DQ Monsters - Joker 2: Die besten Monster und Teams

Der Hammerkauz - perfektes Anfangsmonster

von: Spieletipps Team / 21.10.2011 um 13:03

Klasse: Bestie

Rang: D (mind. +1)

Benötigte Monster zur Synthese: Hämmerling + Rang-D-Monster

Wie die Überschrift schon sagt, ist der Hammerkauz ein perfektes Monster für aufstrebende Meister. Dafür gibt es vier Gründe:

  1. Er ist leicht zu synthetisieren
  2. Ihr kriegt ihn relativ früh im Spiel
  3. Er ist sehr stark
  4. Er ist perfekt, um Monster anzuwerben

Der Hammerkauz hat auf Level 10 bereits weit über 100 Angriffspunkte, was früh im Spiel schon beachtlich ist. Ihr könnt ihn euch synthetisieren, sobald ihr Zugang zum Frostfirn habt. Dazu fangt ihr euch einfach einen Hämmerling und eine Knastkatze. Dann synthetisiert ihr die beiden zu einem Hammerkauz. Natürlich müssen die beiden verschiedene Geschlechter haben. Generell könnt ihr den Hämmerling auch mit einem anderen Rang-D-Monster synthetisieren, um den Hammerkauz zu erhalten.

Der Hammerkauz braucht mittelmäßig viele EP, um im Level zu steigen, erweist sich aber schon auf einem niedrigen Level als nützlich. Mit den Fähigkeiten "Konzentrator" und "Talentscout" ist er perfekt, um andere Monster zu beeindrucken. "Talentscout" gibt euch manchmal beim Anwerben ein paar Extra-Prozente. Und wenn ihr den Hammerkauz vor der Anwerbung bis zum Wert 100 konzentrieren lasst, erreicht er alleine schon bei einem Monster des selben Levels rund 70%.

8 von 9 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

meiner hat hammer-angriff, super LP und tolle VER !Danke für den Tipp.

29. Dezember 2014 um 21:18 von Leonyx01 melden

Kann man den nicht einfach mit Hämmerling und einem Naturmonster synthesieren?

20. Februar 2014 um 18:08 von Toreic melden

Danke das ist besonders zum Werben sehr Nützlich .

26. November 2013 um 16:21 von Drakona melden

Er ist gut jedoch ist er wegen LP und VER oft schnell Tod

27. Mai 2013 um 22:01 von Opaschlumpfff melden

ja ist ein gutes anfangsmonster habe mir direkt 2 gemacht habe jetzt aber keins mehr

23. November 2012 um 22:57 von tntcreeper melden

ich hatte den voll lange der hat mir das ganze spiel über geholfen :)

06. Oktober 2012 um 13:33 von A-L-L-O melden

Am Anfang war mir der Hammerkauz wirklich nützlich jetzt synthesiere ich mir ihn immer wieder zur Synthese ( Interessante Resultate )

09. September 2012 um 20:26 von Khorneking333 melden


Dieses Video zu DQ Monsters - Joker 2 schon gesehen?

Hau-Hott: Ein starker Alleskönner

von: Spieletipps Team / 21.10.2011 um 18:41

Klasse: Material

Rang: A

Benötigte Monster zur Synthese: Golem + Goldgolem, Firn Fiend + Magmalice (englische Namen)

Der Hau-Hott ist ein Monster, das ihr nur mit einer einzigen, speziellen Synthese bekommt. Dazu noch über zwei Generationen. Aber er lohnt sich wirklich, denn ihr könnt ihn euch schon relativ früh im Spiel synthetisieren.

Das tolle am Hau-Hott ist seine Vielseitigkeit. Mit seiner Fähigkeit kann er Statusveränderungen und Heilzauber zaubern. Außerdem hat er ordentlich Angriff, Verteidigung und auch viele LP/MP. Wir haben ihn als Drauf-Hauer eingesetzt, mit "Explosionsschläge", "Abwehrverstärker III" und seiner eigenen Fähigkeit ("Heiliger Ritter" oder so ähnlich).

