World of Tanks: Deutscher Panzer - T-15

Deutscher Panzer - T-15

von: aqueisser / 02.11.2011 um 12:48

Der T-15 ist ein deutscher Panzer der Klasse 3. Ihr könnt ihn nur mit Gold oder im Shop kaufen. Er besitzt mit dem Pz.Kpfw. II Ausf. J zusammen die meisten Strukturpunkte der deutschen leichten Panzer der Stufe 3 und hat eine exzellente Funkreichweite mit 710m, die selbst die mancher Stufe 8 Panzer übertrifft. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 60km/h und dank seiner geringen Masse kombiniert mit dem guten Motor beschleunigt er rasend schnell. Zusätzlich besitzt er eine gute Sichtweite für Stufe 3. Leider weist seine Kanone nur mittelmäßige Durchschlagswerte auf, die aber aufgrund der schnellen Schussfolge ausgleichbar sind. Er eignet sich außerdem gut für das Verdienen von Credits, da sein durchschnittliches Einkommen ungefähr das gleiche wie beim StuG III (dieses Fahrzeug ist als guter Credit-Farmer bekannt) ist.

Ihr solltet so schnell wie möglich eine geeignete Scout-Position einnehmen, um von dort aus eure Stärken wie Sichtweite und Funkreichweite für euer Team zum Nutzen zu machen, indem ihr gegnerische Fahrzeuge aufdeckt und diese durch den Gegner beschießen lässt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu World of Tanks schon gesehen?

Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. II Ausf. J

von: Tzimmer / 18.02.2014 um 16:41

Ansicht vergrössern!Panzerkampfwagen II Ausführung J

Der Pz.Kpfw. II Ausf. J ist ein leichter deutscher Premiumpanzer aus Tier 3. Er ist nicht mehr durch Gold erwerbbar und theoretisch auch nicht mehr im Shop anzutreffen. Er hat für einen leichten Panzer eine hervorragende Panzerung, die die meisten eurer Gegner verzweifeln lässt. Er besitzt außerdem mit dem T-15 die meisten Strukturpunkte der deutschen leichten Panzer der Stufe 3. Er kommt zusätzlich maximal nur in Gefechte der Stufe 4. Er besitzt nur eine geringe Funkreichweite, was aber kaum was ausmacht, da er sowieso zumindest in Stufe 3 an die Front gehört. Sein wohl größter Nachteil ist die Kanone, die die eines Stufe 1er entspricht. Die Kanone hat ein Magazin von 10 Schuss, welches ihr in 1,3 Sekunden leergefeuert haben könnt. Das Nachladen eines ganzen Magazins dauert nur 3 Sekunden, sodass ihr euch im Prinzip immer wehren könnt.

Da eure Durchschlagswerte miserabel sind, empfiehlt es sich, an einen Gegner vorbeizufahren, um ihn dann seitlich angreifen zu können. Wenn ihr eure Panzerung geschickt anwinkelt, könnt ihr sogar die meisten Stufe 4er abprallen lassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. II Luchs

von: aqueisser / 24.01.2012 um 14:44

Der Pz.Kpfw. II Luchs ist ein deutscher leichter Panzer der Klasse 4 und der erste sogenannte Scout-Panzer dieser Linie. Der Luchs ist schnell und ziemlich wendig. Er beschleunigt sehr zügig und mit dem Topmotor und den besten Ketten ist er der wohl wendigste Stufe 4 Light. Da er ein Scout ist, kommt er bis in Gefechte mit gegnerischen Panzern drei Stufen über der eigenen, also bis Stufe 7.

Selbst in den Händen eines unerfahrenen Spielers kann der Pz.Kpfw. II Luchs mit Höchstgeschwindigkeit in gegnerische Positionen preschen und mit einer 5 cm großen Kanone die meisten feindlichen Panzer beschädigen. Ebenso ist aber auch die 3cm M.K. 103 sehr empfehlenswert, da diese einen Durchschlagswert von 95mm besitzt. So könnt ihr alle Stufe 4er, Stufe 5er, die meisten Stufe 6er und einige Stufe 7er frontal durchschlagen. Allerdings solltet ihr euch auch in Acht nehmen, da ihr eine Nachladezeit von 18 Sekunden habt.

Habt ihr genug Erfahrung gesammelt, könnt ihr den VK 16.02 Leopard freischalten.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

mittlerweile ist er Tier 4 und kann die 3cm MK 103 ausrüsten, mit der er auch mal ordentlich austeilen kann. mit dem äußerst hohen Durchschlag dieser Waffe kann man damit sogar schwere Panzer ordentlich ablenken/verwirren und damit dem Team helfen.

28. Februar 2014 um 01:55 von odanobunaga89 melden

In älteren WOT versionen war der Luchs ein vortrefflichesTier3 fahrzeug mit dem man grade auf niedrigen fahrzeuglevels und mit einer trainiertenBesatzung wunderbar die unerfahrenheit anderer spieler ausnutzen konnte.folge:Massengegnervernichtung 5-10Kills

27. Februar 2014 um 23:30 von cfo7888b96 melden


Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. (t) 38 n.A.

von: aqueisser / 02.11.2011 um 12:56

Der Pz.Kpfw. (t) 38 n.A. ist ein deutscher Panzer der Klasse 4. Tatsächlich ist er ein Pz.Kpfw. 38 (t) mit mehr Panzerung und einem besseren Geschützturm. Damit geht eine 5 cm Kanone einher. Ein verbesserter Antrieb steht ebenfalls zur Verfügung, sodass dieses Fahrzeug seine Höchstgeschwindigkeit von 62km/h zügig erreicht. Er ist ein sogenannter Scout und kommt deshalb bis in Gefechte mit Fahrzeugen, die drei Stufen über der eigenen sind.

