Dark Souls: Kurztipps

Seelen Farmen

von: TheDeath / 09.10.2011 um 10:00

Der Ort:

Hier ein kleiner tip für anfänger zum Seelen farmen.

Wenn ihr den Taurus gekillt habt und beim Drachen seit. Muss man ja in der mitte der Brücke die Treepe runter damit man nich tirbt. Dann geht man in dem Raum die 2 Treppe runter und macht die Leiter los und klettert an ihr runter. Unten angekommen geht man zum Leuchtfeuer und heilt sich erstmal.

Und jz das Farmen:

Man klettert die Leiter wieder hoch und geht nach oben zu den Gegnern auf der Brücke und geht 1-2 meter auf die Brücke (Schild hoch) und jz schnell wieder runter rennen da der Drachen jetzt alle Gegner Flammbiert. Und so erhält man 300 Seelen und braucht nur ein bisschen herum zu rennen.

Für Anfänger ein ganz guter weg um schnell ein wenig zu Leveln.

7 von 9 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Naja, aber immer wieder runter zum Feuer, wieder rauf ist totaler Mist. Wenn man bis dort gekommen ist kann man besser hingehen und im Kreis Rennen. Vom Feuer einmal wieder der Runde machen bis da wo der Taurus stand über die Brücke zum Feuer und wieder von vorne.

10. Juni 2014 um 09:10 von Senna94 melden

Ganz schön link. Aber hilfreich. Danke.

20. April 2014 um 22:22 von ObyWien melden

Korrektur Man erhält 555 Seelen. Wirklich nur für Anfänger und wenn man so Level 10-15 ist.

03. September 2012 um 19:26 von RPGP melden


Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?

Gutes Schwert für den 1. Boss

von: The_Infamous / 12.10.2011 um 21:02

Wenn ihr unter der Brücke durchlauft, könnt ihr den Schweif des Drachen sehen. Schießt mit dem Bogen darauf. Ihr werdet so 15-30 Pfeile brauchen, anschließend erhaltet ihr das gerade Drachenschwert. Das hat einen Angriffswert von 200 ist aber leider nicht sehr stabil. Es muss also öfters repariert werden, aber für den Boss ideal.

Wenn ihr mit 2 Händen einen schweren Angriff ausführt, gibt das so einen ähnlichen Effekt wie beim Sturmgebieter im Vorgänger.

4 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Mh... also ich hab mal auf den geschossen und da ich glaube so 8-10 Schaden gemacht. Kann mir nicht vorstellen das der mit 30 Pfeilen tot sein soll. Ich werde es aber ausprobieren, rein aus interesse.

Im Moment könnte ich verzweifeln weil ich den Ziegendämon nicht kaputt bekomme und somit nicht weiterspielen kann weil ich nicht in die Untiefen komme. WTF. Ich komme nichtmal an dem vorbei... so ein scheiß!

10. Juni 2014 um 09:14 von Senna94 melden

Ehrlich das is ein Trick für Leute die nich spielen können

13. März 2013 um 18:52 von gelöschter User melden

Ich glaube, aber es ist der 2. Boss.

30. August 2012 um 08:17 von Schadowzocker melden

Man merke: "2Hände nur Easy Hit,Big Hit nur zur Not und dann unbedingt die Haltbarkeit prüfen!

18. November 2011 um 01:52 von ElEscarmiento melden


Sehr schnell viele Seelen farmen

von: Ratatosk / 12.10.2011 um 21:55

Es gibt eine sehr gute - wenn auch schwere Methode, sehr schnell an über 16.000 Seelen zu kommen.

Dazu muss man aber zuerst das Siegel im Finsterwurzgarten brechen. Das geht aber nur, wenn man erst einmal 20.000 Seelen dem Schmied vor dem Eingang gibt und das Item kauft, welches die Tür öffnet.

Zum Siegel kommt man, indem man einfach nur immer gerade aus läuft (auf dem Weg begegnen euch 4 Baumgegner) bis man zur verschlossenen Tür kommt.

Hat man sie geöffnet, muss man ab jetzt sehr vorsichtig sein, denn in dem Wald gibt es sehr viele und starke weiße Phantome und Zauberer, die euch mit Seelenpfeil angreifen.Man sollte sich am besten jeden Gegner einzeln herauspicken und bekämpfen, da es so am sichersten und tränkesparendsten ist! (Zur Sicherheit sollte man am besten noch 10 Estus-Flakons mithaben) Die Gegner befinden sich alle von der Treppe ausgesehen, in dem linken Waldabschnitt.