Synthese:

Zunächst benötigt ihr einen Goldgolem. Den könnt ihr euch schon früh herstellen. Zum Beispiel aus einem Schleimpunk und einem Schatten. Einen Firn Fiend (ein Monster aus Eis, bestehend aus einem Kopf und einer Hand) kriegt ihr zum Beispiel aus einem Schleim und einer Metallmeise.

Die anderen beiden Monster sind höher im Rang. Daher müsst ihr entweder länger warten, bis ihr sie habt, oder fleißig synthetisieren. Der Magmalice ist im Prinzip dasselbe Monster wie der Firn Fiend. Nur höher im Rang (B, wenn wir es noch richtig im Kopf haben) und rot statt blau. Am einfachsten kriegt ihr ihn, wenn ihr im Strand-Gebiet einen Yabby (eine Garnele) fangt. Die kreuzt ihr zum Beispiel mit einer weiteren Metallmeise. Einen Golem hingegen kriegt ihr auf zwei Arten:

  • Wenn ihr schon bei den Rätselruinen seid, fangt euch einfach einen
  • Wenn nicht, kreuzt ein Materie- mit einem Rang-B-Monster

Achtung! Vor dem nächsten Schritt: Speichern! Wenn ihr nun alle vier Monster zusammen habt, kreuzt den Golem mit dem Goldgolem und den Firn Fiend mit dem Magmalice. Es ist ziemlich egal, was dabei herauskommt. Nur müssen beide Monster natürlich unterschiedliche Ladungen haben. Die beiden Monster (Normalerweise ein weiterer Magmalice und ein Jum) trainiert ihr dann so hoch ihr wollt. Am besten so weit, dass sie schon gute Fähigkeiten haben. Damit der Hau-Hott richtig stark ist. Wenn ihr die beiden neuen Monster dann synthetisiert, habt ihr den Hau-Hott!

7 von 8 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Die Viecher heissen:
Magmalice= Magmalefiz /
Yabby= Kneifer /
Firnfiend= Gletschergeist/
Aber das hat geholfen danke für diesen beitrag!

22. Dezember 2014 um 08:30 von gelöschter User melden

Cool habe ihn benutzt um mir die Todmaschine herzustellen

04. Dezember 2013 um 14:52 von Canzar melden

Man kann sich die Syntese auch sparen wenn man gegen Eugen Puhl kämpft und er ihn dir schenkt. Im früheren Spirlverlauf ist er eher schlecht...

27. Mai 2013 um 22:04 von Opaschlumpfff melden

=)

17. April 2013 um 16:29 von RIRIDO melden

hau-hott selber is schlecht aber todmaschine(später trauminator dann sagitar)die man aus hau hott hau hot, killermaschine killermacht sind geil

30. Januar 2013 um 19:28 von pokemaster00 melden

mit plus und minuszepter gehts schneller aber trotzdem gut

29. November 2012 um 20:15 von tntcreeper melden

Recht simpel und richtig stark habe meinen Hau-Hott immer noch.

09. September 2012 um 20:27 von Khorneking333 melden


Faules Ei, die Zweite

von: Spieletipps Team / 23.10.2011 um 10:04

Klasse: Schleim

Rang: B

Benötigte Monster: Dunkelschleim + irgendein anderes Monster

Das faule Ei, das ihr am Anfang bekommt, ist nicht mit diesem Kameraden hier zu vergleichen. Obwohl beide Monster denselben Namen haben, unterscheiden sie sich farblich. Das faule Ei auf Rang B ist gelblich mit braunen Punkten.

Für einen Schleim auf Rang B ist das Ei gar nicht verkehrt. Durch "Knister-Profi" ist es ein guter Zauberer, wenn ihr ihm zum Beispiel Knirsch&Knister gebt. Auch Heilzauber sind für das faule Ei empfehlenswert. Denn ihr könnt euch daraus einen Heilschleimkönig machen. Das Beste am faulen Ei ist, dass es sehr schnell im Level steigt. damit ist es ideal, um Fähigkeiten auszubauen, bevor ihr euch richtig starke Viecher züchtet.

