Dämonenruinen, Teil 1/4: Komplettlösung Dark Souls

Dämonenruinen, Teil 1/4

von: DasRak / 08.11.2012 um 05:14

Direkt vor euch befindet sich ein Leuchtfeuer, welches ihr nutzt. Wenn ihr könnt, entfacht es unter Nutzung von 2 Menschlichkeitspunkten, die menchliche Gestalt wird euch nach dem folgenden Bossgegner noch nutzen, solltet ihr sie bis dahin behalten können. Weiter vorne sind erneut einige Eiträger zu finden, die ihr erneut ignoriert. Wenn ihr diesen Ratschlag nicht befolgt und infolgedessen infiziert werdet, könnt ihr wie üblich Eibeseitiger bei Quelaans Diener kaufen. Rechts von euch solltet ihr in der Ferne ein großes Portal sehen, das eine Nebelwand beherbergt. Rutscht entweder den Weg dort hin herunter, was euch ein wenig Schaden zufügt, oder lauft den Weg herunter und biegt dann scharf rechts ab. Überquert dort die schmale Brücke und betretet den Nebel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?

Bossgegner: Lavastrom-Dämon, Teil 1/2

von: DasRak / 08.11.2012 um 05:37

Dieser Gegner kann entweder schwierig oder extrem einfach sein, je nachdem, wie ihr ihn bekämpft. Hinter dem Nebel angekommen, braucht ihr euch vorerst keine Sorgen zu machen, euer Gegenüber wird euch nicht einfach angreifen. Folgt dem Weg die Stufen herauf und biegt dann rechts ab, am Ende des schmalen Pfades geht es erneut nach rechts. Hier entdeckt ihr einen Altar mit einem Gegenstand. Nehmt ihr euch diesen, oder greift ihr das riesige Monster an, so startet der Kampf.

Ihr könnt nun entweder den normalen, den einfachen oder den lächerlich einfachen Weg wählen. Für letzteren schaut ihr im nächsten Abschnitt. Greift euch die schwarzen Goldsaumroben und der Dämon wird mit seinen Tentakeln nach euch schlagen. Um ihn zu treffen, erfordert es sehr gutes Timing, da ihr hier im letzten Moment beiseite rollen und dann den Tentakel selbst angreifen müsst. Falls ihr es etwas einfacher haben wollt, rennt zurück zu dem schmalen Pfad, in Richtung der Stufen, die ihr zuvor erklommen habt. Euer Gegner wird euch folgen und mit seinem Tentakel in den Spalt schlagen. Hier lässt es sich viel besser ausweichen und kontern, solltet ihr im offenen Kampf also Probleme haben, nutzt diese Methode. Nach eurem Sieg erkaltet ein großteil der Lava und ihr könnt den Weg vom Leuchtfeuer herunter noch weiter fortsetzen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Bossgegner: Lavastrom-Dämon, Teil 2/2

von: DasRak / 08.11.2012 um 05:45

Der absolut lächerlich einfache Weg, diesen Boss zu beseitigen ist, sich wie gehabt die schwarzen Goldsaumroben zu greifen und anschließend wieder zu dem schmalen Pfad zu rennen, an die Seite, wo sich die Stufen befinden. Euer Gegner folgt euch hier hin, lasst ihn zur Sicherheit ein mal mit seinem Tentakel in den Spalt schlagen und lauft dann den ganzen Weg zurück zur Nebelwand. Normalerweise sollte der Dämon euch weiter folgen und irgendwann erneut einen Tentakelangriff starten, der euch hier aber nicht erreicht. Sobald der Tentakel dort vor euch liegt müsst ihr nur hinlaufen und draufschlagen. Wie viel Schaden ihr verursacht, ist dabei egal, wichtig ist, 6 Treffer zu landen. Benutzt also eine schnelle Waffe oder noch besser eure blanken Fäuste. Anschließend wird er den Halt verlieren und ins Bodenlose stürzen.

