Risen: Kampftipps

Kampftipps

von: _Typ_ / 10.11.2009 um 12:54

Wenn ihr Probleme mit starken Gegnern habt, so wie ich anfangs bei den Skeltettkriegern und einem Arenakampf, lernt einfach Schwetkampf bis auf Stufe 4. Jetzt kann die Kontraparade dem Gegner schaden wenn dieser nahe zu euch steht. Klick einfach doppelt die rechte Maustaste und der Held macht so einen komischen Schwung. Das wiederholt ihr ganz oft.

Dieser Schwung ist so schnell das der Gegner meist nicht blocken kann. Außerdem kann der Schwung den Angriff eines Gegners kontern, wo er ja auch eigentlich zu gedacht ist! Somit habt ihr kaum Schwierigkeiten wenn ihr ein wenig Gedult habt

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Risen schon gesehen?

Schnell-Schläge

von: Nitram1 / 24.12.2009 um 10:05

Ihr könnt mit jeder Nahkampfwaffe so schnell zuschlagen, dass der Gegner kaum blocken kann. Ihr greift einfach einmal an und gerade wie die Klinge nach dem Schwung zum Stillstand kommt, drückt ihr wieder Angriff. Anstatt jetzt mit viel Zeit wieder Schwung zu holen, schlägt er sofort zu. Mit dieser Technik kann man viele Gegner einfach besiegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kampf gegen Bronco(beim Mord)

von: finalsora / 04.01.2011 um 11:58

Wenn Bronco kommt um euch zu ermorden, ist er viel stärker als in der Arena. Aber keine Sorge, ihr müsst einfach fliehen und dann den Zauber "Witz erzählen" auf ihn wirken, wenn er dann fertig gelacht hat und ihr ihn ansprecht sagt er sowas wie "au..., das tut weh, etc.". . So könnt ihr in einfach ohne Kampf fertig machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Faustkampf

von: Pokemonkrystal / 28.01.2011 um 15:01

Relativ früh im Spiel muss man als Rekrut Bronco besiegen. Das kann allerdings auch auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad Probleme bereiten. Deshalb ist es ratsam, ihn ohne Waffe zu bekämpfen. Der Grund: Die Waffen die man am anfang erhält richten kaum Schaden an. Das Blocken des Gegners kann zusammen mit dem vorher genannten Grund zu einem Problem werden, da man selten trifft und kaum Schaden anrichtet. Wenn man allerdings mit der Faust kämpft macht man ungefähr gleich viel Schaden, ausserdem kann der Gegner nicht blocken. So reicht es den Gegner in eine Ecke zu drängen und einfach schnell zu klicken. Ein bisschen wie in Gothic3.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

hab ich selber rausgefunden

30. Januar 2011 um 19:38 von Mevolon melden


Kampf gegen Ghuls

von: Mausbert / 01.04.2010 um 19:27

Wenn ihr gegen Ghuls kämpft, müsst ihr immer schnell nacheinander Schläge ausüben, da die Ghuls sonst ihren Zauber anwenden der sehr verheerend sein kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Risen - Gegner schnell töten: Fiese Panzergrillen / Endkampf gegen den Titan / Kampf gegen Bronco / Kampftipp / Beim Kämpfen nicht wild klicken!

Zurück zu: Risen - Gegner schnell töten: Kämpfe / Kampftechniken / Kampftipp / Gute Kampftechnik / Beim Kämpfen nicht wild klicken!

Seite 1: Risen - Gegner schnell töten
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Risen

Risen spieletipps meint: Begeistert Nostalgiker und Neulinge als modernisierte Essenz aus Gothic 1 und 2. Trotz Grafikschwächen und wenig Neuerungen endlich wieder "Gothic-Feeling"! Artikel lesen
83
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Risen (Übersicht)

beobachten  (?