Kapitel 6: Wildfeuer 2: Komplettlösung From Dust

Kapitel 6: Wildfeuer 2

von: Spieletipps Team / 29.07.2011 um 14:17

Das nächste Totem steht auf der Mitte der Karte auf einem Felsen. Schickt eure Leute dort hin. Sie werdem um den Fels herum laufen und ihn von der "Hinterseite" erklimmen. Habt ihr das Totem zu einem Dorf gemacht, grenzt es wieder vom Rest der Pflanzenwelt ab, indem ihr für einen Streifen Stein ohne Erde darauf sorgt. Das nächste Totem befreit euch von all euren Sorgen bezüglich Feuer- und Wasserpflanzen. Ihr findet es auf der hinteren Seite eines großen Sees.

Versucht, im Uhrzeigersinn um den See herum eine Passage zu bauen, auf der eure Leute entlang laufen können. Wenn sie anfangen, das Totem zu einem Dorf zu machen, haltet Wasser und die Fähigkeit Feuer löschen bereit, denn die vielen Feuerpflanzen sorgen alle paar Sekunden für ein Feuer. Habt ihr das Dorf errichtet, könnt ihr endlich die Feuerpflanzen bewegen. Nun könnt ihr einfach alle Feuer- und Wasserpflanzen an irgendein verlassendes Ende der Karte setzen und in Seelenruhe die Insel bepflanzen. Seid ihr damit fertig, geht durch das Tor, das sich ebenfalls am See befindet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 7: Die Wüste

von: Spieletipps Team / 04.08.2011 um 10:24

Zuerst holt ihr euch das erste Totem. Durch die neue Odem-Fähigkeit könnt ihr nun eine größere Menge Material aufnehmen. Baut so eine Wand, die euch vor dem Wasser schützt. Das fließt von links immer wieder in das Gebiet. Habt ihr den Schutzwall errichtet, holt euch das zweite Totem. Falls ihr Angst um das zweite Dorf habt oder haben müsst (weil euer Damm nicht ausreicht, um das Wasser aufzuhalten), könnt ihr das Totem einfach in die Nähe des ersten Dorfes verfrachten. Dort sollte es sicher sein.

Mit dem dritten Totem macht ihr es genau wie mit dem zweiten: Einen Schutzwall bauen, um das Wasser aufzuhalten, das Totem zu einem Dorf machen und gegebenenfalls an einen sicheren Ort versetzen. Beim letzten Totem müsst ihr ein wenig Wasser absaugen, was kein großes Problem darstellen sollte. Um das Levelende zu erreichen, kommen die Knallbäume zum Einsatz, da euch eine Felswand im Weg ist. Platziert das explosive Kraut oben auf der Felswand und schnappt euch einen Feuerbaum. Den haltet ihr nun an die Knallbäume (meist müsst ihr ihn nicht einmal absetzen) und Kabumm - die Wand ist Geschichte. Falls immernoch zu viel Fels im Weg ist, wiederholt den Vorgang einfach noch ein- bis zweimal. Unebenheiten im Boden gleicht ihr danach mit Sand aus und saugt gegebenenfalls Wasser auf, das euch an der Besiedelung hindert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 8: Springflut

von: Spieletipps Team / 29.07.2011 um 14:20

An diesem Kapitel kann man sich wirklich die Zähne ausbeißen. Aber wenn man weiß, wie man es angehen muss, ist es ziemlich einfach. Gebt euren Leuten einen Bewegungsbefehl zu dem Totem auf der Insel neben euch, von dem euch das Wasser trennt. Wenn die Flut an ihrem Tiefpunkt ist und ihr noch ein wenig Wasser wegsaugt, können eure Leute einfach dorthin gelangen.

Nun wird es ein wenig knifflig. Das Totem in der Mitte, das fast immer überflutet ist, beendet all eureProbleme mit der riesigen Flut. Allerdings müsst ihr erst einmal die Landmasse um das Totem herum ein wenig vergrößern, sodass ihr eure Leute überhaupt erst dorthin schicken könnt. Habt ihr das gemacht, wählt das Totem an und lasst eure Leute losmarschieren. Sie werden das Totem - hoffentlich - nicht vor der Flut erreichen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Kapitel 8: Springflut 2

