Dark Souls: Der große Co-Op Guide - So spielt Ihr mit Freunden

Der große Co-Op Guide - So spielt Ihr mit Freunden

von: SquallLeonheart / 26.08.2012 um 16:51

Nachdem Ihr den Taurus-Dämon auf der Burgmauer der Burg der Untoten erledigt habt, müsst Ihr dem Weg folgen. Bei der nächsten Weggabelung, geht Ihr rechts auf die Balkon-Terrasse. Dort befindet sich ein grün gekleideter Ritter (NICHT angreifen). Antwortet auf seine Fragen mit einem Ja und er gibt Euch den weißen Speckstein, mit dem Ihr ab sofort in der Lage seid Euch beschwören zu lassen.

Hierzu gibt es allerdings einige wichtige Regeln zu beachten:

1. Der Beschwörer (welcher das weisse Symbol am Boden anspricht) MUSS die menschlische Form haben, da er/sie sonst erst gar keine Symbole sehen kann.

2. Der Beschworene, welcher das Symbol mittels Speckstein gelegt hat, darf untot oder menschlich sein.

3. Da es verschiedene Channel (Kanäle) auf dem Server gibt und die Zeichen nach dem Zufallsprinzip für andere Spieler sichtbar werden, ist es unbedingt erforderlich, dass Ihr Euch via Voicechat (TeamSpeak, Skype, Mumble, Ventrilo etc.) o. ä. absprecht. Sucht Euch eine sichere Stelle, dort sollte der zu rufende Geist in ca 3-5 Sekunden Abstand immerwieder sein Symbol auf den Boden pflastern. Der Beschwörer sollte hierbei seinem Freund ein Signal geben wenn er das Symbol sieht, damit dieser es nicht versehentlich wieder weg macht.

4. Sobald ein Boss in einem Gebiet erlegt wurde, kann der Beschwörer keine Hilfe mehr anfordern. Er/Sie kann aber für andere Spieler noch als Helfer/in dienen. Die Beschwörung klappt meist wieder direkt ein paar Meter nach dem erlegten Boss. Sollte der Geist bei dem Bosskampf dabei gewesen sein, so wird er meist in seine eigene Welt zurück geschickt. Es gibt aber auch Bossmonster die man generell alleine bekämpfen muss. Das erkennt Ihr, wenn weder Beschwörer noch Geist die Nebelwand durchkeuzen können.

5. Der beschworene Geist kann nur Seelen sammeln und Schaden anrichten. Es sei denn, der Beschwörer lässt Items fallen; diese können dann vom Geist aufgehoben werden (sieht aus wie ein Geldbeutel).

6. Im Falle eines Todes gelten ebenfalls ein paar Regeln.

Stirbt der Beschwörer (Mensch), kehrt der Geist in seine Welt zurück und kommt an dem Punkt heraus, an dem er beschworen wurde. Der Mensch hingegen wird an sein Leuchtfeuer zurück geschickt und verliert all seine Menschlichkeit und Seelen. Diese gilt es im eigenen Interesse wieder aufzusammeln, sofern es sich lohnt.

Stirbt der Geist und der Mensch lebt noch, muss der Mensch alleine weiter spielen, kann aber den Geist wieder, wie unter Punkt 4 beschrieben, rufen. Der Geist wird beim Tod zurück an sein Leuchtfeuer geschickt und behält seine gesammelten Seelen.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Eigentlich ist es gut einmal sowas zu schreibe nur das ein paar Fehler drin sind!Diese Balkon Terasse ist links und nicht rechts.Und man kann jeden Boss zuzweit oder zudritt spielen!

26. August 2012 um 17:01 von narax melden


Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?

Menschlichkeit - Sollte man haben

von: SquallLeonheart / 26.08.2012 um 16:52

Was ist eigentlich Menschlichkeit und warum brauche Ich diese?

Menschlichkeit benötigt Ihr um Euch via "Aushöhlen" an einem Leuchtfeuer wieder zum Menschen zu verwandeln. Wenn Ihr Mensch seid, könnt Ihr ein Leuchtfeuer mittels Menschlichkeit entfachen und erhaltet fortan von diesem Leuchtfeuer mehr Estus-Flakons.