Solltet ihr in ein solches Gefecht gelangen, solltet ihr seine 370m Sichtweite mit einem Scherenfernrohr oder der Entspiegelten Optik kombinieren, um hinter einem Busch lauernd die Gegner für eure Verbündeten aufzuklären, damit diese unter Beschuss genommen werden können. Außerdem müsst ihr sehr vorsichtig fahren, da ihr von vielen Gegnern mit nur einem Schuss zerstört werden könnt. Im Gefecht solltet ihr euch nach dem Aufklären leichtgepanzerte Gegner wie die Hellcat suchen, die ihr sicher (hier zum Beispiel an der Wanne) durchschlagen könnt. So könnt ihr unachtsame Gegner von eurem eigenen Team ablenken und kleine Nadelstiche setzen. Gen Ende des Gefechts (oder den Umständen entsprechend auch früher) könnt ihr dann auch die gegnerische Artillerie zerstören. Im Alleinkampf solltet ihr euch nur auf stark angeschlagende und penetrierbare Ziele anlegen. Falls möglich, könnt ihr auch die Ketten eines Jagdpanzers ohne Turms abschießen, den Gegner umrunden und ihn in die Seite oder hinten schießen.

Habt ihr genug Erfahrung gesammelt, könnt ihr den Hetzer und den Pz.Kpfw. IV Ausf. H freischalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deutscher Panzer - VK 16.02 Leopard

von: aqueisser / 24.01.2012 um 14:45

Der VK 16.02 Leopard ist ein deutscher leichter Panzer der Klasse 5. Er ist ebenso ein Scout und kommt deshalb bis in Gefechte mit Panzern, die drei Stufen über der eigenen sind. Seine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h ist mit dem aufgewerteten 585 PS starken Antrieb relativ leicht zu erreichen. Zusätzlich ist das Fahrzeug sehr wendig. Er besitzt eine für Stufe 5 gute Funkreich- und Sichtweite.

Mit seiner Kanone, der 3cm M.K. 103, besitzt er einen ausreichenden Durchschlag, um so gut wie alle Feinde von der Seite oder hinten durchschlagen zu können (Ausnahmen bilden zum Beispiel KV-5 und KV-4). Leider besitzt diese Kanone eine Nachladezeit von 17,5 Sekunden, bis ihr ein weiteres Magazin von zwölf Schuss verfeuern könnt. Eine Alternative bildet die 5cm Kw.K. 39 L/60, die zwar schneller nachlädt, dafür aber über weniger Durchschlagskraft verfügt.

In Gefechten der Stufe 7 und 8 solltet ihr frühstmöglich eine geeignete Position zum Aufklären einnehmen, damit eure Verbündeten die Gegner unter Beschuss nehmen können. Im späteren Verlauf sucht ihr euch leichtgepanzerte Ziele, die vorteilhafterweise auch angeschlagen sein sollten. Ebenso bilden andere Lights ein leichtes Ziel, da ihr diese mit euer Kanone in Sekunden zerstören könnt. Leichte gegnerische Panzer mit geringer Masse wie den ELC AMX könnt ihr auch mit einem Rammangriff starken Schaden zufügen. Ihr dürft natürlich auch die gegnerische Artillerie genüsslich aufrauchen. Allerdings solltet ihr sehr vorsichtig agieren, da ihr nur 440 Strukturpunkte besitzt, die von vielen mit nur wenigen Schüssen und von einigen sogar mit nur einem Schuss abgezogen sind.

In Gefechten der Stufe 6 könnt ihr ein wenig aggressiver spielen und ebenso andere Leichte Panzer abfangen, sowie die Feinde durch Seitenfeuer ablenken. Hier könnt ihr sogar die meisten Gegner frontal durchschlagen, was allerdings Schwachstellenkenntnis voraussetzt.

Habt ihr genug Erfahrung gesammelt, könnt ihr den VK 28.01 freischalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: World of Tanks - Leichte Panzer: Deutscher Panzer - VK 28.01 / Deutscher Panzer - Aufklärungspanzer Panther / Sowjetischer Panzer - MS-1 / Sowjetischer Panzer - BT-2 / Sowjetischer Panzer - T-60

Zurück zu: World of Tanks - Leichte Panzer: Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. 38H 735 (f) / Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. I Ausf. C / Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. II Ausf. G / Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. III Ausf. A / Deutscher Panzer - Pz.Kpfw. 38 (t)

Seite 1: World of Tanks - Leichte Panzer
Übersicht: alle Tipps und Tricks

World of Tanks

World of Tanks spieletipps meint: Gut aussehendes, realitätsnah aufgezogenes Panzer-Spiel für Mehrspieler-Massenschlachten. Für Anfänger fällt der Spieleinstieg happig aus. Artikel lesen
80
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

World of Tanks (Übersicht)

beobachten  (?