Rome - Total War: Römische Defensivformation

Römische Defensivformation

von: Karaviri / 14.04.2013 um 19:18

Hier meine persönliche Lieblingsformation wenn ich mit Römern spiele. Dies ist eine defensiv ausgerichtete Formation und daher nicht für jeden Spieler zu empfehlen, da ein unbedachtes Voranstürmen im Falschen Moment diese Formation zerstören und die Armee auslöschen kann.

Meine Formation ist folgendermaßen als Linienbeispiel aufgebaut: (/ ist ein Platzhalter)

//_// _// _

/// _///_

_///_///_///_

_///_/_/_///_

Die erste Reihe bilden Speerkämpfer, dies hat den Vorteil das man schnelle Sturmangriffe von Reiterheeren gut abfangen kann ohne großartig seine Formation ändern zu müssen, da man nur die Lücke zwischen den Kohorten schließen muss, deren Nutzen ich nachher noch erklären werde.

Die beiden Kohorten in der zweiten Schlachtreihe sind Bogenschützen, welche anstürmende Gegner mit Feuergeschossen bereits die Moral nehmen, was die Wirkung des Ansturms mindern wird.

Die dritte Linie bildet die Infanterie und hier kommen nun die Lücken zum Einsatz. Sollte der Feind doch mit der Infanterie angreifen sollen, so weichen die beiden Fernkampfkohorten zur Seite aus und die erste und dritte Reihe können durch die Lücken ohne sich gegenseitig beim marschieren zu behindern die Plätze tauschen und die zwei Fernkampfkohorten wieder ihre Plätze einehmen.

In der letzten Reihe befinden sich in der Mitte euer General und zwei Onager, welche mit Feuergeschossen dem Feind die Moral rauben. An den Flanken stehen je eine Kohorte Sturmkavalerie, welche ebenfalls den Nutzen hat den Feind sobald er im Kampf mit euren Truppen ist, mit einem Sturmangriff die Moral zu nehmen oder falls der Feind über Onager verfügt, welche eine akute Bedrohung für diese Formation sind, den Feind zu umgehen und diese zu vernichten.

Der Grundgedanke hinter dieser Formation ist es, die Moral des Feindes auf dem Weg zu euren Truppen zu zermürben, sodass sie bei seinem Ansturm auf euer Bolwerk bricht. Vor allem in Acht nehmen solltet ihr euch vor Reiterheeren, hier solltet ihr jeweils zwei Kavalerieeinheiten an den Flanken als Flankenschutz positionieren. Bei Gegnern mit Fernkampfeinheiten schickt einfach die dritte Reihe mit Schildkrötenformation nach vorne und lasst die erste Reihe ihre Position in der dritten Reihe einnehmen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich finde die Idee gut, aber was passiert, wenn der Gegner eine breite Front hat und dich dadurch umzingeln kann?

15. April 2013 um 20:09 von sandrock melden


Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?

Mit den Bruti richtig durchstarten

von: sperber15 / 31.08.2013 um 16:18

Hi dieser Guide bzw Tipp soll eich helfen mit dem Haus der Bruti einen guten Start hinzulegen.

Diese Tipps sind vor Allem wichtig für Neu- und Wiedereinsteiger in das Spiel.

Ihr solltet am Anfang sofort sämtliche Missionen erfüllen die euch der Senat aufträgt da ihr so schon ab der 2. Runde jede Menge Denare in eure Wirtschaft investieren könnt.

Ihr solltet also erstmal Gebäude wie Mienen, Märkte und Häfen bauen um so euer einkommen zu sichern dann solltet ihr eine kleine Armee mit einem General zur ersten Rebellenstadt schicken sobald ihr vom Senat den Auftrag bekommt wenn ihr alles richtig gemacht hab solltet ihr jetzt noch ein paar Gebäude zur Stimulation der Bevölkerung bauen um dadurch die Steuern in die Höhe zu treiben.

Jetzt solltet ihr nach Abzügen für Armee und Gebäude pro Runde ein Plus von 2000-3. 500 Denare haben und könnt auf den Krieg gegen Griechen und Makedonier konzentrieren

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Söldner - Sinn, Zweck, Anwendung

von: Lord-of-Coolness / 05.05.2014 um 14:20

Das Militär in Rome Total War lässt sich grob gesagt in zwei große Gattung gliedern: Reguläre und Irreguläre Truppen. Reguläre Truppen sind Fraktions-Spezifische Truppen, die von der jeweiligen Fraktion in ihren Städten ausgebildet werden können.

