Two Worlds: Finanzen

Die Sache mit dem Geld

von: BadNero / 19.12.2007 um 20:30

  • An Geld mangelt es in Two Worlds selten, solange ihr nicht benötigte Gegenstände bei einem Händler verkauft, sollte ihr immer genug Geld auf der hohen Kante haben
  • Plündert nach einem Kampf jede Leiche, das ist zwar mühsam, bringt aber viel Geld ein beim Verkauf der Items
  • Ist das Inventar voll, stapelt gleiche Items aufeinander, so bekommt ihr nicht nur mehr Platz, die Gegenstände werden auch besser und wertvoller, platz das Inventar dennoch aus allen Nähten, legt den Teleportstein auf den Boden und reist zu einem Händler, verkauft die Waren und reist wieder zurück (aber nicht vergessen, den Teleportstein wieder aufzunehmen), wichtig ist natürlich auch, alle Teleporter in der Landschaft zu aktivieren
  • Kaufen muss man bei den Händler recht wenig, bessere Waffen und Schilde findet man bei getöteten Feinden, allein Dietriche sollte man ab und zu bei Hehlern kaufen
  • Manchmal könnt ihr auch Wachen bestechen, statt diese zu töten
  • Es gibt in einigen Dörfern Lehrer, die euch neue Fertigkeiten beibringen, die Preise sind mit 1000 Goldstücken recht hoch, ihr dürftet aber genug Geld haben, um alles zu erlernen, auf eine Verbesserung des Fernkampfs könnt ihr aber verzichten, wenn ihr ohnehin nicht mit Pfeil und Bogen angreift

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ohne diesen Beitrag wäre ich jetzt pleite!

30. Juli 2008 um 16:04 von Master53 melden


Geld sparen

von: Scissor / 13.09.2007 um 20:30

Überlegt euch möglichst schon am Anfang welche Skills ihr euch von Lehrern beibringen lassen wollt. Denn am Anfang noch bevor ihr den Hauptquest angefangen habt kostet eine Unterrichtsstunde nur 100-300 Gold. Später im Spiel dürft ihr schon stattliche 10000 Goldstücke hinlegen.

Dies liegt daran, dass die Kosten einer Fertigkeit von eurer Erfahrungspunkte-Summe abhängig sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Unendlich Geld

von: Lord_of_the_Rings / 19.12.2007 um 20:19

Um unendlich Geld zu bekommen müsst ihr mit einem anderen Spieler handeln. Wählt euer ganzes Geld aus und drückt ganz schnell A A . Nun könnt ihr nochmal euer ganzes Geld auswählen.Dann müsst ihr euer Geld wieder zurück ins Inventar legen. Euch wird auffallen das ihr jetzt doppelt so viel Geld habt. Diesen Trick könnt ihr beliebig oft wiederholen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Leichtes Aufleveln, Gold, Ausrüstung

von: Gruselfreund / 17.01.2008 um 10:55

Bin durch Zufall drauf gestoßen, aber es funktioniert einwandfrei:

Wenn ihr mal an einem Banditen-Lager vorbei kommt, tötet alle Banditen bis auf Einen. Nehmt die Ausrüstung der besiegten Gegner und teleportiert euch in die nächste Stadt. Dort könnt ihr erst mal die Ausrüstungsteile, die ihr nicht brauchen könnt, verkaufen.

Dann teleportiert euch wieder zum Lager zurück. Wenn Ihr einen Banditen am Leben gelassen habt, sind jetzt alle wieder am Leben. Das könnt ihr so oft wiederholen, bis ihr mal alle Banditen erledigt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das klappt gut auf die Weise !

24. Dezember 2009 um 13:03 von DrEigenartig melden


Einfacher mühloser Weg zum endlos Geld machen.

von: oioioioioi / 25.03.2011 um 10:05

Falls ihr TwoWorlds schon eine Weile spielt und ein paar Gegner killen könnt, euch aber das notwendige Kleingeld fehlt um euren Charakter so stark zu machen, dass ihr praktisch alles killen könnt durch verschmelzen vieler Items macht es am Besten wie folgt:

Am effektivsten für folgende Methode sind Orks aber Banditen sollten auch ausreichen, da diese immer Bogenschützen dabei haben.

Sammelt alle Köcher ("Pfeilbehälter") ein die ihr findet, es gibt circa 8-10 verschiedene Arten vielleicht sogar mehr. Wenn es euch nur ums Geld machen geht braucht ihr eigentlich garnichts anderes einsammeln und habt trotzdem noch genug Platz falls mal ein guter Gegenstand dabei ist, ihn einzusammeln. Verschmelzt alle kompatiblen Köcher miteinander. Die Köcher sollten natürlich Statuswerte haben. Ab einer Klasse von circa 30 und einigen Statuswerten kann euch soein Köcher locker 10 Millionen Goldmünzen einbringen. Es lohnt sich allerdings schon ab einer Klasse von 10 pro Köcher, ihn zu verkaufen.

Habt ihr euren ersten Köcher erfolgreich verkauft, könnt ihr euch dann ja mal in der Hauptstadt der Händlergilde umsehen oder wo sonst noch viele Händler rumlaufen. Kauft alle Köcher (mit Statuswerten) auf, verschmelzt sie und verkauft sie dann weiter mit einem enormen Profit. Bei jedem neuem Tag haben die Händler auch in der Regel neue Gegenstände beziehungsweise die Köcher die ihr wollt, falls sie ausverkauft sind, ist mir bis jetzt allerdings noch nicht passiert.

Zu beachten ist allerdings, dass ihr erst Profit ab dem circa sechsten verschmelztem Köcher macht, wenn ihr nur durch Handeln euer Geld vermehren wollt. Achtet also drauf dass ihr es euch leisten könnt bevor ihr damit anfangt, 100.000 - 200.000 Goldmünzen sollten reichen. Nach dem sechstem verschmolzenen Köcher steigt der Profit fast Exponential.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Two Worlds

Two Worlds spieletipps meint: Der größte Konkurrent von Gothic 3: große Spielwelt, aber auch (weniger) Macken bei Steuerung und Balancing. Artikel lesen
86
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Two Worlds (Übersicht)

beobachten  (?