Ofen der ersten Flamme: Komplettlösung Dark Souls

Ofen der ersten Flamme

von: DasRak / 12.11.2012 um 00:14

Lasst euch am Feuerband-Schrein von Frampt nach unten tragen, sollte er verschwunden sein, so springt selbst nach unten. Opfert dem Herrschergefäß die vier Fürstenseelen, um das Tor zu öffnen. Bevor ihr euch nun dem Endboss widmet, solltet ihr noch einmal alles erledigen, was ihr erledigen wollt. Farmt Gegenstände, verbessert eure Ausrüstung, entfacht alle Leuchtfeuer auf Maximum usw. - prinzipiell alles, was ihr euch im schwereren Spielmodus nicht antun wollt, denn nach dem Endkampf könnt ihr nicht mehr zurück, es wird sofort nach dem Abspann New Game Plus gestartet..

Im Ofen der ersten Flamme angekommen, bestaunt noch einmal das geniale Design des Spiels, während ihr unterwegs noch ein paar schwarze Ritter erledigt und nebenbei parieren übt, wenn ihr es noch nicht könnt. Solltet ihr noch Brocken in verschiedenen Farben brauchen, werdet ihr hier sehr oft welche bekommen. Der Weg hier ist sehr linear, sich zu verlaufen ist unmöglich - vergesst aber nicht, die komplette Rüstung der schwarzen Ritter aufzusammeln. Am Ende erreicht ihr die letzte Nebelwand.

Um euch das ganze einfach zu machen, rüstet eine starke Rüstung mit hoher Balance aus, egal, wie schwer sie ist, dazu eine starke Waffe und den Hornissenring.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?

Endboss: Aschefürst Gwyn

von: DasRak / 12.11.2012 um 00:25

Nun kommt alles zum Ende. Ein letzter Kampf mit dem Chef selbst. Ihr könnt hier gern all eure erlernten Kampffähigkeiten verwenden, sei es nun im Nahkampf oder Fernkampf. Wir gehen hier mit der einfachsten Methode vor, wie ihr kämpft, bleibt jedoch euch überlassen.

Lasst Gwyn an euch herankommen und pariert seine Angriffe, woraufhin ihr eine Riposte ausführen könnt. Nehmt ihr vor der Riposte eure Waffe in beide Hände, verursacht ihr sogar noch extra Schaden - was es euch nebenbei auch erlaubt, Waffen zu benutzen, für die ihr normalerweise nicht stark genug seid - und das ist eigentlich alles, wobei euch die Pyromantie Eisenfleisch noch helfen kann, falls ihr über sie verfügt. Vergesst nur nicht, dass ihr seine Greifattacke natürlich nicht parieren könnt, also achtet auf seine Bewegungen und weicht gegebenenfalls aus.

Übt das Parieren und Kontern, dann habt ihr einen sehr leichten Kampf vor euch, lasst euch nur nicht aus der Ruhe bringen, dann schafft ihr das schon. Nach eurem Sieg müsst ihr euch dann noch für eines der beiden Enden entscheiden. Benutzt das Leuchtfeuer für das eine oder verlasst den Raum für das andere - die Wahl liegt bei euch. Genießt anschließend den Abspann und freut euch auf New Game Plus, wo alles noch mal doppelt so hart wird.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Eig. gut nur für die die nicht gut im Parieren sind sollten versuchen zum linken Felsen zu kommen so das Gwyn auf der anderen Seite ist und ihn möglichst auch immer auf der gegenüberligenden Seite zu halten. Dann mit einer langen Waffe angreifen.

21. Dezember 2013 um 22:01 von F4k3rSkillZ

Gut könntet ihr vielleicht noch painted world of ariamis machen??

13. Dezember 2012 um 22:37 von dertata

Dem wäre noch hinzuzufügen das das sschwerzritterschild wegeen der flammenabwehr sehr praktisch ist und qwyn für anfänger extrem schwer zu parieren ist.

23. November 2012 um 19:31 von narax

Endlich mal jemand der in der lage ist Nägeln mit Köpfen zu machen, good work.

15. November 2012 um 02:04 von Kryos


Zurück zu: Komplettlösung Dark Souls: Grabmal der Riesen, Teil 1/4 / Grabmal der Riesen, Teil 2/4 / Grabmal der Riesen, Teil 3/4 / Grabmal der Riesen, Teil 4/4 / Bossgegner: Grabesfürst Nito

Seite 1: Komplettlösung Dark Souls
Übersicht: alle Komplettlösungen

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dark Souls (Übersicht)

beobachten  (?