von: Spieletipps Team / 29.07.2011 um 14:20

Das gibt euch aber bei der nächsten Ebbe einen Zeitvorsprung. Wenn wieder Ebbe ist, laufen eure Leute zum Totem und Fangen an, ein Dorf zu errichten.Allerdings bleibt nicht viel Zeit, da die Flut sofort wieder kommt. In dem Moment benutzt ihr die Fähigkeit "Wasser gefrieren". Das hält die Flut lange genug auf, damit euer Dorf fertig wird. Jetzt müsst ihr schnell sein. Sobald euer Dorf fertig ist, benutzt die neue Fähigkeit "Infinite Erde". Die gibt euch für ein paar Sekunden unendlich Erde. Die schüttet ihr zusammen mit der Fähigkeit "Odem ausdehnen" an den Platz, wo euer Totem steht. So baut ihr unter das Dorf einen Berg. Seid ihr flink genug, ist das Dorf hoch genug gelegen, bevor das Wasser wieder anfängt, zu fließen.

Der Rest ist einfach: Mit "Infinite Erde" baut ihr Staudämme an alle Punkte eurer Insel, an denen Wasser eintreten kann. Nach kurzer Zeit habt ihr ein blühendes Paradies, das geschützt vor Wasser ist. Das letzte Totem zu holen, ist kein Problem mehr und ehe ihr euch verseht, könnt ihr in das nächste Kapitel übergehen. Das Tor dorthin findet ihr übrigens in der Nähe eures zweiten Dorfes (das, in dem ihr "Wasser gefrieren" bekommen habt). Mit Erde könnt ihr eine sichere Passage dorthin bauen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 9: Tränen aus Stein

von: Spieletipps Team / 29.07.2011 um 14:24

Schickt eure Leute zuerst zu dem ersten Totem, das direkt vor euch liegt. Danach holt ihr euch so schnell wie möglich die Fähigkeit Feuerabwehr. Die findet ihr ein Stück rechts vom Dorf an einem Ahnenstein. Dazu gebt ihr den Bewegungsefehl zu dem Stein und saugt mit der Fähigkeit Odem-Ausdehnung den Lavafluss auf, der zwischen dem Stein und dem Dorf liegt. Da die Lava unaufhörlich nachfließt, müsst ihr das Ganze wiederholen, wenn der Mann oder die Frau mit dem Wissen den Rückweg antritt.

Danach schickt ihr eure Leute zum zweiten Dorf, das sich links vom ersten Dorf auf der anderen Seite befindet. Dazu geht ihr genauso vor, wie ihr es bei dem Ahnenstein gemacht habt. Wenn ihr das Dorf errichtet habt, holt ihr euch das dritte Dorf. Das findet ihr bei einem Totem rechts vom ersten Dorf, hinter dem Ahnenstein mit der Feuerabwehr. Achtet hierbei auf die Zeituhr in der oberen Bildschirmmitte.

Ist sie abgelaufen, überflutet ein Vulkanausbruch das dritte Dorf mit Lava. Holt euch das Dorf, sobald ein Vulkanausbruch vorüber ist. Alternativ könnt ihr versuchen, vorher einen Schutzwall aus Stein um das Totem zu ziehen, damit dieses von Lava verschont bleibt. Seht auch zu, dass ihr nach dem Errichten des Dorfes noch einen Wissenden mit der Feuerabwehr vom ersten zum dritten Dorf geleitet habt. Er wird aufbrechen, sobald das dritte Dorf steht. Ihr müsst ihm nur wie oben beschrieben einen Weg durch die beiden Lavaflüsse bereiten, die daneben liegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung From Dust: Kapitel 9: Tränen aus Stein 2 / Kapitel 10: Zornige Erde / Kapitel 10: Zornige Erde 2 / Kapitel 11: Aus dem Nichts / Kapitel 12: In Bewegung

Zurück zu: Komplettlösung From Dust: Kapitel 4: Die erste Kraft / Kapitel 4: Die erste Kraft 2 / Kapitel 5: Die tausend Quellen / Kapitel 5: Die tausend Quellen 2 / Kapitel 6: Wildfeuer

Seite 1: Komplettlösung From Dust
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu From Dust (5 Themen)

From Dust

From Dust spieletipps meint: Schön inszenierte Göttersimulation mit kniffligen Rätseln. Die Entwickler strecken die knappe Spieldauer mit einer mangelhaften Speicherfunktion. Artikel lesen
82
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

From Dust (Übersicht)

beobachten  (?