Medieval 2: Anfang mit Venedig

Anfang mit Venedig

von: Nexis / 09.11.2010 um 09:56

Als erstes nehmt ihr die kroatische Sieldlung Zagreb und die Sieldlung unter Ragusa ein. Danach baut ihr Ragusa in eine Stadt um, damit ihr viel Geld bekommt. Während sie umgebaut wird, stellt ihr einen Trupp auf Kreta zusammen und nehmt die Insel Rhodos ein. Wenn ihr die Möglichkeit sieht Florenz einzunehmen, dann macht es, weil ihr euch somit Norditalien zum Teil ganz kontrolliert. Jetzt haben euch wahrscheinlich Mailand und das HRR den Krieg erklärt, die ihr aber leicht besiegen könnt. Zuerst solltet ihr Bologna einehmen; somit wäre das HRR aus Norditalien vertrieben und euch steht nur noch Mailand im Weg. Wenn ihr Glück habt führt er schon mit Frankreich krieg- das wird ihn sehr schwächen. Wenn Mailand besiegt ist gehört euch Norditalien, der Balkan, Kreta und Rhodus und somit habt ihr die Oberhand über alle anderen Fraktionen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter Tipp

30. August 2012 um 15:33 von Fiar melden


Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?

Anfang mit England

von: Nexis / 09.11.2010 um 16:29

Wenn ihr England spielt, habt ihr den Vorteil, dass ihr euch nur mit den Schotten bekämpfen müsst. Es ist außerdem unwahrscheinlich, dass Gegner eure Insel betreten.

Als erstes sollten ihr York einnehmen und viele Bogenschützen rekrutieren. Warum? Ganz einfach, die schottische Armee bewegt sich selten weg ( mindestens die ersten zehn Runden ). Wenn es zum Kampf kommt ( wenn ihr sie von vorn angreift ), seit ihr mit euren Truppen auf einem Hügel, somit habt ihr mit euren Bogenschützen einen sehr guten Vorteil gegenüber den schottischen Bogenschützen. Stellt aber auch Schwertkämper zur Verteidigung hin. Ein riesen Vorteil habt ihr selbst von den Schotten bekommen, nämlich, dass ihr Erbe ( der Kommandant in der Schlacht ) zu Fuß unterwegs ist, somit kann er unmöglich fliehen. Wenn ihr sie besiegt habt, nehmt die Hauptstadt ein und GB ist euch sicher und euer Eroberungfeldzug in Europa kann beginnen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bisher ein guter Tipp. Aber vorher würde ich Nottingham ausbauen. Anschließend York und Caernarvon (Wales) einnehmen und die Grenze festigen. Der Krieg mit Schottland würde ich etwas verschieben um den Einfluss Englands in Nordfrankreich auf mindestens 2 weiteren Siedlungen auszudehnen (z.B. Rennes, Brügge oder Antwerpen). Wenn alle Siedlungen konsolidiert sind, und die Armee bestens aus- und fortgebildet sind, würde ich einen Zangenangriff auf Schottland verüben.

25. Februar 2015 um 16:23 von Fiar melden

Gut, iobwohl bei meiner letzten englandkampange nur edinburgh als einzige stadt der schotten existierte. Der erbe wurde dann zum rebellen

25. Juli 2013 um 09:36 von monsterkiller79 melden


Problem bei Russland

von: -Rodion- / 14.11.2010 um 20:47

Wenn ihr Russland spielt, gibt es ein Problem,dass in so einem großem Land so wenige Städte/Burgen gibt.So brauchen ihre Armeen sehr lange wohin zu marschieren.Um das Problem zulösen baut am besten viele Straßen,so können eure Armeen weiter marschieren.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wem sagst du dass?

30. August 2012 um 15:35 von Fiar melden


Ungarn

von: xXAndiBlackXx / 20.11.2010 um 12:44

Als ich das HRR hat ich stehts Probleme mit Ungarn, sie haben immer mehr Armeen wie ich und sie sind auch Qualitativer als ich kein bock mehr hatte hab ich mir überleg wie ich das Prblem lösen kann und hab ne neue Kampange mit HRR gestartet:

Am Anfang eurer Kampgange müsst ihr ein Krieg aus Ungarischer Seite Provoziern(kla ihr könnt selbst angreifen aber wegen den Papst halt) und dann müsst ihr so früh ie möglich ihre Städte erobern und sie Vernichten sonst werden sie ein RIESEN Problem

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Dieser Tipp find ich nicht gut. Ich würde so früh wie irgend möglich, die deutschen Grenzstädte (Wien, Nürnberg, Innsbruck) gegen die ungarische Invasion ausbauen und zeitgleich durch einen Zangenangriff von mindestens zwei Seiten (z.B. Kavallerie und Infanterie) die Hauptstadt Budapest belagern. Als zusätzliche Option wäre es ratsam die Städte Bukarest, Bran und Iasi (=nur, wenn sie in Besitz von Ungarn ist) einzunehmen, um die Beweglichkeit der Ungarn stark einzuschränken.

25. Februar 2015 um 16:30 von Fiar melden

Super Tipp für längere Zeit...aber die Pest hat schon die Hälfte meines Problems gelöst ;)

16. Februar 2013 um 00:49 von Totalmadnesman melden


Gutes Wirtschafts Volk

von: Krogenitor / 02.06.2011 um 23:50

Eines der besten Völker zum wirtschaften finde ich sind die Mauren.

Wenn ihr die Mauren gewählt habt baut am Anfang nur Wirtschaftsgebäude. Außerdem solltet ihr kein unnötiges Geld für Soldaten und Söldner hinnauswerfen. Mit Krieg kommt ihr am Anfang nicht weit deshalb schließt schnell ein Bündiss mit Portugal und Spanien. Für die erste Eroberung empfehle ich euch mit einer mittel großen Armee über die südliche Bergkette zu gehen. Dort die Rebellenstadt einnehmen und später nach links wandern und die dortige Rebellenstadt einnehmen. Wenn ihr ein wenig gespielt habt werdet ihr merken wieviel Geld in die Kassen strömt. Jetz könnt ihr Expansionen in fast jedes Land übernehmen da ihr eine perfekte Lage zum Meer zur iberischen Halbinsel und später auch eine gute Ausgangsposition für Amerika habt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Diesen Tipp habe ich schon ausprobiert und dadurch konnte ich Frankreich, Italien, Afrika sowie das Heilige Land bis Adana systematisch erobern. Dieser Tipp ist sehr empfehlenswert

30. August 2012 um 15:39 von Fiar melden


Weiter mit: Medieval 2 - Völker: Völker / Völker und Gebiete / Mailand: Armee+Strategie:10'000 Gulden / Völker / Wandervölker besiegen

Zurück zu: Medieval 2 - Völker: Leitfaden für das Heilige Römische Reich / Spanien / Das beste Volk: Sizilien / Gute Arme mit Polen / Tschüss Mongolen

Seite 1: Medieval 2 - Völker
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)

beobachten  (?