Die irregulären Truppen sind die verschiedenen Söldnertruppen die man rund ums Mittelmeer anheuern kann.

Regulär vs Irregulär

- Ausbildungszeit: Regulär: mind. 1 Runde; Irregulär: sofort

- Ausbildungskosten: Regulär: variiert, zumeist aber relativ rentabel; Irregulär: beinahe immer sehr teuer.

- Unterhaltskosten: Regulär: variiert, zumeist rentabel; Irregulär: beinahe immer sehr teuer.

- Kampfkraft, Effektivität: Regulär: variiert zwischen den Fraktionen; Irregulär: bis auf wenige Ausnahmen nur mäßig effektiv

Was ist also der Nutzen von Söldnern?

Ganz einfach. Söldner sind Aushilfssoldaten für eure Armeen.

Manche haben in anderen Tipps hier schon geschrieben, dass man sich auch ganz auf Söldner konzentrieren soll und nur Söldnerarmeen aufbauen soll, aber das ist komplett unsinnig. Das Preis/Leistungsverhältnis von Söldnern ist leider sehr, sehr schlecht. Zwar gibt es einige Söldnereinheiten die durch ihre besonderen Eigenschaften, z.B. Elefanten-Söldner, lohnenswert zu rekrutieren sind, aber die meisten Söldner sind nur eine schnelle Aufstockung eurer Armeen.

Außerdem: Söldner können nicht wie reguläre Einheiten in jeder Stadt fortgebildet, also "wieder aufgefüllt" werden. Wenn eine Söldnereinheit Soldaten verliert, sind diese verloren, was zur Folge hat, dass Söldnereinheiten schon nach wenigen Schlachten derart aufgerieben sind, dass sie durch ihre dann nur noch geringe Soldatenzahl pro Einheit eher kontraproduktiv für eure Armee sind und daher aufgelöst werden sollten.

Vertraut auf eure regulären Truppen, auf eure Fraktionstruppen und wenn ihr einmal in fernen Ländern seid, gerade hohe Verluste hattet und genug Geld übrig habt, dann könnt ihr ruhig einmal ein paar Söldner anheuern, aber im Prinzip lohnt es sich nicht.

- Ps: wenn man schon Söldner anheuern möchte, dann bitte nur die wirklich guten, die nicht von regulären Einheiten übertroffen werden.

Die besten Söldnereinheiten sind zweifellos: Kreta-Bogenschützen, Söldner-Elefanten und Söldner Skythische Berittene Bogenschützen (sofern ihr keine Fraktion spielt die über berittene Bogenschützen verfügt)

Fazit: Söldner sind ganz nett, eine gute Bereicherung für eure Armee hier und da, doch sollten auf keinen Fall vor euren regulären Truppen stehen. Preis/Leistungsverhältnis ist zu schwach um eine Söldnerarmee rentabel zu machen, also investiert euer Gold lieber in fraktions-spezifische Elitetruppen und kampfstarke Armeen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich benutze sie meistens als Ersatz-Armee, wenn diese barbarischen Siedlungen zu wenige Einwohner zum Rekrutieren haben ;) Versuche dann aber natürlich, es so gut es geht in ein normales Heer umzutauschen.

06. Mai 2014 um 23:03 von Funkytom melden


Ideale Armeekonfiguration

von: MHP-Fan / 31.12.2014 um 15:50

In diesem Abschnitt gebe ich Euch Tipps zur idealen Konfiguration einer unbezwingbaren Armee.

Vorerst muss gesagt sein, dass bereits die Anordnung der Einheiten im Armeeverbund eine entscheidende Rolle einnimmt, falls eine Schlacht automatisch entschieden wird. Generell tritt dann der Fall ein, dass die ersten Einheiten in der Reihenfolge der Armeekonfiguration die zahlreichsten Verluste erleiden, während die letzten Einheiten kaum oder gar keine Verluste einfahren.

Da der Computer bei der Wahl des automatischen Entscheides den Ausgang einer Schlacht nur anhand des Stärkeverhältnisses - und des günstigen Falles - berechnet, nicht aber die Zusammensetzung einer Armee miteinbezieht, spielt die Armeekonfiguration dabei keine wesentliche Rolle. Daher bezieht sich der folgende Part insbesondere auf die Wahl der manuellen Durchführung einer Schlacht.

