AoE 2 - Conquerors: Bestes Volk, Strategie- und Steuerungstipps

Bestes Volk, Strategie- und Steuerungstipps

von: Coputerspieler234 / 11.03.2011 um 09:59

Bestes Volk:

Meiner Meinung nach sind die Spanier das beste Volk, vor allem wegen der guten Boni. Weil man in der Schmiede kein Gold braucht, kann man viele Mönch-Upgrades entwickeln. Außerdem wirkt die Ballistik (Ferneinheiten treffsicherer) auch für Krigsgaleonen, die so durch die große Angriffsstärke und Reichweite in großen Gruppen nahezu unbesiegbar sind. Oft reicht es auf Karten mit viel Wasser schon, alle gegnerischen Gebäude, die in Reichweite sind, zu zerstören, damit der Gegner aufgibt.

Auch die Konquistadoren sind eine gute, bewegliche Einheit, die ebenfalls sehr stark sind. In der Defensive sind die Spanier durch den Kanonenturm ebenfalls gut.

Tipps:

-Am Anfang des Spiels sollte man versuchen, möglichst viele der fünf Reliquien, die es in einem Standardspiel gibt, mit Palisaden- oder Steinwällen zu umbauen. Dann geht man möglichst schnell in die Ritterzeit, baut sich ein Kloster und quartiert die Reliquien dort ein. Eine in einem Kloster aufgestellte Reliquie erzeugt in 20 Sekunden 26 Gold. Wenn man drei Reliquien hat, dazu noch handelt und Gold abbaut, hat man normalerweise genug Gold.

-Wenn man auf Karten mit viel Wasser(Küste, Kontinent,Inseln, Flüsse, Archipel...) spielt, sollte man direkt am Anfang mehr Holz und Gold als üblich produzierenn, damit man sich eine schlagkräftige Flotte aufbauen kann. Allerdings sollte man darauf achten, dass man ein Volk mit Krigsgaleonen hat, sonst wird es nicht mit der Seemacht, weil dann gegnerische Burgen und Türme in Ufernähe eure Flotte rasend schnell dezimieren. Hier bieten soch besonders die Spanier oder Koreaner an. Die Spanier wegen der treffsicheren Kriegsgaleonen, die Koreaner, weil sie dazu noch eine starke Schiffsspezialeinheit (Schildkrötenschiff)haben.

-Wenn man die Seemacht über eine Stelle hat, wo viele Fußeinheiten des Gegners vorbeimarschiern, sollte man dort unbedingt Schiffe positionieren, weil Schiffe gegen Landeinheiten sehr effektiv sind, von Landeinheiten aber so gut wie gar nicht angegriffen werden können. Andersherum sollte man nie an einer Stelle vorbeimarschieren, wo viele gegnerische Kriegschiffe stehen.

-Man sollte immer Triböke auf einen Feldzug mitnehemn, denn vor allem gegen Burgen verliert man viele Einheiten, wenn man sie in den Angriffsbereich der Burg sendet.

-Wenn ihr mit einem Verbündteten handeln wollt, baut euch dafür einen Marktplatz außerhalb von euren Mauern. Sonst stehen eure Tore durch die hindurchfahrenden Karren nahezu dauerhaft offen, sodass jeder Gegner hineinspazieren kann. Nun sollte man noch ein paar Türme neben die Handelsroute bauen, dann hat man genug Gold.

-An einer heftig umkämpften Stelle macht es oft Sinn, eine Burg zu bauen, in der man Spezialeinheiten ausbildet. Wenn nur einige Gegner in der Nähe sind, tötet man sie mit den Spezialeinheiten. Wenn zu viele Gegner auf einmal kommen, quartiert man die Einheiten in die Burg ein. Idealerweise entwickelt man die Befiederung und den Bodkin-Pfeil(mehr Reichweite), dann sterben alle Gegner innerhalb von Minuten. Gegen Triböke baut man einen Stall eben die Burg, in dem man Ritter ausbildet, die schnell zu den Triböken reiten und sie zerstören.