Die beste Vorgehensweise ist es, immer den Schild hochzuhalten, zu blocken und dann Abstand zu gewinnen, um die Ausdauer wieder zu regenerieren. (Auch eventuelles Wegrennen kann helfen)

Insgesamt gibt es in dem linken Waldabschnitt:

  • 2 Kriegerphantome, die jeweils 3000 Seelen geben
  • 2 Zauberer, die jeweils 2000 Seelen geben
  • einen normalen Axtkämpfer, der 1000 Seelen gibt
  • ein Assassinenphantom, das 2000 Seelen gibt
  • und ein Bogenschützenphantom, das sage und schreibe 5000 Seelen gibt

Zusammengerechnet macht das 18.000 Seelen in einem relativ kleinem Gebiet.

Mit etwas Übung schafft man so einen Durchgang in etwa 20-25 Minuten; bei Leuten mit etwas schlechterer Ausrüstung dürfte es vielleicht 10-15 Minuten länger dauern, aber es lohnt sich allemal!

Alternativ kann man auch versuchen, wenn man sehr schlecht im Nahkampf ist, gegen die Gegner Nahe des Abgrundes zu kämpfen, sie zu dem Rand zu drängen und warten, bis sie eine Ausweichrolle nach hinten machen, was euch eventuell eine Menge Kämpferei erspart.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das geht auch noch schneller! runde laufen das ihr verfolgt werdet-zurück zu den stiegen jetzt links an den Stiegen vorbeilaufen ganz hinten links Schild hoch!

17. Oktober 2011 um 22:31 von ElEscarmiento melden


Großer böser Wolf

von: Ratatosk / 14.10.2011 um 14:16

Bei diesem Gegner muss man versuchen, immer möglichst nah an ihm dranzubleiben, da er dann am seltensten seinen Sturmangriff macht. Das Einzige, wovor man sich auf jeden Fall richtig in Acht nehmen muss, ist seine Doppelschwung-Attacke mit dem Schwert.

Anzeichen dafür ist das weitere Ausholen als üblich. Wenn man dieses Anzeichen sieht, dann sofort auf Abstand gehen und ihn angreifen lassen. Anschließend wieder auf ihn zurennen und den Nahkampf suchen. Dabei sollte man versuchen, immer unter seinem bauch zu stehen, da er euch dort nie erwischt. Am besten sollte man noch 10 Estus-Flakons mitnehmen - dann ist man auf der sicheren Seite.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Leuchtfeuer

von: Blackhazard / 15.10.2011 um 10:25

Am Leuchtfeuer kann man seine Aushöhlung umkehren.

Dazu muss man einen Menschlichkeitspunkt (oben links im grauem Kreis) angezeigt ausgeben. Wenn ihr kein Menschlichkeitspunkt habt, schaut im Inventar nach dem Gegenstand (Menschlichkeit) das ihr dann auch benutzt. Und schon habt ihr einen Menschlichkeitspunkt.

Die Vorteile von Menschlich sein:

Man kann Online andere Mitspieler rufen (weißes Symbol auf dem Boden) die einem bei dem Spiel zur Seite stehen.

Und das andere, man kann an bestimmten Punkten den Sonnenlicht-Soldaten (orange/gelbes Symbol auf dem Boden) zur Hilfe rufen.

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Man kann auch andere Phantome wie: Ritter Lautrec, Hexe Beatrice oder Paladin Leeroy rufen.Man kann fast jeden NPC rufen aber die sind, finde ich, nur zur Ablenkung gebräuchlich.

23. April 2013 um 14:41 von TheAwesomePhil melden

Der "Sonnenlicht" Soldat nennt sich Solaire of Astora. Man muss aber auch erwähnen, dass man als Mensch invaded werden kann.

15. August 2012 um 11:16 von alles-fetz melden


Weiter mit: Dark Souls - Kurztipps: Schwarzer Ritter am Turm / Kampf gegen den Schwarzen Ritter / Gargoyles mit Hilfe von Solaire of Astora / Ring of Favor and Protection / Leuchtfeuer Finsterwurz Garten


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls (Übersicht)

beobachten  (?