Zur Armeekonfiguration. Nur mit einer absolut ausgeklügelten Armeekonfiguration lässt sich die Schlacht gegen einen noch so unbezwingbar erscheinenden Rivalen siegreich enden. Nachfolgend sind die grundlegendsten Konfigurationen aufgelistet. Je nach persönlich eingeschätzter Priorität kann die Reihenfolge der Einheiten im Armeeverbund von den vorgeschlagenen Typen abweichen. Hinweis: Die Beschreibung in den eckigen Klammern gibt Auskunft darüber, wogegen die jeweilige Armee besonders effektiv ist. Die erste Einheit wird jeweils zu Beginn genannt, die letzte zu Letzt. Um die Liste nicht unnötig in die Länge zu ziehen, sind die Einheiten logisch abgekürzt. Im Zweifelsfall verschafft das Abkürzungsregister am Ende dieses Beitrages Klarheit. Ausserdem beinhaltet das Verzeichnis zusätzliche Informationen.

Typ I [Allrounder]:

- Gnrl,

- 9 NhkmpfInf (1 A-Kvl + evt. 1 SpzEH),

- 4 FrnkmpfInf (KrzStrkn),

- 4 Kvl (norm/Frnkmpf) / Strtwgn,

- 2 FrnkmpfInf (LngStrkn) / 2 Blgrngswffn (Ballisten/Skorpione/Onager);

Typ II [Allrounder]:

- Gnrl,

- 9 NhkmpfInf (1 A-Kvl + evt. 1 SpzEH),

- 2 FrnkmpfInf (KrzStrkn),

- 4 Kvl (norm),

- 2 Kvl (Frnkmpf),

- 2 FrnkmpfInf (LngStrkn) / 2 Blgrngswffn (Ballisten/Skorpione/Onager);

Typ III [Infanterie und Nahkampf-Kavallerie]:

- Gnrl,

- 9 NhkmpfInf (1 A-Kvl + evt. 1 SpzEH),

- 8 Kvl (norm) / 4 Kvl (norm) + 4 Kvl (Frnkmpf),

- 2 FrnkmpfInf (LngStrkn) / 2 Blgrngswffn (Ballisten/Skorpione/Onager)

Typ IV [Infanterie und (Kurzstrecken-Fernkampf-)Kavallerie]:

- Gnrl,

- 9 NhkmpfInf (1 A-Kvl + evt. 1 SpzEH),

- 5 Kvl (norm) + 5 Kvl (Frnkmpf) / 4 Kvl (norm) + 6 Kvl (Frnkmpf);

Typ V [Infanterie und Kavallerie, ausser Phalanx]:

- Gnrl,

- 3 NhkmpfInf (Phlnx),

- 16 Kvl (norm) / 10 Kvl (norm) + 6 Kvl (Frnkmpf);

Alternativ können für die Kavallerieeinheiten ebenso gut Streitwagen oder für eine einzige Kavallerieeinheit eine Einheit Kriegselefanten eingesetzt werden.

Falls kein General vorhanden ist, sollte ein entsprechender Ersatz grundsätzlich durch eine (Spezial-)Einheit mit der Eigenschaft "Ausgezeichneter Kampfgeist" und hohem Ansturmbonus gewährleistet sein. Insbesondere bieten sich hierfür Elite-Axtkämpfer, Elite-Kvl (z.B. Kataphrakte, Adelskavallerie), (Elite-)Kriegselefanten, Spartanische Hopliten oder Stadtkohorten an.

Abkürzungsregister (alphabetisch sortiert):

A-Kvl = Anti-Kavallerieeinheit (schliesst Phalanx fähige Einheiten mit ein)

Frnkmpf = Fernkampf-

FrnkmpfInf = Fernkampf-Infanterie

Gnrl = General

KrzStrkn = Kurzstrecken-

Kvl = Kavallerie

LngStrkn = Langstrecken-

NhkmpfInf = Nahkampf-Infanterie

Norm = normal/Standard (hier: Nahkampf-)

Phlnx = Phalanx ausübende, gepanzerte Einheit (ugs.: Speermauer)

Strtwgn = Streitwagen

SpzEH = Spezialeinheit (u.a. Arkaner, Gladiatoren, Nackte Fanatiker, Waidkrieger)

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter Tipp, Da schreibt ein Fachmann

01. Januar 2015 um 18:05 von Fiar melden


Zurück zu: Rome - Total War - Kurztipps: Fraktion wählen / Tipps zum Spielen der Brutis / Herrsche als Seleukide / Modding: Sehr viele Einheiten / TIpps beim Erobern von Städten

Seite 1: Rome - Total War - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Rome - Total War (8 Themen)

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen. Artikel lesen
86
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)

beobachten  (?