu ArtMoney zurück und entfernt das Häckchen in der Spalte "E". Und noch etwas, bevor ihr den Spielstand speichert, entfernt ebenfalls erst einmal alle Häckchen, denn sonst stürzt das Spiel ebenfalls kurze Zeit nach dem Speichern ab.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Hätte ich doch noch die die Warnung im letzten Absatz glesesen, bevor ich es ausprobiert habe :(

24. März 2013 um 18:36 von Ger-Man melden

funkt super

30. Mai 2010 um 01:18 von pups113 melden


Das Handelssystem und das Erwirtschaften von Geld

von: GTAnico / 12.07.2009 um 13:14

Zuerst etwas zu dem Begriff Wirtschaften. Damit ist im Grunde gemeint, dass man mit knappen Gütern trotzdem gut umgehen kann. Und genau das ist eine der Künste die man in ANNO 1404 beherrschen muss wenn man es zu etwas bringen will. Mit Gütern sind nicht nur die Waren, sondern auch die Finanzen gemeint.

Doch sicherlich habt ihr gemerkt das es nicht ganz so einfach ist seine Finanzen im Griff zu haben. Und wenn die Waren knapp werden und ihr kein Gold mehr habt ist es aus. Also haltet euch an folgende Punkte um euer Vermögen zu vermehren.

  • Die erste Möglichkeit ist, die Steuern zu erhöhen wenn es mal knapp wird mit dem Gold und ihr schon in den roten Zahlen steht. Bis auf den gelben Balken ist noch alles okay, alles was darüber geht wird euer Volk verärgern und zum Ausziehen bringen.
  • Die zweite Möglichkeit ist, die überflüssigen Waren im Kontor zum Verkauf anzubieten. Waren wie Werkzeuge sind hier besonders wertvoll denn die kann man für einen hohen Preis verscherbeln. Mein Kontor wirft regelmässig 20000 Goldmünzen ab, nur durch den Handel mit den Korsaren. Das geht aber erst wenn ihr gegen Ruhm die Errungenschaft bei den Korsaren geholt habt, die besagt das die Koraren mehr Handelsbudget kriegen, also mehr Geld zum Handeln.
  • Die dritte Möglichkeit ist, die Ware zum Kunden zu bringen. Also einfach eine Handelsroute zum Handelspartner erstellen, eine überflüssige Ware als Fracht, und ein Schiff zugewiesen. Ich rate hier jedoch von Lebensmitteln ab. Meine gesamten Handelsrouten mit Mitspielern werfen in der Stunde durchschnittlich 80000 Goldmünzen ab. Natürlich ist es immer besser wertvolle Waren die ihr nicht braucht zu handeln, als die Nutzlosen die keiner haben will. Holz ist, als Handelsware, absolut unbrauchbar. Hier eignen sich: Werkzeug, Teppiche, Waffen, Kanonen und Glas. Es gibt zwar Lebensmittel, die auch einen gleich hohen Wert wie diese Waren haben, aber das Handeln mit Lebensmittel sollte man nur vom Kontor ausmachen.
  • Und nun noch eine letzte Möglichkeit. Ab und zu ein paar Auftäge erledigen. Das bringt auch eine Menge Gold.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geduld führt zu Geld

von: maxxam / 17.07.2009 um 10:36

Wenn ihr euch Zeit nehmt, benötigt ihr diese ganzen "Cheats" nicht mehr... Denn eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen ist nicht schwer! Durch das Zeitbeschleunigungs-Tool geht das noch besser. Außerdem erhaltet ihr eine Auszeichnung, wenn ihn eine Stunde im Schnelldurchlauf spielt => 10 Diamanten!

Also lieber Zeit nehmen und eure anfänglichen 80.000 können sich innerhalb von Stunden auf 300.000 aufpumpen. Auch in den Szenarien, wo man 1.000.000 Gold anhäufen muss, gibt es so kein Problem mehr! Erst ab einem Einkommen von mindestens 300-500 solltet ihr nicht mehr warten, denn sonst wird das eine ganz schöne Warterei und eure Kontrahenten besetzen die Inselwelt. Denn die warten nicht!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Hilfrein - JA. Aber weshalb dieses grottenschlechte Deutsch? PISA lässt grüßen!

07. Juli 2009 um 10:31 von Orgasson melden


Waren, die viel Geld bringen

von: Runestar / 14.07.2009 um 22:25

Folgende Waren bringen beim Handel besonders viel Geld:

  • Waffen (bei 75t. um die 7000 Münzen)
  • Kriegsmaschinen (bei 75t. um die 9000 Münzen)
  • Kanonen (bei 75t. um die 10000 Münzen)
  • Proviant (bei 75t. um die 10000 Münzen)

Folgende Waren bringen beim Handel bei 75t 2000-5000Münzen:

  • Fleisch
  • Brot
  • Werkzeug
  • Bücher
  • Lederwämser
  • Leinenkutten
  • Pelzmäntel
  • Bier
  • Wein
  • Gewürze
  • Glas

Folgende Waren bringen beim Handel bei 75t. unter 2000Münzen:

  • Stein
  • Most
  • Fisch

Mit Holz kann man gar nicht handeln, weil 75t. nur 750 Münzen bringen, 1t. also nur schlappe 10 Münzen! Ich habe hier jetzt keine Orientalischen Güter hingeschrieben, weil ich mit denen nicht so oft handele und deshalb nicht weiß, wie viel man mit denen verdienen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Anno 1404 - Geld und Warenhandel: Warenhandel / Geld mit Seilen + Bessere Bilanz / Wert der Waren / Schnell viel Geld bekommen / Finanzen

Zurück zu: Anno 1404 - Geld und Warenhandel: Ideale Steuern / Für Ruhm und Ehre / Aufstieg und Steuern / Betrifft Handeln / 999 Mio. Gold

Seite 1: Anno 1404 - Geld und Warenhandel
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Anno 1404

Anno 1404 spieletipps meint: Ein Rundum-Glücklich-Spiel, wie man es nur selten zu sehen kriegt. Komplex und technisch astrein umgesetzt. Unbedingter Tipp für alle Aufbau-Fans! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 1404 (Übersicht)

beobachten  (?