-Wenn Feinde über seichtes Gewässer marschieren, dann sollte man einen Brander neben sie manövrieren und den Brander mit der Entf-Taste in die Luft jagen. Das bringt vor allem gegen "Kolonnen" viel.

Steuerung:

-Wenn man Einheiten ausgewählt hat, kann man mit Strg + eine Zahl von 1-9 Gruppen bilden. Wenn man die Zahl erneut drückt, hat man wider genau diese Einheiten ausgewählt. Wenn man die Zahl zweimal schnell hintereinander drückt, sieht man diese Truppen auf dem Bildschirm. Das ist vor allem in der Schlacht praktisch, weil man Befehle geben kann ohne die Einheiten auf dem Bildschirm zu haben.

Abkürzungstasten:

Entf-Die aktuell ausgewählte Einheit töten

Leertaste-man sieht die aktuell ausgewählte Einheit auf dem Bildschirm

H-Zum Dorfzentrum

.-untätige zivile Einheit(Dorfbewohner, Marktkerren oder Fischkutter) finden

,-untätige Militäreinheit finden

Wenn man einen Dorfbewohner ausgewählt hat:

V-Militärgebäudemenü öffnen

B-Zivilegebäudemenü öffnen

Von diesen Abkürzungstasten gibt es noch viel, viel mehr. Sie werden in der linken, unteren Ecke angezeigt, wenn man die Maus über einen Schalter bewegt. Sie sind auch alle unter Hilfe aufgelistet.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

einige sehr gute tipps dabei, aber im multiplayer nicht unbedingt günstig, z.B. das Entwickeln von mönchstechnologien, die sterben ohnehin wie die fliegen...

19. November 2012 um 21:06 von niuwphoenix melden


Strategie gegen schwierigen Computer

von: bubumann / 11.10.2003 um 11:14

Als erstes muss man in der Dunklen Zeit ca. 15 Dorfbewohner erschaffen und mit dem Späher viele Schafe ins Lager holen. Dann verteilt man die Dorfbewohner auf Holz hacken, Gold abbauen, Nahrung sammlen und Steine abbauen. Bei der Nahrung sollte man am besten zuerst die Schafe abschlachten. Fischkutter sind auch ganz nützlich bei der Nahrung.

In der Feudalzeit wird es schwierig, da die Computer alle schon in der Ritter- oder Imperialzeit sind. Deshalb muss man auch viele Krieger ausbilden. Man sollte auch schleunigst in die Ritterzeit voranschreiten.

Zur Ritterzeit habe ich nicht viel zu sagen: Baut eine Burg und bildet Spezialeinheiten aus. In der Imperialzeit braucht man ca. 80 Dorfbewohner, es gehen auch ca. 60.

Mein pesönlicher Tipp: Nehmt Kelten oder Spanier. Aber Spanier sind richtig teuer (Spezialeinheiten).

1 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

30DB 1.Zeit, durch die 2. zeit durchgehen(kommt knapp mit ressis hin) und in der 3. einfach nur DZ bauen... dann ist man eig auch net schlechter als die bots

19. November 2012 um 21:08 von niuwphoenix melden

das hat man ja ohnehin vor. soldaten und dorfbewohenr erschaffen, rohstoffe abbauen und in die nächste zeit. nichts neues/intressantes/hilfreiches

13. Juni 2012 um 14:17 von seizan8 melden

jafdgfgf

21. September 2008 um 22:20 von Polaceka melden


Gute Taktik

von: Noface17 / 07.01.2004 um 14:40

Um gegen einen guten Computergegner zu gewinnen, solltet ihr als erstes den Cheat "Marco Polo" eingeben, damit ihr alles auf der Karte sehen könnt. Nun sucht ihr auf der Karte nach Schafen und lasst euren Reiter losziehen um sie zu holen. Ihr erstellt nun 10-15 Dorfbewohner, die sich um Nahrung und Holz kümmern sollen.

