Dark Souls: Cheats

Cheats

von: jon1000o / 09.12.2013 um 21:50

Wie in vielen anderen Spielen auch: Cheat Engine anmachen, Dark Souls starten, Dark Souls in Cheat Engine auswählen (ACHTUNG: es werden 2 Dark Souls aufgelistet (war bei mir so) hier das auswählen wo Data. exe steht). Anschließend den gesuchten Wert eingeben auf First Scan drücken (z. B. den Wert eures Lebens oder der Ausdauer) denn Wert verändern und auf Next Scan drücken. Bei änderung der Ausdauer muss man etwas anders vorgehen: Erst nach dem Wert mit Exact Vaule Scanen, dann auf decreased vaule stellen und die Ausdauer verbrauchen.

Jetzt schnell zur Cheat Engine wechseln und Next Scan drücken. Die wird so lange gemacht bis dort 3 Werte angezeigt werden. An diese dann das Active Häkchen setzen. (Geht auch bei Leben dann hat man Godmode). Bei den anderen Werten (Stärke und Co.) muss man den Wert per Stufenaufstieg ändern. Dafür sollte man vorher die Menge an Seelen, die man hat, erhöhen.

2 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Im echtem Leben geht es bei denen auch nur so, in der Schule wird gespickt in der Lehre getrickst, Dr. Titel wird gekauft usw.....

13. Januar 2014 um 10:25 von gelöschter User melden

Müsst ihr echt solche Kommentare abgeben? Wenn ihr nich cheaten wollt, dann last es und schreibt nicht solche Kommentare.Nö es muss nicht für jedes Spiel hacks geben aber zumindest modds sonst ist es öde.

12. Dezember 2013 um 21:08 von hautmichnich melden

Dumm, einfach nur dumm.

10. Dezember 2013 um 12:18 von DVD12 melden

Menschen wie dich regen mich total auf. Muss es denn für jedes Spiel irgendwelche Hacks geben? Wo ist denn da der Sinn des Spiels, wenn man cheatet?

10. Dezember 2013 um 11:45 von Kenny_theBread melden


Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?

Smough und Ornstein Ng+

von: Vergeltungsmacht / 10.01.2014 um 15:23

Wir alle kennen sie, wir allen hassen sie! Unsere allseits gefassten Massenmörder Smough und Ornstein.

Jedem Spieler dürfte auffallen das Smough obwohl er auch stärker wird nach dem Tod des Speerträgers immer noch schwerfällig ist und eben deswegen ist dieser hier für Einsteiger zu empfehlen da es leichter ist. (obwohl wenn man ein mal durch ist das eher unwahrscheinlich ist)

Mit der Hilfe von Solaire ist es relativ einfach. Während man selbst Smough beschäftigt muss man nur warten wie unser nettes Phantom Ornstein tötet.

Dieser Guide richtet sich aber speziell an eben jene die den Massochismus leben und Ornstein als letzteres töten wollen.

Empfehlungen sind hier das Silberritterschwert, Silberritterschild und diverse rüstungsteile mit möglichst höher Blitz Verteidigung!! Des weiteren einen starken Beschleuniger und Kristallwaffe und zauberwaffe (je mehr desto besser um die Vorhalle zu clearen)

Wenn man also unter 50% Belastung und sonst auch alles passt dann jetzt zum Kampf mit Solaire:

Vor dem Nebel benutzt ihr am besten eine Waffenverzauberung und geht sofort auf Smough los weil solaire sich ornstein krallen wird. Ihr beeilt euch weil selbst der mächtige sonnenritter nicht mehr gegen den Speer bestehen kann.

Je eher Smough down ist desto besser und gefährlicher. Ornstein wird mächtiger und wieder gesund.

Ihr geht hinter einen Sockel der zerstörten Säulen und heilt euch mit es-tu wieder hoch, verzaubert die Waffe am besten neu und rennt mit erhobenem Schild auf den Tod zu! Bleibt immer zwischen den Beinen und habt den Boss immer im Fokus (so wird fast alles geblockt). Je näher an ihm drann desto besser.. Wenn er springt und uns zerquetschen willst ist das die gefährlichste Attacke bei dieser Taktik weil sie viel Schaden macht und er schnell wieder steht. Hinter säule und heilen.

Der moment wenn sein Blitz leuchtet ist auch gefährlich aber man kann es mit ausreichend Tp leicht überleben.

Bleibt Hartnäckig und am besten immer mit verzauberten Waffe unter ihm und blockt alles.. Seid lästig und quält ihn (fair ist fair) und schon habt ihr gewonnen.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Lavastrom Dämon

von: Vergeltungsmacht / 11.01.2014 um 11:24

Der Lavastrom Dämon ist einer der leichtesten Bosse im Game so lange man weiß wie man es denn angehen muss!

Mit Silberritterschwert bewaffnet und dem schwarzen Eisenschild den ihr in Anor Londo vor dem Eingang in die gemalene Welt von Ariamis findet ist dieser Boss an sich kein Problem. Ich empfehle wie bei jedem Kampf wieder zur Magie um eure Waffen zu verstärken.