Die Synthese ist ziemlich einfach. Wenn ihr sowieso mit Schleimen hantiert, bekommt ihr ihn früher oder später generell. Ansonsten entsteht er fast immer, wenn ihr zur Synthese einen Dunkelschleim benutzt.

Diese Rang-B-Monster könnt ihr euch aus dem Faulen Ei (Rang B) machen:

  • Dunkelschleimritter (danach Heilschleimkönig!)
  • Fledersau (mit Bestie) <- Auch bekannt als "Komtesse"
  • Knüppelaffe (mit Natur)
  • Erzdämon (mit Teufel)
  • Imitator (mit Materie)
  • Himmelsschlange (mit Drache)

4 von 9 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Findet mann auch selber raus aber ansonsten sehr hilfreich

04. Dezember 2013 um 14:53 von Canzar melden

Der letzte Teil mit den Rang B Monstern ist sehr hilfreich

26. November 2013 um 16:23 von Drakona melden

Dummes Monster

24. November 2013 um 06:45 von kolja100 melden

Interessant aber das Monster ist schlecht!

27. Mai 2013 um 22:05 von Opaschlumpfff melden

Ich fine den Beitrag trotzdem intressant

18. September 2012 um 16:38 von gelöschter User melden

Komtesse ist eine FlederKUH. Das Rang F-Monster heisst Schlechtes Ei.

10. August 2012 um 11:12 von Ultra-Super-Yoshi melden


Gigant, das physische Monster

von: HunterWIllI / 31.10.2011 um 10:57

Klasse: Bestie

Rang: A

Der Gigant ist ein tolles Monster, Monströser Angriff und Verteigigung, Massenhaft LP....

Der Gigant ist der riesige blaue Zyklop den ihr im Frostfirn seht. Es wird zwar schwer ihn zu diesem Zeitpunkt im Spiel zu werben, allerdings braucht ihr ihn früher eigentlich auch nicht. Er befindet sich ebenfalls auch in der Nekropolis, ihr müsst ihn also nicht synthetisieren wenn ihr wollt.

Der Gigant ist ein "großes Monster", verbraucht also 2 Monsterplätze, was aber auch gerechtfertigt ist. Seine Werte sind wirklich top, er ist eben nicht der Magier. Als Talente empfehle ich 2 Varianten:

Die offensive Variante mit Angriffverstärker 2 und 3, Antimetall (eben auch wegen Energischub etc) und ein beliebiges Talent, zB Abwehrverstärker 3

Defensiv: Angriffsverstärker 3, Abwehrverstärker 3, Verteidiger und Barikade bzw Starkmacher

Beide Varianten sind gut spielbar, kombiniert mit dem Wunderhammer macht der Gigant gerne mal 300-400 Schaden pro Angriff und bekommt dann noch 100LP zurück, eine fiese kombo da die Werte des Giganten schon hoch genug sind.

Reicht euch der Kolos nicht könnt ihr ihn mit einem Garuda(A) oder Belzebub(A) zu einem Atlas (S) synthetisieren, der den Werten des Giganten noch einen draufsetzt.

Der Gigant hält eigentlich allen physischen (keine Magie, nur normale Angriffe) Angriffen leicht stand. Ihr solltet neben ihm ein Monster wie zB eine lebende Statue spielen, die dauern Megastärkung, Energiestups bzw magische Barriere einsetzt um sich und den Giganten zu schützen. So werdet ihr kaum Probleme haben das Hauptspiel zu beenden, leider wird diese Strategie danach nicht mehr reichen.

8 von 11 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

habe ihn zu Atlas gemacht und hab damit Rigor Mortex besiegt

04. Dezember 2013 um 14:54 von Canzar melden

Hab mit ihm maleonyx besiegt und ihn dann zu grosser Drache gemacht

24. November 2013 um 06:46 von kolja100 melden

Der Gigant hat mich sehr lange durch das Spiel begleitet (auch beim Finale vs. Rigor M.)