Jetzt könnt ihr schnell in die Feudalzeit voranschreiten. In der Feudalzeit müsst ihr euch um Gold kümmern und solltet bis zu 30 Dorfbewohner haben. Sammelt aber trotzdem immer Nahrung und Holz (Felder für Nahrung). In der Ritterzeit müsst ihr euch zusätzlich um Steine kümmern und euer Millitär aufbauen. Nun sammelt ihr bis zur nächsten Zeit, entwickelt sie und erstellt euch viele Einheiten und greift an. (In jeder Zeit eure Rohstoffanlagen entwickeln).

0 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

in der ersten zeit 30DB und in der zweiten gar keinen erschaffen ist viel nützlicher.... dann kann man in die 3. fast durchgehen..

19. November 2012 um 21:09 von niuwphoenix melden

Ich habe eine Taktik, mit der man sogar gegen einen sehr schweren Gegner gewinnt : Man gibt ins Chatfenster " BLACKDEATH" ein, dann sterben alle Gegner ! Unglaublich spannend, nicht wahr? Nein, im Ernst: Cheats sind keine "gute Taktik"

11. Oktober 2012 um 22:24 von Coputerspieler234 melden

wenn ich tipps für den kampf gegen starke KI will, will ich keine cheats, die ich auch sonst mit googeln finde. der rest ist alles müll. rohstoffe sammeln und weiterentwickeln, was soll man den sonst tun?

13. Juni 2012 um 14:19 von seizan8 melden

Cheater!!

09. April 2012 um 17:06 von BobRoss1793 melden


Viele Burgen ohne Belagerungswaffen zerstören

von: MasterG / 16.09.2007 um 16:28

Wenn ihr ein Feind habt der viele Burgen besitzt dann nehmt die Goten denn wenn ihr alle Spezialtechnologien von den Goten entwickelt habt könnt ihn in der Kaserne Huskarls bis zu 75% schneller herstellen. Wenn ihr dann noch in der Schmiede Rüstungen für Infanterie entwickelt dann machen die Pfeile der gegnerichen Burg den Huskarls fast nichts mehr aus, so leben die Einheiten lange und durch die ungeheure Angriffskraft der Huskarl sind die Burgen nich mehr so Atembehraubend

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wenn der Gegner keinen Infantrieschwerpunkt haben sind die Goten mit den Husarkels immer im Vorteil.

28. Januar 2014 um 21:51 von War_Chief melden

woher soll man vorher bevor man das game startet wissen ob der Feind viele Burgen besitzt???

19. Dezember 2012 um 17:27 von Horton melden

btw machen goten so ziemlich jedes bogen volk kaputt (spezi) , und durch die kranke erschaffungsgeschwindigkeit auch die nur berittenen völker. guter hinweis.

19. November 2012 um 21:10 von niuwphoenix melden

viele unterschätzen die goten. guter hinweis

13. Juni 2012 um 14:20 von seizan8 melden


Schnelles Abholzen mit Siege Onagern

von: youdeath / 08.07.2008 um 22:13

Wenn du eine Map mit viel Wald spielst, baue wenn du im Imperial Age bist, viele Siege Onager,nun greife einen Baum an. Das kannst du auch anwenden wenn du deinen Gegner von hinten Angreifen willst.

(Du bekommst kein Holz dafür).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: AoE 2 - Conquerors - Kampf- und Einheitentipps: Gute Verteidigung / Kampftaktik / Die Todestor - Taktik / Die beste Verteidigung und die Dorfbewohnertaktik / Angriff mit den Azteken

Zurück zu: AoE 2 - Conquerors - Kampf- und Einheitentipps: Super Verteidigung / Königsmord leicht gewinnen / Stadtverteidigung / Einheitentipp - Schwertkämpfer / Kreuzzug

Seite 1: AoE 2 - Conquerors - Kampf- und Einheitentipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

AoE 2 - Conquerors

Age of Empires 2 - The Conquerors spieletipps meint: Die vier sauspannenden Kampagnen gleichen locker aus, dass sich spielerisch nur wenig getan hat. Artikel lesen
90
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AoE 2 - Conquerors (Übersicht)

beobachten  (?