Die Taktik ist simpel und geht so: Durch den Nebel

Auf den Boss warten bis er auch näher beim Nebel ist und immer durchgehend seinen.. Lavastoß macht und vor einem dann der Tentakel auf dem Boden liegt. Diesen könnt ihr 3-4 mal angreifen und dann kurz warten und Ausdauer regenerieren. Wenn er diesen Angriff wieder macht müsst ihr euch hinter eurem Schild verstecken da ihr sonst dem Tode geweiht seit.

So habt ihr es relativ bald geschafft und der Boss ist beinahe risikolos tot.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

nützlich aber da gibt es eine viel leichtere methode

11. Januar 2014 um 19:47 von BestievonPokke melden


Welche Rüstung denn heute?

von: Vergeltungsmacht / 12.01.2014 um 11:46

Bei den Massen an verschiedenen Rüstungen ist es verdammt schwer den Überblick zu behalten und deswegen gibt es hier mal ein paar persönliche Empfehlungen zu Waffen und vor allem Rüstungen.

Waffe: Finstertöter ist natürlich die stärkste Waffe im Spiel (Seele von Sif) insofern man damit umgehen kann, allerdings ist es doch meist von Vorteil bei Bossen eine schnellere Waffe zu schwingen (Artorias, Ornstein, Mausoleumswächter).

Hinzu kommt noch das man diese Waffe nicht mit einem Zauber verstärken kann.

Ich selbst wollte ja komplett Artorias tragen aber das ist unmöglich wenn man mehr der Offensive Typ Spieler ist. Mit Silberritterschwert (ist nebenbei das stärkste und sehr schnell) und einer Waffenverzauberung (Kristallwaffenzauber ist bei Bossen bei mit mittlerweile Pflicht) ist man hier seeeehr gut bedient.

Als Schild Silberritterschild oder Läuternden Turmschild.

Rüstung: Hier kommt es darauf an was man den will.

Für Feuer ist die Artorias Rüstung die beste in der Gewichtsklasse, bei Blitz ist Ornstein zu empfehlen und Silberritter bringt eine hohe physische Verteidigung die nie schadet.

Wenn man es sich leisten kann vom Gewicht her empfehle ich auch die Steinrüstung oder die Wächterrüstung die beide gleich schwer sind und auch beinahe gleiche Werte haben.

Das Schwarze Goldsaum Set ist wenn man schnell sein muss sehr zu empfehlen aber für Bosse wo man Schaden nimmt nicht sehr gut geeignet.

Wer es sich antun will und viel Gewicht tragen kann ist am besten mit Smoughrüstung gekleidet...Zum Glück kämpft das Auge ja nicht mit.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

silberritterschwert ist wirklich eines der besten waffen aber auch andere können sehr gut sein. der rest ist aber wirklich nicht zu empfehlen, komplette set? das ist mist, am besten man mischt diese individuell.

05. März 2014 um 20:07 von Kryos melden

Entscheid dich was die stärkste Waffe sein soll Grant auf Max oder Murakumo sind weitaus besser als die genannten und schonmal an Stahlschild und Graswappenschild gedacht, auch ein komplettes Set zu tragen ist nur für Themenchars sinnvoll

15. Januar 2014 um 10:34 von Mioream melden


Consumed by the Abyss, defeated by us

von: Vergeltungsmacht / 17.01.2014 um 13:08

Artorias der Abgrundschreiter oder später eigentlich mehr Artorias des Abgrunds ist einer der schwersten Gegner des Spiels. Mit wenigen Tricks wird er jedoch relativ einfach insofern man nicht zu hitzig kämpft.

Was ich empfehle/ihr braucht:

  • Zauber für mehr Waffenschaden
  • Silberritterschwert (das stärkste meiner Meinung nach)
  • Artorias Großschild (durch sehr hohe Haltung nur geringer Ausdauer-Verbrauch beim blocken)
  • Geduld
Wie es geht:

Die einzige wirkliche Gefahr hierbei ist der Angriff bei dem Artorias aus der Ferne hoch spring und wie ein Meteor einschlägt und uns zerschmettert.

Ihr müsst euch seine Angriffe einprägen und demnach eure eigene Angriffe timen und den Schild immer wenn ein Angriff kommt heben (hierfür bekommt ihr sehr schnell ein Gefühl). Weicht niemals von seiner Seite da er in unmittelbarer Umgebung keinen einzigen wirklich vernichtenden Angriff machen kann.

Wenn er springt und einen Überschlag in der Luft macht dann immer zur Seite springen und warten bis man wieder normal kämpfen kann. DIESEN ANGRIFF NICHT BLOCKEN!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

aber wirklich, manus ist doch viel schlimmer.

04. März 2014 um 15:18 von Kryos melden


Weiter mit: Dark Souls - Kurztipps: Seelen farmen Glitches / Läuterungsstein Schnell Farmen! / waffe für beweglichkeit / Kampfgrundlagen, Teil 1 / Kampfgrundlagen, Teil 2

Zurück zu: Dark Souls - Kurztipps: Welches Schild sollte ich führen? / Farmgebiete für große und grüne Scherben / Millionen Seelen ganz einfach / Beatrice: Mischwesen leicht gemacht / Taurus-Dämon ohne Kampf besiegen

Seite 1: Dark Souls - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dark Souls (Übersicht)

beobachten  (?