Diablo 3: Der Dämonenjäger

Was ihr über den Dämonenjäger wissen solltet

von: Spieletipps Team / 11.05.2012 um 16:01

Ansicht vergrössern!

Der Dämonenjäger ist Fernkämpfer und daher am besten mit einem Bogen oder ein bis zwei Armbrüsten ausgestattet. Zusätzlich ist er der einzige, der Köcher anlegen kann. Die verstärken seine Schussfertigkeiten; zum Beispiel sorgen sie für schnellere Schussgeschwindigkeit.

Seine Kräfte wirkt der Dämonenjäger mithilfe von zwei Ressourcen: Hass und Disziplin. Hass benötigt er für sekundäre Schuss-Fähigkeiten, die zumeist viel Schaden austeilen. Mit seinen primären Fähigkeiten lädt er seinen Hass-Pool wieder auf.

Disziplin regeneriert sich von selbst, wenn auch recht langsam. Damit aktiviert er defensive und offensive Fähigkeiten wie den Salto oder die Rauchwolke.

Als Dämonenjäger solltet ihr euch eure Feinde auf Distanz halten, denn ihr könnt nicht sonderlich viel einstecken. Solltet ihr einmal in Bedrängnis geraten, zieht euch mit Rauchwolke oder Salto aus der Affäre.

Ebenfalls ist es klug, eure Geschicklichkeit mithilfe von Ausrüstung so weit wie möglich zu steigern - denn sie bestimmt, wie viel Schaden ihr verursacht. Außerdem erhöht ihr so die Chance, auszuweichen und kritische Treffer zu verursachen.

Ein Begleiter, der auf Nahkampf getrimmt ist, kann euch eine große Hilfe sein. So könnt ihr ihn die Schläge einstecken lassen, während ihr von hinten auf die Gegner schießt.

6 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?

Die richtige Taktik gegen starke Gegner

von: Spieletipps Team / 16.05.2012 um 12:18

Starke Gegner (zum Beispiel Boss-Gegner) besiegt ihr am besten mit einer Technik namens "kiten". Das geht so:

  1. Lauft ein Stück vom Gegner weg
  2. Haltet Shift gedrückt und klickt auf dem Schlachtfeld zwischen den Gegner und euch (so, dass zwischen euch, Gegner und Maus eine gerade Linie entsteht). Jetzt schießt ihr in die Richtung des Gegners, ohne ihn direkt anklicken zu müssen
  3. Lasst Shift los und rennt wieder ein Stück weg
  4. Wiederholt Schritte 1 bis 3, sooft ihr könnt

Außerdem solltet ihr bei harten Kämpfen stets die Fähigkeit Salto mit an Bord haben. Damit katapultiert ihr euch schnell einige Meter vom Feind weg. So habt iht zum Beispiel Luft, um erneut zu kiten, die Abklingzeit eures Heiltranks zu überleben oder einem Gruppenmitglied die Aufmerksamkeit des Gegners zu überlassen.

Nützlich sind auch Frostpfeile auf einem höheren Level. Die verlangsamen sogar mehrere Gegner auf einmal. So könnt ihr noch effektiver kiten.

Fallen sind im Prinzip auch eine gute Fähigkeits-Wahl. Wenn eure Gegner euch hinterher laufen, stapfen sie von selbst in Fallen, wenn ihr sie auf eurem Weg ablegt. Allerdings gibt es einige Boss-Gegner, die immun gegen Fallen sind. Zum Beispiel ein gewisser letzter Endgegner in Akt 4 (den Namen nennen wir hier nicht, um niemandem etwas vorweg zu nehmen).

