Stalker: Leicht an Munition kommen

Leicht an Munition kommen

von: GreekMan-999 / 20.11.2007 um 22:24

Dieser Tipp geht an die von euch die etwas Probleme mit der Munition haben. Wenn ihr z.B. zum Wirt in der Bar geht und euch Munition kaufen wollt ABER die Munition die der Händler hat NICHT ausreichend ist habe ich ein Tipp für euch.

Stellt euch einfach vor dem Händler kauft die Munition die ihr braucht und wenn ihr noch mehr braucht schließt das Handelfenster speichert einfach schnell ab (mit F6)

ladet dann das Quicksave (mit F7) schnell wieder geht in das Handelsfenster und wie Zauberei hat der Händler wieder Munition. Manchmal bringt er auch bessere Waffen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

JA man danke

12. Juli 2013 um 23:43 von Mrthekiller1 melden


Gute Waffe

von: Stormrider / 31.03.2007 um 19:16

Um eine gute Waffe zu erhalten muss man wirklich langen Weg hinter sich haben.

Am Anfang findet man sehr häufig abgesägte Schrottflinte, AK / AKSU und diverse Handfeuerwaffen.

Man muss damit leben  aber später wenn ihr schon die Mission „Hirnschmelze deaktivieren“ und als nächstes irgendwelche Antennen erreichen müsst, werdet ihr auf jeden Fall bei Freiheitsfratkion vorbeischauen. Nach paar (2 aufgaben) könnt ihr denen helfen eine Wächter gruppe auszuschalten.

Der Leader der diese Mission „anführt“ trägt eine super Scharfschützengewehr ….wenn er angeschossen wird einfach diese Waffe suchen und dann medi-kit geben oder ihr werdet leichter haben und er wird getötet.

Der andere Tipp ist bisschen weiter bei „Blockade“ ihr könnt helfen eine Monolithen Gruppe auszuschalten. Es ist keine leichte Aufgabe aber die Gegner lassen gute Waffen fallen und auch recht gut Munition.

Mein Favorit bis jetzt G36^^ (Einzelschuss ist auf größere Entfernungen hilfreich / Auto ist auf mittlere- bis kleine Distanzen gut).

Das Schallgedämpftegewehr ist auch sehr schön aber da ich zu wenig Munition fand und recht kleine Magazingröße mach eher in eifrigen Gefechten eher düstere Aussichten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ausrüstungstipps

von: Whyvern / 11.04.2007 um 03:36

Allgemeines:

- Sucht wirklich jede Leiche ab, auch die, die ihr nicht verursacht habt (erkennbar an den grauen Punkten in der Map). Neben den Gegenständen haben viele Leichen auch Informationen zu Verstecken dabei, die sehr nützlich sind.

- Auch wenn ihr die gleiche Waffe habt, wie der Gegner vor euch ist das zu was Nütze. Vergleicht den Zustand der Waffen, möglicherweise ist seine noch "ungebraucht" und damit weniger störanfällig.

- Die meisten Artefakte sind praktisch nutzlos, vor allem, wenn sie Radioaktiv sind. Nutzt nur wirklich gute Artefakte. Ob ihr dadurch verwundbarer gegen Feuer oder Chemiekalien seid ist bis auf wenige Ausnahmen völlig egal.

- Die Granatwerfer sind unbrauchbar. Gleich entsorgen und Gewicht sparen. Auch Handgranaten braucht man je nach Spielweise selten. 2-3 der leichteren reichen gewöhnlich aus.

- Wenn ihr feststellt, dass das aktuelle Gebiet wenig Gegner enthält, die eure Waffe nutzen (sprich Munitionsnachschub), nehmt einfach die Waffe, die am häufigsten in Gebrauch ist. Und schaltet auf 1-Schuss-Modus, das spart Munition und die Waffen verreissen nicht.

- Schalldämpfer verhindern, dass ihr gleich entdeckt werdet.

- Verkauft nicht die Health-Packs und Strahlungsspritzen. Nutzt eine Kiste um euch einen eigenes Depot anzulegen. Nie Sachen offen hinlegen, die NPCs klauen wie die Raben. Im Bereich der Bar kann man prima solch ein Versteck platzieren.

- Geld ist wirklich nur am Anfang knapp. Spätestens nach einer Stunde Spiel habt ihr soviel zusammen, dass ihr die wichtigen Sachen leer kaufen könnt.

- Damit euch die Munition nicht ausgeht solltet ihr für euch wichtige Munition immer bei den Händlern komplett aufkaufen. Zur Not lagert irgendwo ein paar hundert Schuss.