10. November 2013 um 09:11 von saggitar melden

hatte selber einen und habe ihn dann mit einem hornoger zum trollboss gemacht bulzebub aus hornoger und satyr

26. Oktober 2013 um 07:56 von Zocker-575 melden

Mein Atlas ist als Gigant stärker gewessen

25. August 2013 um 18:40 von Leonyx01 melden

Atlas ist dreimal so gut

28. Juli 2013 um 15:08 von gelöschter User melden

garuda= hadeskondor hölligator

22. Mai 2013 um 19:34 von KalleWirsch melden


MamBoh-JumBo

von: Master16 / 25.10.2011 um 10:17

MamBoh-JumBo ist ein sehr starkes Monster vom Rang S, das auch allein gegen harte Gegner ankommt. Wichtig ist, dass ihr beim synthetisieren auf die Endungen von Boh (hinten H) und Bo (kein H) achtet. Ihr müsst auch auf + und - achten, also speichert vor der Synthese immer.

  1. Am einfachsten ist es, wenn ihr euch zuerst vier Jums macht.
  2. Jum = Gletschergeist (bei Regen in Karger Karst etwas weiter oben anzutreffen) + Magmalefiz (Nekropolis bei Tag unter dem Flux Teleport anzutreffen)
  3. Bo = Jum + Natur Monster / Familie
  4. Mam = Jum + Material Monster / Familie
  5. Boh = Jum + Biest Monster / Familie
  6. Nun habt ihr 1 Jum 1 Bo 1 Mam 1 Boh. Nun müsst ihr MAM+BOH und JUM+BO synthetisieren das Ergebnis sind z.B. zwei Lebende Statuen und die müsst ihr dann auch miteinander synthetisieren.
  7. Eine Gute Idee für ein gutes Team wär ein MamBoh-JumBo und ein Alabast Drache.

18 von 20 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

dauert zwar lange bis mann ihn hat aber er ist echt nützlich

04. Dezember 2013 um 14:54 von Canzar melden

Ich hab bei dqm1 einen hergestellt und dann mich mindestens 1 Monat damit beschäftigt einen Rhaptorne2 daraus zu machen.................. hat sich aber gelohnt!

13. November 2013 um 19:25 von Nasenloch melden

Ich hab mir ebenfalls einen Psaro gemacht. Bis heute ist er mein Stärkstes Monster dank seiner Fähigkeiten!

10. November 2013 um 09:12 von saggitar melden

Ich habe aus Verderbnis und Grünspan einen Psaro gemacht.Den habe Ich mit Marquis de Leon zu Estark gemacht

25. August 2013 um 18:47 von Leonyx01 melden

Guter Tipp!(Macht daraus Verderbnis)Habe ich auch hier Werte:St:61 Lp:1464 Mp:200 Angr.714 Abw.1019 Flink.267 und Weisheit:362

10. Februar 2013 um 14:59 von Tippi-Gebi melden

verderbnis und todmaschine zu trauminator

30. Januar 2013 um 19:30 von pokemaster00 melden

mit Lebende statue zu Verderbnis

23. November 2012 um 22:59 von tntcreeper melden


Weiter mit: DQ Monsters - Joker 2 - Die besten Monster und Teams: Dracofürst, der König der Drachen / Ein ganz besonderes Monster / Ein Gutes Monster / Ein starkes Monster nach Spielabschluss / Ein gutes Monster


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Dragon Quest Monsters - Joker 2 (4 Themen)

DQ Monsters - Joker 2

Dragon Quest Monsters - Joker 2 spieletipps meint: Gelungene Fortsetzung der Pokémon-Konkurrenz. Die Vielfalt an Monstern fesselt vor den Bildschirm, einzig die flache Handlung mindert den Spielspaß. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

DQ Monsters - Joker 2 (Übersicht)

beobachten  (?