Ausserdem ist es Euch nur als Mensch möglich andere Spieler durch die weissen Symbole am Boden zu rufen, da Ihr die Smybole als Untoter nicht sehen könnt.

Die Menschlichkeitsanzeige befindet sich am linken oberen Bildschirmrand und wird in Zahlen dargestellt. Die Zahlen geben Auskunft über die aktuell aktiv "ausgerüstete" Menschlichkeit.

Solltet Ihr sterben, befindet sich die angesammelte Menschlichkeit zusammen mit Euren Seelen in einem grün leuchtenden Blutfleck. Diese sollte man möglichst immerwieder einsammeln. Sterbt Ihr allerdings erneut, noch bevor Ihr Eure Seelen wieder einsammeln konntet, verschwinden diese und gehen verloren. Ihr könnt allerdings so oft Leuchtfeuer benutzen wie Ihr möchtet, allerdings werden die Monster dann wieder an Ort und Stelle sein. Ausgenommen davon sind bereits erledigte Bosse und schwarze Ritter, sowie der Drache auf der Brücke im Untoten-Bezirk. Ausserdem ist es auch hilfreich einen Spieler zu beschwören um leichter an Eure Seelen zu kommen.

Neben den aktiv verfügbaren Menschlichkeitspunkten, gibt es noch Items, die Menschlichkeitspunkte durch Benutzung gewähren. Diese solltet Ihr jedoch nur benutzem wenn Ihr sie auch wirklich braucht, z. B. am Leuchtfeuer.

Menschlichkeitspunkte erhaltet Ihr ausserdem durch Eure eigenen Nachrichten (oranger Speckstein), die positiv von anderen Spielern bewertet wurden, durch besiegte Bossmonster und manchmal auch, wenn bestimmte Events erledigt wurden, z. B. Befreiung eines Menschen aus einem Kerker.

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

du hast vergessen das menschlichkeit auch die beuthäufigkeit erhöhert ;)

03. Januar 2014 um 02:26 von fengyi00771 melden

Menschlichkeit ist keineswegs selten, man muss nur wissen, wos das gibt.

26. August 2012 um 22:22 von xCoD-SnIpEzZ melden

Du hast nicht erwähnt das Menschichkeit relativ selten ist und dass man auch invadet werden kann wenn man menschlich ist!

26. August 2012 um 16:55 von narax melden


Ritter Havel

von: Wypaek / 07.09.2012 um 18:45

Für diesen Trick solltet ihr den Generalschlüssel haben.

Wenn ihr den Ring von Ritter Havel wollt damit ihr weniger belastet werdet aber immer wenn ihr runter geht killt er euch sofort, gibt es einen einfachen Trick wie ihr ihn praktisch ohne Schaden besiegt. Wenn ihr bereits beim Schmied kurz vor dem Finsterwurz-Garten seit, geht nach unten wo dieser Titan Demon ohne Kopf ist. Falls ihr noch zu schwach seit um ihn zu besiegen rennt einfach an ihm vorbei und in den Wald. Dort müsst ihr ein oder zwei von diesen wandelnden Bäumen besiegen und danach geht es dann rechts runter zum Finsterwurz-Becken.

Auf dem Weg dort runter, findet ihr eine dieser Kristalleidechsen. Seit ihr unten angekommen seht ihr schon von weitem 4 Golems, welche ihr aber erst mal in Ruhe lasst und gleich am rechten Rand nach oben zum Turm geht. Mit dem Generalschlüssel öffnet ihr die Tür und dahinter wartet Ritter Havel. Wenn er euch sieht wird er sich rechts am Eingang verstecken und warten bis ihr unvorsichtig rein stürmt. Jetzt müsst ihr nur kurz ein Schritt hinein machen und dann gleich wieder heraus, so wird er euch folgen jedoch nicht weiter als zur obersten Stufe der Treppe.