Panzerung:

Der beste Anzug ist der SEVA Suit. Er hat die besten Werte. Ihr bekommt ihn spätestens beim Wissenschaftsbunker, nachdem ihr die Mission dort erfüllt habt. Es gibt aber auch noch einen in dem Gebäude beim Bahnhof, wo ihr die Zwischensequenz von Kruglov seht und ihn retten sollt. Das Gebäude ist bei der Sequenz genau 5 Meter links von euch. ACHTUNG: Um hereinzukommen müsst ihr eine Kiste vors Fenster schieben. Nicht gleich alles kaputt machen. Mit dem Anzug braucht ihr euch um Anomalien und Radioaktivität nur noch wenig Gedanken machen.

Waffen:

Eine der besten Waffen ist die Sniper TRs 301. Ihr findet diese westlich des Freedom-HQs. Einfach aus dem Tor der Basis immer der Strass folgen, bis ihr an einen Armee-Aussenposten kommt. Das Gewehr ist extrem präzise, durchschlagskräftig und schallgedämpft. Ein anderes braucht ihr eigentlich nicht mehr, manchmal ist ein Sniper-Rifle praktisch.

Noch ein Tipp für das "richtige Ende":

Wenn ihr im Labor nicht dem Kollektiv beitretet, werdet ihr ausserhalb des Reaktors freikommen. Dort ist es allerdings hochradioaktiv und nur mit entsprechender Panzerung und Artefakten könnt ihr überleben. Ihr benutzt dann Teleportationsfelder und kämpft euch durch Horden von Monolithsoldaten. Am besten nehmt ein FT200M dafür mit und eine Menge Scientific-First-Aid (die gelben). Munition findet ihr in Massen bei den Monoliths. Achtet auf Gauss-Sniper und Raketenwerferträger und zielt auf die Köpfe, die Jungs sind extrem stark gepanzert. Ihr macht so einen schönen Rundgang über das Reaktorgelände und am Ende kommt dann wirklich der finale Abspann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Modifizierte Walther P99 (Walker P9m)

von: ducati_operator / 26.05.2007 um 22:48

Wenn ihr die Soldaten am Agroprom-Forschungsinstitut alle ausgeschaltet habt, und "Der Maulwurf" euch zum Eingang in den Untergrund führt, dann könnt ihr, wenn ihr den Maulwurf tötet, von ihm eine spezielle Waffe erbeuten.

Eine >Walker P9m< mit cal. 9mm. Diese Waffe verwendet eigentlich das cal. "9mm FMJ", wurde aber so umgebaut, dass sie normale 9mm Munition verwenden kann. Das ist zu diesem Zeitpunkt ganz nützlich, da ihr warscheinlich noch von vorigen Pistolen sehr viel 9mm Munition übrig habt, und diese dann noch "sinnvoll" verwenden könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Verbesserte Waffen

von: DarkPrince / 06.06.2007 um 14:31

Hier alle verbesserten Varianten der Waffen und ihre Fundorte:

Fora 12 - Groesseres Magazin - Bei einem Bandit im ersten Gebiet

Walther - normale 9mm Munition (bin mir nicht sicher) - zu Kaufen im Wissenschaftsbunker

AK - schnellere Feuerrate und mehr Genauigkeit - Streloks Versteck

Viper - schiesst mit Fora-Munition - am Ende eines Eisenbahntunnels in der Muellhalde gleich neben dem Duerchgang zum Agroprom

Thunder - schiesst mit AK Munition - Soldat in der Duty-Basis

Chaser - Mehr Schaden - Bandit im Armee-Lager Gebiet

Es gibt sicher noch mehr...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Stalker - Waffen und Rüstung: SVD Dragunov / Mehr verbesserte Waffen / Noch ein paar Prototyp- Waffen / Alle Rüstungen / Gute Waffe beim Wächterlager

Zurück zu: Stalker - Waffen und Rüstung: genug Munition / Thunder S14 im X-16 / Stalker-Anzug in Streloks Versteck / Massenweise Ammo! / Gausgewehr Trick

Seite 1: Stalker - Waffen und Rüstung
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Stalker

Stalker - Shadow of Chernobyl spieletipps meint: Atmosphärische Endzeit-Mischung aus Shooter und Rollenspiel, das wohl interessanteste Szenario der letzten Jahre und eine packende Geschichte. Artikel lesen
80
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stalker (Übersicht)

beobachten  (?