4 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Welche Waffen und Ausrüstung tragen Dämonenjäger?

von: Spieletipps Team / 16.05.2012 um 15:50

Als Dämonenjäger habt ihr vier sinnvolle Waffen-Kombinationen:

  1. Handarmbrust und Köcher
  2. Zwei Handarmbrüste
  3. Zweihand-Armbrust und Köcher
  4. Bogen und Köcher

Mit zwei Handarmbrüsten schießt ihr dabei am schnellsten, mit der Armbrust am langsamsten. Für welche Variante ihr euch letztendlich entscheidet, hängt von eurem Geschmack ab. Allerdings solltet ihr euch hauptsächlich von den Werten der Ausrüstung leiten lassen. Waffen mit hohem Geschicklichkeits-Bonus sind immer gut, denn sie steigern zusätzlich die Chance auf kritische Treffer. Solltet ihr einmal nahezu gleichwertige Ausrüstung haben und vor einem schweren Kampf stehen: Mit einer langsamen Waffe mit hohem Schaden (Zweihand- könnt ihr effektiver nach der weiter unten beschriebenen Taktik kämpfen.

Auch was Ausrüstung angeht, solltet ihr hauptsächlich auf hohe Geschicklichkeits-Boni achten. Aber auch Intelligenz ist nicht verkehrt, denn sie steigert eure Resistenzen gegen Elementarschaden. Denn solchen Schaden nehmt ihr meistens von Geschossen - euren einzigen Feinden in einem guten Kampf.

Als Edelsteine sind an der Waffe Smaragde zu empfehlen. Durch euren (optimaler Weise) ohnehin hohen Geschicklichkeits-Wert habt ihr eine hohe Chance auf kritische Treffer. Dessen Schaden erhöhen Smaragde zusätzlich. Auch an Rüstungsteilen sind Smaragde gut angebracht, denn sie erhöhen eure Geschicklichkeit noch weiter.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Essenzielle Fähigkeiten des Dämonenjägers

von: Spieletipps Team / 22.05.2012 um 09:52

Es gibt einige Fähigkeiten des Dämonenjägers, auf die ihr spätestens auf dem Schwierigkeitsgrad "Hölle" nicht mehr verzichten könnt. Es ist daher ratsam, sich schon früher mit ihnen vertraut zu machen, um den Umgang mit ihnen zu beherrschen.

Rauchwolke

Die Rauchwolke ist eure Lebensversicherung. Dieser Skill dient euch als Panik-Knopf, den ihr immer dann einsetzt, wenn es brenzlig wird. Durch die Rauchwolke entzieht ihr euch schnell und effektiv einem Kampf. Gerade wenn ihr umzingelt von starken Gegnern seid, ist ein Überleben ohne diese Fähigkeit fast unmöglich. Setzt alles daran, diese Fähigkeit so oft wie möglich einsetzen zu können.

Salto

Ein Dämonenjäger ohne Salto in seiner Fähigkeiten-Leiste macht zumeist etwas essenziell falsch. Der Salto erleichtert euch das "kiten", also die Kombination aus Weglaufen und Schießen, immens. Außerdem entzieht ihr euch mit dieser Fähigkeit einem Kampf, falls ihr nicht genug Disziplin für Rauchwolke habt.

Disziplin-Regeneration

Es ist wichtig, dass ihr möglichst viel Disziplin regeneriert, um die obigen Fähigkeiten möglichst oft einsetzen zu können. Die passiven Fähigkeiten Perfektionist und Rache können zum Beispiel dabei helfen.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Aktive Fähigkeiten - Vorwort

von: Spieletipps Team / 08.05.2012 um 14:56

Im Folgenden findet ihr alle aktiven Fähigkeiten, die der Dämonenjäger erlernen kann - inklusive der dazugehörigen Runen. Wer mehr über die passiven Fähigkeiten des Dämonenjägers erfahren will, springt zur letzten Seite.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Diablo 3 - Der Dämonenjäger: Hungriger Pfeil - Hungering Arrow (Level 1) / Durchbohren - Impale (Level 2) / Einfangender Schuss - Entangling Shot (Level 3) / Krähenfüße - Caltrops (Level 4) / Schnellfeuer - Rapid Fire (Level 5)


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Diablo 3 (23 Themen)

Diablo 3

Diablo 3 spieletipps meint: Blizzard erfindet das Rad nicht neu, balanciert dafür aber den Rest nahezu perfekt aus. Spielt Diablo 3, es ist eindeutig gelungen! Artikel lesen
Spieletipps-Award90
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 (Übersicht)

beobachten  (?