Bleibt nah genug bis er aushohlt und springt dann zurück. Sobald er geschlagen hat könnt ihr ihm 1-2 Treffer einschenken, danach aber gleich wieder weg. Er wird wieder hinein gehen und warten dann wiederholt ihr das selbe Spiel bis ihr ihn besiegt habt. Somit habt ihr gleich auch noch eine Abkürzung zum Finsterwurz-Becken.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Nicht schlecht, allerdings ist er leichter zu besiegen, wenn man nah und gegen den Uhrzeigersinn an ihm entlanggeht, so kommt man häufiger zum backsteppen, wenn man nicht versehentlich in den Schlag reinrennt ;)

16. Juni 2013 um 14:59 von raziel93 melden

Havel IST schwer da er einem mit 1nem Schlag töten kann, für Anfänger ist dieser Tipp gut geeignet aber sobald man sein Kampfprofil kennst kann man ihn auch so töten.

08. September 2012 um 10:44 von CraZyOnE melden

Das ist viel zu kompliziert!Wenn man einfach den Turm nach unten geht kann man ihn schneller töten!Und man bekommt den ring früher.Außderdem ist Havel nicht schwer.

07. September 2012 um 22:38 von narax melden


Tipps für Anfänger

von: mrmaniac / 09.09.2012 um 20:09

Wen man sich am Anfang einen charakter macht würd ich als Gabe den Generalschlüssel nehmen (Die anderen Gaben findet man sowieso später und der Generalschlüssel würde sonst 5000 Seelen kosten). Nach dem in Lordran angekommen seid könnt ihr euch mit dem Generalschlüssel das Astoras Schwert und das Drachenwappenschild holen. Zuerst solltet ihr eure Seelen verbrauchen da ihr sterben werdet wenn ihr die Gegenstände holt. Neben den Ritter sind Stufen die hinunter führen. Folgt dem Weg zu der Platform zu den Ruinen Neu Londos. Unten angekommen folgt dem Weg nach unten. Ignoriert die Gegner und geht nun rechts in den Turm die Stufen hinauf. Mit dem Schlüssel kommt ihr ins Drachental. Geht nun über den Holzsteg und links über die Brücke. Bei den Drachen der hier liegt gibt es drei Leichen. Zuerst plündert die Leiche bei der Klaue und danach schnell die zwei anderen. Wen ihr schnell genug wart habt ihr zwei super Gegenstände die das Spiel (vor allem am Anfang) Leichter machen. PS: Das Schwert braucht mind. 14 Wille!

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wenn man schnell ist und etwas Glück hat, kann man dem ersten Schlag des Drachen ausweichen. Dann rennt man ein Stück den Weg hoch, den man gekommen ist und wer nun einen Bogen und ca. 200 Pfeile hat, kann den Drachen mit viel Geduld besiegen.

10. Mai 2013 um 19:37 von maeckz melden

ist eigentlich gut

16. September 2012 um 16:01 von Kryos melden

Schild und Schwert sind gut, doch das gerade Drachenschwert was man später bekommt wird für eine lange Zeit der stetige Begleiter werden.

10. September 2012 um 21:58 von meborez melden

Man sollte nicht unbedingt auf Astoras Schwert skillen sondern eher auf das Gerade-Drachenschwert,aber der Schild lohnt sich!

10. September 2012 um 07:09 von narax melden


Ziegendämon einfach besiegen!

von: Schmidtli / 16.09.2012 um 19:42

Um den Ziegendämon leicht zu besiegen, solltet ihr den Magier befreien und euch von ihm den Zauber "Zauberschild" kaufen. Dieser macht euer Schild (für kurze Zeit!) auch gegen starke Schläge widerstandsfähig und ihr könnt somit ohne Probleme den ersten Schlag des Dämons abwehren. Danach so schnell ihr könnt die Treppe rauf, die Hunde töten und den allgemein bekannten Kampfablauf nachspielen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Dark Souls - Kurztipps: Kurzguide für Anfänger (Waffen) / Tipps für Magier / Geheimer Ort: Die Große Leere / Gratis Selen / Graue Schollen farmen + Finsterrüstung/Schwert

Zurück zu: Dark Souls - Kurztipps: Umgehen von 2 Bossen / Boss-Waffen / Alle Boss-Waffen / Roten Drachen auf der Brücke besiegen / Items für die Waffen- und Rüstungsverstärkung

Seite 1: Dark Souls - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dark Souls (Übersicht)

beobachten  (?