Sollte er euch, wenn ihr die Nebelwand erreicht habt mit einem Feuersturm angeifen, ist er euch nicht weit genug gefolgt. Anstatt nun zu versuchen, ihn weiter zu euch zu bewegen, bewahrt euch eure Menschlichket und eventuelle Seelen, indem ihr einen Heimkehrknochen verwendet und es dann erneut versucht.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Easiest-Boss-Battle-Ever

13. Juni 2014 um 00:02 von basilia1234 melden

Bei mir hat's perfekt funktioniert. Danke für diesen Tipp!

22. März 2014 um 19:29 von CaptainZerrro melden


Dämonenruinen, Teil 2/4

von: DasRak / 08.11.2012 um 06:15

Lauft vom Leuchtfeuer nun den Weg herunter, ihr könnt auf der erkalteten Lava laufen. auf der linke Seite befinden sich 6 abgeschwächte Taurus-Dämonen, die ihr euch einzeln mit dem Bogen ranholt und besiegt. Keine Sorge, diese Gegner respawnen nicht. Weiter hinten werdet ihr einen Gegenstand in der Lava entdecken, ihr könnt ihn jetzt bekommen, indem ihr entweder viel Lebensenergie und Feuerresistenz besitzt oder euch opfert, eure Seelen werden nicht in der Lava liegenbleiben, sondern davor, also keine Panik. Ihr findet die Chaosglut, die für Chaoswaffen unabdingbar ist. Der Schmied in der Stadt der Untoten kann damit jedoch nichts anfangen, versucht es also gar nicht erst. Später werdet ihr auch eine Möglichkeit bekommen, die Glut gefahrlos einsammeln zu können.

Auf der rechten Seite, wenn ihr runterkommt befindet sich ein abgeschwächter Ziegendämon, den ihr beseitigt und dann dem Pfad nach unten folgt. Solltet ihr hier noch menschlich sein, werdet ihr ein weiteres Mal von Ritter Kirk angegriffen, also lauft nicht zu weit, damit die nächsten Ziegendämonen euch in Ruhe lassen. Ihr könnt die Ziegendämonen aus der Distanz ausschalten, euch den Weg nach unten erkämpfen oder an der Ecke herunterspringen, um das nächste Leuchtfeuer zu erreichen, welches von einem Riesenwurm bewacht wird. Auch hier leistet euer Bogen gute Dienste..

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dämonenruinen, Teil 3/4

von: DasRak / 08.11.2012 um 06:42

Lauf den Weg vom Leuchtfeuer aus nach unten und beseitigt unterwegs die kleinen Feuerspucker, die außer ihrer hier namensgebenden Attacke nichts weiter zu bieten haben. Weiter unten werdet ihr noch einen Taurus-Dämonen treffen, den ihr ebenfalls erledigt. Bevor ihr euch nun der Nebelwand widmet, biegr nach links ab, erledigt 2 weiter Taurus-Dämonen und bewegt euch dann auf die Truhe zu. Hier werden euch mehrfach Riesenwürmer angreifen, die ihr wie immer mit dem Bogen beseitigt. In der Truhe findet sich die Flammenglut, auch diese ist nicht für den Schmied in der Stadt der Untoten gedacht.

Beseitigt vor der Nebelwand die beiden Feuerspucker und schaut dann nach rechts, wo ihr einen großen Tunnel mit einigen Wurzeln entdeckt. Habt ihr euch zuvor dafür entschieden, die 30 Menschlichkeit bei den Chaosdienern zu opfern, lest im nächsten Abschnitt weiter, ansonsten durchschreitet einfach den Nebel.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Dark Souls: Eine nützliche Abkürzung / Bossgegner: Feuerdämon / Dämonenruinen, Teil 4/4 / Bossgegner: Tausendfußdämon / Verlorenes Izalith

Zurück zu: Komplettlösung Dark Souls: Bossgegner: Ornstein & Smough, Teil 1/2 / Bossgegner: Ornstein & Smough, Teil 2/2 / Sorry Mario, our Princess is.... oh, wow. / Die Fürstenseelen / Fürstenseele: Verlorenes Izalith

Seite 1: Komplettlösung Dark Souls
Übersicht: alle Komplettlösungen

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dark Souls (Übersicht)

beobachten  (?